Corona - Österreich (Maßnahmen, Zahlen...

Beitritt
29.11.09
Beiträge
887
Hast du eine Quelle dazu?

Gei-ß-eln = Strafen...
Gei-s-eln = Opfer...

(Pardon)

Falls du es gleich ändern möchtest, lösche ich meinen Hinweis auch wieder. :)

Masern, Keuchhusten, Grippe und all die anderen bösen Geiseln der Meschheit - zum WOHLER ALLER.... :sick:
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Günter 40

Temporär gesperrt
Beitritt
04.12.20
Beiträge
491
Servus Togi,

Das Ziel ist immer noch die 100% Durchimpfung der gesamten Bevölkerung - die jetzige starke Durchseuchung macht ihnen einen Strich durch die REchnung- die Zeit läuft ihnen davon.

mit freundlichen Grüßen- Günter
 
regulat-pro-immune

Maheeta

Temporär gesperrt
Beitritt
18.01.14
Beiträge
671
die jetzige starke Durchseuchung macht ihnen einen Strich durch die REchnung- die Zeit läuft ihnen davon.
Und die Ungeimpften sind eine schwere Bedrohung für das Virusnarrativ.
Kein Nachweis eines Masernvirus - kein Nachweis eines AIDS-Virus - und erst recht kein Nachweis eines Covid-Virus. Und dann die Tausende von Erkältungs- bis Grippe- und Influenza.Viren. Wenn fast alle Virologen (Originalton Malvegil) seit fast 100 Jahren nicht einen einzigen Nachweis eines Virus erbracht haben, schleicht sich ein gewisser Zweifel ein. Ist das sogenannte Virus nur das Hirngespinst der Virologen, mit dem sich trefflich Geld verdienen läßt?
Nur eine Wahn-Idee?
Interessant ist, was Wikipedia über fixe Ideen, sogenannte Wahnideen schreibt, zum Beispiel: Krankhafte, in der realen Umwelt nicht zu begründende zwanghafte Idee, Ein-Bildung und weitere Definitionen.
Auch geeignet für "Hümör ist, wenn man trotzdem lacht"!
Grüezi
Maheeta
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
Hallo liebe Ösis, 🤗

Ist es bald vorbei???

Der österreichische Verfassungsgerichtshof hat am 26. Januar 2022 ein Verordnungsprüfungsverfahren eingeleitet. Der österreichische Gesundheitsminister erhielt ein Konvolut an Fragen übermittelt. Ihm wurden taburisierte Fragen gestellt. Die an den Grundfesten der Pandemie rütteln. Bis zum 18. Februar 2022 muss er die Fragen beantworten. Die dann wohl auch gleichzeitig das Pandemieende einläuten werden?

Im Einzelnen will der VfGH wissen, ob die Hospitalisierungs- und Verstorbenenzahlen alle Infizierten erfassen. Die alte an oder mit Covid Frage. Falls alle positiv Getesteten gezählt wurden, wüsste der VfGH gerne die Begründung."


Gruss
zausel
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.208
Der österreichische Verfassungsgerichtshof hat am 26. Januar 2022 ein Verordnungsprüfungsverfahren eingeleitet. Der österreichische Gesundheitsminister erhielt ein Konvolut an Fragen übermittelt. Ihm wurden taburisierte Fragen gestellt. Die an den Grundfesten der Pandemie rütteln. Bis zum 18. Februar 2022 muss er die Fragen beantworten. Die dann wohl auch gleichzeitig das Pandemieende einläuten werden?

der Brief ist nicht echt, nicht täuschen lassen. Wäre schön, wenn er echt wäre.

LG Eva
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
der Brief ist nicht echt, nicht täuschen lassen. Wäre schön, wenn er echt wäre.
Ups, hab ich was verpasst? Dann sorry, das klingt echt alles total plausibel.
Zumal das auch in allen möglichen Netztwerken diskutiert wird. Hast Du vielleicht mehr Info dazu, ob das Fake ist?
Dann müsste sich Reitschuster aber vedammt getäuscht haben.
Danke Dir
zausel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.208
Allerdings können wir darauf hoffen:


So wie es auch nach der Einführung der Impfpflicht dauern wird, bis der Verfassungsgerichtshof (VfGH) dazu spricht. Berühmt wurden im ersten Lockdown auch die Worte des damaligen Kanzlers, Sebastian Kurz. Er hatte erklärt, bis die Richter über die Corona-Maßnahmen der Regierung entschieden, würden diese ohnedies nicht mehr in Kraft sein. Das geht wegen der bisher geltenden Verfahrensregeln oft nicht anders. In Deutschland gibt es hingegen auch einen vorläufigen Rechtsschutz, wenn dieser zum Schutz der Bürgerrechte nötig ist. Das führte dazu, dass bestimmte Coronaregeln – etwa zuletzt die 2-G-Regel für den bayrischen Handel wegen der unklaren Bestimmungen dazu – rasch von einem bayrischen Gericht beseitigt werden konnten.
In Österreich war die Bundesregierung bisher gegen so ein Eilverfahren. Doch am Donnerstag verabschiedete der oberösterreichische Landtag einen Antrag, laut dem der Bund ein solches Eilverfahren vor Gericht einführen solle. Unterstützt wurde der Antrag nicht nur von FPÖ, MFG und Neos, sondern auch von der ÖVP.
 

Günter 40

Temporär gesperrt
Beitritt
04.12.20
Beiträge
491
Der Finanzausschuss der Österr. Regierung hat zugestimmt zur Anschaffung von 42 Millionen weiteren Impfdosen im Wert von 841,8 Millonen € für den Zeitraum 2022 + 2023. Schon 2021 wurden 30.5 Millionen Dosen gekauft. Da die Bestellverträge eingehalten werden müssen ist somit klar warum die Regierung die Impfkampagne weiter vorciert. Somit sind für jeden Österreicher 9 neuerliche Giftspritzen reserviert. So werden unsere Steuergelder an ganz bestimmte Kreise verschoben.

Täglich werden in Österr. ca 800 000 Coronatest durchgeführt. Mittels dieser Zahlen werden die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Auch das kostet enorme Steuergelder.
Trotz bekannt werdender schwerer Impfschäden wird noch immer mit den Slogen der sicheren und wirksamen " Schutzimpfung " hausieren gegangen.
Auch und trotzdem mehrfach Geimpfte sich wieder Infizieren können und damit weitere Menschen anstecken können und auch tun hindert unsere Politiker nicht weiter auf diese Impfungen zu bestehen.
Somit zeigt sich das die Corona"Pandemie" kein gesundheitliches sondern ein politisches Problem ist. Die stark zunehmenden Gerichtsverhandlungen gegen korrupte Politiker zeigen wohin der Hase läuft. WEnn ihnen der Hintern zu heiß wird verduften sie wie der schlechte Geruch im Wald. Derzeit haben wir einen Kanzlerverschleiß der bald höher ist als ein Hemdentausch- und da ist kein Ende zu sehen.
Wir debattieren hier um Kleinigkeiten ähnlich den Symtomen von Krankheiten wärend die Grundursache weiter bestehen bleibt.

mit freundlichen Grüßen- Günter 40
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
28.06.21
Beiträge
677
Hallihallo,
Hast du eine Quelle dazu?
Ich habe mich mit mir selbst geeinigt, dass ich Leitmedien so gut es geht NICHT mehr verlinke (um keinen Zusatztraffic dorthin zu generieren).
So wie in dem Fall: ist mit sehr ähnlichem Wortlaut in etlichen Zeitungen nachzulesen. Wer das tun möchte, findet über Name + Impfpflicht (und in ein paar Tagen dann zur Sicherheit noch das Datum dazu), sehr schnell die Artikel.
(weiß nicht, ob das "Forumskonform" ist, aber wenns mir die Nachbarin erzählt oder ich es im TV sehe, kann ich es ja auch nicht verlinken).

Falls du es gleich ändern möchtest, lösche ich meinen Hinweis auch wieder. :)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten 🥳 😉

Der österreichische Verfassungsgerichtshof hat am 26. Januar 2022 ein Verordnungsprüfungsverfahren eingeleitet
Oh. Ich hab mich jetzt auch schon gefreut....

...das ist das Ergebnis der Signaturprüfung:
Safari meckert bei mir über alle .gv Zertifikate (und generell über jede 2te Seite 🙈) und behauptet die seien nicht echt...
Gibt es sonst noch einen Hinweis, warum das ein Fake ist?

Hier, im Original-Blog Artikel wurde anscheinend das Prüfzertifikat ergänzt vor wenigen Stunden:

Er hat allerdings nur jpgs reingestellt und nicht das pdf. Somit kanns natürlich schon "fake" sein. Aber es ist klar, dass die jpgs nicht das gleiche Ergebnis liefern, wie das pdf. (das wird in den Kommentaren diskutiert, bezügl. Dateigröße etc.)
Soll heißen - keine Ahnung, ob es echt ist oder nicht (jetzt nur mal von dem was ich auf die Schnelle wahrnehme).

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass alle Schreiben vom VfgH für die Öffentlichkeit bestimmt sind/eingesehen werden können.
Ev. wurde es ja wirklich geleaked?
Kickl könnte sich in einer Presseaussendung auch darauf beziehen?

Der Verfassungsgerichtshof habe in einem fünfseitigen Schreiben an den Gesundheitsminister bereits um konkrete und vor allem detaillierte Zahlen, Daten und Fakten rund um Corona gebeten.
Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung...regierung-ist-leider-der-naechste-treppenwitz
(ich denk mir Kickl und Team würden schneller checken, wenn es Fake ist. Ergo müssten abschätzen können, ob man "sowas" online findet, oder eben nur geleaked bekommt und wie man es überprüft.)

Abwarten und Tee trinken (und Daumen drücken, dass es echt ist. Wäre der Hammer 😁)

lg togi
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960

Anhänge

  • report.pdf
    95.3 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.208
Wuhu,
komisch,

ich hab dieselbe (teil-) gültige Bestätigung bei der Überprüfung (https://www.rtr.at/TKP/was_wir_tun/vertrauensdienste/Signatur/signaturpruefung/Pruefung.de.html) erhalten, wie sie dort https://chrisveber.blogspot.com/2022/01/game-over.html angezeigt wird (siehe Anhang) :unsure:
Hm, liebes Orangerl und liebe Zausel, Gerhard Pöttler von der Partei MFG bestätigt auch auf seiner Facebook-Seite das Schreiben. Auch Rechtsanwalt Dr. Roman Schiessler hat ein Youtube-Video zum Schreiben:




Das ist ja ermutigend!!!!



LG Eva
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.608
Wir debattieren hier um Kleinigkeiten ähnlich den Symptomen von Krankheiten während die Grundursache weiter bestehen bleibt.
🥷 👍 👏 ✌️ 🥷

Damit verfehlt das Forum sein eigenes Thema, den eigenen 'Auftrag', wenn man so will. Den Job machen ganz andere Kräfte in der Gesellschaft, die sich keinen Maulkorb verpassen lassen, und sich auch nicht selber einen verpassen!
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu,
Hm, liebes Orangerl und liebe Zausel, Gerhard Pöttler von der Partei MFG bestätigt auch auf seiner Facebook-Seite das Schreiben. Auch Rechtsanwalt Dr. Roman Schiessler hat ein Youtube-Video zum Schreiben:
youtube.com/watch?v=fMzUu_5bk24
Das ist ja ermutigend!!!!

ja, das ist es! Ganz wichtiger "Nebensatz" in Dr Schiesslers Video: Bei einer Strafverfügung (also nicht nur wg Impfpflicht, auch bei zB Masken- usw usf Strafen) einen Antrag auf Unterbrechung des Strafverfahrens abgeben bzw einen Bescheid-Einspruch erheben, jeweils mit der Begründung des Hinweises auf das laufende Verfahren beim Verfassungsgerichtshof (Zahl: V 11/2022-4, vom 26.01.2022); Man bekommt also vorerst keine (Geld-) Strafe, das Verfahren beim VfGH muss abgewartet werden, und das kann ja nur "positiv" ausgehen... :cool:
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.208
Danke, Orangerl, das ist grad ein guter Tag für Österreich!

Auch der Express berichtet jetzt und zitiert eine wichtige Frage:

Warum wird darüber nicht längst im ORF berichtet?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.154
Der Verfassungsgerichtshof habe in einem fünfseitigen Schreiben an den Gesundheitsminister bereits um konkrete und vor allem detaillierte Zahlen, Daten und Fakten rund um Corona gebeten.

Warum denn erst jetzt ? Das könnte auch nur ein Vorgaukeln des Funktionierens einer rechtsstaatlichen Institution sein... eine kleine Beruhigungsspritze fürs Volk. :unsure:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.960
Wuhu,
Warum denn erst jetzt ? Das könnte auch nur ein Vorgaukeln des Funktionierens einer rechtsstaatlichen Intitution sein... eine kleine Beruhigungsspritze fürs Volk. :unsure:

könnte sein, klar; Aber es kann auch "echt" bzw ernst gemeint sein - das Problem, ähnlich wie zuvor von Wolff zitiert, ist ja, dass eine Lüge nur groß genug sein muss oder oft wiederholt werden, damit sie (von der Mehrheit) geglaubt wird (Ps: nein, das ist kein Zitat von "dem"), und auch Verfassungsrichter-innen ;) sind nur Menschen, die schon mal von diesem Glauben abfallen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben