Chronische Gastritis - Verzweiflung

Themenstarter
Beitritt
17.12.13
Beiträge
8
Hallo,

ich weiß nicht mehr weiter und bin total verzweifelt.

Ich habe eine Magenspiegelung mit dem Befund einer chron. Gastritis. Magen ist entzündet und hatte wohl auch Magengeschwüre da Narben zu sehen sind.
Helicobacter wurde ausgeschlossen durch Schnelltest. Schmerzmittel o.ä. habe ich nie genommen.
Beschwerden sind seit 8 Monaten da. Hatte bereits PPI die nun erhöhrt wurden, dazu Tepilta.
Psychotherapie mache ich schon wg. Stress. Ernährung schon lange umgestellt.
Sämtliche Mittel aus der Apotheke habe ich durch genau wie Alternativmedizin (Ostheopathie, TCM, Homöopathie,...)

Es bessert sich nicht und ich verliere die Hoffnung und bin mittlerweile depressiv. Ich verbringe den ganzen heutigen Tag damit mich im Internet darüber zu informieren, und wie das so ist liest man von Leuten die daran jahrelang Leiden und es gar nicht mehr wegbekommen.
Wenn ich daran denke gehe ich kaputt :( Ist sowas überhaupt noch heilbar?
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo imzweifel,

auf welche Weise wurde Deine Ernährung von was auf was umgestellt?

Und hast Du es schon mal mit Luvos Heilerde versucht?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.13
Beiträge
8
Ich ernähre mich mehr basisch (Gemüse), und lasse alles Weg was den Magen reitzt und ich nicht vertrage (Alk, Kaffee, Scharf, süßes, zu heiss, zu kalt).

Heilerde habe ich, aber hilft nicht :/
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo imzweifel,

wie stark salzt Du Dein Essen?

Die Magensäure wird auch durch die Salzmenge reguliert (viel Salz = viel Säure, wenig Salz = wenig Säure).

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo im Zweifel,

die Magensäure wird auch erhöht bei Problemen mit dem Histaminabbau.
Vielleicht schaust Du Dir dieses Thema mal an? - Da gibt es viel zu lesen, aber es lohnt...

HIT > Symptome

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.13
Beiträge
8
Salzen tu ich eigentlich fast gar nicht mehr, lediglich die Salzkartoffeln.
Histamin habe ich schon über den DAO Wert gecheckt und sollte eigentlich keine Probleme machen :/

Ich mache mir halt Sorgen, weil die Erfahrungen in andere Foren total unterschiedlich sind. Manche haben das nur ein paar Monate, aber einige bekommen es nach Jahren nicht weg ...
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Wenn Du Dich mental schon derart drauf versteifst, dass Du viele Stunden am Tag am Internet nach den Symptomen suchst, dann würde ich mal ganz gezielt Entspannungstraining lernen und wirklich regelmäßig anwenden.

Der Magen gehört wie auch das System Milz/Pankreas zum Element Erde nach der chinesischen Medizin und er wird unter anderem auch gestört durch "Denken", Milz/Pankreas durch "Grübeln".

Du hast also Heilerde daheim und sie hat nicht geholfen.
Welche Form hast Du da, Pulver oder Kapseln?

Hast Du schon mal Inger gegessen oder als Tee getrunken?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.13
Beiträge
8
Ich nehme immer das Pulver zu mir.

Ingwertee habe ich am Anfang getestet, allerdings reizt die Schärfe des Ingwers meinen Magen zu sehr :/
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Histamin habe ich schon über den DAO Wert gecheckt
Hallo imzweifel,

das genügt nicht, um eine HIT auszuschließen. Die DAO ist ja nicht der einzige Abbauweg von Histamin, und sie schwankt sowieso.

Übrigens:

Nahrungsmittel, die Histamin freisetzen oder enthalten
...
Außerdem: Worcestersauce, Tomaten-Ketchup, Tomaten, Erdnuss, Mandel, Walnuss, Cashewnuss, Chicorée, Endivien, Salz- Dill-Gurken, Paprika, Radieschen, Zucchini, Ingwer, Knoblauch, Fenchel, Aubergine, Spinat, Bohnen- und Hülsenfrüchte, Weizenkeime, Champignons, Avocado, Brennessel
DIES UND DAS VON DER DINKELHEXE: Nahrungsmittel, die Histamin freisetzen oder enthalten

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
Vielleicht hast auch Magensäuremangel? Leider verwechseln die gängigen Hausärzte das oft mit zuviel Säure und verschreiben dann Säureblocker oder meinen man sollte Saures meiden.
Vielleicht könntest du mal probieren ein wenig Apfelessig zu den Mahlzeiten zu nehmen oder an einer Zitrone lutschen.

lg catlady ;-)
 
Oben