Blutwerte garnicht gut.. Angst was ist es

Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Eine frage.

Meine Leberwerte Bilirubin sind extrem ( aus meine ansicht)
erhöht.

Nun würde ich gerne wissen ob dies irgendwelche Symptome erzeugen kann bzw Schmerzen
Oder Tabletten unverträglichkeit

Anbei die Werte.


Directupload.net - gva7k78d.jpg
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Hallo
Ich habe eine frage was kann es sein wenn man erhöhte Triglyceride hate

Meine sind so bei 343 ( 50-200 )

Da steht so viel bei Wiki das es sogar Trombose sein könnte etc...

Das macht mir angst

Was kann es sein ?
 

Malve

Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

mit einer Thrombose hat das erst mal nichts zu tun; hier findest Du Einzelheiten zu diesem Laborwert:

Triglyzeride - bersicht

Mit einer Ernährungsumstellung und mehr Bewegung kann man viel erreichen;
wie sieht Dein Alltag aus? Was isst Du, bewegst Du Dich genügend bzw. treibst Du Sport?

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Sport nicht viel wegen der probleme mit der schilddrùse...
Also ist es keine thrombose..
Weil ich das in verbindung mit den brennen füssen bringe

Sent from my GT-I9100G using Die Gesundheits-Community
 

Malve

Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

eine Erhöhung der Triglyceride kann übrigens mit einer Schilddrüsenunterfunktion in Verbindung stehen; Du hast ja bereits einen Thread, in dem es um Deine Schilddrüse geht...

Wurden Deine Blutzuckerwerte überprüft? Ich frage deshalb, weil bei Diabetes sowohl Missempfindungen der Haut als auch erhöhte Triglyceride vorkommen können.

Du hattest erhöhte Leberwerte (und auch zu Bilirubin einen Thread eröffnet); bist Du dahin gehend schon einmal untersucht worden (z.B. Ultraschall der Leber etc.)? Auch bei Lebererkrankungen können die Triglyceride über der Norm sein.

Liebe Grüße,
Malve
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Hi ja blutzucker ist okay soweit.
Ultraschal leber wurde gemacht auch alles okay habe ja eine gastritis.
Vll sollte ich nochmal zucker test machen wurde ja sogar auf boreliose und huv getestet
Bauchspeichel drüse ist okay.
Was mich wundert der wert war am 3.10 bei 168 und jetzt bei über 300 .
Mein tsh wert ist bei 1,41


Sent from my GT-I9100G using Die Gesundheits-Community
 

Malve

Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

eine Blutuntersuchung ist immer auch eine "Momentaufnahme", d.h. die Ergebnisse können sich auch mal schnell ändern.
Ich würde an Deiner Stelle die Triglyceride bei Gelegenheit noch einmal überprüfen lassen und schauen, ob sie dann immer noch zu hoch sind.

Es könnte auch sein, dass es sich um einen Laborfehler handelt - auch so etwas kommt vor... und eine während der Blutabnahme zu lange gestaute Vene kann ebenfalls ein falsches Ergebnis liefern!

Und noch was: Nicht alle, die erhöhte Triglyceride haben sind wirklich krank; es gibt auch eine genetische Veranlagung dafür; dies scheint bei Dir nicht der Fall zu sein, weil es sich ja um einen einmaligen Ausreißer aus der Norm handelt.

Liebe Grüße,
Malve
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Hi
Danke ja ich mache mir zu schnell sorgen .
Meine leberwerte aind auch immer erhöht haben aber nix gefunden etc keine enrtzündung wurde sogar auf krebs unteraucht nur so langsam nervt es das alle weerte nach oben schiessen .
Abet mit den diabtes würde mich jetzt inttessieren .
Obwohl jedoch der Test negativ war...
Ist doch allea zum kotzen

Sent from my GT-I9100G using Die Gesundheits-Community
 
regulat-pro-immune

Malve

Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

schau doch mal in unsere Rubrik Diabetes

Und im WIKI Diabetes kannst Du nachlesen, welche Untersuchungen gemacht werden müssen etc.

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

- nimmst Du dauerhaft irgendwelche Medikamente wie Betablocker, Entwässerungsmittel" (Diuretika), Pille, Alkohol. Corticosteroide, Äthanol, Miconazol, orale Kontrazeptiva und Spironolacton ?
- Kommst Du mit Giften jeder Art in Berührung?
- Wie sehen Deine Zähne aus?
- Welche Faktoren könnten denn Deine Leberwerte steigern?

normalwerte > Triglyceride
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Ich trinke nicht.
Habe prothesen unren und oben ..
Nehme keine beta blocker keine gifte etc

Sent from my GT-I9100G using Die Gesundheits-Community
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Erhöhte Werte?

Hallo ultikulti,

Du hast also eine Vollprothese. - Aus welchen Materialien ist die? Sie kann Metalle enthalten (Gaumenplatte?) oder auch irgendeinen Kunststoff, der nicht verträglich ist.
Spürst Du die Prothese (abgesehen von Druckstellen, die natürlich vorkommen können) in irgendeiner Form, also in Form von Schleimhautbrennen, Zungenbrennen oder so etwas?

Mit "Giften" dachte ich u.a. an Amalgam. Aber das fällt ja wohl bei Dir weg.
Es gibt aber auch eine Menge Wohngifte. Fällt Dir dazu etwas ein?
Wohngifte

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Erhöhte Werte?

die Ist aus wachs und ich habe bisher keine Probleme damit gehabt weil ich die schon 4 Jahre habe
und ich habe kein amalgan.
Unsere Wohnung ist sauber etc keine Wohngifte.

und ab und zu brennt die Zunge
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Hallo ichbhabe eine frage.

Wie ich heute von meinem Ha erfahren habe sind meine ck werte mal wieder in die Höhe geschosse ...
Nun würde ich nur mal wissen ob es mit der schilddrüse zusammen hängt

Sent from my GT-I9100G using Die Gesundheits-Community
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Erhöhte Ck Werte

Hallo ultikulti,

was heißt "die WErte sind wieder gestiegen"? Kommt das immer wieder vor, ist der Anstieg steil oder eher nicht ....?

Es gibt so viele Ursachen für einen Anstieg der CK:

1. CK wird aus der Skelett-Muskulatur frei
a) akute (=kurzdauernde, heftige) Muskelerkrankungen
(CK-Werte können je nach Ausmaß der Muskelschädigung weit über 10000 U/l liegen. Anteil der CK-MB meist unter 6% der Gesamt-CK)

Verletzungen, Verbrennungen, Stromunfälle
Operationen
Plötzliche Blutunterversorgung des Muskels (Gefäßverstopfungen)
Injektionen (die Injektion und auch das verabreichte Medikament kann den Muskel schädigen)
Training, körperliche Aktivität
Krämpfe, Hustenanfälle, Delirium tremens, Schüttellähmung (M.Parkinson), andauernde Asthmaanfälle
Verschiedene Vergiftungen durch Chemikalien, Drogen (z.B. Kokain, Crack) oder Medikamente
Typisch sind CK-Erhöhungen bei Kokain-Missbrauch. Auch nach mehr als 3-monatiger Abstinenz konnte man noch CK-Erhöhungen beobachten.
sog. Maligne Hyperthermie
(Narkosekomplikation mit Anstieg der Körpertemperatur durch abnorme Reaktion auf manche Narkosemittel)
Entzündungen der Muskulatur
Infektionen durch Viren, Bakterien, Parasiten
(z.B. Coxsackie-Virusinfektion: Durchfall und "unerklärliche" CK-Erhöhung)
Die Halbwertszeit der CK beträgt etwa 17h. D.h., wenn die Ursache der Muskelschädigung vörüber ist, sollte der CK-Wert nach 17h auf die Hälfte abgefallen sein.

b) chronische (=langfristige) Muskelerkrankungen
(Anteil der CK-MB kann über 6% der Gesamt-CK liegen)

Erbliche Muskelerkrankungen (z.B. Duchenne-Typ, Becker-Typ können sehr hohe Werte verursachen[>>25000 U/l], andere verursachen geringere oder manchmal keine Erhöhungen)
Autoimmunerkrankungen der Muskulatur (Polymyositis, Dermatomyositis) verursachen leichte bis mittlere Erhöhungen
Durch andere Erkrankungen verursachte Muskelschäden:
Bei Schilddrüsenüber- oder unterfunktion, Kaliummangel, Phosphatmangel, Vergiftungen, Krampfleiden, Lähmungen, Multipler Sklerose, Sarkoidose
Medikamente
Herzrhythmusmedikamente, Betablocker, Lipidsenker u.a.
Alkoholismus
Erleiden Menschen mit chronischem Muskelschaden einen zusätzlichen akuten Schaden wie unter a) beschrieben, kann der CK-MB Anteil über 6% der Gesamt-CK liegen, weil die chronische Schädigung des Muskels den CK-MB Anteil im Muskel erhöht hat. Auch Marathonläufer haben einen hohen CK-MB Anteil im Muskel. Auch bei diesen kann daher ein Muskelschaden oder intensive Belastung zu einem CK-MB Anteil über 6% führen.

2. Herzmuskelschädigungen

(Gesamt CK selten über 7500 U/l (37°C); Anteil der CK-MB meist über 6% der Gesamt-CK)

Herzinfarkt
bei Angina pectoris (Herzenge) eventuell erhöhte Werte
Herzmuskelentzündung (Myokarditis)
Kardiomyopathie (Herzmuskelerkrankungen verschiedener Ursache)
Herzquetschung (Herzkontusion) durch Verletzungen
Meist wird dabei auch ein Skelettmuskelschaden vorhanden sein
Operationen am Herzen
Meist wird dabei auch ein Skelettmuskelschaden vorhanden sein

3. Andere Ursachen für CK-Erhöhungen

Ausgedehnter Zellzerfall z.B., bei Leberschäden, Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Darminfarkten, malignen Tumoren u.a. Erkrankungen
Geburt (CK aus Muskeln, Gebärmutter und Mutterkuchen)
Erkrankungen des Nervensystems (Gehirnblutungen, Schlaganfall, Operationen, Schädel-Hirn-Verletzungen, Entzündungen, Epilepsie)
Oft kommt die CK hierbei aber nicht aus dem Nervensystem sondern aus der Muskulatur (Verletzungen, Krämpfe)
CK* - bersicht

Eine Schilddrüsen-Unter- oder Überfunktion steht auch dabei.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.12
Beiträge
116
Abend eine frage

Weis jemand ob die Blutwerte ein zusammehang haben:
Lymphozyten 53,8 % ( 15-45)
Neutrophile 30,3 ( 40-75)
CK - Mm 298 ( bis 190)

Ich mache mir ehrlich gesagt gerade so richtig sorgen ... weil das eine steht für Entzündung das andere Blicke ich garnicht mehr durch..

Und sowas macht mir echt so langsam angst und ich bin echt am Verweifeln!!
 
regulat-pro-immune
Oben