Bitte Hilfe! Histamin, MCAS, Wechseljahre und nichts geht mehr.

Daaaankeeeee!!🤗
Weißt du Sunny, ich hatte bisher keinen Plan, aber dank deiner Unterstützung gehe ich da jetzt anders an die Sache ran. Mit mehr Zuversicht, Mut, Ernährungstagebuch, hoffentlich weniger Angst und vor allem Geduld. 🤗🤗🤗
 
wundermittel
.
einen beitrag aus dem zusammenhang zu reißen führt natürlich dazu, daß es anscheinend nicht paßt.

ich hab an versch. stellen schon mehrfach erwähnt, daß ich vor dem crash eine ganz erhebliche besserung meiner beschwerden und eine rel. gute verträglichkeit der nahrungsmittel u.a. durch eine rotationsdiät erreichen konnte.

daß nach dem crash alles uv war, lag nicht an mir, sondern an den ärzten, die mir medis verpaßt hatten, die man bei der aip niemals geben darf und ich den crash nur ganz knapp überlebt hab .

wobei ich die uv wie auch schon erwähnt mittlerweile wieder etwas bessern konnte und das u.a. auch durch das ernährungstagebuch, das nicht meine erfindung ist, sondern von div. fachleuten empfohlen wird.

daß ich jetzt ausnahmsweise mal versch. sachen gegessen hab, die einfach nur lecker waren, hat nichts mit der diät usw. zu tun, sondern damit, daß ich unheilbar schwer krank und extrem einsam bin, weil alle verwandten und freunde tot sind und da ist es besser ausahmensweise mal etwas zu essen, das uv ist als einfach schluß zu machen......

und schwerkranke so anzugreifen ist voll daneben.............

scheint aber gerade "in" zu sein..............
 
naturheilkunde
sunny, Du gibst aber anderen Empfehlungen, die Du selber nur nach Lust und Laune befolgst. Dann mach das einen Tag mal, aber schreibe das nicht noch täglich kleinlichst auf.
LG
 
1.

s. beitrag 43

2.

zwingt dich niemand meine beiträge zu lesen und schon garnicht die in meinen eigenen threads, die anderen durchaus schon geholfen haben

nutz die ignorierfunkion, dann bleibst du davon verschont.................

sehr viele andere lesen sie und einigen helfen sie auch und passen auch eher in ein gesundheitsforum als die endlosen spekulationen über die verschwörungen von bill gates u.ä., über die sich niemand aufregt. ......
 
sachen gegessen hab, die einfach nur lecker waren, hat nichts mit der diät usw. zu tun, sondern damit, daß ich unheilbar schwer krank und extrem einsam bin, weil alle verwandten und freunde tot sind und da ist es besser ausahmensweise mal etwas zu essen, das uv ist als einfach schluß zu machen......
Hallo sunny,

Du hast völlig Recht: kein/e UserIn muß Deine Beiträge lesen. Aber solange Du hier schreibst und den Eindruck erweckst, daß Du dich auskennst, mußt Du auch damit rechnen, daß evtl. kritische Fragen kommen.
Daraufhin dann mit der Keule „schwerkrank, total einsam usw.“ zu kommen, empfinde ich als unnötig und nicht angebracht.
Deine private Situation ist die eine Sache; sachdienliche Beiträge zu gesundheitlichen Themen eine andere.

Grüsse,
Oregano
 
Hallo wünsche Dir erstmal gute Besserung hab auch eine HIT!! Bei mir beginnt der Wechsel erst lt. Frauenärztin Prämenopause aber mein Körper spinnt auch schon HIT wurde im Feb. 2021 diagnostiziert da ich das Problem habe das zuviel Histamin chronische Migräne mit Drehschwindel auslöst. Ich merke jede Veränderung auch viele Medikamente vertrage ich nicht mehr. Ein Krankenhausaufenthalt und das dortige Essen haben meinen ganzen Körper wieder durcheinandergebracht da auch die Diätologin meinte HIT "wäre nicht so schlimm". Durch mein Untergewicht brauche ich nun Trinknahrung diese hochkalorische und vertrage da auch so gut wie keine. Mein Internist hat mir letztes Jahr eine Eleminierungsdiät empfohlen hab das aber dauerhaft durchgezogen und leider sehr viel Gewicht verloren.. Dazu nehme ich Zeolith von Panaceo das entgiftet den Körper und wirkt zeitwiese sehr gut sonst eben vor den Mahlzeiten falls ich glaube es könnte zuviel Histamin vorhanden sein DAO. An Vitaminen nehme ich zusätzlich eben Vitamin C, Magnesium und Calcium, dann D3 B Vitamine brauche ich nur ab und zu zeitweise ist auch der B12 Spiegel erhöht. Meine Gynäkologin meinte auch ich soll die Nebenniere abklären lassen da die einige Werte wie Cortisol etc nicht stimmen hast du das schon versucht. Sonst verträgliche Nahrungsmittel die bei mir gehen sind: Lachs gekocht oder gegrillt, Brokkoli, jede Form von Kartoffeln außer frittiertes, Ziegen und Schafjoghurt (Kuhmilch vertrage ich nicht). Kokosdrink (ohne Johannisbrotkernmehl), Haferdrink glutenfrei, Mandeldrink, vegane Joghurts (ohne Soja, ), Reis (Naturreis), glutenfreie Pasta, Mozarellakäse oder veganer Käse, Heidelbeeren, Haferflocken glutenfrei, Maroni , Karotten, Mangold, Blumenkohl, Zucchini, ...und die Produkte von Histaminikus gehen auch also ist einiges was ich noch essen kann . Als Anthistaminika haben sie mir Zyrtec gegeben allerdings macht das müde! Ebenso bekomme ich Biofeedback um mein Stresslevel zu kontrollieren. Vielleicht ist auch was für dich dabei! Ich leide sehr darunter und bin auch seelisch ziemlich am Ende wenn man beim essen gehen aus Angst nur zuschauen darf. Ich gehe deshalb nur selten mehr essen! Alles Gute.
 
Oben