Benommenheit Komplett-Checkup durch Nährstoffmangel ?

Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Hallo zum Thema Männergesundheit habe ich einen 180 Euro Komplettcheck-Up machen lassen.
Es wurde Ultraschall von allen Bauchorganen gemacht, ohne Befund.
Alter 42, 64 kg, männlich, sehr schlank, guter Esser.
BMI 21,1, Kalorien täglich 3540, Eiweisßanteil täglich 143, Fettanteil täglich 40 %, Gesamtzucker und Stärke: 1602 kcal
Einfachzucker 880 kcal
Komplexzucker Obst und Gemüse 111 kcal
Flüssigkeit 3 Liter, Kochsalz 3498 mg
Ballaststoffe 23 g
Cholesterin 493 mg
Laktose 24,3 g
Osteoporose 0,62
Alkohol seit Jahren nie getrunken: 0
Rauchen 20 Stück
--- alles Tagesprofile ---

Gefäßsystemrisokofaktoren
Triglyceride im Normbereich 101
Gesamtcholeserin 223
LDL/HDL Quotient 3,2
HDL 48
LDL 155
Lipoprotein A Erb-Cholesterin 5 (keine Veranlagung zum Glück) erst ab 30 kritisch
Nüchtern Blutzucker ok
Diabetesrisiko gleich 0
Fibrinogen, CRP, ASI bestens
Homocystein = 16,6 !!! zu hoch
sämtliche Tumormarker in Ordnung
SD Hormone alle in Ordnung
Gesamteiweiss in Ordnung
Eisen Ferretin in Ordnung
B9 Folsäure (erheblicher Mangel 4) zuführen dringend
B12 bei 502 noch in Ordnung, aber zuführen
Coenzym in Ordnung
Selen erheblicher Mangel bei 72
Vitamin D bei 13 (starker Mangel !!!) zuführen 2000 IE pro Tag vorerst, evtl. noch steigern
Testosteron, Östrogene, Progesteron, FSH und LH alles in Ordnung

Vorstellig beim Internisten wurde ich wegen der bekannten Müdigkeit, Benommenheit und Sehstörung.

Daraufhin wurden ganzheitliche Untersuchungen gemacht.

Symptome, die vorerst klinisch eingeordnet wurden, bevor Blut etc. untersucht wurde waren: Testosteronmangel, DHEA Mangel, SD Störungen, Cortisonmangel, Wachstumshormon IGF 1 nicht in Ordnung evtl.

Diese Angaben beziehen sich auf meie Ernährungsanalyse vor den Untersuchungen aufgrund meiner Tagebuchführung über 1 Woche, was ich so alles esse und daraus diese Vorabergebnisse: Durch meine Ernährung induziert: MÄNGEL:

Betacarotin, Vitamin E, B1, B2, B6, Folsäure, Vitamin C, Folsäure, Natrium zu hoch, Kalium zu viel, Calcium zu viel, Magnesium gut, Phosphat viel zu hoch, Chlorid zu viel, Eisen als Dauermenge zu hoch, Zink gut, Kupfer gut, Mangan mangelhaft, Selen gut, Fluor ungenügend, Jod mangelhaft, Vitamin D ausreichend

Dies sind orthemolekulare Diagnosen.

Serum bis auf folgende Werte völlig in Ordnung:
MCHC 35.2 g/dl (Referenz 32.4 - 35.0) aber unbedenklich
Basophile Granulozyten 1.3 % (Referenz 0.1 - 1.0) aber unbedenklich
Homocystein 16.59 umol/l (Referenz < 13)
Folsäure 3,96 nm/ml (Referenz 4.6 - 18.7) zu wenig Folsäure
25-Hydroxy-Vitamin D (25-OH-Calciferol) 13.2 ngml (Referenz 50 +)
PSA 3 Tumormarker alle in Ordnung
CEA Architekt in Ordnung
Auto-Akk in Ordnung

Alle anderen 50 Blutwerte alle in Ordnung
Sonographie aller Organe in Ordnung

Stuhlkulturen auch mit Hämocult alles in Ordnung, Darm in Ordnung
Stuhlproben Candida glabrata minimal erhöht aber nicht behandlungsbed.

Ernährungsberatung durchgeführt und sämtliche Vitamine bestellt, die versorgt werden müssen.

Nach Supplementierung von mindestens 3 Monaten sollten die Beschwerden verschwinden wie Benommenheit, Müdigkeit und Panikattacken, die evtl. auf die Mängel zurückgeführt werden könnten.
Kostenpunkt für 3 Monate ca. 180 Euro für Vitaminkur.


Die Gesamtuntersuchung war sehr preiswert für 180 Euro beim Arzt. Kann ich nur jedem empfehlen, der mal einen Rundumcheck machen will, wenn die Kasse nicht mitmacht. Zwar IGEL vieles, aber als Gesamtpaket hier oben sehr günstig gewesen. Bei anderen Ärzten kommt man schnell schon allein wegen der Blutuntersuchungen und der Beratung von 2 Stunden insgesamt auf locker 500-700 Euro.

Wollte mal meine Werte hier reingestellt haben, was ihr zu dem Blutbild so meint.

MFG Speedcat
 
Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Bisher noch keiner sich geäußert ! Ok. Im Moment mache ich hoch Dosis Vitamin Therapie! Folgende Produkte sollte ich mir besorgen und habe ich für 3 Monate gekauft ! Preis alles 200 Euro ca. !
Vitamin C 1000 Rose Hips 180 Tab.

Vitamin D 2000 IE Sunsplash 120 Kap.

Source of Life 90 Tbl.

Vit-B 50 NOW 100 Tab.

Selen Super 200 mcg 100 Kps.

Diese solle ich immer morgens alle zusammen nach Frühstück nehmen laut Doc.

Nun ist Tag 2 und ich merke nix von meiner Besserung der Müdigkeit! Bin sogar noch müder etwas !

Kann es dauern bis Vitamine anschlagen ? Habe ja diverse Vitamin Mängel!
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
06.09.10
Beiträge
404
Update!
Wer mag diese Aussagen interpretieren ? Laborwerte weichen auch von den laut Ernährungsweisefragebogen vor der Blutabnahme ab!
 
Beitritt
07.05.13
Beiträge
252
Hallo Speedcat,

ich habe die gleichen Probleme. Hat sich bei dir was getan?
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo speedcat tippe auf eine Histaminintoleranz, Scheint sich zur Massenkrankheit auszuweiten. Wird in der Regel nicht erkannt und ist in der Labordiagnostik unsicher. Auslassdiät ist gefragt und zwar die Richtige.
Frag mal deinen Arzt nach der Hit. Unter Umständen kommt er ins Stottern.
Hat er vermutllich an der Uni noch nicht gelernt.....

Die Nahrungsergänzungsmittel: So wie ich das sehe, als Gesamtpaket nicht verträglich! Bei der Hit sind Hilfstoffe nicht verräglich und viele ansosnten so gesunde LM und Nems auch nicht.

Am besten wäre ein solides Paket auch verträglichen Nahrungsergänzungsmitteln.
Zuviel Kalium finde ich seltsam
Serum B12 ist unzuverlässig! Holotranscobalamin bzw Methylmalonsäure sind weitaus zuverlässiger.
Hohes Homocystein vermutlich Mangel an B12 und oder Folsäure. Bei der Hit ist Folat angesagt, Folsäure unverträglich.
B12: Bitte auf keinen Fall Cyanocobalamin es muss entgiftet werden und wird schlecht aufgenommen. Methylcobalamin und B12 Umfeld.
Gutes Buch hier zur Selbstbehandlung bzw. Info. " Mitochondrientherapie die Alternative" Kuklinski.

Artgrechte Ernährung und eine , die die Nahrungsmittelunverträglichkeiten einbezieht. Häufig bestehen diese maskiert.

Hit:

HIT > Einleitung

Die Aufzählung der Symptome lässt mittlerweile sehr zu wünschen übrig. Was bereits bekannt , aber noch nicht bewiesen ist, findet scih hier leider häufig nicht.

Gluten und Milcheiweiß sind histaminfeisetzend nach Ledochwoski.

Beste Wünsche.
Claudia
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Habe gerade dein Profil betrachtet.Mit einer Amalgamvergiftung düftest du laut Dr, Mutter massiv mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu tun haben. Also Hit passt dann vermutlich schon, Gluten und Milcheiweiß, Lactose, Fructose, Zucker nach Dr. Mutter. Histamin sage ich, das hatte er damals vermutlich nicht auf der Uhr.
Deine Hobbies machen es nicht besser: Bewegung ist wichtig für die Entiftung. Strahlungen behindern die Entgiftung eher ...Elektrosmok WLan etc.

Die Ängste können auch durch LM ausgelöst werden, die unverträglich sind, das gilt auf für andere psych . Probleme.
 
Oben