Aminosäuren Prolin und Hydroxyprolin

Themenstarter
Beitritt
20.04.14
Beiträge
19
Hallo,

ich haben zum zweiten Male meine Aminosäure-Werte im Vollblut insgesamt feststellen lassen. Bein zweiten Male habe ich zuvor täglich je zwei Tabletten mit essentiellen Aminosäuren eingenommen.

Herausragend sind folgende zwei Ergebnisse:

a. Prolin 4,04 mg/dl (1 Jahr zuvor 2,99 mg/dl) Referenzbereich: 1,1 - 5,4 mg/dl.
b. Hydroxyprolin 0,08 mg/dl (1 Jahr zuvor 0,09 mg/dl) Referenzbereich: 0,2 -0,6 mg/dl.


Auffällig ist, dass sich der verbesserte Prolin-Wert weiter im Referenzbereich befindet, aber gleichzeitig - trotz Einnahmen von Tabletten mit essentiellen Aminosäuren - der Hydroxyprolin-Wert sogar auf 0,08 zurückgegangen ist und sich weiterhin unterhalb des Referenzbereiches befindet.


Gründe hierfür können m. E. ein Mangel an Vitamin C, obwohl ich immer davon ausging, dass ich ausreichend Vitamin C habe und im Serum sogar ein Wert oberhalb des Referenzwertes festgestellt wurde. Oder ist für die Bestimmung des Vitamin C-Wertes das Vollblut maßgebend?

Meine weitere Fragen: Welche weiteren Gründe können für den zu geringen Hydroyprolin-Wert vorliegen? Welche weiteren Blutuntersuchungen zur Klärung dieses Problems kann ich vornehmen?

Für Informationen hierzu vielen Dank im Voraus.

Wilhelm
 
Beitritt
26.04.18
Beiträge
10
Hallo,

Kennt sich jemand mit stark erhöhter PROLINKONZENTRATION im Plasma aus?
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!
Lg aus Österreich
 
Beitritt
25.09.17
Beiträge
91
Wenn du Tabletten nur mit den essentiellen AS genommen hast, kann weder Prolin noch Hydroxyprolin steigen - beides sind nämlich keine EAS.
Vielleicht hat dein Körper, aus welchen Gründen auch immer, weniger Prolin in Hydroxy umgewandelt oder dein Körper hat mehr Kollagen hergestellt - dafür braucht er u.A. Prolin, Hydroxyprolin und Glycin.

Bevor ich mich um Hydroxy sorgen würde, wäre eher Gesamteiweiß im Blut und die essentiellen Aminosäuren interessant. Außerdem stellt sich die Frage, ob du Probleme mit den Gelenken hattest oder sich deine Haut verändert hat, zB durch Ekzeme, Verbrennungen...
 
Beitritt
26.04.18
Beiträge
10
Hallo,
Danke für deine Antwort! Es geht um meine 13 jährige Tochter diese hat einen extrem hohen Prolin Gehalt im Plasma von über 1500 der Grenzbereich liegt um die 20-50 ! Meine Tochter hat nie Medikamente genommen , ihre Beschwerden fingen ganz plötzlich vor 2 Jahren an: Tremor Hand, Muskelschmerzen, schmerzen in den Knochen , Herzrasen , abschälen der Haut an Handinnenfläche sowie Fußsohle und kein Wachstum der Fingernägel! Es wurde bei ihr auch ein gendefekt im CP gen ( Ceruloplasmin) entdeckt daher hat sie auch sehr wenig Ceruloplasmin im Serum und etwas erniedrigtes Kupfer im Serum! Anfangs lag der Verdacht nahe dass sie Morbus Wilson hat aber dies können wir zu 100% ausschließen
Sie hatte sehr viele Untersuchungen unter anderem auch das plasmaaminogramm bzgl der Aminosäuren und da war eben Prolin extrem erhöht
 
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.096
Die Aminosäurenbestimmung soll störanfällig sein, so dass man immer auch einen Laborfehler in Betracht ziehen sollte.
 
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.096
Es wurde bei ihr auch ein gendefekt im CP gen ( Ceruloplasmin) entdeckt daher hat sie auch sehr wenig Ceruloplasmin im Serum und etwas erniedrigtes Kupfer im Serum! Anfangs lag der Verdacht nahe dass sie Morbus Wilson hat aber dies können wir zu 100% ausschließen
Warum könnt Ihr den M. Wilson ausschließen?
Der Tremor der Hand, das Alter bei Krankheitsbeginn, das viel zu niedrige Coeruloplasmin und Kupfer wären schon mehrere typische Hinweise auf den MW.

Bei einem Mangel an Vitamin C steigt das Coeruloplasmin an, wenn man zuviel Vitamin C hat, senkt das das Coeruloplasmin.
 
Oben