Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Man könnte es auch als Wortspiel sehen. Eine Magenspiegelung bedeutet, eine Magensonde
wird durch die Speiseröhre in den Magen geschoben, wasnicht ohne Würgreiz einhergeht.

(SchrecklichesGefühl)
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Vielleicht macht der Arzt noch eine spitzfindige Bemerkung zum Mageninhalt.

jetzt nur hypothetisch gesehen, man geht ja auf nüchternen Magen zur Magenspigelung. Aber
nur mal angenommen, man hat morgens ein Kalbschnitzel oder Jägerschnitzel verspeist,
macht der Arzt vielleicht noch eine sarakstische Anspielung darauf, dann spiegelt er gewissermaßen den
Mageninhalt, um dem Patieten einen Hinweis zu geben, das er besser nichts hätte essen sollen
und zwar nicht ohne lustigen, zynischen, sarkastischen Unterton.
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Mit satirischen Spiegelungen kenne ich mich nicht so aus, es geht mir eher um konkreten Datenmissbrauch, Datendiebstahl oder Datenfishing.
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
wobei die Datenspiegelung einen direkten Hinweis auf den Datendiebstahl gibt.
Satire ist was anderes. Und meist auch unfreiwillig unkomisch.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.115
Vielleicht macht der Arzt noch eine spitzfindige Bemerkung zum Mageninhalt.
jetzt nur hypothetisch gesehen, man geht ja auf nüchternen Magen zur Magenspigelung. Aber
nur mal angenommen, man hat morgens ein Kalbschnitzel oder Jägerschnitzel verspeist,
macht der Arzt vielleicht noch eine sarakstische Anspielung darauf, dann spiegelt er gewissermaßen den
Mageninhalt, um dem Patieten einen Hinweis zu geben, das er besser nichts hätte essen sollen
und zwar nicht ohne lustigen, zynischen, sarkastischen Unterton.
puuuh, das ist alles ziemlich poetisch und hypothetisch
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
@hast aber eh schon einen passenden eröffnet:

richtig. Ich bin davon ausgegangen, dass mindestens einer nach unten sackt,
daher wollte ich zwei parallel laufen lassen. (um so auch das Nachuntensacken gespiegelter Daten zu beschleunigen)
Ich habe aber natürlich keine Parallel-Accounts oder so.
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Nein, ich wollte doch nichts konstruieren, sondern schlicht und ergreifend Sarkasmus als Waffe in Datenspiegelung
bestätigen, mit dem Gaslightig betrieben wird. Und daraus ergab sich dann alles andere.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.115
schlicht und ergreifend Sarkasmus als Waffe in Datenspiegelung bestätigen
Ich mein, aus welchen Gründen, mit welchen Absichten, oder mit welchen Gefühlen das ein-e Unbekannte-r macht, ob nun Wut, Sarkasmus, Hass oder ganz anderes, das finde ich schon sehr spekuliert - so leid es mir für dich tut!
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
@so leid es mir für dich tut!

wirklich oder sarkastisch?

oder ist es auch spekulativ; darin Sarkasmus zu erkennen?
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Man kann vieles vorgeben ernst zu meinen, aber die Bedeutung versteht jemand anderer mehrdeutig. Das dürfte doch gerade im Bereich Satire gewollt sein. Der Satiriker sagt etwas bierernst (und voller Überzeugung). Aber irgendeiner lacht darüber. Auf Kosten irgendeines anderen ...
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
73
Ich könnte keine aufrichtigeren ernst gemeinteren Worte finden, um meinen Dank
zu zeigen.

Also nochmal: Vielen Dank für die freundliche Hilfreiche Unterstützung.
Vielen dank auch für die rücksichtsvolle eleminierung eines beitrages.

gruß aus Bielefeld
 
Oben