Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.849

Innere Kind Verletzung: Warum erinnere ich mich nicht an meine Kindheit?

21. März 2022

Das verletzte innere Kind – ist ein Anteil in uns, der alle Erinnerungen und Gefühle aus unserer Kindheit gespeichert hat. Innere Kind-Arbeit bedeutet, diesen auf den Grund zu gehen und den kindlichen, verletzen Anteil in uns zu trösten, zu bestärken und zu heilen, damit wir uns im Hier und Jetzt von altem Schmerz und hinderlichen Glaubensmustern lösen können. Die meisten inneren Kind Methoden, mit denen man das bewirken kann, sind so ausgerichtet, dass man erstmals zurück zum Ursprung kehrt – also zu jener Erinnerung, bei der die Verletzung stattgefunden hat. Was aber, wenn es da keine Erinnerung gibt? Was, wenn du dich nur noch an Bruchteile deiner Kindheit erinnerst oder überhaupt gar nichts mehr aus deiner frühen Kindheit bis zum siebenten Lebensjahr abrufen kannst?
...

Die ganz früheren Erfahrungen sitzen tief in uns, oft haben wir keinen Zugang mehr zu ihnen und merken nur, daß da etwas in uns ist, das immer wieder bestimmte Verhaltens- und Denkmuster hervorruft. Bei der Arbeit mit dem inneren Kind können wir diese alten und fest sitzenden Muster angehen und hoffentlich auflösen.

Wenn man erst einmal mit einem Buch an das Thema drangehen möchte, kann man ja mit einem dieser Bücher anfangen:

Videos dazu:

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben