Quantcast
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.109
Einfach mal zum Nachdenken:

...Zynismus ist meine Rüstung
Ironie ist mein Schild
Sarkasmus ist mein Schwert
...
wenn ich von Zynismus spreche, habe ich auch diese fünf anderen im Hinterkopf.

Schwarzer Humor
Ironie
Sarkasmus
Spott
Schadenfreude
...
Ein respektvoller Umgang, sollte den anderen nie diffamieren und mit zynischen Bemerkungen verletzen.

Oftmals geschieht das aus Unwissenheit oder Unbewusstheit. Oder man ist zynisch, weil man es so gewohnt ist und das alles nur als lockere Sprüche sieht, die man selbst nicht so ernst nimmt, wie es vielleicht der Empfänger tut.
...
Im ersten Hinschauen ist Zynismus vielleicht manchmal garnicht so schlimm und eher lieb gemeint. Man verkleidet eine Aussage mit Zynismus – weil man nicht mit der Direktheit verletzen will.
Dennoch weiß man nicht, wie es auf den wirkt, der der Zynismus Empfänger ist.

Das kann manchmal tragisch sein, weil man nie in seinem Gegenüber steckt und nicht weiß, was man mit lapidar ausgesprochenem und zynisch bissigen Kommentaren bewirkt.

Daher ist es so wichtig, in Gesprächen Empathie zu haben und eine gewisse Gesprächskultur zu bewahren. Einen Raum zu eröffnen und zu halten, der konstruktiv ist und Sicherheit ausstrahlt. In der jeder willkommen ist und niemand runtergemacht wird.
...
Ich liebe konstruktiven, ehrlichen Austausch und kann mit Zynismus immer weniger anfangen. Er hindert an einem direkten Austausch und verletzt unnötig.
...
wenn ich zynisch bin, dann geht es mir mit Sicherheit an diesem Tag nicht wirklich gut und ich bin etwas aus meiner inneren Balance geraten.
...
Es gibt eine Gewaltvolle Kommunikation – und es gibt gewaltfreie Kommunikation. Lasst uns ohne Gewalt miteinander sprechen. Lasst uns weich werden und die Dinge an uns erkennen, die uns vereinen, anstatt den Fokus auf das zu legen, was uns trennt.
...
https://wildnisfamilie.net/2017/02/08/warum-bist-du-eigentlich-zynisch/

https://blog.supertext.ch/2017/02/ironie-sarkasmus-zynismus-was-ist-der-unterschied/

Zynismus kann aber - denke ich - auch eine Waffe sein, mit der man andere Menschen verletzen kann. Wenn Zynismus gleichzeitig eine Rüstung ist, dann schützt sich der "Gerüstete" dann wohl gegen Verletzungen von außen und teilt lieber aus statt selbst verletzt zu werden?

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.655
Liebe Oregano!
Kannst du mal einen Satz formulieren?:
- einmal zynisch
- das zweite mal gewaltfrei
Ich kann es mir gerade nicht richtig vorstellen, habe aber eine Ahnung, was es sein könnte.
Ich kann auch erstmal Ironie, Zynismus und Sarkasmus nicht voneinander unterscheiden.
Schöne Grüße - Earl Grey
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.109
Ist ja schon eine Weile her ...

zur Zeit finden zu bestimmten Themen eher keine sachlichen Diskussionen mehr statt. Die Fronten sind im Prinzip klar, Argumente werden nicht mehr sachlich widerlegt sondern eher mit Sarkasmus und Ironie beantwortet bei gleichzeiitigem Wechsel der Ebenen: die sachliche wird durch die persönliche ersetzt.

Wenn man sich solche Beiträge mit diesen Definitionen anschaut, finde ich, daß sie stimmen:
.Zynismus ist meine Rüstung
Ironie ist mein Schild
Sarkasmus ist mein Schwert

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.999
....und bei allem noch die Fragen, mit welcher Absicht und zu welchem Zweck, oder mit welchem Ziel, man das alles benötigt oder auch bewusst benutzt?
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.718
@Earl Grey: Hier kann man m. E. Ironie und Sarkasmus schön sehen:
ja, schon toll, diese Wissenschaft - [...] - also bitte lasst Euch alle so schnell wie möglich "gegen" Influenza impfen

Ironie ist für mich eine Aussage, die man einfach umdrehen muß, um das eigentlich Gemeinte auszuschlüsseln.
Sarkasmus ist ähnlich, aber zugleich spöttisch.
Zynismus ist wie Sarkasmus, aber bringt oft Menschenverachtung und Mitleidlosigkeit zum Ausdruck.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.554
...Du nicht mehr nur dort, sondern auch hier "sachlich" weiter diskutieren pöbeln?
Auch wenn ich das nicht als Pöbelei empfinde (die hier nicht zulässig und zu melden wäre), wäre es aus meiner Sicht sehr viel sinnvoller, dies am Ort des Geschehens anzumerken (ohne es ausufernd zu diskutieren) oder - falls Unklarheiten bestehen - nachzufragen. Heikel an Ironie ist ja u.a., dass sie nicht unbedingt verstanden wird.

Und in diesem Zusammenhang möchte ich auf folgende Passage der Board-Regeln hinweisen (Hervorhebung von mir):
E. Umgang unter Nutzerinnen und Nutzern
(...)

2. Streit

Während wir die engagierte und konstruktive Diskussion auf «Symptome.ch» ausdrücklich begrüssen, wird Streit unter den Nutzerinnen und Nutzern nicht geduldet. Streit verunmöglicht letztlich die sachliche Diskussion eines Themas für alle Beteiligten.
Als Streit gelten namentlich:
  • persönliche Angriffe, Anfeindungen und Beleidigungen;
  • Provokation, Ironie oder Sarkasmus auf persönlicher Ebene zum Zweck der Eskalation;
  • unsachliches Herabsetzen der Meinungen, Argumente oder der Person anderer Nutzerinnen und Nutzer; und
  • Schmähkritik an Nutzerinnen und Nutzern oder Dritten.
Natürlich kennt den "Zweck" seiner Ironie oder seines Sarkasmus' letztlich nur der Schreiber und hat vielleicht etwas nicht so gemeint wie es ankommt. Aber in einer Situation, wo Nerven bereits bloßliegen und Emotionen hochkochen, sollte aus meiner Sicht mit diesem Stilmittel besonders sorgsam und sparsam umgegangen werden oder sogar ganz darauf verzichtet werden.

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.270
Wuhu Kate,
naja, sogesehen mach(t)e ich Malvegil (u/o Laurianna) ja auch nur jenen Vorwurf, den sie auch mir machten...

de.wiktionary.org/wiki/p%C3%B6beln
... pöbeln: sich frech und provozierend äußern; ..., beleidigen

Aber ich bleibe dabei, dass Malvegil nicht unbedingt ihr Beispiel mit meinem Beitrag darstellen hätte müssen, wonach ja dann noch einige bedeutungsschwangeren Worte hinzukamen...
Sarkasmus ist ähnlich, aber zugleich spöttisch.
Zynismus ist wie Sarkasmus, aber bringt oft Menschenverachtung und Mitleidlosigkeit zum Ausdruck.
... die man ja eindeutig mit dem zuvor gezeigten "Beispiel" in Verbindung bringen mochte, quasi als Provokation (in meine Richtung) - deshalb auch das "sachlich" unter Gänschefüsschen...

Weiters hab ich dieses Kreuz-Zitat Malvegils ja dann im ursprünglichen Thread enstprechend aufgenommen: https://www.symptome.ch/threads/cor...glichen-weiterverbreitung.142317/post-1267778
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
16.02.18
Beiträge
825
....und bei allem noch die Fragen, mit welcher Absicht und zu welchem Zweck, oder mit welchem Ziel, man das alles benötigt oder auch bewusst benutzt?
wahrscheinlich lediglich um das Ego zu peppen.
Das sind meist Menschen, die wenig Anerkennung im realen Leben bekommen und sich im Reallife minderwertig fühlen, vermute ich.
 

Felis

Durch das Innen oder durch das Außen zynisch geworden? Zynisches entwickelt? Wer weiß :cool:

"Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt."
Oscar Wilde
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.718
Aber ich bleibe dabei, dass Malvegil nicht unbedingt ihr Beispiel mit meinem Beitrag darstellen hätte müssen

Ich war halt frappiert von der zeitlichen Übereinstimmung von Oreganos Beobachtung, die keine allgemeine literaturwissenschaftliche war, sondern den Ton in diesem Forum meint, und deinem morgendlichen Posting. Daß es Ironie und Sarkasmus enthält, ist ja schwer zu leugnen.

Und meine Beschreibung von Sarkasmus und Zynismus ist nicht "bedeutungsschwanger", sondern ziemlich konventionell. Vermutlich steht im Duden genau dasselbe.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.270
Wuhu,
... den Ton in diesem Forum meint, ...
das kommt immer wieder mal im Forum vor, und ja, freilich nicht nur von Dir oder Laurianna oder mir usw usf. Müsstest Du eigentlich wissen, bist ja schon lange genug hier mit dabei ;)

... Und meine Beschreibung von Sarkasmus und Zynismus ist nicht "bedeutungsschwanger", sondern ziemlich konventionell. Vermutlich steht im Duden genau dasselbe.
Ja, das schon, nur in Verbindung eben mit dem von Dir wohl gezielt ausgesuchten Beitrag meinerseits halt leider auch nicht so eindeutig oder eben grade deshalb "eindeutig" rüberkommend.
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.718
dem von Dir wohl gezielt ausgesuchten Beitrag
Nein, wirklich nicht. Einfach Koinzidenz beim ersten Reinschauen ins Forum. Das eine paßte perfekt zum anderen.

Du wirst unschwer bemerken, daß ich auch nicht extra auf die Suche nach einem Beitrag gegangen bin, der Zynismus illustrieren könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
11.270
Wuhu Mg.,
naja, wir (zwei) sind ja die letzten Tage relativ äh intensiv hier im Forum jeweils "gegenüberliegend" unterwegs (gewesen) - somit war das nun nicht so verwunderlich, dass Du da grade passend was zufällig findest... 😉
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
70
@
.Zynismus ist meine Rüstung
Ironie ist mein Schild
Sarkasmus ist mein Schwert


Datenspiegelung neues synonym für Sarkasmus

(man beachte insbesondere die medizinische Bedeutung
des Wortes SPIEGELUNG)


(heute leider wieder kein Roman:-(

Freundliche Grüße aus Bielefeld
 
Beitritt
28.05.20
Beiträge
70
Welchen Zusammenhang könnte es denn geben zwischen den beiden Begriffen Daten
und Spiegelung? Bei Datenklau ist es doch auch klar,
was die deutsche Sprache auch so signifikant macht, Wörter werden einfach zusammengesetzt,
Aus der Zusammensetzung ergibt sich denn der Zusammenhang.
 
Oben