Was ist das?

Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
30
Hallo!
In letzter Zeit tun mir immer wieder die Ellenbogeninnenseiten weh! Vorallem wenn ich eine schwere Schultasche zu schleppen hatte. Gestern Nacht muss ich wohl mit gebogenen Armen geschlafen haben, denn als ich heute Morgen aufwachte lag ich so da. Als ich dann versuchte meine Arme zu strecken taten mir wieder die Ellenbogeninnenseiten weh!! Und obwohl ich sie immer wieder durchgestreckt habe (was wirklich schmerzhaft war) tun sie mir jetzt immer noch weh! Ist das schlimm, oder ist das nur vorübergehend? Wird mir so "das Blut abgeschnitten" oder hat das etwas mit den Muskeln zu tun?

Liebe Grüsse

Céline :hexe:
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo cèline

kann schon von den muskeln kommen. muskelkater. wenn du die schwere tasche trägst ist das ja wie ein hanteltraining. auch da bekommst du muskelkater, wenn du danach nicht dehnst.

trainiere etwas deine armmuskulatur.

gruss vreni
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo Céline

Du hast wohl in der Nacht eine ungünstige Stellung im Arm gehabt. Kanns geben. Sollten die Beschwerden nach einiger Zeit wenn de Arm wieder gestreckt ist wieder vorbei sein war wohl nur eine Fehlhaltung.

Gruss

Whitney
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Hallo Celine,
wenn es gar nicht besser wird, würde ich mal die Schulter und Halswirbelsäule anschauen lassen.
Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
30
Hallo!
Die Schmerzen in meinen Armen haben nicht nachgelassen seit gestern und gegen Abend sind sie eher stärker als am Morgen. Dazu sind jetzt noch Nackenschmerzen gekommen! :mad:

Céline, :hexe:
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Céline
Ich glaube, deine Schmerzen könnten von einer unausgewogenen Ernährung kommen. Ich kenne diese Schmerzen beim Tragen einer Tasche auch sehr gut, ebenso die Nackenschmerzen. Kann es sein, dass du viele Süßigkeiten und wenig Obst und Gemüse ißt? Dann wäre dein Körper übersäuert, so wie es bei mir der Fall war. Du kannst versuchen, Lachsölkapseln einzunehmen, die gibt es in der Apotheke oder im Drogeriemarkt. Die haben mir auch sehr schnell geholfen, weil sie die Entzündung in den Gelenken günstig beeinflussen. Ganz wichtig ist aber auch die richtige Ernährung, sonst wirst du die Schmerzen vielleicht nicht so leicht wieder los, sie kommen dann immer häufiger.

Liebe Grüße
Gaby
 
Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
30
Hallo Gaby
Ich esse täglich mindestens ein Mandarinli und einen Apfel, meistens werdens aber mehrere Mandarinli! und süsses hab ich in letzter zeit ziemlich runtergeschraubt. Manchmal eine Milchschnitte, aber die ist ja nicht sauer!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Hallo Centaura,
die Milchschnitte ist zwar süss, aber leider wird sie sauer verstoffwechselt. Das heißt, Dein Körper bildet Säuren, wenn Du sie ißt (laienhaft ausgedrückt). Das gilt für alle Sachen mit Zucker, Schoko usw.
Anders ist es mit Obst und Gemüse. Da sind fast alle basisch und insofern gut für den Säure-Basen-Haushalt.

Hier (und an vielen anderen Stellen, Stichwort "basenbildner") stehen die Lebensmittel, die zu empfehlen sind bzw. nicht:
www.dental-diagnostik.de/schwermetalldiagnostik.htm

Gruss,
Uta
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Céline
Ich kann von meinen Erfahrungen her nur Vermutungen anstellen, was die Schmerzen in den Gelenken verursachen könnte. Bei mir kommt auch eine Candidabesiedlung im Darm und eine Eiweißunverträglichkeit in Frage.
Immer, wenn ich zuviel Fleisch oder Milchprodukte gegessen hatte, wurden die Schmerzen bei mir schlimmer. Hab ich mich an eine gesunde Diät mit viel Gemüse, kaum Fleisch und Joghurt usw. und auch wenig oder keine Süßigkeiten gehalten, dann wurde es besser. Was schlußendlich der wirkliche Grund der Gelenkbeschwerden war, weiß ich nicht. Jetzt, nachdem ich wieder eine Entschlackungsdiät hinter mir habe, die Entsäuerung und Darmsäuberung mit sich bringt, habe ich keinerlei Gelenkbeschwerden mehr.
Beobachte einmal, was du so trinkst und ißt, wann die Schmerzen besonders auftreten. Oft kommt man dadurch dem Auslöser auf die Schliche.

Liebe Grüße
Gaby
 
Oben