Vitamin D Kur, gesund?

Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.588
Mal zum Vergleich. Ich wiege 70 kg. Mein Wert lag vor 3 Jahren bei 10 ng/ml. Ich habe 2 Jahre lang 5000 IE am Tag genommen und das letzte Jahr etwa 10 000 IE am Tag. Ich hatte den Wert jetzt kontrollieren lassen und er liegt bei 50 ng/ml.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
66
Soweit ich weis gibt es in Deutschland doch nur das Dekristol oder nicht?

Mal ein kurzer Bericht:

Ich hab mich dazu entschlossen die erste Zeit bis zur ersten Blutuntersuchung (6 Wochen) 2x Wöchentlich 20.000 Einheiten zu verputzen. Hab jetzt 6 Kapseln gefuttert (Also 120.000 Einheiten). Ausgerechnet hatte ich mir ja um auf 50ng/ml zu kommen müsste ich 23 Kapseln futtern.

Gehe also die Sache erstmal langsam an, nach der ersten Blutuntersuchung nehm ich dann nur 1x Wöchentlich.

Bis jetzt hat sich für mich absolut nichts verändert, erwarte da aber wohl auch zuviel :D

Was ich aber gesternt abend festgestellt hab hat mich ein wenig erschocken.

Nach dem Duschen und abtrocken viel mir auf das meine Handinflächen total zerfetzt sind. Also die Haut löst sich, meine Hände fühlen sich an wie schmiergelpapier. Hab die gleich erstmal in Penaten Babyöl geträngt, jetzt ist es wieder besser.

Ist das eventuel ein Anzeichen dafür das ich die Vitamin D Kapseln nicht vertrage? Hab dazu nicht gefunden, dachte aber mal ich frag besser nach.

Das blöde ist, durch die Stoffewechselstörung und den leicht erhöhten Leberwerten die ich hab, hab ich eh ständig schwitzende Hände und die Haut zieht sich ab, es war nur noch nie so flächendeckent wie gesternt. Von daher bin ich gerade etwas verwirrt.

Sonst gehts mir halt wie sonst, nichts besser, nichts schlechter.
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.817
Es gibt Tropfen auch von Pure encapsulations, heissen Vitamin D liquid und bei deltastar das Vitaplex. Da ist ein Tropfen je 1000 I.E., kann man sehr schön dosieren und allergiefreies Öl als Träger (Dekristol enthält Erdnussöl).

Wird Vitamin D als Tablette eingenommen, muss man es zum Essen nehmen, bei dem auch Öl dabei ist, sonst wird das nicht gut aufgenommen, ist ja fettlöslich, daher finde ich die Tropfen besser, weil gleich in Öl gelöst.
 
Beitritt
19.08.14
Beiträge
4
Ich nehme Vitamin D auch lieber als Tropfen, die mache ich mir einfach aufs Essen. Ich nehme dann die ganze Wochendosis auf einmal, damit ich nicht jeden Tag dran denken muss. Ich nehme das D3 Öl von Dr. Jacob's, das ist sehr günstig und gut zu dosieren.
 
Beitritt
20.02.13
Beiträge
23
Da schließe ich mich an. Einerseits scheinen immer mehr Menschen irgendwelche Vitaminmängel zu haben, andereseits wird immer öfter nicht nur zum Mangelausgleich geraten, sondern gleich zu hochdosieren Produkten für den alltäglichen Gebrauch.

Die Sachen sind natürlich auch teuer, manche mehr als andere, und bevor man sich ein Fass ohne Boden aufmacht, sollte man schauen, ob nicht einfach die körperliche Aufnahme gestört ist. Das würde das Problem leichter und kostengünstiger beheben lassen.
 
Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
66
Ok, das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe jetzt 6 Wochen nachdem ich mit DeKristol 20.000 angefangen habe meinen Vitamin D Wert von 9 auf 40ng/ml verbessert. Ich hab dazu jeden Montag und jeden Donnerstag je 1x Kapsel gefuttert.

Ich dachte das würde wesentlich länger dauern :confused:
 

smart65

das hørt sich faszinierend und sehr interessant an.

merkt oder spürt ihr besserungen oder verbesserungen, änderungen?

ich nehme zur zeit vit d3 tabletten, tropfen oder kapseln gibt es hier in dänemark leider nicht.

ich fühle mich munterer und meine haut ist auch besser geworden.

in deutschland sind die, wie ich gelesen habe rezeptpflichtig, oder?
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.817
Hallo smart65, Vitamin D ist nur rezeptpflichtig bei hoch dosierten Kapseln (mit 20.000 I.E. pro Kapsel). Man kommt aber an andere Vit D Produkte ohne Probleme ran und da kann man ja über die Menge seine Dosis selbst bestimmen, was mir eh lieber ist. Siehe Beitrag #24.

Gemerkt habe ich nie etwas durch die Einnahme.
 

smart65

danke für deine antwort.
kannst du mir den link zu diesem shop senden, wo du die bestellt hast?
ich habe gegooglet und nichts passendes gefunden:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
66
Vor 2 Monaten hatte ich einen Wert im Blut von 9, jetzt 40. Unterschiede gleich 0 :confused:
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.817
Merken an irgendetwas tue ich den höheren Wert auch nicht.
(Was für ein Deutsch. :))
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.817
Unterschied ist aber, dass beim Dr. Wolz 800 I.E. pro Tropfen drin sind und bei den anderen beiden 1000 I.E. pro Tropfen.
 
Beitritt
02.02.11
Beiträge
85
Hallo julisa,
Unterschied ist aber, dass beim Dr. Wolz 800 I.E. pro Tropfen drin sind und bei den anderen beiden 1000 I.E. pro Tropfen.
trotzdem würde man mit den Tropfen von Dr. Jacob’s um einiges günstiger fahren.
Nehmen wir mal an, man will 4000 I.E. pro Tag zuführen. Die 4000 I.E. wären hier der kleinst mögliche Wert um relativ einfach vergleichen zu können.
- Vitaplex 1000 IE 50 ml = 1350 Tropfen (10 ml = 270 Tropfen)
1350 Tr. : 4 Tr. tgl. = 337,5 Tage für 47,62 €

- Dr. Jacobs 800 IE 20 ml = 600 Tropfen
337,5 Tage x 5 Tr. = 1687,5 benötigte Tr. : 600 Tr. pro Fl. = 2,8125 Fl.
Verbrauch aufgerundet 3 Flaschen a 9,95 € = 29,85 €

Wenn man hierbei mit kleineren Flaschengrößen von Vitaplex rechnen würde, wäre der Unterschied noch größer ...

Selbst wenn man die Vitaplex 2000 IE, 30 ml nimmt, sind die Dr. Jacobs immer noch günstiger. Eine Flasche davon enthält 810 Tr. und würde somit für die 4000 I.E. tgl. 405 Tage reichen und kostet dabei 52,97 €. Wenn man die Dr. Jacobs auf 405 Tage a 4000 I.E. hochrechnet, würde man 3,375 Flaschen davon verbrauchen -> 4 Flaschen kosten 39,8 € :)

Bei dem pure-Produkt sieht es ähnlich aus ...
22,5 ml entsprechen hier 810 Tr. Das reicht 202,5 Tage für tgl. 4000 I.E. und kostet 23 €.
Dr. Jacobs für 202.5 x 5 Tr. tgl. = 1012,5 Tr. : 600 Tr. pro Fl. = 1,6875 Flaschen a 9,95 € die Flasche ;)

Über eventuell vorhandene Qualitätsunterschiede der Trägerstoffe sagt dies natürlich nichts aus. Da muss jeder für sich entscheiden, was ihm lieber ist, bzw. herausfinden, was er davon besser verträgt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.588
Dr. Jacobs 800 IE 20 ml = 600 Tropfen = 480.000 IE für 10 Euro.

WLS aus Holland 100 Kapseln mit 50.000 IE für 40 Euro = 1.250.000 IE für 10 Euro.

Ansonsten macht das von Dr. Jakobs nen guten Eindruck. Man muss ja nicht nur nach dem Preis gehen.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
02.02.11
Beiträge
85
Hallo derstreeck
Ansonsten macht das von Dr. Jakobs nen guten Eindruck. Man muss ja nicht nur nach dem Preis gehen.
wieso Ansonsten? Dieser Vergeich war rein theoretisch gedacht. Es ging mir darum, julisa anschaulich zu zeigen, dass Sonnenblum mit ihrer Aussage, bez. ihrer und der von julisa genannten Tropfen, richtig liegt.
Auch auf eventuell vorhandene Qualitätsunterschiede habe ich nicht umsonst hingewiesen ... wobei man hier die unterschiedlichen Trägersubstanzen beachten sollte (wie immer, in solch einem Fall) und dabei eventuelle Unverträglichkeiten mit in Betracht ziehen sollte.

Mal ganz davon abgesehen, dass du hierbei auch Tropfen/Liquid (mancheiner will nicht umsonst lieber Tropfen) mit Kapseln vergleichst, ging es mir also doch offensichtlich nicht darum, ob andere Produkte, im Verhältnis gesehen, günstiger sind, bzw. darum das günstigste zu finden ;) -> zumal sowieso jeder andere Vorgaben hat.

Apropos Vorgaben ...
WLS aus Holland 100 Kapseln mit 50.000 IE für 40 Euro = 1.250.000 IE für 10 Euro.
In meiner Familie könnte z.B. niemand etwas mit diesen hochdosierten Kapseln von WLS anfangen. Zumal wir eine tägliche Einnahme bevorzugen und 50.000 IE sind dafür viel zu viel.
Wir nutzen Kapseln mit 5000 IE. Ich nehme davon momentan zwei Stück täglich -> ich könnte zwar auch eine 10.000'er nehmen, aber ich verteile es lieber ...

Aus Spaß an der Freud hier mal die Vergleichs-Angaben der von uns schon länger genutzten Kapseln :
Lindens Apothecary D3 5000 IU, Made in UK -> 1000 Kps. a 5000 IU ca. 35 € (könnte jetzt etwas teurer werden) = 1.250.000 IU/IE für 8,75 €

Swanson Highest Potency Vitamin D-3 5000 IU -> 250 Kps. a 5000 IU 8,93 € (Swanson-EU) = 1.250.000 IU/IE für 8,93 €

Beides sind sehr gute Produkte und sie erfüllen (nicht nur) bei uns voll und ganz ihren Zweck .... und sie sind preiswert ;)
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.588
Hallo jens22,

Ich hatte meinen Beitrag einfach so auf die schnelle geschrieben, ohne auf vorherige Posts einzugehen.

Ich halte immer die Augen nach guten Vitamin D Präparaten auf, da meine Meine Frau und ich einen starken Mangel hatten und dauerhaft Vitamin D3 einnehmen. Das Produkt von Dr. Jakobs scheint mir von der Qualität und Dosierung das richtige für meinen Sohn. Eigentlich wollte ich mich für diese Produktempfehlung bedanken.

Gleichzeitig wollte ich die stillen Mitleser darauf hinweisen, dass es preiswertere und höher dosierte Produkte gibt. Wie das von WLS, welches ich nehme.

Grüsse
derstreeck
 
Oben