Urin-Ph-Wert außer der Norm

Themenstarter
Beitritt
27.09.12
Beiträge
11
Hallo,

bin neu hier, im Seniorenalter und auf der Suche nach einer neuen Herausvorderung bezogen auf Lebensqualität und Ernährung.
Begonnen hat alles letzte Woche bei einer zufälligen Messung des Urin PH Wertes der eigentlich auf der Indicator Farbskala gar nicht mehr erscheint.
So zu sagen, höchste Alarmstufe.
Jetzt hoffe ich auf Austausch mit ebenfalls betroffenen und gute Ratschläge zur Behebung des genannten Problems.

Vielen Dank

Gruß
Yngve
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.196
Hallo Yngve,

erst einmal ein herzliches Willkommen in unserem Forum.
Wenn der ph-Wert so aus der Reihe tanzt, muß man natürlich die Ursache erforschen. Eine einzelne Messung kann jedoch noch nicht als ganz sicheres Alarmzeichen gewertet werden, da die Werte stark schwanken können. Ich meine, dass man in so einem Fall eine regelmäßige Kontrolle machen sollte und sich zur Auswertung durch einen Arzt alles notiert. Wie weichen die Werte ab... eher sauer oder basisch und wo liegt der durchschnittliche ph-Wert?
 
Themenstarter
Beitritt
27.09.12
Beiträge
11
Hallo James,

ja, wenn der PH Wert aus der Reihe tanzt, dachte ich die Ursache schnell gefunden zu haben. Der genannte erste Wert den ich gemessen habe war ja gar nicht mehr auf der Indicator Farbskala, also unter 5,6 und vermutlich im 5,0 Bereich und sehrwohl ein Alarmzeichen bezogen auf meinen bisherigen Lebenswandel einschl. Ernährung. War ja eigentlich keine Ernährung mehr sondern nur noch sinnlose Fresserei.
Du erwähnst eine Auswertung durch den Arzt?
Ich möchte hier nicht irgendwelche Geschichten erzählen. Vom Schlaganfall bis zum Herzkatheter hab ich schon einiges durch und von Ramipil, Bisoprolol und Marcumar hab ich die Nase so voll, bei Ihnen ist alles im "normalen Bereich", ich kanns nicht mehr hören. Oder glaubst Du vom Hausarzt - Kardiologen -Herzzentrum in München wär mal einer auf die Idee gekommen meinem desolaten Vegetativum einer evtl. Übersäuerung Augenmerk zu schenken? he,
Nein, Danke.
Jetzt nehm ich mein letztes Lebensdrittel selbst in die Hand und ich glaub, bin auf dem richtigen Weg nochmal zurück zu finden zur norm. Lebensqualität.

Der Durchschnitt der letzten Tage, bei 100% basischer Nahrung ohne Basenpulver.

23.9. 6.3
24.9. 7.0
25.9. 6.5
26.9. 7.0
27.9. 7,1
28.9. 6.9

Viele Grüße

Yngve
 
Beitritt
04.01.07
Beiträge
810
Hallo Yngve,

"selbst in die Hand nehmen" ist hervorragend. Glückwunsch!
Aus Deinen Werten könnte man ableiten, daß Du auch paar Säurebildner verzehren kannst. Aber eine Woche ist nicht viel. In unserem Wiki findest Du einige Informationen über den Umgang mit dem pH.

Viel Erfolg wünscht
Baffo
 
Themenstarter
Beitritt
27.09.12
Beiträge
11
Danke Baffomelia,

ich weiss, steh ja auch erst am Anfang.
Hab momentan auch mit dem Kreislauf etwas Probleme, Nachtschweiss, Schwindelgefühl.
Vermutlich eine Reaktion der Umstellung.
Was meist Du mit Säurebildner verzehren?

Gruß
Yngve
 
Beitritt
04.01.07
Beiträge
810
Nun, Du schreibst "bei 100% basischer Ernährung". Wenn das stimmt, verzehrst Du ja (z.B.) kein Brot, Fisch, Fleisch, Eier (alles Säurebildner).

Viele Grüße
Baffo
 
Oben