UNFALL

Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.282
Gute Morgen sunny!
Ich wünsche dir ebenfalls, dass es dir Tag für Tag etwas besser geht.

Ikea finde ich auch etwas umständlich. Immer muss man den gesamten Parcours absolvieren, auch wenn man nur eine Kleinigkeit braucht.
Eine Zeit lang hatte ich dort bei langen Autobahnfahrten Pausen gemacht, um mir die Beine zu vertreten und einen Kaffee zu trinken.
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
guten morgen, earl grey,

es dir Tag für Tag etwas besser geht.

danke :) 🌼 🌷🌷🌼

wenn die post bei dir zuverlässig ist, kannst du kleinigkeiten ja auch bestellen.

was ich jetzt brauchen könnte, gibt es da nicht oder falls evtl. doch irgendwo, ist es zu teuer.

es müßte ein polsterstuhl mit armlehnen und hoher rückenlehne sein, der auf kopfdruck langsam nach hinten kippt, so daß die füße dann hoch liegen.

ich hab diese nacht wieder nur 2x 1 - 1,5 std. im sitzen geschlafen, weil es unmöglich war im bett zu liegen bzw. anders als nur direkt an der bettkante und das aber auch schon mit ziemlich heftigen schmerzen und dem risiko im schlaf rauszufallen.
jeder noch so vorsichtige versuch etwas weiter in die mitte zu rücken, verursachte sofort so extreme schmerzen, daß ich es heute abend garnicht erst versuche. die schmerzen hatten ja gestern schon abgenommen und jetzt sind sie wieder mehr, obwohl der letzte versuch schon ein paar stunden her ist.

im nächsten leben werd ich reich und gesund...........


lg
sunny
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.688
Hallo sunny,

aufgrund des Beitrags von giselgolf:
Solche "Gasmasken" sind dort meistens auch nur schwer zu finden. Ich habe mal wegen anstehenden Renovierungsarbeiten danach gesucht und fand nur 3 Stück, die annähernd dem entsprachen, was ich haben wollte. Das sind dann FFP3-Masken.
... habe ich mal ergründet, welche Art Maske ich wie hier beschrieben
Hast Du für solche Situationen mal Gasmasken aus dem Baumarkt versucht?

Das ist natürlich atmungstechnisch noch eine Spur unangenehmer als Partikelmasken, aber für Dich (die damit subjektiv keine Probleme hat) ja vielleicht machbar? Selbst ich habe das kurzfristig ertragen - teils für handwerkliche Arbeiten (Verarbeitung eines Schellack-Produktes, ... Lösungsmittel und schnell verdunstender Hauptbestandteil war ... Ethanol...) und einmal für eine Veranstaltung in der Christengemeinschaft/anthroposophischen Kirche (bei der Unmengen Räucherwerk zelebriert wurden). Beim Röntgen handelt es sich ja nur um Minuten, bis man wieder raus ist aus dem Raum.
... tatsächlich benutzt habe und muss mich korrigieren. Es war diese (Hervorhebung von mir):

3M® Geruchsschutzmaske "9914" FFP1 NR D vorgeformte Partikelmaske mit Ausatemventil

Die 3M® Geruchsschutzmaske "9914" FFP1 NR D mit Ausatemventil ist eine vorgeformte Partikelmaske. Sie schützt Sie gegen ungiftige Partikel auf der Basis von Wasser und Öl. Die Niedrigste der drei FFP-Klassen hat eine maximale Gesamtleckage (Undichtigkeit) von 22% und filtert mindestens 80% der Schadstoffe aus der Luft. (...) Die 3M® Geruchsmaske "9914" findet vor allem im Baugewerbe und in der Lebensmittelindustrie Anwendung.
Die Spezialmaske hat eine vorgeformte, stabile Schale, welche für eine höhere Standfestigkeit in rauen Umgebungen sorgt. Durch den justierbaren Nasenbügel kann die Maske der Gesichtsform angepasst werden und ein optimaler Dichtsitz wird erreicht. Die textilen Kopfbänder sorgen für sicheren Halt und hohen Komfort an Kopf und Gesicht. Zusätzlich hat die Maske eine Aktivkohleschicht, welche für zusätzlichen Schutz sorgt und gegen unangenehme Gerüche hilft. Zudem hat die Maske ein Cool Flow™ Ausatemventil, welches hilft, die verbrauchte Luft nach außen abzugeben.

Vom Partikelschutz her ist sie also schwächer als FFP2 und hat zudem ein Ausatemventil. Damit würde sie im Rahmen von "C"-Schutzmaßnahmen falls FFP2 (ohne Ausatemventil) gefordert ist allein nicht reichen.

Außerdem weiß ich nicht, ob die Aktivkohleschicht (siehe Hervorhebung) "nur" Gerüche oder tatsächlich Gase abschirmt. Für mich war sie in den genannten Situationen hilfreich, ich bin aber mit Sicherheit auch nicht so empfindlich wie Du gegen derartige Dinge.

Es ist mir wichtig, das zu korrigieren, um hier nicht Kompetenz vorzutäuschen, die ich nicht habe. Ob es auch die Kombination FFP2+Aktivkohle gibt, weiß ich nicht...

Bei "unserem" IKEA gibt es übrigens "Abkürzungen" für den Parcours. Außerdem kann man auch direkt in die Lagerhalle gehen, das mache ich, wenn ich weiß, was ich möchte und vorher idealerweise per Web schon Verfügbarkeit und Regalnummer rausgesucht habe.

Alles Gute
Kate
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
hallo kate,

vielen dank für die infos. :) 🌼 🌷 🌷 🌼

ob die Aktivkohleschicht (siehe Hervorhebung) "nur" Gerüche oder tatsächlich Gase abschirmt

eigentlich kann aktivkohle chemikalien binden, also aus der atemluft entfernen wie es ja auch bei versch. luftreinigern gemacht wird, wobei da schon eine ziemlich gr. menge aktivkohle nötig ist um eine nennenswerte menge zu filtern (oft ist nur ein vlies eingebaut, das so gut wie nichts bringt) .

die geringe menge aktivkohle bei der maske und der kurze kontakt reicht wahrscheinlich nicht für eine nennenswerte reduzierung.

feuerwehrleute haben für einsätze bei chemikalien (z.b. auch bei rauchgasen) nicht nur eine atemschutzmaske, sondern auch ein sauerstoffgerät (atemschutzgerät) auf dem rücken.

eine einfache aktivkohlemaske ist aber evtl. besser als nichts.
und wenn die gerüche weg sind, ist auch zumind. ein teil der chemikalien weg, wobei es leider auch sehr ungute und teils auch sehr schädliche gibt (auch für leute ohne uv), die man nicht riechen kann und die leute sich nur wundern wieso sie zunehmende beschwerden haben.

und viele geben auch noch geld aus (teils sogar sehr viel) um giftige stoffe einzuatmen (zigaretten, parf. wasch- und pflegemittel, parf. deos, hautcremes, rasierwasser usw., raumspray usw. usw.), bekommen beschwerden (teils ganz üble) und schlucken dann pillen usw. statt einfach diesen mist wegzulassen..

direkt in die Lagerhalle gehen

ja, das ist sehr praktisch, wenn man weiß, was geeignet ist.

ich brauch vor allem einen neuen posterstuhl mit armlehnen und hoher rückenlehne und muß den erst mal probesitzen können und dran riechen, was da evtl. ausgast.

eigentlich wär ich nächste woche so weit gewesen, daß ich zu ikea hätte gehen können, aber der krasse schlafmangel in den letzten beiden nächten hat leider zu einer verschlechterung des befindens geführt.
ich hab zwar jetzt eine ahnung wodurch diese extrem schmerzhaften muskelkrämpfe in der rückenmuskulatur ausgelöst worden sind (leider etwas zu spät, ich werde die kommende nacht also wohl wieder auf dem stuhl verbringen), aber bis das ganz weg ist und ich wieder richtig schlafen kann und wieder etwas fitter bin, wird es wohl einige tage, evtl. (wahrscheinlich) sogar 2-3 wochen dauern.


danke gleichfalls . :) 🌼🍇🌸🍀🌼


lg
sunny
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.282
Die Strecken bei Ikea sind schon ziemlich lang, meiner Meinung. Man kann auch nicht direkt in die Lagerhalle, sondern muss erst hoch und dann runter. Abkürzungen gibt es, aber Umwege trotzdem noch.
Das ist halt alles mehr auf Bummeln ausgerichtet.
Guten Abend!
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.688
Die Strecken bei Ikea sind schon ziemlich lang, meiner Meinung. Man kann auch nicht direkt in die Lagerhalle, sondern muss erst hoch und dann runter.
Ich glaube nicht, dass die IKEA-Häuser "genormt" sind. Und wir drei leben mit Sicherheit in verschiedenen Städten und haben alle drei keinen Unsinn erzählt 😇

Wenn man nicht weiß, wo welche Abteilung ist, oder sich umschauen möchte, bleiben einem lange Gehstrecken nicht erspart, aber man kann ja zwischendurch ausruhen 🛋️ 🛏️ oder im Café paar Köttbullar essen (und sich dann auf dem Wagen schieben lassen, falls man einen "Schieber" hat). Vielleicht wär's gut, wenn sie dort kleine (unmotorisierte) 🛴anbieten würden... (das ist nicht ernst gemeint).

Sunny, ich hoffe, dass Du einen Weg findest, zu einem guten Lehnstuhl zu kommen und vor allem, dass es Dir bald besser geht.

feuerwehrleute haben für einsätze bei chemikalien (z.b. auch bei rauchgasen) nicht nur eine atemschutzmaske, sondern auch ein sauerstoffgerät (atemschutzgerät) auf dem rücken.
Ja, auch deswegen wollte ich meinen zuerst verwendeten Begriff "Gasmaske" für die von mir verwendete Maske auch zurücknehmen. Mir fiel noch ein, dass Du mal recherchieren könntest, welche Art Masken MCSler ggf. benutzen. Das Material selbst sollte ja auch nicht zu Problemen führen.

aber der krasse schlafmangel in den letzten beiden nächten hat leider zu einer verschlechterung des befindens geführt.
Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder mehr Schlaf bekommst.

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.688
Mir fiel noch ein, dass Du mal recherchieren könntest, welche Art Masken MCSler ggf. benutzen. Das Material selbst sollte ja auch nicht zu Problemen führen.
Nur ultrakurz anrecherchiert:


(die sind auf MCS spezialisiert, es gibt dort auch andere Masken, u.a. offenbar die von mir verwendete FFP1 von 3M)


(da konnte ich die dazugehörige Maske nicht finden)

Vielleicht findest Du so ja sogar eine Möglichkeit, mal einen Pflegedienst zu Dir reinzulassen für kurze Zeiträume?

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
in verschiedenen Städten

ist es wirklich anders. ich war schon in versch. und hier hab ich glück, daß man zwar eigentlich durch die ausstellung muß, aber es gibt abkürzungen. und wenn jemand nettes an der kasse sitzt, kann man evtl. auch da durchgehen und dann ist der weg sehr kurz.
das nützt mir nur nichts, weil ich ja probesitzen und an dem polster riechen muß. es wird also doch noch eine weile dauern bis ich den stuhl da kaufen kann.
im ikea-restaurant kann ich genau wie bei mcd pommes essen. alles andere nicht, weil das fleisch nicht bio ist, sondern aus der tierquäl. massentierhaltung kommt und sowas mach ich nicht mit (mal ganz abgesehen von den rückständen an chem. und ab die da drin sind).
aber das reicht ja. da ich wegen der aip 5x pro tag essen muß, sind die portionen eh noch kleiner als vor dem crash und da war mir die kl. port. pommes bei mcd schon zu groß.

da war ich vor dem crash alle paar monate mal, in den letzten wochen schon 3x, weil die pommes da gut schmecken, rel. verträglich sind und ich sogar ein kl. bißchen fanta trinken kann und die komischerweise ganz anders und viel besser schmeckt als die aus der flasche, die ich garnicht vertrage.
beim nächsten mal nehm ich ein kl. schraubglas mit, dann kann ich abends oder am nächsten tag noch mal ein bißl davon trinken.

dass es Dir bald besser geht.

danke :) 🌼 🌷 🌷 🌷 🌼

in den letzten monaten hat sich ja eigentlich alles zwar extrem langsam, aber doch zuehmend gebessert. bis zu diesem üblen sturz.......

dass Du mal recherchieren könntest, welche Art Masken MCSler ggf. benutzen

sehr gute idee. :)

es ist doch immer wieder gut, wenn man mit den leuten redet, auch wenn es schwer fällt, wenn man von leuten, denen man nichts getan hat angefeindet wird.
ich kann zwar manches, das hier vorgeschlagen wird, leider wegen der blöden krankheiten, uv, allergien und kreuzallergien nicht anwenden, aber teils bringt es mich schon mal auf eine idee, was ich evtl. machen könnte und teils kann ich es direkt anwenden.
und die guten wünsche helfen sehr. :)

dass Du bald wieder mehr Schlaf bekommst.

danke :) 🌼🌷🌷🌷🌼

dein wunsch hat schon geholfen. in dieser nacht hab ich fast 5 std. geschlafen.
es hat zwar viel mut gekostet mich hinzulegen, weil ich ja wußte, daß es sehr weh tut, aber ich brauchte den schlaf.
damit es keine self fullfilling proph. wird, hab ich vorher überlegt, wie ich es hinbekommen kann, daß es weniger weh tut.
das hat zwar fast nichts genützt, aber mit voller konzentration auf etwas positives konnte ich es so weit ignorieren, daß ich doch rel. schnell eigeschlafen bin (ca. 15 - 20 min, sonst 5 - 10 min).

heute hab ich zwar fast eine stunde gebraucht um aufzustehen, weil jede noch so winzige bewegung bzw. schon der versuch sofort diese extremen muskelkrämpfe im rücken ausgelöst hat, aber ich hab es geschafft.
in den letzten jahren hatte ich ein paar mal krämpfe im bein, im fuß und mal in der hand.
die waren zwar auch sehr schmerzhaft, aber im vergleich mit denen im rücken ein reines vergnügen und schnell zu beseitigen.

die krämpfe im rücken fangen aber auch jetzt, über 2 std. nach dem aufstehen sofort wieder an, wenn ich mich bewege (nur ein paar schritte "gehen" mit einfach nur die füße ultralangsam millimeterweise vorwärtsschieben und vielen pausen geht halbwegs ohne krämpfe) oder auch nur mal etwas tiefer einatme (unabsichtlich beim husten).


danke :)
die werde ich mir ansehen und schauen, ob es die hier am ort gibt. ansonsten muß ich etwas tricksen, weil ich meine kontodaten nicht ins inet eingeben mag, weil das zwar theoretisch sicher ist, praktisch aber doch immer wieder mal etwas passiert.

aber es gibt hier eine bank, die keine kontoführungsgebühr nimmt, auch dann nicht, wenn weder gehalt noch rente eingeht (wenn das noch so ist).
dahin kann ich etwas geld überweisen und diese kontonummer zum bestellen nehmem.
wobei ich aber eh soweit möglich alles hier kaufe, weil man mit dieser bestellerei im inet den einzelhandel kaputtmacht und vor allem die kl. händler, die auf den verkauf vor ort angewiesen sind und letztendlich wird dann aus einer schönen innenstadt eine geisterstadt.


geht leider garnicht. ich hab es ja lange zeit mit versch. firmen ausprobiert, aber es war trotz aller bemühungen so schlimm, daß ich wieder massive innere blutungen hatte (die waren vorher durch ganz konsequentes meiden von parf. dingen und leuten, was zu einer erheblichen reduzierug vom einkommen geführt hat, jahrelang weg).
auch der gutachter, der sehr nett war und an dem tag auch nichts parf. benutzt hat, gaste so viel aus (aus der kleidung und evtl. auch aus den haaren), daß ich danach wieder mass. beschwerden hatte und es einige stunden dauerte bis die rückstände hier raus waren, weil es in den vorhängen usw. festhing und ich hier auch keinen durchzug machen kann, da alle fenster auf einer seite sind.

und ich komm jetzt ja auch einigermaßen allein zurecht. die beine sind gsd nicht mehr offen und es geht auch schon mal ohne verband bzw. nur mit einer wegen der sehr eingeschränkten bewegungsfähigkeit nur schlampig drumgewickelten mullbinde um die noch sehr dünne und empfindliche haut zu schützen.
die leider nur noch sehr wenigen, aber sehr netten und hilfsbereiten leute, mit denen ich beruflich zu tun habe, würden mir auch helfen und z.b. das flaschenwasser kaufen und mitbringen (das leitungswasser ist hier absolut ungenießbar), aber sie haben eh sehr wenig zeit und da sie teils ihr ziel eigentlich schon lange erreicht haben, fürchte ich, daß sie dann schon bald garnicht mehr kommen und die einnahmen sind jetzt schon zu wenig und außerdem nehm ich eh keine hilfe in anspruch, wenn es nicht unbedingt nötig ist wie z.b. als ich im krankenhaus lag und da garnichts verträgliches zu essen bekommen hab und "meine" leute mir etwas dahin gebracht haben.

aber jetzt muß ich auch etwas essen, weil sonst die eßpause viel zu lang ist (zum schreiben brauch ich auch sehr lang, weil ich ja seit dem crash trotz brille noch weniger seh als vorher schon und auf dem stuhl immer zu sehr nach vorn rutsch und mich auch schlecht konzentrieren kann und das gedächtnis noch sehr schlecht ist).
ich wünsch dir einen schönen tag. :)


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
die wunde am arm hat heute wieder mehr weh getan und die wundauflage war mit der wunde verklebt, was die sache auch nicht besser macht.
dann ist mir eingefallen, daß ich von den beinen noch ein kl.p. wundgitter hab, das dieses festkleben verhindern kann. hoffentlich.
und hoffentlich wird diese nacht besser als die letzten. mehr schlaf und weniger schmerzen wär nett.........

lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
die schmerzen in der armwunde haben zugenommen. evtl. vertrag ich das wundgitter nicht. aber ohne klebt die wundauflage an der wunde fest...............
wenn es bis dienstag nicht besser wird, geh ich zum arzt. ich wollte eh mal wieder zu meinem hausarzt reingehen, nachdem ich schon ewig lang immer nur in der anmeldung war und mir ein rezept hab geben lassen.
und in der anmeldung laß ich mir rezepte für hom.mittel geben, die ich zwar noch habe, aber nicht mehr viel und da der arzt schon über 70 ist und jeden moment die praxis verlassen kann, ist es wichtig.
irgendein anderer arzt wird mir nicht so einfach die mittel verordnen, die ich haben will. und nur mit rezept erstattet die kasse einen teil der kosten.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
das wundgitter, das lt. hersteller verhindert, daß verbände mit der wunde verkleben war mit der wunde verklebt.......
zwar nur an ein paar kl. stellen und nur eine hat beim entfernen geblutet, aber weil die wunde mit mehr weh getan hat als ohne, hab ich es jetzt weggelassen.
aber die wundauflage, die auch nicht so sehr mit der wunde verklebt (auch noch von den beinen übrig) wie die einfache von dm, fühlt sich jetzt auch sehr unangenehm an.
ich werde vielleicht nachher doch noch mal die von dm draufmachen und hoffen, daß sie nicht mehr verklebt, weil die wunde zwar noch offen ist, aber bis auf diese kl. stelle nicht mehr geblutet hat. die heilung wird wohl lange dauern, weil die wunde sehr groß ist.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
glück gehabt. :)

die wundauflage von dm ist nicht mit der sehr großen offenen wunde (die immer noch sehr weh tut) am arm verklebt, hing nur am äußeren rand an einer stelle ein bißchen an, war aber leicht zu lösen.
und die beine sehen noch schlimm aus (wahrscheinlich auch noch lange), aber es ist nichts offen und ich hab wieder nur re. eine mullbinde drumgewickelt um die noch sehr dünne und empfindliche haut zu schützen.

der rücken tut immer noch sehr weh und ich hatte wieder gr. probleme beim aufstehen, weil die schmerzen dabei so extrem sind, daß es sehr große überwindung kostet trotzdem aufzustehen, aber ich kann ja nicht liegenbleiben. außerdem hab ich dabei auch ziemliche schmerzen, weil das bett kaputt und die matraze völlig durchgelegen ist, aber neues wegen der uv nicht geht, weil da immer etwas ausgast............
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
das aufstehen hat wieder sehr weh getan, aber die extrem schlimmen muskelkrämpfe im rücken waren heute nur kurz. da ich nur 5 std. geschlafen hab und noch sehr müde bin, hätte ich nach dem gang zur toilette eigentlich wieder schlafen können, aber ich konnte mich nicht dazu überwinden, die schmerzen beim hinlegen und vor allem beim aufstehen noch mal auszuhalten.
außerdem mußte ich mich um überhaupt hochzukommen auf den re. unterarm aufstützen und da ist die gr. offene wunde, die jetzt auch wieder sehr weh tut...........
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
vorhin bin ich im sitzen eingeschlafen (unabsichtlich) und leider lag der arm mit der wunde die ganze zeit auf dem tisch (fast 1 std) und jetzt sind die schmerzen wieder heftig. hoffentlich kann ich in der kommenden nacht länger schlafen, damit ich nicht wieder tagsüber einschlafe.....................
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
677
Hallo Sunny,
zur Erinnerung: Du kannst versuchen Deine Zellen/Deinen Körper "zu programmieren". (Ganz banal - so gut es geht bequem hinsetzen. Falls es geht Beine und oder Arme verschränken. Und ein paar Minuten vor Dich hin brabbeln: "ich bin vollkommen gesund und energiegeladen". So lange brabbeln, bis Dein Körper ein Zeichen gibt.
Gerne auch wütend, frustriert, trotzig. Alles ist erlaubt. Je intensivere Gefühle, desto besser.
Wenn sich beim ersten Mal nichts tut. Ein paar Stunden später/am nächsten Tag wieder probieren (uU Satz ändern/variieren - zB "Mein Körper ist heil und gesund", oder "alles gut verheilt" usw...

"Zeitreise" wirkt tlw. auch wunder. Du kannst zB einen Zeitpunkt vor Deinem Sturz nehmen und Deinen Körper "dorthin" verbinden.
Oder noch besser - Du suchst Dir einen Zeitpunkt oder ein "Paralleluniversum", wo Dein Körper super gesund war/ist und "tauschst" ihn einfach aus, oder "legst" die gesunde Kopie über Deine jetzige mental drüber und lässt die beiden verschmelzen, so dass nur die neue, heile Variante übrig bleibt.
Funktioniert auch bei (Epi-) Genetik gut.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! (und hilfts nix, so lenkt es Dich zumindest ab 😉)

Versuche bewusst andere Methoden zu verwenden, als Deine "alten" und immer wieder zu variieren, wenn es auf eine Art keine merkbaren Verbesserungen gibt.

lg und Dir alles Gute!
togi
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.959
togi,
diese Vorschläge erinnern mich an die russischen Heiltechniken um Grigori Grabovoi. Ich hatte mir schon vorgenommen, sie einmal zu üben, zum Beispiel um den Zustand meines Zahnfleisches zu verbessern, das zu wünschen übrig lässt. Hast du selbst Erfahrung damit?
Auch die russisch deutsche Heilerin Lumira arbeitet mit solchen Methoden.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180


das mach ich schon sehr viele jahre. allerdings unhörbar (vor allem draußen), damit nicht die leute mit den weißen kitteln kommen...............
aber nicht als gebrabbel, sondern als feste überzeugung, daß sich div. krankheiten usw. wieder bessern bzw. verschwinden, auch wenn die ärzte sagen, das wär nicht möglich wie z.b. bei dem nierenversagen.

aber immer auch in verbindung mit div. anderen sachen wie gesunde und angepaßte ernährung, hom. mittel usw.
dadurch hatte ich vor dem sturz auch keine rückenschmerzen und das trotz meines alters und kaputter bandscheiben, osteophyten usw. und jeden tag vielen stunden krumm vor dem pc sitzen usw.

das hat (in verbindung mit ernährungsberatung usw. und hom. mitteln wenn nötig ) vor vielen jahren auch schon bei den vielen und zum gr. teil schwerkranken patienten in der praxis des hom. arztes funktioniert.
auch bei denen, die nicht dran geglaubt (und natürlich nicht gebrabbelt o.ä.) haben, weil sie nur durch zufall in die praxis geraten waren, da auf dem schild nur arzt stand.

die erfolge waren so gut, daß ich immer allen patienten gesagt hab, daß sie es keinem sagen sollen, weil eh schon viel zu viele kommen wollten und wir garnicht so viel termine vergeben konnten.
ein anderer arzt in der stadt, der auch so gearbeitet hat, war so überlaufen, daß er fast rund um die uhr gearbeitet hat und er ist dann sehr früh gestorben.
bei dem hom. arzt gab es nachdem ich da weg war keine erährungsberatung usw. mehr und er wurde zunehmend geldgierig (das war einer der gründe, warum ich da aufgehört und den beruf gewechselt hab) und hat nur noch gegen hohe honorare behandelt, nicht mehr auf kasse und patienten, die ich im bioladen usw. getroffen hab, meinten, daß er auch nicht mehr so gut helfen würde.

die im inet und vorher in zeitschriften usw. propagierten wundermethoden können auch nicht so supergut sein wie behauptet, sonst hätten es schon sehr viel mehr leute gemacht und es wär weit verbreitet und es gäbe kaum noch krebspatienten usw. usw.

Dein Körper super gesund war

war er wegen der genet. sachen nie, aber früher waren z.b. die aip-schübe kürzer und seltener und die regenerationsfähigkeit ist bei jungen leuten ja eh besser (das ist keine glaubensfrage, sonst würden die "gläubigen" ewig leben und immer gesund und fit sein) und daher konnte ich sehr lange sehr viel machen (mehr als manche gesunde).

bis zu dem sturz hab ich ja auch noch mehr gemacht als andere in meinem alter (71) und mit einem intakten bett mit nicht völlig durchgelegener matraze (neue gasen immer was aus und das ist schlimmer als die rückenschmerzen, die einige zeit nach dem aufstehen nachlassen) hätte ich keine rückenschmerzen. hatte ich ja vor dem sturz auch nicht.
auch nach vielen stunden am pc (jeden tag) nicht und da haben sie ja schon viele jüngere leute.


gibt es doch eh schon (hatte ich auch schon erwähnt). die offenen beine sind schon lange wieder zu (in meinem alter auch nicht üblich, teils auch bei jüngeren nicht).
das früher schon arg ramponierte zahnfleisch ist wieder gut seit ich einiges anders mache als von den zahnärzten empfohlen.
das angeblich nicht therapierbare nierenversagen hab ich wegbekommen. ich bin auch nicht (fast) blind, obwohl ich es lt. augenärzten schon lange sein sollte. usw. usw.


danke gleichfalls. :)


lg
sunny
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.06.21
Beiträge
677
Hallo Locke,
diese Vorschläge erinnern mich an die russischen Heiltechniken um Grigori Grabovoi. Ich hatte mir schon vorgenommen, sie einmal zu üben, zum Beispiel um den Zustand meines Zahnfleisches zu verbessern, das zu wünschen übrig lässt. Hast du selbst Erfahrung damit?
Auch die russisch deutsche Heilerin Lumira arbeitet mit solchen Methoden.
Ich denk mir viele Wege führen zum Ziel. Ich vermute, dass alle "Techniken" letztlich ein und die selbe Quelle anzapfen. Wenn Dich Grabovoi anspricht, "go for it" ☺️.

Es scheint so zu sein, dass wir immer den schnellsten Heilweg gezeigt bekommen. Der muss nicht energetisch sein.
Bei Zahnfleisch denke ich automatisch an (viel) Vit C. Nur so als Idee 😉.
(rückblickend kann ich gar nicht glauben, wie oft mir zB Jod eins "draufgehauen" hat, bis ich es endlich kapiert habe (und begonnen habe es zu nehmen). Im wahrsten Sinne des Wortes - die "obere Macht" (wer/was auch immer) hat sich da echt ins Zeug gelegt und mir die Flasche z.B. aus der 3 Reihe auf den Fuß (ist mir bis heute ein Rätsel, wie die über die "Hürden" drüberhupfen konnte...) geworfen und ähnliches... Also auch auf "sonstige" Zeichen achten. Mögen sie noch so "subtil" sein 🤣).

Gemeinsames Muster scheint zu sein, dass man etwas als erledigt/bereits geschehen verinnerlicht. Da helf ich mir (wenn ich mir nicht vorstellen wie die Zähne/Zahnfleisch gesund aussehen) zB mit so Bildern (passend zu Deinem Beispiel), dass der Zahnarzt bei der Kontrolle sagt: "WOW, das Zahnfleisch ist ja toll. Unglaublich wie gesund das ist" oder ähnliches... (oder ich stelle mir vor, wie ich jemanden aufgeregt anrufe, um die gute Nachricht zu erzählen).

lg togi
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
hallo togi,

gut, daß du vit. c erwähnt hast. mein zahnfleisch ist zwar ok, aber weil ich nach dem crash sehr lange garkein obst und gemüse essen konnte und jetzt auch erst sehr wenig gemüse und kein obst, hab ich wahrscheinlich einen ziemlichen vit. c mangel. ich hatte vorgestern ein kl. bißchen acerolasaft getestet (enthält extrem viel vit c), das ging auch ohne besondere probleme, aber dann hab ich es wieder vergessen. jetzt liegt hier ein zettel, der mich daran erinnert.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
die schmerzen in der armwunde sind wieder heftig. wenn ich einfach nur google oder beim tv gucken kann ich darauf achten, daß die wunde nirgendwo aufliegt. aber beim schlafen nicht und wenn ich im beruf tätig bin (ist nicht oft, aber teils 2 std. am stück) auch nicht.
da ich schon seit etlichen jahrzehnten keine verletzung mit offener wunde mehr hatte, weiß ich auch nicht, wie lange es dauert bis es zugeheilt ist.
es sind jetzt schon 8 tage und ich werde langsam ungeduldig, weil ein rel. gr. teil der wunde immer noch offen ist.....................
 
Oben