Trauriger Rekord: Deutsche Spitzenreiter beim Fleischkonsum

Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo Felis,

"mein" Schwein im Bild ist ein Buntes Bentheimer gewesen.
Und geschlachtet wurde es auf dem Hof, nichts ahnend und ohne Stress....

Wer einmal derart gezogenes Fleisch essen konnte, der isst freiwillig kein Massentierfleisch mehr.

LG K.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo martini,

ich bin mittlerweile doch etwas überrascht, was ich hier so lesen kann.

Wenn Dir Deine Ernährung so bekommt.., ok.

Aber was Du da schreibst, kann nicht ganz Dein Ernst sein ?

Eiweiß kann man sich auch problemlos ohne Soja, Hülsenfrüchte ect. zuführen in Form von grünen Salaten.

Tiere wie Pferde oder Kühe, auch Elefanten z.B. ....die ihr Eiweiss und Fett über aufwendige Verdauungsorgane aus Gras und grünen Blättern erhalten, haben ganz anders ausgeprägte Verdauungsorgane, und sie fressen Unmengen den ganzen Tag.

Von Fett aus Nüssen Blähungen ....kann ich mir nicht vorstellen....ich esse sehr viele Nüsse. Mit der Stärke mag eher stimmen, haben doch nicht wenige Menschen sowieso ein Problem mit der Verdauung von Stärke.


Kann wirklich jeden nur empfehlen sich mit der 80 10 10 diet auseinanderzusetzen

80 % einfache KH , 10, % Eiweiss , 10 % Fett

Mit den KH bist Du ganz schön mutig.....

Ich denke , jeder muss seine Erfahrungen selber machen. Alles Gute.

LG K.

Nachtrag: ich habe mal in den 80.10-10 THread reingelesen, besonders die letzten Beiträge....

und hier auch ganz interessant ...

Wo ist denn Beitrag jetzt hin ?
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.049
DIE Eiweiss-Alternativen zu Fleisch sind vor allem Hülsenfrüchte( Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Dal und andere Linsenarten, Ölsaaten usw.)

Warnung:
Als alleinige Eiweisslieferanten taugen Hülsenfrüchte nicht. Sie müssen mit etwas anderem kombiniert werden, und sei es Getreide, da die Aminosäuren sonst aufgrund der ungünstigen Mengenverhältnisse kaum aufgenommen werden.
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.049
Wenn Naturvölker eine Wildtier erlegt haben, dann ehren sie das getötete Wesen und bitten es um Verzeihung. Das ist ein großer Unterschied zu unserer Einstellung zu diesem Thema.

und was hindert jemanden, es jetzt genauso zu machen?

auch wenn es OT ist:
beim fleisch habe ich wenigstens die möglichkeit, solches aus artgerechter haltung zu kaufen.
mich würde interessieren, wie viele der überzeugten tierschützer sich so viele gedanken über die "haltung" der asiaten machen, wenn sie z.B. ihr iphone oder ihre klamotten kaufen, bei deren herstellung die menschen per fangnetz daran gehindert werden müssen, sich in den selbstmord zu stürzen, weil sie ihre "sklaverei" nicht mehr ertragen.
 
Beitritt
19.03.07
Beiträge
783
und was hindert jemanden, es jetzt genauso zu machen?

auch wenn es OT ist:
beim fleisch habe ich wenigstens die möglichkeit, solches aus artgerechter haltung zu kaufen.
mich würde interessieren, wie viele der überzeugten tierschützer sich so viele gedanken über die "haltung" der asiaten machen, wenn sie z.B. ihr iphone oder ihre klamotten kaufen, bei deren herstellung die menschen per fangnetz daran gehindert werden müssen, sich in den selbstmord zu stürzen, weil sie ihre "sklaverei" nicht mehr ertragen.

Auch OT, lieber Paule,

prima Gesichtspunkt, aber warum hast du Sklaverei in Anführungszeichen gesetzt?
In den chinesischen Sonderwirtschaftszonen ist jetzt das Neueste: nord-koreanische Arbeitertrupps, "geleast" vom nord-koreanischen Regime, mit Aufpasser geliefert. Non-Kompliance wird mit Repressionen zuhause geahndet.

Zurück zum Thema: Auch wenn es vielen nicht gefällt, auch mir ist es wichtiger, sich Gedanken über die mit-vernunft-und-bewusstseins-begabten Wesen zu machen, die Menschen.
Denen die Fleischtöpfe "verbieten" zu wollen, sie auf das potentiell krankmachende Getreide (Weizen) zu verweisen und auf die noch kränker machende Milch, das ist für mich zynisch.

LG :wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.10.12
Beiträge
66
Als alleinige Eiweisslieferanten taugen Hülsenfrüchte nicht. Sie müssen mit etwas anderem kombiniert werden, und sei es Getreide, da die Aminosäuren sonst aufgrund der ungünstigen Mengenverhältnisse kaum aufgenommen werden.


Ich esse sowieso viel Hirse, Gerste, Mais usw. in Vollwertkost.

Das um und auf ist abwechslungsreich essen!

Nach Dr. Veith: Vielfalt, Vielfalt, Vielfalt!
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
z.B. Schimmelpilzallergie, HIT, ...

Hallo Paule,

interessant, wenn das so beobachtet werden kann.
Aus diesen Gründen schwillt mir zwar der Bauch an, aber Blähungen sind das nicht bei mir.Blähungen entstehen nur im Dickdarm, meine Probleme entstehen schon weiter oben im Dünndarm.

LG K.
 
Oben