Tochter Eisenmangel

Themenstarter
Beitritt
10.02.20
Beiträge
135
Hallo ihr Lieben,
meine Tochter hat zwei Flecken seit einer Weile auf der Zunge(Bild im Anhang) . Sie ist verhältnismäßig zu anderen Kindern ziemlich schnell erschöpft, müde, aber nicht schläfrig. Während eines kleinen Spazierganges sagt sie immer, sie kann nicht mehr laufen ihre Füße tun weh. Mit den Füßen selbst ist alles in Ordnung laut Kinderarzt, die Erschöpfung, führte er auf den Kindergarten Start 10/2020. Nun hat sie ja aber keinen Kindergarten und mir ist die letzten Tage als wir uns mit einer Freundin getroffen haben auf dem Spielplatz und mit einer anderen zum spazieren, eben aufgefallen das sie im Vergleich zu den anderen Kindern viel kraftloser und erschöpfter ist.

Mit Verstopfung kämpfen wir auch immer noch. Bzw. Weiß nicht ob ich das Verstopfung nennen kann/soll.

Der Stuhlgang ist manchmal innerhalb 24h hart wie ein Stein und groß wie eine Mandarine, ich verstehe auch nicht wieso und warum so schnell. Sie bekommt Stuhlweichmacher alle 2 Tage, weil alles andere nicht hilft. Aber jetzt bin ich off topic, das Thema hatten wir bereits an anderer Stelle.

Zudem ist mir die letzten Wochen aufgefallen das sie oft kalte Hände und Füße hat.

Denkt ihr es könnte ein Eisenmangel sein durch die Darm Problematik?

Zudem hat sie ein neues Muttermal erhaben, ganz plötzlich am Ellenbogen bekommen. Der Kinderarzt meint es ist ein normales nach außen wachsendes Muttermal. Es könnte sein das es abfällt irgendwann, außer wenn es sich vergrößert, müsste man zum Hautarzt. Es kommt mir auch vor das es leicht größer geworden ist.

Am Dienstag haben wir ein Termin zur Blutabnahme.

Liebe Grüße
Agnes
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.725
Kalte Hände, schmerzende Beine bei Belastung passt zu einem Vitamin D Mangel. Und das passt ja jetzt auch zeitlich, am Ende des Winters einen starken Vitamin D Mangel zu haben, wenn sie nichts bekommen hat?

Die veränderte Zunge, der Stuhlgang und das Muttermal haben andere Ursachen.

B12 Mangel könnte noch vorliegen und dieser führt zu Eisenmangel.
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
760
Am Dienstag haben wir ein Termin zur Blutabnahme.
Hallo Agi,
es wäre ratsam, die Ergebnisse der Blutanalyse abzuwarten. Der wird sicher eine Diagnose durch den behandelnden Arzt folgen.
Ich persönlich bin mit solchen Symptomen, wie die Deiner Tochter, noch nie konfrontiert worden.
Deshalb warte ich, bis Du Dich mit einen etwaigen Diagnose hier zurückmeldest.

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.725
Blutwerte. Du wirst wahrscheinlich nicht alle bekommen bzw. musst selbst zahlen.
25(OH)Vitamin D3
B12: Holotranscobalamin oder Methylmalonsäure. Wichtig: Lasst euch nicht mit dem Gesamt B12 abspeisen!!! Der Wert sagt nichts aus.

Homocystein Marker für Folsäure, B6, B12

Eisen: Eisen, Ferritin, CRP, Transferrinsättigung, Caeroluplasmin. Auch hier gilt, lasst euch nicht mit einem einzelnen Wert abspeisen. Alle diese Werte sind nötig den Eisenstatus zu beurteilen.
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
760
Blutwerte. Du wirst wahrscheinlich nicht alle bekommen bzw. musst selbst zahlen.
Im grossen Blutbild stecken alleine schon viele Werte, aus denen man Rückschlüsse auf etwaige Erkrankungen ziehen kann.
Und ich vermute, dass bei den Symptomen (z.B die Zunge) von Agis Tochter, (möglicher Weise) das grosse Blutbild nicht ok sein wird.
In dem Fall wird der Arzt (so war es bei mir) weitere Blutuntersuchungen anordnen und in die Wege leiten. Das liegt aber immer im Ermessen des Arztes.

Ist jedoch das grosse Blutbild unauffällig und die gemessenen Werte ALLE im normalen Bereich, hast Du recht, es gibt Blutuntersuchungen, welche man selbst zahlen muss.

Liebe Grüsse
zausel
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.20
Beiträge
135
Kalte Hände, schmerzende Beine bei Belastung passt zu einem Vitamin D Mangel. Und das passt ja jetzt auch zeitlich, am Ende des Winters einen starken Vitamin D Mangel zu haben, wenn sie nichts bekommen hat?

Die veränderte Zunge, der Stuhlgang und das Muttermal haben andere Ursachen.

B12 Mangel könnte noch vorliegen und dieser führt zu Eisenmangel.
@derstreeck Huhu, danke für den Tipp, Vitamin D bekommt sie aber nur 2 bis 3 mal die Woche. Vielleicht sollte ich es dann doch täglich geben.

Blutwerte. Du wirst wahrscheinlich nicht alle bekommen bzw. musst selbst zahlen.
25(OH)Vitamin D3
B12: Holotranscobalamin oder Methylmalonsäure. Wichtig: Lasst euch nicht mit dem Gesamt B12 abspeisen!!! Der Wert sagt nichts aus.

Homocystein Marker für Folsäure, B6, B12

Eisen: Eisen, Ferritin, CRP, Transferrinsättigung, Caeroluplasmin. Auch hier gilt, lasst euch nicht mit einem einzelnen Wert abspeisen. Alle diese Werte sind nötig den Eisenstatus zu beurteilen.
@derstreeck

Danke für die Tipps, ich weiß nur nicht ob ich den Arzt davon überzeugen kann das zu testen. Ich werde es versuchen, ist aber ein älterer fest eingefahrener Arzt, der nicht gerne andere Meinungen hört, bzw. sich rein reden lässt. Leider...
 
Themenstarter
Beitritt
10.02.20
Beiträge
135
Ansonsten bin ich schon total aufgeregt und leide jetzt schon sehr mit. Sie hatte bei der letzten Untersuchung, das erste Mal nicht geweint beim Arzt und sich wohl gefühlt und jetzt kommt direkt die Blutabnahme, wird im Anschluss sicher wieder lange dauern, bis wir an dem Punkt wieder ankommen.

Ich melde mich, sobald ich mehr weiß.

Liebe Grüße
Agnes
 
Beitritt
30.06.09
Beiträge
16
Eisenmangel hat auch oft mit einem Mangel an Vitamin D zu tun, ich habe das am eigenen Leibe erlebt. Ich finde gerade den Link nicht wo das erklärt wird. Eisen habe ich von Zelltuning das Eisenherz genommen, super vertäglich und wir man mit erklärt hat durch das Lecithin was da drin ist im Prinzip Liposomal. Das nimmt die ganze Familie. Den Link wo das mit dem Vitamin D und Eisen erklärt wird suche ich und reiche dann nach.
 
Oben