Spätfolgen von Virusinfektionen

Beitritt
12.05.11
Beiträge
3.009
Malvegil schrieb:
Dafür könnte sprechen, daß die Impfung bei einigen long-Covid-Fällen die Symptome deutlich gebessert hat, wobei auch da der genaue Mechanismus noch völlig nebulös ist.
Gibt es dafür Quellen?
Ja, zum Beispiel hier:
https://www.npr.org/sections/health...-help-some-covid-long-haulers?t=1618568810314
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.169
Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation hat vor Engpässen bei der Behandlung von Corona-Patienten mit Langzeitschäden gewarnt. "Vielerorts kommen Rehakliniken bei der Behandlung von Long-Covid-Patienten an ihre Kapazitätsgrenzen und bauen lange Wartezeiten auf", sagte Verbandsgeschäftsführer Christof Lawall der "Welt". Dann könne ein Patient, auch wenn es ihm noch so schlecht gehe, nicht direkt behandelt werden.
Die langfristigen Folgen von Corona-Erkrankungen werden unter dem Schlagwort "Long Covid" zusammengefasst. Studien ergaben, dass etwa jeder Zehnte nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus noch Wochen später unter Symptomen wie Müdigkeit und Kurzatmigkeit, aber auch unter kardiologischen und neurologischen Problemen leidet.
 
Beitritt
08.12.15
Beiträge
98
Ich melde eine Spätfolge einer Virusinfektion mit dem Eppstein-Barr-Virus und Reaktivierung desselben vor 9 Jahren: ich habe seit dem CFS und es verschlimmert sich.

Für alle, die noch am Anfang stehen folgende Tipps das zu tun was ich damals nicht tat:
- ausruhen und es extrem ruhig angehen lassen
- Blutuntersuchungen zu Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren sowie Darmflora
- alle o.g. Werte in Ordnung bringen
- Sonnenschein und frische Luft

Wichtig: selbst Fachmann werden und nicht abwimmeln lassen.

Und wie genau die Viren alles zerstört haben? Schätze mal sie -oder besser: mein Körper- haben mit den Stoffwechselprodukten, die zur Abwehr nötig waren, diverse Stoffwechselprozesse blockiert. So nachhaltig, dass eine Kettenreaktion von Blockaden entstanden ist. Ich arbeite noch dran und gebe die Hoffnung nicht auf.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.169
Ich melde eine Spätfolge einer Virusinfektion mit dem Eppstein-Barr-Virus und Reaktivierung desselben vor 9 Jahren: ich habe seit dem CFS und es verschlimmert sich.
Das habe ich auch, bei mir sind es die neurologischen Symptome, die anhalten. Von den CFS-Symptomen konnte ich mich erholen.

Das Auffüllen der Mineralstoffe und Vitamine, vor allem Vitamin B - Komplex und D, war sehr hilfreich. Auch würde ich immer raten den Phosphor Wert testen zu lassen - wenn der im Keller ist, ist man auch völlig erschöpft, so war es bei mir.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
„Maheeta: Meine Frage wäre: Wer oder was erzeugt diese Gifte, sind es pathogene Mikroorganismen, sind es körpereigene Zellen, die umprogrammiert wurden?“

Ohne nun alles gelesen zu haben, bitte ich doch um respektvollen Umgang mit diesem Thread und dieser Thread lautet :

Spätfolgen von Virusinfektionen​

 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
463
Ohne nun alles gelesen zu haben, bitte ich doch um respektvollen Umgang mit diesem Thread und dieser Thread lautet :

Spätfolgen von Virusinfektionen​

Eines von beiden, aber auch beides gleichzeitig ist möglich.

Beg your pardon, wollte deinen thread nicht stören.
Gruß
Maheeta
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
Nicht eines von beiden, hier geht es um eins:

Spätfolgen von Virusinfektionen​


Maheeta, niemand stört wenn es im Thread um mögliche Spätfolgen geht.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
Hallo gerold, in diesem Thread geht es um

Spätfolgen von Virusinfektionen​

 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.293
ory
Handelt es sich beim statistischen Umgang mit den Zahlen einer jeden Grippewelle nicht gleichfalls um "Spätfolgen von Virusinfektionen"?
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
Nein lieber gerold , das tut es in diesem Thread nicht.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
Durch die vielen Berichte über "Long Covid" entsteht der Eindruck, dass vor allem bei Covid-19 Spätfolgen auftreten. Tatsächlich verursachen viele Viruserkrankungen Spätfolgen. Noch gibt es keine wirklichen Daten über Menschen mit Spätfolgen einer Covid 19-Infektion, man kann alles nur annehmen bzw. einer eventuellen Möglichkeit zuordnen.

Was mMn mit Sicherheit sicher ist, sind psychiatrische Störungen nach Covid-19.
Ob diese Störungen nun aber tatsächlich direkt etwas mit den Viren der Corvid-19 Erkrankung zu tun haben, bin ich mir nicht so sicher, nein eigentlich bin ich mir da sicher das die meisten bzw. fast alle Covid-19 Erkrankten schon im Vorfeld mit Angst oder Stimmungsschwankungen oder sogar mit einer beginnenden oder ausgewachsenen Depression zu kämpfen hatten.
In der ersten Test-Phase und dem Ergebnis Covid 19 Positiv, ist es anzunehmen das sich Ängste relativ schnell verstärken werden.
Wenn die Erkrankung dann ihren Lauf nimmt kommt man aus der Angst nicht so schnell wieder raus.
Spätestens bei der KH Einlieferung schließt man mit sich und der Welt gedanklich ab.
Allein die Gedanken an die vielen Nachrichten, welche ununterbrochen Monate lang in den Menschen über die Erkrankung verankert wurden und immer noch werden, rücken näher, werden womöglich wahr.
Meine erste Nacht im Krankenhaus glich einen Horrorfilm, es war Grauenhaft zu hören wie die alten Leutchen nach ihren Partnern schrien.

Dies wird wohl mit einer der schlimmsten Traumafolgen der Covid 19 Infektion sein.

Gruß Ory
 
Zuletzt bearbeitet:

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.756
Danke für den Hinweis. Mir war nicht klar, dass du selbst betroffen bist, als ich das gelesen habe. Schlag mich tot, aber ich empfehle dir, einmal CDL auszuprobieren. Die Ärzte in Südamerika haben damit schwerste Fälle wieder geheilt, einen Versuch ist es allemal wert. Wenn du willst, begleite ich dabei.

Ich wünsche dir eine gute und schnelle Besserung! 🌻
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.133
Ory,
schlag MaxJoy bitte nicht tot. Wir brauchen ihn noch😊
Mich bitte auch nicht, denn ich kann seinen Vorschlag nur unterstützen. CDL hat in Bolivien laut Dr. Aparicio Alonso auch bei Long Covid in einigen Fällen Besserung gebracht, und die Anwendung ist wirklich unbedenklich. Es sind nicht so viele Fälle wie die Heilung der weit über 100 000 Covid-Patienten, aber ein Versuch lohnt sich in jedem Fall.
Dass CDL hier wirken kann, ist einleuchtend. Es heilt verborgene Entzündungen und entgiftet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.375
Dass CDL hier wirken kann, ist plausibel.
Es heilt verborgene Entzündungen und entgiftet.
Nun, das sind so Aussagen.....plausibel, heilen, entgiften.....plausibel wäre vielleicht soviel wie "einleuchtend", "verständlich", "einsichtig".....aber das ist es nicht unbedingt, plausibel. Und da hat es hier im Forum schon einige Diskussionen gegeben, die das zeigten, dass bestimmte Behauptungen dazu nicht einsichtig und nicht einleuchtend waren. Das kann man noch finden.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.511
.... was ja nicht sagt, dass das nicht ein interessantes neues Thema sein könnte!
Ich kann verstehen das es einigen von euch unter den Fingern juckt tiefer in die Viren-Materie einzutauchen.
Es steht euch frei darüber zu diskutieren, nur hier passt es nicht zum Themen-Titel und es wäre schade um eure ganze Bemühung die durch recherchieren gebraucht und verbraucht wird, was schlussendlich doch, zumindest in diesem Thread der Löschung zum Opfer fällt.

Gruß Ory
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.365
Einige Beiträge dieses Threads wurden nun hier hin ausgelagert (es handelt sich um den von Maheeta eröffneten Thread "Das Virus - die Viren - von 1880 bis heute.", der umbenannt wurde):

Wenn im Nachhinein ein bereits nicht mehr ganz kurzer Thread "zerpflückt" wird, um die OTs auszulagern, liegt es in der Natur der Sache, dass sich inhaltliche Inkonsistenzen und Brüche nicht ganz vermeiden lassen. Bitte lest ggf. den anderen Thread...

... und gebt Euch ab jetzt Mühe, beim Thema zu bleiben.

Das Moderations-Team
 

Neueste Beiträge

Oben