Sehstörungen und Tinnitus plötzlich über Nacht

Themenstarter
Beitritt
04.04.18
Beiträge
14
Hallo Sunny sunlight,

Meine beschwerden hatte ich breites vor der Wurzelbehandlung.

Nachdem 2 Zähne behandelt wurde ging es mir weder besser noch schlechter. Die vom gleichen Arzt verordnete Schiene für CMD hat nichts gebracht.

Ich werde definitiv Koffein aus schleichen.
Hatte regelmäßig Morgen eine Tasse Kaffee, und nachmittags eine Dose Energy.

Das sowas auf Dauer nicht gesund ist hätte ich erahnen sollen.

Grüße.
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
04.04.18
Beiträge
14
Hallo Oregano,

Ich erstelle neue Bilder für dich :)

Ja Vitamin D habe ich verschrieben bekommen von meiner Ärztin.

Hinzu kommt, dass ich einmal in der Woche Vitamin B Spritzen bekomme.

Ich nehme Kalium zu mir, da der Wert laut Ärztin Recht niedrig ist

Beste Grüße.
 
Themenstarter
Beitritt
04.04.18
Beiträge
14
wenn du wurzelbehandlungen hattest, dann sind das tote zähne.
wurzelgefüllte,d.h. tote zähne können alle möglichen beschwerden verursachen. bei mir z.b. mal jahrelange kieferneuralgien, durch die ich oft wochenlang pausenlos starke schmerzen hatte und die zä haben nur an den zähnen rumgemurkst bis auf der seite keine mehr da waren, die schmerzen aber immer noch.................

was meinst du mit augenrauschen ? verschwommen sehen ?

das und benommheit usw kann von mcas kommen, da triggert kaffee (und kakao, schokolade usw) auch alles mögliche.
https://www.mastzellaktivierung.info/de/mastzellerkrankungen.html

den übermäßigen koffeinkonsum würde ich auf jeden fall reduzieren, aber nicht auf einmal, das kann entzugssymptome geben, sondern jeden oder jeden 2. tag nur etwas weniger.

angespannter kiefer kommt auch oft durch kaffee usw., da hilft koffein reduzieren und entspannungsübungen (das erspart einem auch oft den kieferorthopäden usw) , vor allem auch vor dem schlafen gehen, weil man sonst evtl. nachts knirscht und die knirscherschienen ändern nichts an der ursache und sind nicht gesund.

lg
sunny
Lieber Sunny sunlight,

Mit Augenrauschen meine ich Visual Snow.
(Gib es bei Google ein und geh auf Bilder)

Ich sehe ständig ein Flimmern, wie ein Fernseher wo schlechten empfang hat....

Ist echt schwer zu erklären, manche Leute haben sowas seit der Kindheit, zb meine Freundin.

Bei mir kam es nach dieser Heftigen Grippe oder was immer auch das war.

Liebe Grüße.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
04.04.18
Beiträge
14
Hallo Oregano,

Hier noch einmal die größere Version für dich.
 

Anhänge

  • IMAG1410.jpg
    IMAG1410.jpg
    379.2 KB · Aufrufe: 7
Themenstarter
Beitritt
04.04.18
Beiträge
14
Hallo nochmal zusammen,

Hier ein kleines Update:

Ich war heute beim CT zwecks meiner Nasennebenhöhlen, da ich immer mal wieder Probleme mit Entzündungen habe.

Das ergebniss war nicht gut : Alles ist entzündet Stirn Kiefer und Nebenhöhlen sind geschwollen.

Anscheinend trage ich das schon seit einem Jahr mit mir rum. Das würde evtl auch meine Symptome
erklären, die nach dieser heftigen 6 Wöchigen Infektion bekommen habe. Das ist jetzt auch genau ein Jahr her.

Kann es sein das ich diese Entzündung seit einem Jahr mit mir herum schleppe, und dass sowas allerhand Symptome auslösen kann, allen voran Tinnitus und Sehstörungen ?

Was meint ihr dazu ?

Bin gespannt was der HNO Morgen dazu sagt.

Grüße
Mr.Pat
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.080
Kann es sein das ich diese Entzündung seit einem Jahr mit mir herum schleppe,

meist werden operationen und/oder antibiotika empfohlen. bringen dem arzt geld, dem patienten aber so gut wie nie etwas positives, jedenfalls nicht für längere zeit. oft wird es dadurch erst recht chronisch.

entzündungen haben (wie alle krankheiten und störungen) immer eine ursache, die sollte man finden und beseitigen. ansonsten wird man meist nur zum dauerpatienten.

ich hatte lange durch allergien und unverträgliche nahrungsmittel (mcas, sal-uv,kreuzallergien) eine chron sinusitis, die durch homöop. mittel schnell verschwand.
mangels infos und weil ich nun mal nicht alle trigger permanent meiden kann, kam es etliche jahre später wieder, konnte aber durch meiden der trigger soweit möglich und mal kurz homöop. mittel wieder gut gebessert werden.

lg
sunny
 
Beitritt
18.06.21
Beiträge
348
Hallo @MrPat,

Wie hast du das denn hinbekommen, dass deine Hyperakusis fast geheilt worden ist? Was hast du gemacht?


VG
 
regulat-pro-immune
Oben