Schleichend mehr Bauchschmerzen

Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
Seit letzten Oktober habe ich Bauchschmerzen.
Es hat schleichend angefangen und wurde so schlimm das ich
Zum Arzt musste.
Ich hatte hohe Entzündungswerte und musste 2 mal 5 Tage Antibiotika nehmen.
Schmerzen rechts im Unterbauch.
Ich ging Notfall zum Frauenarzt alles ok.
Im Nov musste ich ins CT weil es nicht besser wurde.
Es wurde nichts gefunden auees Gallensteine...diese wurdn im Dez operiert.
Die Schmerzen waren noch immer da und so machten wir eine Darmspiegelung.
Alles in Ordnung.
Nun wurde vor 3 Wochen mit Spiegelung durch den Nabel hineingeschaut was die Ursachen sind.
Festgestellt wurde nur ein Leistenbruch der wurde operiert.
Angeblich kamen die schmerzen von diesem aus.
Es hat nichts gebracht die Bauchschmerzen sind noch immer da.
Habe den Blinddarm schon operiert und 2 mal Kaiserschnitt.
Laut Arzt habe ich gar keine Verwachsungen!
Ich weis nicht mehr weiter...
Es ist ein Druck und hindert mich beim springen schnell laufen usw.
Medikamente helfen nicht.
Manchmal zuckt es aber die Beschwerden sind immer da...
Kann mir Jemand helfen?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
06.07.15
Beiträge
41
AW: Bauchschmezen

Hallo Melina,

bitte beschreibe mal Deine Ernährung. Hast Du außerdem irgendwelche Nahrungsmittelallergien?
 
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmezen

Ich esse alles viel Gemüse....habe beim Arzt Laktose und Zöliakie testen lassen.
Alles ok.....
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Bauchschmezen

Parasiten gibt es unzählige, der Mensch hat Parasiten, seit er existiert.

Allerdings ist die Parasitologie ein Stiefkind der Humanmedizin, keine wirkliche Bedeutung im Medizinstudiums, für die Pharma ist es so ein besseres Geschäft :)

Der menschliche Körper: Ein Paradies für Parasiten
 
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmerzen

Huch vielen Dank!
Da hat es etwas zu lesen gegeben....
Das testen zeigt sich als schwierig.. :-(
Für was zu einem Arzt muss ich da?
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Bauchschmerzen

Für was zu einem Arzt muss ich da?
Das steht in dem Link oben, den ein Arzt geschrieben hat:
In meiner Praxis haben sich elektrophysikalische Testungen mit der PSE-Methode (Psychosomatische Energetik nach Dr. Reimar Banis) und der IST-Diagnostik nach Dr. Ingrid Fonk, eine moderne Variante der Elektroakupunktur nach Dr. Voll (EAV), sehr bewährt.
Ich hab Parasiten bei mir mit NLS Bioresonanz getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmerzen

Ok und was musst du dagegen machen?
Irgendwelche Medis?
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Bauchschmerzen

Ich nehme nur Kräuter, Samen, Kerne, Wurzeln und Rinden gegen Parasiten, das war früher ganz normal, jedes Tier in der Natur weiß das und hungert seine Parasiten aus oder frisst Rinden oder bittere Kräuter.

Heute hat man Bitterstoffe aus dem Gemüse herausgezüchtet und anstelle von Gewürzen nimmt man oft Aromen und Geschmacksverstärker.

Parasiten sind überall, im Staub, am Boden, im Wasser, in und an Haustieren, am Gemüse, das natürlich gedüngt wurde, in Milchprodukten, Fleisch,....und natürlich im Menschen.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
AW: Bauchschmerzen

Hallo Melina,

der Arzt hat doch bestimmt ein paar Blutwerte gemacht, z.B. Leberwerte. Könntest Du die bitte mal hier einstellen? Falls Du sie nicht hast: einfach in der ARztpraxis vorbei gehen und mitnehmen.

War im letzten September/Oktober irgendetwas bei Dir los?:
- Krankheit, Medikamente, Umzug, neue Möbel, Ernährungsumstellung, Urlaub .... - ?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmerzen

Hallo Oregano
Zum Anfang vielen Dank für Eure Hilfe!!
Ich bin sehr froh über jeden Tipp und Rat!
Ja ja meine Blutwerte wurden oft untersucht und es sei immer alles in Ordnung.
Werde am Montag meinem Arzt tel und die Werte mitnehmen....leider ist Ferienzeit und Niemand erreichbar.
Auch habe ich noch im Sinn zum Frauenarzt zu gehen obwohl ich im Nov ja schon war.
Aber ein zweites mal schadet ja nicht!
Nein gravierendes passierte letzten Herbst nicht..
Ich habe vorhin in meiner alten Agenda nachgeschaut ob ich irgendetwas finde...leider nein....
Umgezogen sind wir schon vor 1,5 Jahren....
Wir hatten es damals schon nicht leicht...mein Mann und sein Bruder trennten sich in der Landwirtschaft und wir mussten umziehen.
Am Anfang war es schlimm aber es war das beste was passieren konnte.
Wir sind glücklich und mein Mann hat viel mehr Zeit für unsere Kids.
Aber das sind bald 2 Jahre....kann also nicht sein....
 
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmerzen

Es ist mir noch etwas in den Sinn gekommen....
Ich habe letzten Juni eine Zecke aufgelesen....am Nachmittag am Waldrand...ca 3 Stunden später hatte ich enorme Schmerzen im Knie (dort wo er war) Und es war geschwollen....ich wollte sie rausnehmen aber musste mit Gewalt....ich brachte ihn kaum raus.
Auch sah er speziell aus....so grau....
Zuhause strich ich Zugsalbe ein...die ganze Nacht hatte ich schmerzen.
Am Morgen ging ich arbeiten wieder mit Salbe.
Am Sonntag steckte erneut etwas in der Wunde....es waren die Beine und wahrscheinlich der Kopf.
Es schmerzte immer noch und fing an zu jucken.
Par Tage spàter ging ich zum Doc weil es mich beunruhigte.
Er schaute und sagte es sei alles ok...keine Reste mehr drin.
Nahm aber kein Blut.....
Seit diesem Zeitpunkt habe ich oft leichte Bein/Knie schmerzen....und ich spüre noch die Einstich Stelle......
War mir in den letzten Monaten dies nicht bewusst...könnte es einen Zusammenhang haben?
Dies war meine zweite Zecke bei der ersten fing es sofort an zu jucken hatte nie Beschwerden....,vorallem keine schmerzen.
Geimpft bin ich gegen Hirnhautentzündung.
Hat Jemand Erfahrung?
 
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Bauchschmerzen

Hallo Melina,

habe Gott sei Dank keine Erfahrung mit Zeckenbissen, aber es gibt hier sehr viel Lektüre darüber (gib rechts oben bei Google einmal Zecken oder Zeckenbiss ein) vllt. hilft das auch schon ein wenig weiter.
Sicher findet sich aber auch noch jemand der direkten Kontakt hatte oder
zumindest Erfahrung damit.

Alles Gute
Destination
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Bauchschmerzen

War mir in den letzten Monaten dies nicht bewusst...könnte es einen Zusammenhang haben?
Ja, Zecken können einem mit Borreliose infizieren:

Therorie nach Hulda Clark: im Blut können Borrelien vom Immunsystem abgetötet werden, deshalb werden sie im Blut oft nicht nachgewiesen, aber sie verbreiten sich im ganzen Körper, vor allem werden auch die Parasiten damit infiziert, deshalb verschwinden sie erst, wenn man die Parasiten tötet.

Geimpft bin ich gegen Hirnhautentzündung.Hat Jemand Erfahrung?
Das hilft nicht gegen Borreliose.

Ich hab mit Parasitenkräuter auch meine Borreliose geheilt.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Bauchschmerzen

Hallo Melina,

eine Borreliose kann viele Symptome verursachen. Nicht ohne Grund nennt man sie auch eine Krankheit mit unzähligen Gesichtern.

Bücher von Amazon
ISBN: 3980380394


Deshalb würde ich an Deiner Stelle unbedingt die üblichen Tests auf Borreliose machen lassen, und zwar von einem Labor, das einen guten Ruf darin hat.
Leider sind diese Tests nicht eindeutig, aber vielleicht hast Du ja "Glück"?

http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/15526-borreliose-infos-fuer-einsteiger.html
Therapeutenlisten, Kliniken, Labore - BZK - Verband der Borreliose-Selbsthilfe, Mischinfektionen, chronische Infektionen

Die FSME-Impfung ist nicht so ganz risikolos. Deshalb wurden immer mal wieder Impfstoffe zurück gezogen. Wann hast Du diese Impfung (3x?) bekommen?
https://www.individuelle-impfentscheidung.de/index.php/impfen-mainmenu-14/31-fsme

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
06.08.15
Beiträge
9
AW: Bauchschmerzen

Hallo zusammen
Also ich war am Dienstag bei meinem Doc und er hat noch einmal Blut genommen um Borreliose zu testen.
Heute war ich beim Spezialist der mich operiert hat.
Er sagte man könne noch mit einer Kamera den Darm von Innen schauen.....da schluckt man so ein Teil.
Aber zuerst machen wir eine Kur mit Iberogast so pflanzliche Tropfen für den Darm.
Er meint Reizdarm könne auch schmerzen verursachen.
Ich nehme diese von Heute an 1 Monat und dann muss ich mich melden und sagen wie es geht!
Es ist ja nur Pflanzlich... :)
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Bauchschmerzen

...Also ich war am Dienstag bei meinem Doc und er hat noch einmal Blut genommen um Borreliose zu testen.
Meiner Erfahrung nach sind Borrelien selten im Blut zu finden, mit Bioresonanz oder Kinesiologie vermutlich eher.
 
Oben