Rizinusöl

Beitritt
24.02.07
Beiträge
971
hi,
hast du schon mal eine oder mehrere ayurvedische kuren gemacht? ich habe einen bekannten aus sri lanka. ich könnte mal in seine heimat mitfahren und mich dort behandeln lassen.
lg
helen
 
wundermittel
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
hi,
hast du schon mal eine oder mehrere ayurvedische kuren gemacht? ich habe einen bekannten aus sri lanka. ich könnte mal in seine heimat mitfahren und mich dort behandeln lassen.
lg
helen

Noch bevor ich etwas von Ayurveda-Kuren gehört habe, hatte ich bereits mit dem Entgiften durch Rizinusöl begonnen. Erst später ist mir bewußt geworden, daß dies ein Bestandteil dieser Kuren ist. Es dürfte eine Preisfrage sein, ob es einem das wert ist, aus diesem Anlaß zu einer Ayurveda-Kur nach Sri Lanka zu fliegen.

Alles Gute!
Gerold
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Oh wie genial ist das denn? Kannst Du noch jemanden mitnehmen? Dann bin ich ab sofort Deine neue beste Freundin :D
Mach das, ist bestimmt ne gute Sache und ne tolle Reise obendrein...
Morgen ist Grapefruitsaft dran, ich werde berichten...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Hallo Gerold,
mit Grapefruit wars genauso eklig (wird es wohl immer sein), aber mir war vormittags ein bißchen übler als sonst und es hat eifrig gegluggert im Bauch. Da hab ich eigentlich mehr erwartet, aber letztendlich war es enttäuschend heute. Nur 3x und nicht sehr viel.
Nächstes Mal gibts wieder O-Saft mit nem Schuss Zitrone.
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Hallo Gerold,
mit Grapefruit wars genauso eklig (wird es wohl immer sein), aber mir war vormittags ein bißchen übler als sonst und es hat eifrig gegluggert im Bauch. Da hab ich eigentlich mehr erwartet, aber letztendlich war es enttäuschend heute. Nur 3x und nicht sehr viel.
Nächstes Mal gibts wieder O-Saft mit nem Schuss Zitrone.

Demnach ist das Orangensaft-Rizinusöl-Mixgetränk entsprechend dem Originalrezept am verträglichsten.

Weiter guten Erfolg!
Gerold
 
Beitritt
28.08.06
Beiträge
26
Hallo zusammen !
Ich würde gerne auch eine Entgiftung mittels Rizinusöl ausprobieren.
Ist die Entgiftungsmethode, wie sie hier im Wiki https://www.symptome.ch/wiki/index.php/Rizinus%C3%B6l
beschrieben ist ausreichend, oder muss man zusätlich zum rizinusöl auch noch Chlorella, etc. einnehmen ?
Wie lange dauert es bei dieser Methode bis eine Besserung der Symptome eintritt ?

Gruß Albino
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Hallo zusammen !
Ich würde gerne auch eine Entgiftung mittels Rizinusöl ausprobieren.
Ist die Entgiftungsmethode, wie sie hier im Wiki https://www.symptome.ch/wiki/index.php/Rizinus%C3%B6l
beschrieben ist ausreichend, oder muss man zusätlich zum rizinusöl auch noch Chlorella, etc. einnehmen ?
Wie lange dauert es bei dieser Methode bis eine Besserung der Symptome eintritt ?

Gruß Albino

Aus meiner Sicht genügt die Entgiftung mit Rizinusöl, jedoch gibt es andere, denen es wichtig ist, darüber hinaus weitere Entgiftungsmaßnahmen durchzuführen.

Die zeitliche Dauer vom Zeitpunkt der ersten Giftausleitung mit Rizinusöl bis zum Zeitpunkt, bei dem man eine deutliche Besserung der Symptome festzustellen vermag, hängt von verschiedenen Größen ab:
- von der Giftbelastung des Körpers insgesamt;
- von der Verteilung der Gifte im Körper;
- von der Häufigkeit der Giftausleitung;
- von der eingenommenen Dosis Rizinusöl.

Konkret: Bei mir hat es sieben Jahre mit insgesamt 225 Anwendungen mit Rizinusöl bedurft, bis ich eine schwere Form von Lichtallergie völlig überwunden hatte.

Alles Gute!
Gerold
 
Beitritt
28.01.07
Beiträge
23
Hallo Gerold,

ich wusste, dass deine Auleitung über Jahre ging, deine Form der Anwendung war ja Anfangs nicht so ausgeklügelt wie heute (O-Saft). Aber dass es dann doch sieben Jahre lang ging hat mich doch etwas schockiert. Hat es mit den psychischen Problemen ebenso lang gedauert bis die weg waren?

Du schreibst die Häufigkeit der Giftausleitung hat was mit der Stärke der Ausleitung zu tun. Wenn zwischen den Ausleitungen ein großer Zeitraum liegt, hab ich dann heftigere oder eher mildere Ausleitungen zu erwarten?

Gruß,
Das_Elend
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
Hallo Gerold,

ich wusste, dass deine Auleitung über Jahre ging, deine Form der Anwendung war ja Anfangs nicht so ausgeklügelt wie heute (O-Saft). Aber dass es dann doch sieben Jahre lang ging hat mich doch etwas schockiert. (1) Hat es mit den psychischen Problemen ebenso lang gedauert bis die weg waren?

Du schreibst die Häufigkeit der Giftausleitung hat was mit der Stärke der Ausleitung zu tun. (2) Wenn zwischen den Ausleitungen ein großer Zeitraum liegt, hab ich dann heftigere oder eher mildere Ausleitungen zu erwarten?

Gruß,
Das_Elend

zu (1): Völlig richtig, bei mir hat dies ebenso lang gedauert. Allerdings wage ich zu behaupten, daß ich extrem belastet gewesen bin.

zu (2): Ob die Begleitumstände bei der Giftausleitung mit Rizinusöl eher als heftig oder als milde erfahren werden, hat nichts mit den Abständen zwischen den einzelnen Anwendungen zu tun, dies hängt vielmehr ausschließlich davon ab, in welchem Umfang bei der betreffenden Anwendung Gifte oder Schwermetalle ausgeleitet werden.

Alles Gute!
Gerold
 
Beitritt
13.03.07
Beiträge
24
hi.
jeder hat selbstverständlich seine eigene methode.
ich kann jedoch die kombinierte anwendung von: rizinusöl, aktivkohle, artischockentabletten und ghee als alternative ebenfalls zur diskussion stellen.
Bin im moment immer noch am experimentieren. (dosierung, zeitliche abfolge etc. )


gruß holger

p.s. habe mir heute 5 kilo akivkohle bestellt ;) danke goldi
 

goldi

gruß holger

p.s. habe mir heute 5 kilo akivkohle bestellt ;) danke goldi

Hey, Holger,

willst Du vielleicht ein Kohlebad machen.?.. mit 5 Kg?
Hatte ich auch mal vor. Gibt es vielleicht bald Kohle in weis?
Bei mir hat es übrigens etwa 6 Monate gedauert, bis meine schlimmsten Symptome vorbei waren, nur mit Kohle.
Kohle-Schlucker haben keine Depris!
Was kostet eigentlich ein 5-Kg Eimer?

LG, goldi:kraft: :kraft: :kraft:
 
Beitritt
13.03.07
Beiträge
24
Hey, Holger,

willst Du vielleicht ein Kohlebad machen.?.. mit 5 Kg?
Hatte ich auch mal vor. Gibt es vielleicht bald Kohle in weis?
Bei mir hat es übrigens etwa 6 Monate gedauert, bis meine schlimmsten Symptome vorbei waren, nur mit Kohle.
Kohle-Schlucker haben keine Depris!
Was kostet eigentlich ein 5-Kg Eimer?

LG, goldi:kraft: :kraft: :kraft:


ein kohlebad ? nein besser nicht. ich kann mir nicht vorstellen, was das bringen sollte. ich werde sie mir oral zuführen.

die 5 kilo kosten mich knapp 200 euro. soll ich dir etwas abgeben ?

gruß holger
:kiss: :wave:
 
regulat-pro-immune

goldi

ein kohlebad ? nein besser nicht. ich kann mir nicht vorstellen, was das bringen sollte. ich werde sie mir oral zuführen.

die 5 kilo kosten mich knapp 200 euro. soll ich dir etwas abgeben ?

gruß holger
:kiss: :wave:

doch, ein Kohlebad wurde was bringen, da die Kohle auch äußerlich angewendet werden kann,
dann muss man aber gleich nach Afrika auswandern.
Auch die höhe Kohle-Einläufe helfen bei schweren Vergiftungen.
Die Kohle habe ich noch, danke.

Grüße, goldi :fans: :wave:
 
Beitritt
13.03.07
Beiträge
24
hmm leider habe ich keine wanne. sonst hätte ich es bestimmt probiert.
nun gut.
hast du damit jemals ernsthaft erfahrungen gesammelt oder kennst du jemanden, der schon ein kohle-bad probiert hat ??
 

goldi

:baden: :baden: :baden:
hmm leider habe ich keine wanne. sonst hätte ich es bestimmt probiert.
nun gut.
hast du damit jemals ernsthaft erfahrungen gesammelt oder kennst du jemanden, der schon ein kohle-bad probiert hat ??

Nö, hatte nur so eine Idee, ich lasse es patentieren: brandneu!
Aber im ernst, es wurde funktionieren, da ich es an der Haut an einigen Stellen (brennende Nase, Gesicht) ausprobiert habe.

:idee: goldi :baden: :baden: :baden:
 
Beitritt
13.03.07
Beiträge
24
ich kann mir wirklich nur sehr sehr schwer vorstellen, dass das etwas bringen könnte.
da es nicht in die haut eindringen kann, wird es nicht viel wirksamer sein, als eine peeling-seife.

man könnte es vielleicht in die haut einbringen, wenn es zuvor an liposome gebunden worden ist. dann kommt es allerdings nicht so leicht heraus. im übrigen wäre die kohle dafür zu grob (sprich zu groß)

Gibt es nicht eine richtige " hardcore" methode zum entgiften ?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.296
ich kann mir wirklich nur sehr sehr schwer vorstellen, dass das etwas bringen könnte.
da es nicht in die haut eindringen kann, wird es nicht viel wirksamer sein, als eine peeling-seife.

man könnte es vielleicht in die haut einbringen, wenn es zuvor an liposome gebunden worden ist. dann kommt es allerdings nicht so leicht heraus. im übrigen wäre die kohle dafür zu grob (sprich zu groß)

Gibt es nicht eine richtige " hardcore" methode zum entgiften ?

Doch, die gibt es: Rizinusöl!

Guten Erfolg und alles Gute!
Gerold
 
Beitritt
13.03.07
Beiträge
24
Doch, die gibt es: Rizinusöl!

Guten Erfolg und alles Gute!
Gerold

Nun ja "HARD"core ist für jeden etwas Anderes. Rizinusöl ist abgesehen von den extrakorporalen Entgiftungsverfahren eines, der effektivsten Methoden.

Aber lieber ein Softcore-verfahren das langsam etwas bringt, als keine Methode.

Kannst du mir sagen, mit welcher täglichen Anwendungsfrequenz die maximale Menge an Gallenflüssigkeit abgeführt werden kann ?
 
Oben