Psoriasis, Gelenkentzdg., M.Crohn, FMS, LWS und HWS Beschwerden

Themenstarter
Beitritt
11.09.13
Beiträge
9
ALLES PSYCHOSOMATISCH :confused:
Hallo,
Ich habe mich lange nicht gemeldet weil so viele Dinge in meinem Leben sich in eine Richtung bewegen, die mich einfach maßlos überfordern. Deshalb habe ich dann auch meine bishherige Hausärztin gewechselt weil, jedes Mal wenn ich ihr Zimmer kam, ob mit Schmerzen in den kaputten Schultern oder meier Fibro, meinen Gelenkschmerzen oder Jckreiz. Es kam immer derselbe Spruch; Ja, Frau "marousha", wir kennen doch beide ihr häuslichers Umfeld....dann wissen sie doch woher das alles kommt, nicht wahr???Und nun soll ich auch noch Schuppenflechte haben in den Handdflächen wo ich doch die Ställe ausmiste, Gartenarbeit mache usw. am Boden zerstört.
Meine Ehe kaputt, meine, bei uns lebende Mutter (83) sehr krank und den Hof nicht mehr haltbar. Finanzielle Probleme....dieses Jahr innerhalb von 2 Monaten 2 Pferde durch zugekauftes Heu mit Giftpflanzen qualvoll gestorben:schock: und man bekommt kein Recht...das Heugeld nicht wieder 1000 € Tierarztrechenung selber bezahlen und zum trauern keine Zeit.
6 alte und kranke Pferde und meine zwei Tierschutzhunde....
Sie sind zwischen 22 und 28 jahre alt und bei mir geboren...ich kann sie nicht einfach einschläfern und ausziehen...um endlich wieder RUHE und FRIEDEN zu haben und wieder zu mir selbst zu finden.
Ich habe keine Kraft mehr und nun das mit den Händen.....

Ich weiß nicht mehr weiter und die Ärzte helfen nicht wirklich.


Das ist für einen einfach zuviel und deshalb habe ich mich sehr zurückgezogen und lebe als Einsiedler in meinem Zuhause traurigwink: :traurigwink:
 
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.889
Psoriasis, Gelenkentzdg., M.Crohn, FMS, LWS und HWS Beschwerd

hallo angelika ,

das liest sich wirklich nicht schön was du da gepostet hast .:brav:

ALLES PSYCHOSOMATISCH :confused:

wenn dieses wort als "seele und körper" gesehen wird ,kommt man nicht darum herum zu akzeptieren das psychosomatisch nichts anderes heißt als ;" der mensch leidet weil seine seele (sein ich ) keine ruhe findet und weil keine ruhe gefunden wird ,leidet der körper und das oftmals sehr massiv " .

es ist also ganz und gar nichts "eingebildetes".

das traurige /eigentlich entsetzliche ist , das psychosomatische erkrankungen von den ärzten herzlos als "spinnert " hingestellt wird ,das ist schlicht und einfach grausam für den betroffenen .
Ich habe keine Kraft mehr und nun das mit den Händen.....
Ich weiß nicht mehr weiter und die Ärzte helfen nicht wirklich.
wie ich in deinen anderen threads gelesen habe ,hast du schon einiges wegen deinen händen ausprobiert .

es ist ein kreisauf , haben die handflächen keine möglichkeit abzuheilen ,wird sich womöglich keine besserung zeigen .

zumindest sollten "bei der arbeit" die handflächen mit binden geschützt werden , idealerweise bis eine abheilung stattgefunden hat , aber licht und luft und eine gute feuchtigkeitscreme sollten genau solange dran gelassen werden, was aber womöglich wegen der vielen arbeit nicht geht ...es bleibt ein kreislauf und das solange bis du eine entscheidung getroffen hast mit der du womöglich aus diesem kreislauf rauskommen kannst .

wünsche dir alles gute ,
lg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.830
Hallo marousha,

zu lesen, wie es Dir, dem Hof, den Tieren usw. geht, macht traurig und ziemlich ratlos.

Was ich lese: Du kümmerst Dich um Vieles, hast Mitgefühl für die Leiden Anderer und arbeitest Dich damit völlig auf. Ich denke, es ist einfach zu viel für Dich allein, und offensichtlich hast Du nur Lasten und keine Hilfen.

Wenn diese auch nicht zu finden sind - ich nehme an, Du hast das längst versucht - wird eine Lösung nötig sein, die nicht für alle Beteiligten schön sein wird, auch für Dich zunächst nicht. Aber ich denke, Du wirst nicht darum herum kommen, wenn Du selbst wieder halbwegs gesund werden möchtest.

Leider fällt mir im Moment nur Gut Aiderbichl ein, wo Tiere manchmal ein schönes Lebensende finden können. Wäre das eine Möglichkeit für die Pferde?

Gut Aiderbichl – Michael Aufhauser

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.591
Hallo marousha,

Deine seelische Situation ist nicht einfach und noch mehr Kraft braucht es, wenn auch noch massive körperliche Beschwerden dazu kommen.

Für Dein Seelenleben kannst Du Dir ja mal die Bachlüten anschauen:

https://https://www.bachbluetentest.com/

Psoriasis, Rheuma, Knochen- und Gelenkbeschwerden gehören zusammen zu einem Krankheitsbild und das hängt wiederum mit dem Darm zusammen, der bei Dir ja auch angeschlagen ist.

Da die Handinnenflächen noch zusätzlich in den vergangenen Wochen hinzu gekommen sind, eine Frage, wie ernährst Du Dich eigentlich ganz genau, das heißt was isst Du zum Frühstück, Vormittags, Mittags, Nachmittags, Abends und was und wieviel von was trinkst Du am Tag?

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
19.05.15
Beiträge
443
Hallo marousha,

tut mir leid wegen deiner Pferde! Auch des Rest den du schreibst stimmt mich traurig.
Wie Tarajal schon schreibt wäre es interessant zu wissen, wie du dich ernährst.
Hast du denn irgendwelche Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Wurde irgendwas schon getestet?

Ich hatte sehr viele und jetzt schon weniger Probleme mit Gelenk- und Sehnenschmerzen, auch starke Muskelschmerzen waren dabei.
Ich habe mir Amalgam entfernen lassen und eine (bisher unvollständige) Entgiftung von Schwermetallen gemacht. Danach war alles besser.
Wie sieht es mit deinen Zähnen eigentlich aus?
Hast du Amalgam, Gold, Titan oder tote bzw. wurzelbehandelte Zähne drin?
Hast du noch deine Weisheitszähne?

Man kann auch den Vitamin- und Mineralstoffstatus des Körpers per Blutuntersuchung bestimmen lasse, hast du das schon mal gemacht?

Wie sieht es bei dir mit Wohngiften aus? Hast du irgendwo Schimmel in der Wohnung?

Das kann -muss aber nicht- alles eine Rolle spielen bei deinen Beschwerden.
 
Beitritt
18.09.16
Beiträge
215
Hallo Angelika,
wie geht es Dir?

Ja, in die psycho-Ecke gestellt werden von den Schulmedizinern kennt ich leider auch zur Genüge.
Es ist in Kreuz. Ich weiß auch nicht mehr, wohin.

Ich weiß, es ist eine finanzielle Belastung, aber hast Du mal Laborwerte in Richtung nitrosativer Stress machen lassen? Geht in die Richtung wie tierfan schon geschrieben hat. Es gibt hier im Forum viele Infos dazu...alle Deine Symptome (unter vielen anderen) sind in Dr. Kuklinkskis Buch "HWS Trauma" beschrieben. Vielleicht ist das für Dich ein Ansatz.
Auch ein Ernährungsumstellung auf eine ketogene und histaminarme Diät könnte helfen.

Man kanns so gut nachempfinden, wenns einem selber so schlecht geht und nix hilft!
Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!
Liebe Grüße aus dem Allgäu,
Chris.
 
Oben