Nahrungsergänzungsmittel Flughafenkontrolle

Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Liebe Gesellen!

Weiß jemand von euch ob der Röntgen-Scanner am Flughafen, welcher das Handgepäck oder auch das normale Gepäck durchleuchtet, Nahrungsergänzungsmittel (also Vitamine, Mineralien, Entgiftungstinktur) Schaden anrichten kann? Oder die Wirkung dadurch geschwächt werden könnte?

Wenn ja, wisst ihr vielleicht, welche Vitamine geschädigt werden könnten?

habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich die Röntgenstrahlung umgehen könnte? Pakete werden ja auch durchleuchtet, oder?

Vielen vielen Dank euch schon einmal im Voraus.
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Hallo hoobung,

soviel ich weiß (und auch hier wird es erwähnt Gesundheitsinformationen - Flughafen Zuerich), haben Röntgenstrahlen bei der Kontrolle am Flughafen keine Auswirkungen auf Medikamente etc. (Im Flugzeug ist man zusätzlich einer etwas erhöhten Strahlenbelastung ausgesetzt - und somit auch das, was man mitführt.)

Röntgenstrahlung lässt sich bei den Kontrollen nicht vermeiden; sowohl Koffer als auch Handgepäck, Jacken etc. werden durchleuchtet.

Kleinere Mengen an Vitaminen, Globuli oder ähnliches kann man z.B. am Körper tragen (Hosentasche etc.). Personen werden in der Regel mit dem Metalldetektor überprüft; sie sind keiner Strahlung ausgesetzt.

Liebe Grüße,
Malve
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Hallo liebe Malve!

Erst einmal danke ich dir für deinen wieder mal so raschen und dazu sehr hilfreichen Rat!

Ihr werdet mir nicht glauben was heute passiert ist :).

Zunächst einmal habe ich mich nochmal nach der Antwort von Malve dazu genauer informiert und gesehen dass die Strahlendosis tatsächlich sehr gering ist. Hinzu kommt, wie Malve ganz richtig gesagt hat, dass die Höhenstrahlung ebenfalls eine gewisse Strahlendosis ausmacht und der Scanner nicht das einzige "Problem" ist. Somit habe ich mir dann gedacht, dass es selbst im Worst Case (ich muss scannen lassen) nicht allzu schlimm ist. Dennoch habe ich versucht, dann bei der Sicherheitskontrolle die Nahrungsergänzungsmittel ohne Röntgen durchzubefördern.

Ich habe zunächst eine alleinstehende Wache ganz höflich gefragt, indem ich ihr zuerst gezeigt habe was ich dabei habe. Dann habe ich sie ganz freundlich gebeten ob es nicht eine Möglichkeit gebe diese Döschen ohne Röntgen zu untersuchen, ich würde auch gerne alle für sie öffnen. Dann hat sie sich mit zwei anderen Wachen zusammengestellt. Dann haben sie eine Weile geflüstert, und danach sind sie zu dritt zu mir gekommen und haben gemeint, ja es ginge. Dann haben sie tatsächlich jedes Döschen geöffnet und genau rein gesehen und mich zu jeden Döschen im Detail gefragt was da drinnen sei. Bei einer Flüssigkeit, welche ich dabei hatte, waren sie besonders kritisch und haben dafür eine eigene Maschine angeworfen, welche überprüft woraus die Flüssigkeit besteht. Ich fand das alles sehr interessant und lehrreich.zu meiner Überraschung waren alle wachen wirklich freundlich zu mir und bei der Maschine ist sogar einer zu mir gekommen und hat gemeint: "Keine Sorge die arbeitet eh ohne Röntgenstrahlen". Und jetzt weiß ich, dass wenn man ganz lieb fragt manchmal sogar Dinge erreichen kann die man für völlig ausgeschlossen hält. Vielleicht hilft der Thread einmal jemandem, der vor demselben Problem steht.
:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Hallo hoobung,

das freut mich sehr:)!

Derzeit sind die Kontrollen sehr streng und genau, da ist es doppelt schön, wenn man auf verständnisvolles Personal trifft.
Bei Flüssigkeiten sind die Vorschriften besonders strikt.

Liebe Grüße,
Malve:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Dankeschön! :)

Übrigens habe ein bisschen recherchiert und weiß nun, welche Vitamine von Röntgenstrahlung (Bzw. allgemein Gammastrahlen) beschädigt werden können. allerdings, so wurde bei meiner Quelle von einem halben bis mehreren Kilogray kGy geredet. Beim Röntgengerät am Flughafen handelt es sich lediglich um Milligray bzw. Millisievert (Sievert und Gray sind die selbe Einheit, man benutzt so weit ich informiert bin Sievert für Strahlung die den Menschen trifft und Gray für Objekte). Es handelt sich um eine Einheit für die Strahlendosis. Ein Sievert ist so viel das man an einigen Sievert (je nach Vitalität, ab sieben stirbt jeder) sofort stirbt.

Wasserlösliche:
Vitamin C

Fettlöslichen:
Vitamin D, Vitamin D, Vitamin B1

Sonstige:
ungesättigte Fettsäuren.

Falls ich etwas vergessen habe, bitte mich zu ergänzen.

Quellen:
Bestrahlung von Lebensmitteln: Sterilisierung mit Fragezeichen › gesund.co.at - Gesundheitsportal Österreich
Food Irradiation and Vitamin Loss - Food & Water Watch | Food & Water Watch
https://de.wikipedia.org/wiki/Sievert_(Einheit)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben