Mundbrennen

Themenstarter
Beitritt
13.03.14
Beiträge
1
Habe nun eigentlich alles abklären lassen(Zahnarzt,HNO,Lungenfacharzt und eine Magenspiegelung machen lassen, vom Essen her auch keine ungewohnten Sachen gegessen)niemand weiß warum es bei mir von morgens bis abends im Mund extrem brennt, das macht mich noch wahnsinnig.Was könnte dahinter stecken und vor allem wer könnte mir endlich helfen??
 
wundermittel

Windpferd

Hallo Hekatharina,

es könnte sich vielleicht im Mundsoor handeln, einen Pilzbefall des Mundes und in der Regel auch das Darms. Dagegen hilft Verzicht auf jegliche Art von Zucker, evtl. auch ein Antimykotikum (z.B. Amphotericin; verschreibungspflichtig).

Symptomatisch haben mir in solchen Fällen geholfen: desinfizierende Mundspülungen (z.B. mit Chlorhexidin) sowie ein Mittel, das Rhabarber-Extrakt mit Salicylsäure kombiniert., aufgetupft auf die schmerzenden Stellen. (Jeder Apotheker kann Dir sagen welche Mittel gemeint sind.)

Allerdings können m.W. derartige Reizzustände auch durch Kieferherde bedingt sein. Dann wird ein normaler ZA eher nichts sehen. Der Verdacht liegt nahe, falls Du länger Amalgam in den Zähnen hattest oder hast und wenn da wurzelgefüllte oder wurzelspitzenresezierte Zähne drin sind.

Gute Besserung,
Windpferd
 

Malve

Hallo Hekatharina,

herzlich willkommen im Forum:).

Wie ich verstanden habe, ist ärztlicherseits keine Veränderung der Zunge oder Mundschleimhaut festgestellt worden?
Wurde eine Blutuntersuchung gemacht? Manchmal ist Brennen im Mund ein Anzeichen für Eisenmangel. Auch andere Mangelzustände (Vitamine) und sogar hormonelle Störungen können ein derartiges Symptom verursachen.

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Oben