Meine Erfahrungen

Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Euer Erfolg mit der Ausleitung

Hab gerade mal wieder eine kritische Phase... es geht nicht voran...vielleicht auch zuviel mobilisiert und nicht genug weggeräumt... esse viel Eiweiss, Buttermilch und so, mobilisiert...? Dazu hab ich angefangen zu laufen... das erste Mal war so toll... ich konnte laufen...!!! aber mobilisiert vielleicht auch dolle? Hab auch gerad wieder ordentlich Pickel... Gewichtszunahmen(oder Wassereinlagerungen?)... Gestern hab ich auch noch meine zweite ration Chlorella vergessen... nehme jetzt auch noch megAvital... das mobilisiert vielleicht auch...?
Würde sooo gerne mehr Erfahrungsberichte lesen...vor allem natürlich positive.
Ach ja, mit Rizinus führe ich jeden Sonntag ab, bisher dreimal. War bisher immer nicht besonder sstark, hat ein bißchen gebrannt, kein großes Ekzem, nicht gerade viele Ausscheidungen. Diesen Sonntag geh ich hoch auf 60 ml (bisher 50 ml)...
Koriander nehme ich immer noch nicht wieder. Trau mich einfach nicht. Hoffe dass es auch mit Chlorella und Rizinus alleine geht..
Im MOment nervt mich mein gewicht, 5 Kilo sollten runter... Bin oft müde. Schlafe aber wieder ganz gut durch. Immerhin. Ruhepuls schwankt zwischen sehr hoch und sehr ruhig. Ab und zu noch Herzstolperer.
Kann es sein dass man durch ganz viele Milchprodukte sehr viel mobilisert? Esse wirklich viel Joghurt, Buttermilch, Kefir etc.
Nehme 2x7 Chlorella... zu wenig? Dazu Hepar und Solidago.
Bitte mehr Erfahrungsberichte!! Sowas baut mich immer auf und gibt Hoffnung.
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
Euer Erfolg mit der Ausleitung

es kann auch sein, dass du milchprodukte nicht verträgst, oder? probier mal statt chlorella, etc NUR kohle zur entgiftung bzw werd mal bei nem arzt vorstellig, welches dmsa spritzt bzw toxcenterdiagnostik. ist auf dauer billiger.

greetz
human
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Euer Erfolg mit der Ausleitung

Meine HP meinte vor knapp einem Jahr, dass ich eine Milch-UV habe... hab brav monatelang verzichtet und dann in der Not wieder Joghurt gegessen... nix passiert...außer dass sich meine Blähungen gebessert haben weil es probiotischer Joghurt war ;-) Mittlerweile ist mir das echt egal, hab wieder angefangen mit Buttermilch, Kefir, Joghurt... nur Milch pur mag ich nicht anrühren, da nehm ich immer noch Sojamilch, warum auich immer...
auf Dauer ist es auch einfach günstiger als Sojajoghurt und hier wird ja auch immer gesagt, dass man viel Eiweiss braucht (vor allem tierisches) für die Ausleitung und dass Molke gut ausleitet... deshalb... mit Hautprobs ist das immer die Frage: entgifte ich nu gerade oder vergifte ich mich gerade?
Auf Ärzte hab ich kein Bock, will mir auch nix spritzen lassen, da schluck ich lieber Chlorella auch wenn es länger dauert...
wollte nur ein paar positive Berichte hören...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Euer Erfolg mit der Ausleitung

Hallo Carrie,
was meinst Du mit "hepar"?

Uta
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.133
Bitte um Verständnis, dass ich diese Beiträge aus dem anderen Thread zu den Ausleitungserfolgen entfernt habe, da dort nur kurz und bündig Resultate gesammelt werden sollen.
Ich hoffe, so kann Dir aber bei Deinen Fragen weitergeholfen werden, Carrie.

Gruss, Marcel
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Wollte keinen neuen Thread eröffenn nur gerad ein bißchen rumjammern...fühle mich elendst und habe das Gefühl alle bisherigen Erfolge sind wieder verschwunden...als ob ich auf der Stelle trete... bringt das Ganze wirklich was?
Bin dick und fett erkältet, es fing mit der übklichen Amalgam-Mandelentzündung an, jetzt verstopfte Nase, hoher Puls, Übelkeit, Durchfall...stinkende fettige Haare, Pickel...
meine Netzhaut an den Augen muss gelasert werden weil sie löchrig geworden ist mittlerweile...
ehrlich ich fühle mich wie ein Wrack..
Nehme wieder nur Chlorella. Nach dem Tag wo ich "mutig" 4 Tropfen Koriander auf dem Handgelenk verrieben hab, ging es los mit Mandelentzündugn und Co... ach ja, Herpes hab ich auch..,.das erste Mal in meinem Leben...
das dauetr ja dann noch ewig, 4 Tropfen auf dem handgelenk ist ja nu keine große Menge...ich dachte eigentlich ich wäre bald mal durch... ungeduldig wie ich bin... na ja, zumindest dass es konstant bleibt...in kleinen Schritten aufwärts...aber bei jedem kleinen Koriander so ein Rückfall?
Bin auch wieder leicht depri, habe null Antrieb, grübel nur rum...
und mir ist KALT!!! So verflucht kalt das ist nicht normal..
Und leider kann ich mir meine HP nicht leisten im MOment...
Warum läuft das bei mir alles so schlecht?
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Vielleicht...wurde aber auch viel jetzt mobilisiert durch meine psychische Aufarbeitung...das wäre dann natürlich toll... dann muss ich jetzt Zähne zusammenbeißen, Algen schlucken und viel trinken und hoffen dass es so gut es geht alles rauskommt...
Da halt ich mich jetzt dran fest.
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
hi carrie,

steig auf kohle um, ist viel billiger und saugt auch die schwermetalle auf. des weiteren, stell mal dein opt hier rein bzw schick es daunderer oder kreger. in welchem umfeld lebst du (stichwort: wohngifte)

greetz
human
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Carrie!

Bei mir hab ich am Anfang vom Koriander auch total heftige Wirkungen erlebt. Das ist Dir vielleicht jetzt nicht gerade eine grosse Hilfe, aber bis ich auf 5 Tropfen war, ohne Sehstörungen, Übelkeit, Blähungen und Durchfällen, das hat echt gedauert.

Was mir viel gebracht hat, war die Einnahme von Alphaliponsäure zusätzlich, da konnte ich dann auch plötzlich den Koriander etwas besser steigern.
Und auch die Gerold`sche Rizinusölkur hat mich dann wieder um einiges weitergebracht.

Ich hab eigentlich im Nachhinein betrachtet etwa nur 1 Jahr lang Chlorella und soweit ich es vertragen hab Bärlauch dazugenommen.

Dann hab ich den ersten Koriandertropfen dazugenommen und sofort hatte ich Kopfschmerzen aber wie.
Die Koriandersteigerung auf 5 Tropfen hatte ich ständige Kopfschmerzen nach der Einnahme jeweils und das dann eigentlich den ganzen Tag lang, obwohl ich sonst nie Kopfschmerzen habe.

Bin jetzt gerade bei stolzen 23 Tropfen, wobei es plötzlich wesentlich besser zu steigern ging. Echt, das ganze strapaziert einen schon, weil man immer das Gefühl hat nicht weiter zu kommen, dauernd kämpft man mit seiner Energie und ständig kommen irgendwelche anderen körperlichen Schmerzen dazu.

Und dann sind plötzlich die Symptome nicht mehr so schlimm, bzw. lösen sich auf.
Und wenn man dann zurückschaut wird einem klar, das das vor kurzem noch ganz anders ausgesehen hat.

Lass Dich nicht entmutigen, reduzier die Dosis vom Koriander, steigere die Chlorellas und den Bärlauch etwas, und wenn das dann wieder besser geht, dann nimmst wieder ein Tröpfchen Koriander mehr.

So mach ich das immer, wenn wieder Mal alles schwarz aussieht, und dann geht es auch weiter ... !

Lieber Gruss
Karin
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Ach liebe Santa, es tut so gut zu lesen dass es anderen genauso geht. Ich weiß ich sollte nicht jammern, und ich sollte nicht so ungeduldig sein, aber genau das bin ich. Wenn einem jemand das Ende voraussagen könnte...so nach dem Motto, am 16.Juli bist Du mit allem durch...dann würde ich alles ertragen, ohne Gejammer. Es sind diese ewigen Zweifel, ob es wirklich hilft, dass man jeden Monat soviel Geld ausgibt...
Alpha-Lipnsäure ist in meinem Multi-Präparat von purawell drin...19,5 mg/Tag...das ist wohl nicht soviel oder?
Ich würde auch so gern mit Rizinus abführen...ein oder zweimal hat es ein bißchen geklappt, aber die anderen Male war gar nichts. Deshalb weiß ich nicht ob mit meiner Leber vielleicht was nicht stimnmt oder mir was fehlt um das Zeug aufzuspalten oder so... aber ich probier es nochmal, hab ja noch 3 Fläschen hier stehen...
Es ist halt so frustrierend...gerade war ich beim Augenarzt, ein junger, gutauseehnder sympathischer... und ich saß da, mit schwitzigen Händen, dick erkältet, unfähig irgendeinen netten Sprtuch zu bringen und mussste ständig (hörbar) aufstoßen. Das ist mir so peinlich. Jeden Tag xmal dieses laute aufstoßen.
Na ja. Wie gesagt es tut so gut, hier zu lesen, zu wissen man ist nicht allein.
Vielen lieben Dank!!!
Carrie
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Carrie!

An der Netzhaut wurde ich übrigens auch schon 2 x gelasert. Auf beiden Augen.

... wenn ich die Ausleitungsmittelchen hoch dosiere hab ich oft Blähungen und was für welche! :eek:) was glaubst, wie mir das manchmal die Lust auf einen sauberen Flirt versaut ... da würd ich lieber aufstossend dransitzen, glaub mir das :rolleyes: !

Nee, im Ernst, die Symptome und "Nebenwirkungen" werden irgendwann wirklich leichter, nur wenn man ungeduldig wird und zuviel Koriander erwischt, dann geht es abwärts und meistens weiss ich ja ganz genau, das ich selber dafür die Ursache bin. (nach 2 Jahren meint man manchmal müsste es doch noch schneller gehen und dann ...)

Alphaliponsäure nehm ich persönlich 2 x täglich zu dem Bärlauch und Koriander ein. (laut Cutler und Klinghardt müsst man 4 x täglich, aber des schaff ich nicht da krieg ich einen Polyarthritisschub).
Hab über halbes Jahr 2 x 300 mg genommen, jetzt nehm ich momentan nur noch 2 x 150 mg täglich.

Das mit dem Schwitzen und den kalten Füssen kenn ich auch - ist aber schon etwas her, das hat sich bei mir auch bei der Ausleitung bisher gegeben. Und eine schöne Haut hab ich dank der Basischen Körperpflege. Das war auch schon mal ganz anders.

Nimmst Du eigentlich mittlerweile auch Bärlauch? Den brauchst Du unbedingt zum Transport von den Schwermetallen.


Lieber Gruss
Karin
 
Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Hallo,
das ist es ja...ich war bei zwei Hp und keine hat was von Bärlauch gesagt... immer nur Chlorella und Koriander. Hatte den Eindruck dass nur Chlorella auch schon hilft und als ich dann mit Bärlauchpesto angefangen hab hab ich dolle Symptome wie Herzstolpern und sowas bekommen. Deshalb dachte ich dass Bärlauch eher nur mobilisiert, aber hier steht ja auch immer, dass man Bärlauch nehmen MUSS um abzutransportieren. Meine HP ist ausgebildete Klinghardt-Therapeutin, die müsste das doch wissen. Und die andere hat selbst ausgeleitet, anscheinend auch ohne Bärlauch. Jetzt weiß ich halt nie, ob ich es nehmen soll oder nicht...
Ich denke auch dass es schnellere Methoden geben müsste...die sind dann vielleicht nicht sao schonend, aber dann leide ich halt 3 Monate extrem und bin dann wenigstens alles los... wie gesagt, wenn es mir jemand vorhersagen könnte... na gut, jetzt kurier ich erstmal die Erkältung weiter aus und nehme nur Chlorella, dann fang ich wieder mit Bärlauch an und teste Koriander weiter. Dazu versuch ich nochmal ob mit Rizinus was geht.
Nochmal vielen lieben Dank für Deine Hilfe und Ratschläge. Ohne dieses Forum würd ich mit 40 noch dasitzen und rumbörpsen ;-)
Obwohl...Quecksilber hat doch ne Halbwertszeit von 18 Jahren...meine letzte Füllung ist wohl so seit 10 Jahren jetzt raus...das heißt nach weiteren 26 Jahren müsste sich alles von alleine abgebaut haben...? Na ja, da helf ich dann doch lieber nach, was?
...
hast Du eigentlich mal Deine Zähne röntgen lassen? Ich habe immer Angst irgendwie dass ich was übersehe...was die Ausleitung behindert...
 
Oben