Knie-Schmerzen

Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
150
Hallo, ich weiss zwar, dass es unter Gebiet `Orthopädie` gehört, habe aber keine derartige Abteilung hier gesehen.

Seit ein paar Tagen schmerzt meine linke Kniescheibe, besonders beim `aus der Hocke kommen`.
Ist plötzlich morgens da gewesen, kein Anstoßen, keine Überlastung o.ä.
Ich hatte das mal vor ca. 20 Jahren durch regelmäßiges Joggen, seitdem nie wieder.
Will nicht gleich zum Orthopäden.

Schmerz an der linken Kniescheibe, oberer Bereich. Was könnte das sein?
 
wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.141
überbelastung durch ungünstige belastung und bewegung.
man kann knieschmerzen sogar dann wenn schon gelenkschäden vorliegen (z.b. durch leistungssport oder altersbedingt usw.) ganz einfach vermeiden, indem man keine kniebeugen macht, beim sitzen die füße etwas weiter nach vorn stellt, nicht mehrere treppen hintereinander ohne pause hochsteigt (besser aufzug und rolltreppe nutzen) usw.
wenn es nicht besser wird und du doch zum orthopäden gehst, laß es besser nicht röngen, sondern ein mrt machen, weil man dabei mehr sieht, vor allem die teile vom knie, die rel. of weh tun, beim rö. aber nicht bzw. kaum sichtbar sind, wie z.b. die schleimbeutel usw.
außerdem gibt es dabei keine strahlenbelastung.
 
Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
150
überbelastung durch ungünstige belastung und bewegung.
man kann knieschmerzen sogar dann wenn schon gelenkschäden vorliegen (z.b. durch leistungssport oder altersbedingt usw.) ganz einfach vermeiden, indem man keine kniebeugen macht, beim sitzen die füße etwas weiter nach vorn stellt, nicht mehrere treppen hintereinander ohne pause hochsteigt (besser aufzug und rolltreppe nutzen) usw.
wenn es nicht besser wird und du doch zum orthopäden gehst, laß es besser nicht röngen, sondern ein mrt machen, weil man dabei mehr sieht, vor allem die teile vom knie, die rel. of weh tun, beim rö. aber nicht bzw. kaum sichtbar sind, wie z.b. die schleimbeutel usw.
außerdem gibt es dabei keine strahlenbelastung.

Habe mich nicht mehr belastet als sonst und auch keine Kniebeugen gemacht. MRT wird ungern verschrieben.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.688
Übertriebene Beanspruchung ist genauso schlecht für's Kniegelenk wie gar keine Bewegung. Einen Knorpelschaden kann man mit MSM (organischem Schwefel) und regelmäßiger Gymnastik (z. B. Radfahren im Liegen) wieder beheben.
 
Oben