Kein Zahnersatz

Themenstarter
Beitritt
01.06.09
Beiträge
47
Hallo,
folgendes Problem beschäftigt mich.
Ich habe im OK eine hochgradige Kieferkammatrophie und kann deshalb keine Prothese tragen. Diese verursacht wahnsinnige Schmerzen, ich kann damit nicht essen und auch beim Sprechen fällt sie heraus.

Nachdem mehrere Zahnärzte es ablehnten, mir eine OK Totale sondern stattdessen Implantate zu bauen, habe ich mich vertrauensvoll an die .....Klinik gewandt. Hier meinte man, natürlich geht es und fertigte eine. Nachdem ich nun bald 20 x zum "nachbessern" ging sagte man mir, ich könnte nie eine Prothese tragen.

Es gibt nun noch die Möglichkeit, einen Kieferkammaufbau machen zu lassen; es geht aber nicht über die Krankenkasse abzurechnen. Also eine reine Privatsache mit entsprechend hohen Kosten.
Dieser Kieferkammaufbau soll nur dazu dienen, dass ich eine Prothese tragen kann, denn ich möchte keine Implantate.

Bei meiner KK wurde mir auf Anfrage gesagt, es sei nicht das Problem der KK, wenn ich keine Prothese tragen kann!

Das einzige was ich schriftlich habe ist, dass eben diese Kieferkammatrophie vorliegt, womit ich keine Prothese tragen kann.
Auch wenn es theoretisch möglich wäre, nach einem Aufbau Implantate zu setzen; ich möchte es nicht und nach einer extrem langen Leidenszeit endlich eine Prothese tragen können.

Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen mit diesem Problem und sogar Lösungsvorschläge.
LG
 
wundermittel
Beitritt
29.07.13
Beiträge
26
Hallo Polly,

ich würde natürlich auch zu Implantaten raten, aber da bist du ja leider nicht zu beeinflussen. Meine Mutter und auch die Schwiegermutter haben sich das mit über 70 noch machen lassen und sind überglücklich mit der Entscheidung.
Aber egal, jeder wie er meint.

Zum Kieferaufbau:
Mir ist nun nicht ganz klar ob du sehr knapp bei Kasse bist und wie lange der Kieferaufbau dauert.
Denn falls du schon in Rente bist und Zeit hast würde ich in den Wintermonaten zu einem längeren Urlaub in Thailand raten (wo übrigens ein Großteil des deutschen Zahnersatzes gefertigt wird) und dort alles zu 1/3 des deutschen Preises machen lassen.


Robert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Ich würde auch keine Implantate wollen! Gerade wenn man schon einiges durch hat.
Ich habe auch einen problematischen Kiefer und will gar nicht wissen was sonst noch alles auf mich zu kommt deswegen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
01.06.09
Beiträge
47
Ich würde auch keine Implantate wollen! Gerade wenn man schon einiges durch hat.
Ich habe auch einen problematischen Kiefer und will gar nicht wissen was sonst noch alles auf mich zu kommt deswegen.

Hallo Ariella,
solltest du einmal im Unterkiefer Implantate benötigen, da geht es eigentlich problemlos. Und meist ist auch nur der UK fürs Tragen einer Vollprothese problematisch. Hoffe, es geht dir so und nicht wie mir, wo es der Oberkiefer ist.
Drück dir die Daumen.
LG
 
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
Hallo Ariella,
solltest du einmal im Unterkiefer Implantate benötigen, da geht es eigentlich problemlos. Und meist ist auch nur der UK fürs Tragen einer Vollprothese problematisch. Hoffe, es geht dir so und nicht wie mir, wo es der Oberkiefer ist.
Drück dir die Daumen.
LG

Gothischer Gaumen ist ja logischerweise OK ;) aber wenn ich Glück habe, fehlen mir dann oben links 5-7 und rechts 6 und 7, da hab ich keinen 5 er mehr. Unten wären es links fast keine Zähne mehr bis auf den 2 er und 3 er und rechts wären noch 1-4 da, 6 und 7 weg weil ich außer oben links keine 5 er mehr habe wegen ner Zahnspange damals. Alles kompliziert!

Habe auch noch nen Überbiss. Ein User hier hatte wohl auch nen gothischen Gaumen, nach dem Zähne ziehen wurd das immer schlimmer. Davor hab ich auch Angst. Bin zu jung für alles.
 
Oben