Kaputte Leber nach Dmps reparieren?

Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.692
EMa sind effektive Microorganismen. Nehme ich im Moment auch seit fast 2 Wochen. Es hilft merklich. Man ist fitter. Mein Stuhlgang hat sich verbessert. Ich merke auch wie es entsäuert. Zumindest habe ich morgens kaum mehr einen sauren Geschmack im Mund. Davor war es wirklich extrem Morgens und selbst am Tag noch sehr saurer Geschmack im Mund. An der Ernährung habe ich nichts verändert. Es gibt darüber wunderartige Berichte. Morbus Crohn und andere chronische Erkrankungen scheinen sich zu bessern. Kostet fast nix, nur um die 5€ pro 1L Flasche und reicht bei 3TL täglich ewig. Du musst darauf achten das du EM Aktiv kaufst.

Hab mir jetzt aber auch, nachdem ich einige (eigentlich unglaubliche!) Erfahrungsberichte gelesen habe, Manju bestellt. Hieß früher EM-X (achtung, EM-X Gold ist das Falsche und hat überhaupt keinen Effekt). Ist ein Produkt was aus EM hergestellt wird aber zum Schluss, nach 1 Jahr Fermentation, die Bakterien entfernt werden.

Hab mehrfach gelesen wie damit mit der schlimmste Krebs geheilt wurde. Bauchspeicheldrüsenkrebs der als unheilbar gilt und an dem man eigentlich sehr schnell stirbt. In einem deutschen Forum sogar. Also keine Ami Wundergeschichten. Aber das Zeug ist sehr teuer. 500ml kosten 75€. Ich hab vor nur 20ml täglich zu nehmen dann sollte es gut 1 Monat reichen und ich hoffe das es meinem Körper hilft. Bei Krebs nimmt man 3x60ml täglich was dann doch ziemlich ins Geld geht. Aber für die Gesundheit sollte man das wohl gern bezahlen.
 
Beitritt
18.05.13
Beiträge
307
Janni, danke für deine Antwort.

Eine Frage aber: das sieht eigentlich aus wie ein Produkt für die Landwirtschaft...

Jetzt bin ich doch etwas verwirrt :)

LG,
Patrick
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.692
Eigentlich für Landwirtschaft aber es enthält die selben Bakterien die auch im Darm vorkommen. Informiere dich am besten selbst, muss jeder selber wissen ob er es nehmen will oder nicht :)

Jedenfalls vielfach günstiger als probiotika und auch effektiv.
 
Beitritt
08.07.09
Beiträge
100
Hallo Jasper,
ich wollte fragen wie es dir, vor allem deiner Leber heute geht?

Ich habe nämlich auch schon seit halben Jahr Leberprobleme (Blutwerte sind knapp im Referenzbereich)
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.14
Beiträge
445
Hi,

mir geht es leider sehr schlecht und die Tendenz und Prognose ist genauso schlecht. Aber das ganze ist in meinem Fall auch mehr als nur die Leber. Sollte es nur die Leber sein, dann kann man sehr viel tun. Auf jeden fall überlegt handeln ;)

Liebe grüße
 
Beitritt
08.07.09
Beiträge
100
Hi,
kannst du vielleicht näher beschreiben, wo deine Probleme liegen?
Hast du deine Leber untersuchen lassen? Hat die sich seit dem weiter verschlechtert?
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Ich möchte Jasper auch ermutigen rauszurücken mit dem Problem, vielleicht gibts da doch eine Löusng!

Hallo Hund: Du weißt, dass in vielen verarbeiteten konventionellen Lebensmitteln FructoseGlucose Sirup steckt? Ich weiß zumindest, dass sowas ne Fettleber verursachen kann u.a.

Zöliakie bitte im Hinterkopf behalten:Chamäleon der Krankheiten und Leber kann durchaus Thema sein dadurch , äußerst selten sogar Leberversagen möglich....siehe Link von Holtmeiner, Zöliakieexperte.

Volltreffer beim Googeln!

https://www.mein-allergie-portal.co...rte-kann-eine-zoeliakie-die-ursache-sein.html

Die Zöliakie wird sehr häufig übersehen und nicht selten auch nur halb ausgetestet:

https://www.ugb.de/ernaehrungsberatung/zoeliakie/

Beste Wünsche!
Claudia
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.14
Beiträge
445
Hy,

Ich rücke gerne raus, aber nach 20 Jahren Kampf, Forschung und Therapie schaut man irgendwann der Wahrheit entgegen.

Durch frühe chronische wirbelblockaden hat sich eine starke Mitochondriopathie entwickelt und entgfiftungsstörungen etc. An der Wirbelsäule hängen eben alle Organe. Jetzt hab ich:

Me/cfs stark, mastzellaktivierungssyndrom, fettleber, Darm fermentierungsflora plus candida, sibo, Milz vergrößert, voll mit ammoniak und säure, chronische wirbelblockaden ohne Möglichkeit auf Besserung. Immer für einen Tag nach der deblockierung, dann entgiftet der Körper , dann blockieren sie und es hört auf. Alles versucht. Multiinfekte, Nebennierenschwäche Stufe 3-4 etc. Durch die mastzellen vertrage ich so gut wie nichts auch an nems. Den Darm in Ordnung bringen ist bis dato gescheitert aus verschiedensten Gründen. Etc. Ein Leben im Bett mittlerweile.

So far. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass nix mehr geht. Aber ich drücke euch die Daumen. Von Herzen.

Lg
 
Beitritt
08.07.09
Beiträge
100
Ich drücke dir die Daumen, dass es besser wird!
Bist du sicher dass es vom Amalgam kommt?
Wieviel Füllungen hattest du ? Und wurden die ungeschützt oder unter 3fach Schutz entfernt?

Du schreibst nach 20 Jahren Kampf, wurden die Füllungen schon vor 20 Jahren entfernt oder hattest du vor 20 Jahren die ersten Probleme bekommen?


Bei mir hat in meinem Leben bißcher immer dieser Spruch Recht gehabt: "Wenn du glaubst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her. "
Glaub an diesen Spruch!
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
So einfach ist es leider nicht immer hund: Ich bin seit Jahrzehnten krank incl. 24 Jahren Dialye und ungeschützter Amalgamentfernung vor Ewigkeiten (18 Füllungen, Gold drauf). Ich kann gut verstehen, dass man irgendwann nicht mehr kann und oder will. Das ist auch kein Versagen , sondern einfach nur menschlich.
Und allein mit postivem Denken kommt man da auch nicht weiter....und man kann nicht mehr glauben. Ich spreche jetzt nicht von mir. Versuche mich nur in Jasper reinzudenken.
Mich würde Dein Spruch total nerven in Jaspers Situation. ER hat schon alles Mögliche versucht und keinen Kraft mehr, wenn ich das richtig interpretiere.

Lieber Jasper....Du hast mein tief empfundenes Mitgefühl!
Beste Wünsche!
Claudia
 
Themenstarter
Beitritt
18.09.14
Beiträge
445
Nein das kommt nicht nur vom Amalgam. Schlimmer als das Amalgam war das DMPS. Aber bei mir ist es komplexer.

Danke für den Spruch ;)

LG
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Hallo Jasper,

Durch frühe chronische wirbelblockaden hat sich eine starke Mitochondriopathie entwickelt und entgfiftungsstörungen etc. An der Wirbelsäule hängen eben alle Organe.
Mit Akupunktur und Osteopathie hast Du es wahrscheinlich schon probiert, oder ?

So far. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass nix mehr geht. Aber ich drücke euch die Daumen. Von Herzen.

Lg
Ich drücke Dir auch die Daumen ! Du bist wirklich noch zu jung, um aufzugeben !!!

Viele Grüße blunsi
 
Beitritt
06.07.16
Beiträge
79
Hallo,
ich wollte nur Kurz berichten das Jasper leider verstorben ist.

Ich hatte näheren Kontakt zu ihm und er hat so gekämpft.
Er war wirklich ein netter und lieber Typ.
Seine Schwester hat es mir Gestern per Mail geschrieben.

Ich bin sehr traurig darüber, aber ihr hier habt ihm
wirklich einige gute Tipps gegeben.
Ich hoffe das er jetzt endlich seinen Frieden findet.

LG Europameister16
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Oh, das tut mir wirkich sehr leid ! Ich hatte auch ein paar mal mit ihm Kontakt, weil ich ja auch Erfahrungen mit DMPS hatte. Aber wenn man jemanden nicht persönlich kennt, kann man halt auch nur sehr schwer wirklich helfen.

Ich wünsche seinen Angehörigen viel Kraft und ihm, dass er jetzt endlich erlöst sein möge, und dass er vielleicht beim nächsten Mal in einen "widerstandsfähigeren" Körper hinein geboren wird ! Wer weiß es schon ? "Gottes" Wege sind unergründlich...

Alles Gute für Dich, lieber Jasper ! Tut mir wirklich leid, dass ich Dir nicht besser helfen konnte !
blunsi
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.189
Hy,

Ich rücke gerne raus, aber nach 20 Jahren Kampf, Forschung und Therapie schaut man irgendwann der Wahrheit entgegen.

Durch frühe chronische wirbelblockaden hat sich eine starke Mitochondriopathie entwickelt und entgfiftungsstörungen etc. An der Wirbelsäule hängen eben alle Organe. Jetzt hab ich:

Me/cfs stark, mastzellaktivierungssyndrom, fettleber, Darm fermentierungsflora plus candida, sibo, Milz vergrößert, voll mit ammoniak und säure, chronische wirbelblockaden ohne Möglichkeit auf Besserung. Immer für einen Tag nach der deblockierung, dann entgiftet der Körper , dann blockieren sie und es hört auf. Alles versucht. Multiinfekte, Nebennierenschwäche Stufe 3-4 etc. Durch die mastzellen vertrage ich so gut wie nichts auch an nems. Den Darm in Ordnung bringen ist bis dato gescheitert aus verschiedensten Gründen. Etc. Ein Leben im Bett mittlerweile.

So far. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass nix mehr geht. Aber ich drücke euch die Daumen. Von Herzen.

Lg

Ach Jasper, das gibt es doch nicht. . .
Ich bin echt total bestürzt, Jasper war doch noch verhältnismäßig jung, jedenfalls war so mein Eindruck.

Unfassbar - alles Liebe für Dich Jasper und habe Frieden.
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.327
Oh, da bin ich fassungslos.
Ich hab das eine oder andere von Jasper mitverfolgt, aber dass es so kommt, hätte ich nie gedacht... Er kam so nett rüber und war so ein Kämpfer. Das tut mir sehr leid!!!
 
Beitritt
05.07.17
Beiträge
13
Oh gott... ich hatte auch mit Jasper kontakt und hatte mich schon gefragt, was aus ihm geworden ist... Leider hatte ich schon befürchtet, dass er nicht mehr lebt...
Das ist wirklich schrecklich....
 

alegs

Hallo Jasper,

was Du auf jeden Fall tun könntest, ist "die Clearingtransmissionen" von Karma Singh zu besorgen (kosten nur etwa 33 Euro), und diese jeden Tag ein paar mal anschauen. Karma Singh ist ein sehr kompetenter und netter Geistheiler aus England. Er hat eine Methode entwickelt, um Energieübertragungen auf Video zu speichern, in dem Sinne, dass die Energieübertragung jedesmal erneut beim anschauen abgerufen und an Denjenigen der die Videos anschaut, übertragen wird.
Er hat auch viele kostenlose Videos für Leber und Galle z.B. auf seiner Seite im Internet oder evtl. auch auf Youtube. Die Methode "funktioniert" garantiert, ich habs unzählige male selbst abgerufen.
Die Clearingtransmissionen sind so konzipiert, das jegliche Gifte/Schlacken etc. aufgelöst und vom Körper entfernt werden.
Was mir bei Lesen deines Beitrags noch auffiel: Du beschäftigst dich (genau wie ich auch - ich mach das auch wohl noch zu oft) andauernd mit deinem Körper. Ich hab auch wirklich hartnäckige Beschwerden und mach auch oft zu viel, d.h. man hört nur noch ob es da gluckert wenn man das macht und ob es dort besser wird wenn man das macht etc. Wie gesagt, ich bin da auch noch nicht wirklich gut drin, auch mal 5 gerade sein zu lassen, aber es fiel mir eben auf.

Wünsch Dir das Beste! Ich wünsch sowieso jedem, dass es ihm gut geht!
Also viel Erfolg!! LG Alex
 
Oben