HIT und nun noch KPU

Themenstarter
Beitritt
15.02.15
Beiträge
40
Hallo,

nachdem ich euren Empfehlungen, was die Ernährung betrifft, gefolgt bin und es mir dabei recht gut geht, erfahre ich nun die Diagnose KPU ( nach KEAC -Test ).

Habt ihr Erfahrungen, wie ich mich in dieser "Kombi" ernähren sollte?

Grüsse
Omnia
 
Beitritt
17.04.09
Beiträge
252
Hallo Omnia;
wenn du KPU hast, solltest du dich so gesund und wie möglich ernähren. (3 bis 5 Mahlzeiten am Tag)
Solltest du bestimmte Sachen nicht vertragen, kannst du diese weglassen und versuchen diese durch andere Lebensmittel die du verträgst zu ersetzten.
https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/histaminintoleranz.html
Bei KPU kann man zusätzlich Vitamine und Spurenelement einnehmen. Zuständig wären Ärzte oder Therapeuten die sich mit Nahrungsergänzungsmittel oder Orthomolekularer Medizin auskennen.
In unserem Forum kannst du über KPU nachlesen.
Alles Gute
Rheingold
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
15.02.15
Beiträge
40
Danke Rheingold,

ich esse schon seit Jahren 4 - 5 Mahlzeiten am Tag und seit einem Monat eben nach den Empfehlungen für Histamintoleranz. Die Frage ist, ob ich nun in der Ernährung noch etwas verändern soll wegen kpu.

Grüsse Omnia
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.15
Beiträge
40
Hallo Rheingold,

ja, mit einem Ernährungsberater habe ich gesprochen. Das war im letzten Jahr in der Reha nach einem komplizierten Beinbruch. Damals was HIT noch nicht diagnostiziert, es ging einfach um das Problem, wie man möglichst schnell zu Hause wieder selbständig tätig werden kann und wie dann gute und gesunde Küche mit möglichst wenig Arbeit zu managen ist. Dort sprachen wir auch über diese Pyramide.

Grüsse
Omnia
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.15
Beiträge
40
Ich habe da wohl einen "Hörfehler" gehabt, es ist HPU nicht Kpu.

Omnia
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Hallo Omnia,

anscheinend ist der Unterschied zwischen HPU und KPU nicht wesentlich:

...
Was bedeutet KPU, was bedeutet HPU?

KPU ist eine Abkürzung für Kryptopyrrolurie. Kryptopyrrol ist eine chemische Substanz, die über den Urin ausgeschieden wird. Der exakte chemische Name ist 2,4-Dimethyl-3-Ethylpyrrol. Eine ältere Bezeichnung ist Malvaria. Die Substanz wurde 1969 entdeckt. Es ist der Verdienst von Carl Curt Pfeiffer am Brain Bio Center in Princeton, New Jersey, dass ab 1970 klinische Untersuchungen über diese Erkrankung stattfanden. Seine Forschung wirkt bis heute. HPU steht für 5-Hydroxy-Hämopyrrollaktam-Zink-Chelat-Komplex. Diese chemische Verbindung kann ebenfalls im Urin nachgewiesen werden. Sie wurde um das Jahr 2000 in den Niederlanden von Mitarbeitern des KEAC (Klinisch Ecologisch Allergie Centrum) in Weert in Zusammenarbeit mit der Universität in Wageningen als Hauptbestandteil einer Stoffwechselstörung identifiziert. Patienten mit KPU oder HPU weisen ähnliche Krankheitserscheinungen auf. Es bestehen auch keine wesentlichen Unterschiede in der Therapie.
...
Leben mit KPU

Bücher von Amazon
ISBN: 3886039730


Grüsse,
Oregano
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Guten Abend, ja genau so ist es.
Es gibt kein großer Unterschied zwischen der KPU und HPU.
Deswegen macht das Labor Sension entsprechend seinen Bluttest von beiden aus.

Histamin ist ja fast in allen Nahrungsprodukten enthalten.
Da bei meinem Sohn eine Histamin Intoleranz diagnostiziert wurde,
hat man mir das Buch empfohlen

Richtig Einkaufen bei
Histamin-Intoleranz

Wünsche einen schönen Abend :-D
 
Oben