HI und Lidschwellung nach Antibiotika?

Themenstarter
Beitritt
13.12.05
Beiträge
99
Hallo,
wie ich schon mal geschrieben habe, habe ich seit einer Antibiotika Gabe, bei der ich eine heftige Reaktion hatte immernoch (jetzt nach 4 Wochen) geschwollenen Lider der Augen und Augenringe morgens besonders - die Augenringe, verstärkt am unteren Innenwinkel, wo es auch rötl/bläulich durchschimmert. Dazu kommen Muskelzuckungen in dem Bereich.

Kann mir jemand sagen, ob das auch eine Reaktion von Histamin sein kann?
Es gibt zwar natürlich schlimmere Sachen im Leben, aber so ganz toll ist es auch nicht, vor allem weil es anscheinend nicht mehr weggeht.

Kopfdruck und das Gefühl das was hinter den Augen drückt habe ich gott sei Dank nicht mehr so schlimm....aber ich merke, dass es unter Wein (mehr als einen Schluck brauche ich nicht trinken!) und Käse (kl. Stück) wieder schlimmer wird.

Was meint Ihr dazu?
Danke posch
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Die Reaktion auf HIstamin tritt eigentlich in Folge von histaminhaltigen oder histaminfreisetzenden Nahrungsmitteln auf. Wenn Du immer am Morgen - trotz histaminfreier Kost - geschwollene Lider hast, nehme ich eher an, daß das nicht am Essen liegt sondern an etwas anderem. Evtl. solltest Du etwas für Deine Nieren tun, z.B. mit Goldruten+Brennesseltee und gleich noch für die Leber Löwenzahntee?

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Sylvia H.

Hallo posch,
erstaunlich, wie viele aus dem Hashi-Forum auch noch bei anderen Foren unterwegs sind und wie oft ich welche "treffe"...
Antibiotika habe ich auch fast immer schlecht vertragen und ich vermute z.Z. bei mir eine Schimmelpilzallergie. Ich hatte auf eine leicht angegammelte Zucchini, die nur in meiner Nähe lag, mit Heuschnupfensymptomen reagiert. Seitdem habe ich mich informiert und entdeckt, dass Zimmerpflanzen ein häufiger Auslöser sind......
Ich hatte seit 4 Wochen morgens geschwollene Augen und Kopfweh........ Seit ich die Zimmerpflanzen aus meinem Wohn-und Schlafbereich verbannt habe, ist das vorbei !!!

Vielleicht nützt dir diese Info was?

Sylvia
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.05
Beiträge
99
Hallo Uta,
wenn ich ehrlich bin, habe ich mir zwar schon Wissen über HI angelesen, aber mit der Umsetzung klappt es noch nicht so ganz....leider!!
Wie heisst es so schön..der Geist ist stark aber das Fleisch schwach....:confused: oder war es umgekehrt?
Mein Geist ist auch schwach, da ich momentan das Gefühl habe, dass ich dann gar nichts mehr essen kann! Ich hatte mich soweit eingeschränkt, dass ich abends jetzt nur noch Kartoffeln und Hüttenkäse gegessen hatte, und jetzt lass ich heute das Kartoffeln auch schlecht sind.
Da bleibt ja bald nichts mehr übrig.
Meine geliebte Sojasosse vertrage ich seit langem nicht mehr..jetzt weiss ich auch warum.
Wie haltet ihr denn Diät?
Ich habe das Gefühl, seit der Bioresonanz ist meine Schilddrüse total in Ordnung, aber es kamen Symptome woanders dazu...(wenn nicht auf tieferer Ebene!!)
werde es jetzt auch mal mit Brenneseltee versuchen...

:wave: hallo Sylvia!! hast Du auch HI?
Tja zu einem gesellt sich gerne noch was anderes gell??? schnieef!!!
freu mich Dich zu treffen...germknödel ist auch manchmal hier unterwegs...Viele Grüsse und vielen Dank an Euch posch
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Hallo posch,

hier steht drin, daß auch B6 bei der HI beteiligt ist: www.viva-mayr.com/vivamed/wissensdb/wdb_ui.php?id=141&subid1=107

Sei vorsichtig mit dem Brennesseltee. Der bekommt überhaupt nicht jedem. Nicht nur die Brennessel-Pflanze nesselt; auch der Tee ist für manche unverträglich, auch bei HI.
Brennessel enthält u.a. Histamin. - Vielleicht veträgst Du das nicht.
schreibt Kräuterfee hier: http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?p=25991&sid=f72ed3f3acb66ba2ece397d2f6389345

Übrigens wäre ich vorsichtig mit dem "Gefühl, daß die Schilddrüse ok" ist - da kann man sich gewaltig täuschen...

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.05
Beiträge
99
Hallo Uta,

ich habe schon länger Brenneseltee daheim...wollte mal so eine Kur machen...habe mir ein paar mal 1L gemacht aber dann so leichtes ein Klossgefühl beim Schlucken bekommen..(obwohl der geschmack ganz ok ist).
Aber dann hatte ich das gefühl, selbst auf leeren Magen, dass der Tee wieder hochkommt.
Fällt mir jetzt gerade ein..wenn Du das mit dem HI erwähnst..
Könnte das evtl damit zusammenhängen?
PS.Meine anderen Reaktionen die ich auf HI schiebe sind jedoch ganz anderer Art.
Und Augenschwellung habe ich vom Tee noch nicht bekommen.
Gibt es noch eine HI freie Möglichkeit die Niere zu unterstützen??

Bezügl. der Sd meine ich nur, dass ich immer ein Schwellungsgefühl hatte, und sie im sono auch entzündet war, aber seit der Bioresonanz habe ich damit keine Probleme mehr gehabt. Und auch der sono war immer entzündungsfrei seitdem!!
Aber ich habe eben das Gefühl, dass sich jetzt alles auf den Kopf/Augen/Nerven verlagert hat. Vielleicht waren es ja irgendwelche Viren, die ich jetzt noch tiefer drin sitzen habe?

keine Ahnung...naja ich lasse vorsichtshalber mal eine Blutusu machen, und wenn da was ärgeres wäre würde man es ja wahrscheinlich feststellen. Ansonsten muss ich halt jetzt mit diesen Symptomen leben und wirklich mal eine HI Diät in Angriff nehmen, auch wenn ich noch nicht weiss wie ich das schaffen werde.

Dein Link ist sehr sehr interessant!! Danke
Viele Grüsse posch
Danke posch
 

Sylvia H.

Hallo posch,
ja, ich fürchte, dass ich auch HI habe. Allerdings glaube und hoffe ich, dass es in UF schlimmer ist und mit einer besseren SD-Einstellung wieder besser wird... Und manchmal war es wohl auch die Folge bestimmter Medikamente, z.b. ACC. Da ich sehr oft erkältet war, hab ich das oft genommen!!! Und das ist ein DAO-Hemmer. Wenn ich das gewusst hätte. Das nehm ich nie mehr!!

Hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!
Sylvia
 
Oben