Harter Blähbauch seit halbem Jahr, unheilbar?

Themenstarter
Beitritt
29.11.12
Beiträge
3
Hallo liebe Community!

Ich bitte euch diesen langen Text durchzulesen, ich brauch wirklich dringend Hilfe da mich meine Familie schon gar nicht und die Ärzte mittlerweile auch nicht mehr ernst nehmen ..

Ich bin ziemlich verzweifelt. Seit Mai 2012 leide ich an Blähungen. Aber ich habe keine Krämpfe, keine Schmerzen.

Jedes mal wenn ich etwas esse oder trinke (noch schlimmer) bläht sich mein Bauch auf wie eine riesen Beton Kugel.
Ich fühle mich dadurch einfach total unwohl. Ich bin männlich, 17 Jahre alt, 1.86 groß und wiege 70 Kilo und mache 2-3 mal die woche Sport.

Gerade als das ganze anfing im Mai habe ich sogar noch mehr Sport gemacht deshalb verstehe ich das überhaupt nicht. Ich habe unzählige Ärzte besucht. War in einem Ambulatorium um mich auf Allergien zu testen.

Negativ. Habe auch keine Lactoseintoleranz, wurde ebenfalls getestet. Glutenintoleranz auch nicht.

Ich nehme jeden Tag (früher pillen, jetzt pulver) Darmflora-unterstützende Medikamente. Es sind Bakterienstämme die sich selbstständig verbreiten aber es hilft auch nichts.

Was mich am meisten stört ist der optische Teil. Ich kann keine T-shirts anziehen, ich ernähre mich strikt gesund und wenn man seit nem halben Jahr immer nur wie ein richtig dicker mensch aussieht obwohl man sich 3 mal die woche abrackert demotiviert das extrem.

Das komische ist auch dass ich gar kein Gewicht zugenommen habe.

Ein Arzt meinte dass psychische Probleme dahinterstecken. Aber mir gings blendend bevor der Bauch auftauchte. Nur seitdem ich das habe hab ich manchmal schon depressionen .. Man kann es auch nicht ausblenden man spürt das völlegefühl und das ständige Aufgeblähtsein IMMER.

Danke schonmal an alle die sich das durchgelesen haben .. Ich bin wirklich am Ende nach einem halben Jahr leiden ..
 
wundermittel

bebu

Ich bin ziemlich verzweifelt. Seit Mai 2012 leide ich an Blähungen. Aber ich habe keine Krämpfe, keine Schmerzen.

Ich nehme jeden Tag (früher pillen, jetzt pulver) Darmflora-unterstützende Medikamente. Es sind Bakterienstämme die sich selbstständig verbreiten aber es hilft auch nichts.

Ein Arzt meinte dass psychische Probleme dahinterstecken. Aber mir gings blendend bevor der Bauch auftauchte. Nur seitdem ich das habe hab ich manchmal schon depressionen .. Man kann es auch nicht ausblenden man spürt das völlegefühl und das ständige Aufgeblähtsein IMMER.

@xo55, welche Pulver nimmst Du für die Unterstützung der Darmflora, welche Pillen hast Du zuvor genommen? Gab es Antibiotika-Behandlungen vor Mai 2012? Wurde Deine Darmflora untersucht? Gibt es Entzündungsprozesse in Deinem Darm? Wurden Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse untersucht?
Gehören zu Deiner Ernährung blähende Lebensmittel, wie Zwiebeln oder Kohl?
Gibt es psychische Probleme wie Dauerstress?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.643
Hallo xo55,

Habe auch keine Lactoseintoleranz, wurde ebenfalls getestet. Glutenintoleranz auch nicht.
Wie sieht es mit Fruktose-, Sorbit- und Histaminintoleranz aus?
Hattest Du vor dem Mai 2012 eine Zahnbehandlung oder Zahnprobleme?
Bist Du umgezogen, hast neue Möbel angeschafft - irgend so etwas?
Gab es vor dem Mai irgendwelche anderen Ereignisse, die auffallend sind?
Hast Du wegen des Sports irgendwelche Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel eingenommen?
Deutet etwas auf Parasiten hin? - Es gibt hier viele Infos zu Parasiten ...

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
29.11.12
Beiträge
3
Hallo xo55,


Wie sieht es mit Fruktose-, Sorbit- und Histaminintoleranz aus?
Hattest Du vor dem Mai 2012 eine Zahnbehandlung oder Zahnprobleme?
Bist Du umgezogen, hast neue Möbel angeschafft - irgend so etwas?
Gab es vor dem Mai irgendwelche anderen Ereignisse, die auffallend sind?
Hast Du wegen des Sports irgendwelche Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel eingenommen?
Deutet etwas auf Parasiten hin? - Es gibt hier viele Infos zu Parasiten ...

Grüsse,
Oregano

Sorry dass ich mich erst jetzt melde! Und danke für die Meldungen.
Habe ca 3 Wochen nur produkte gegessen in denen wenig histamin vorkommt (und das war wirklich eintönig) aber hat auch nix geändert. Fruktose bzw Sorbit intoleranz sollte ich mich noch erkundigen habe ich noch nicht durchgeführt.

Nein habe keine shakes oder sonst irgendetwas genommen. Und davor ist eigentlich auch nichts auffallendes passiert!
 

Balsam

Gesperrt
Beitritt
08.03.12
Beiträge
309
Du bist 17, also noch in der Pubertät. Es könnte ein Hormonproblem sein.
Warst du schon beim Endokrinologen?

Warst du viel beschäftigt die letzten Monate und bist nicht an die Sonne gekommen, mehrheitlich in Gebäuden aufgehalten? Wenig an die frische Luft gekommen?

Ich würde Schilddrüsenunterfunktion, Vitamin D-Mangel und Östrogendominanz=Progesteronmangel aussschließen lassen. Ja, das kann auch bei Männern vorkommen.

Trinkst du viel aus PET flaschen, ißt viel Fertiggerichte, Masttier-Produkte wie Rind- udn Schweinefleisch, Milch, Eier, Joghurt? Oder nutzt Shampoos, Haargel mit Parabenen. Oder trinkst viel Bier? Da sind überall Östrogene drin...nicht so prickelnd für den Mann und auch nicht für die verdauung.

Mein Mann ist Donnerstag von einem Betriebsfest heimgekommen und hatte plötzlich einen riiiiiiesigen Bauch (Ranzen nennt man das wohl). Nur von dem Essen (Haxe mit Knödeln) und dem Bier dort!!! Sein sonst immer weites Jacket spannte bedrohlich um die Leibesmitte...wie im Comik oder im bayrischen Heimatfilm...passend zum bayrischen Essen den passenden Habitus:))) Da paßte nur noch der Trachtenjanker freitag-samstag.

Ich habe ihm dann Gänsefingerkraut-Tinktur verabreicht..und den Bauch mit Schafgarbeöl eingerieben. Täglich hat er dann noch Schafgarbetee trinken müssen;) Und heute früh hat er doch glatt eine Hose angezogen, die ihm schon Jahre nicht mehr gepaßt hat - so schlank war er plötzlich:)

ABER...das mit der Schafgarbe muß man täglich machen...sonst verfliegt die schöne Wirkung bald wieder.
 
Beitritt
30.11.12
Beiträge
56
ich würde es vielleicht erstmal damit versuchen Getreide und Obst 1 Woche lang wegzulassen und dann zu schauen ob der Bauch wieder flach ist -beides zusammen gärt übel im Darm rum und ich kenne das Problem, hatte selbst soviel Luft im Bauch, dass mein Doc trotz Lefax nicht richtig schallen konnte-mein Doc sagt (der ist auch Diabetologe) dass er das häufig bei Leuten sieht die viel Getreide essen und hat mir die Wirkung mit dem Obst zusammen erklärt- hab damals gerne Vollkornbrot mit Obst gegessen insbesondere Apfel...seit ich darauf verzichte ist das nie wieder aufgetreten-ich weiß zwar nicht, was Du isst aber sollte es diese Kombination sein, ist es vielleicht eine Möglichkeit der Ursache?

Gute Besserung
Liebe Grüße
Dorothe
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.819
Hallo Xo55,
@xo55, welche Pulver nimmst Du für die Unterstützung der Darmflora, welche Pillen hast Du zuvor genommen? Gab es Antibiotika-Behandlungen vor Mai 2012? Wurde Deine Darmflora untersucht? Gibt es Entzündungsprozesse in Deinem Darm? Wurden Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse untersucht?
folgende Fragen möchte ich noch mal hervorholen, weil Du sie übersehen hast und ich die Antwort auch für sehr wichtig halte. Wurde u.a. ein Stuhlbefund gemacht?

Viele Grüße
julisa
 
regulat-pro-immune

Nachtjäger

in memoriam
Beitritt
24.03.08
Beiträge
2.160
Hallo,
was hier im Forum leider nur so selten angesprochen wird,aber meisstens die Hauptursache für derartige Beschwerden ist,sind die Allergieen gegen Kuhmilch,Weizen und Ei. Die immer wieder favorisierten Intoleranzen Lactose,Fructose,Gluten und Histamin sind dagegen weit seltener anzutreffen.

Der Kuhmilch-Information kann man selbst durch "weglassen" kaum entgehen. Googeln Sie mal allergieinfo.de/news/nlkuh, wo Kuhmilch-Info überall drin ist.Und ein "Hauch" davon kann schon genügen !
Für Weizen und Ei müssten Sie auch mal googeln unter "Weizen-Allergie oder Ei-Allergie".

Was übrigens die Haxn ( incl. Sossen) und das Bier anbetrifft,so können da schon alle oben genannten Stoffe drin gewesen sein !
Nachtjäger
 

macpilzi

gegen den Blähbauch bzw. zur Bindung der Gärstoffe könntest du mal Luvos Heilerde oder Zeolith versuchen.
 
Themenstarter
Beitritt
29.11.12
Beiträge
3
ich würde es vielleicht erstmal damit versuchen Getreide und Obst 1 Woche lang wegzulassen und dann zu schauen ob der Bauch wieder flach ist -beides zusammen gärt übel im Darm rum und ich kenne das Problem, hatte selbst soviel Luft im Bauch, dass mein Doc trotz Lefax nicht richtig schallen konnte-mein Doc sagt (der ist auch Diabetologe) dass er das häufig bei Leuten sieht die viel Getreide essen und hat mir die Wirkung mit dem Obst zusammen erklärt- hab damals gerne Vollkornbrot mit Obst gegessen insbesondere Apfel...seit ich darauf verzichte ist das nie wieder aufgetreten-ich weiß zwar nicht, was Du isst aber sollte es diese Kombination sein, ist es vielleicht eine Möglichkeit der Ursache?

Gute Besserung
Liebe Grüße
Dorothe

hab ich schon versucht hat nichts gebracht. wobei ich das vllt mal 2 wochen probieren könnte. esse gelegentlich zu abend einen apfel und anschließend einen toast und da ist ja auch getreide drinnen.

Hallo Xo55,

folgende Fragen möchte ich noch mal hervorholen, weil Du sie übersehen hast und ich die Antwort auch für sehr wichtig halte. Wurde u.a. ein Stuhlbefund gemacht?

Viele Grüße
julisa

Tut mir leid bei den ganzen antworten hab ich das übersehen :-/ Also habe anfangs so kautabletten gegessen (2-3 am tag) name ist mir leider entfallen aber die gewünschte wirkung also nachdem ich sie gekaut hatte sollte sich ein schaum bilden der die überschüssige luft vertreibt, trat nicht ein .. anschließend habe ich pillen (omniflora) genommen (3 am tag). Das half aber auch nicht wirklich und jetzt bin ich bei omnibiotic aad 10 (pulver - 1 mal am tag, 5 milliarden bakterien pro packung)

darmflora wurde nicht untersucht. bauchspeicheldrüse leber und galle schon. Stuhlbefund wurde ebenfalls nicht gemacht. Enzündungsprozesse sind keine bekannt. antibiotika behandlungen gab es keine erst jetzt im november aber da hatte ich den bauch ja schon.

Hallo,
was hier im Forum leider nur so selten angesprochen wird,aber meisstens die Hauptursache für derartige Beschwerden ist,sind die Allergieen gegen Kuhmilch,Weizen und Ei. Die immer wieder favorisierten Intoleranzen Lactose,Fructose,Gluten und Histamin sind dagegen weit seltener anzutreffen.

Der Kuhmilch-Information kann man selbst durch "weglassen" kaum entgehen. Googeln Sie mal allergieinfo.de/news/nlkuh, wo Kuhmilch-Info überall drin ist.Und ein "Hauch" davon kann schon genügen !
Für Weizen und Ei müssten Sie auch mal googeln unter "Weizen-Allergie oder Ei-Allergie".

Was übrigens die Haxn ( incl. Sossen) und das Bier anbetrifft,so können da schon alle oben genannten Stoffe drin gewesen sein !
Nachtjäger

danke für die meldung. In der Schule esse ich eigentlich jeden Tag 2 Gebäcke also Laugenstangerl, kornspitz und dergleichen. Hab das zu probe auch mal 2 wochen weggelassen und in der zeit nur kümmel-fenchel tee in der schule getrunken. Hat aber auch nicht die gewünschte wirkung erzielt. werde mich mal erkundigen nach weizen und ei allergie!
 
Beitritt
20.02.09
Beiträge
340
Habe exakt das selbe Problem wie xo55.

Es kam innerhalb von einem Monat gerade zu der Zeit als ich im Fitnesscenter am meisten trainiert habe (4-5 mal die Woche Krafttraining)

Ich war früher extrem dünn und hab durch Krafttraining und extrem viel Essen 15 Kilogramm zugenommen. Es war aber kein Fett sondern hauptsächlich Muskelmasse. Und gerade zu der Zeit als ich am fittesten war kam der Bauch den ich nun seit einem Jahr habe.

Es sind jedoch keine Blähungen, obwohl es schon Luft sein könnte.
 
Oben