Gesunde Sattmacher

Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hallo,

früher war ich schneller und langanhaltend satt,viel Nudeln,viel ungesundes Fett....Heute mit überwiegend Rohkost ist es schwer satt zu werden,Ist es trotzdem ok wenn ich oft Kartoffeln und Reis esse usw?
Habt ihr Tipps was ich essen kann oder einnehmen kann länger satt zu sein oder den Apettit etwas zu zügeln,ohne negative Effekte auf die Gesundheit?



Nette Grüße


Traumdenker
 
wundermittel

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Traumdenker,

wenn du Hunger hast, fehlt deinem Körper etwas. Nimmst du zu deiner Rohkost denn auch genügend gute Fette zu dir? Wie sieht es aus mit Eiweiß?

LG
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hallo Traumdenker,

wenn du Hunger hast, fehlt deinem Körper etwas. Nimmst du zu deiner Rohkost denn auch genügend gute Fette zu dir? Wie sieht es aus mit Eiweiß?

LG


Ich nehme hin und wieder etwas Leinöl ein,zb in der Reismilch..Ich esse sehr oft Avocados.Ab und zu gibts bei mir rohe Bioeier...Bei Salaten verwende ich Sonnenblumenöl...
 
regulat-pro-immune

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Traumdenker,

vielleicht erhöhst du einfach deine Essensmenge, bis dein Körpergefühl sagt, dass du satt bist. Wenn du die Nahrungsmittel einzeln isst, bekommst du idR von deinem Körper auch "Zeichen", dass er davon nun genug hat. Also z.B. Paprika...lecker...mehr Paprika... nun ist es gut, aber etwas Möhre wäre jetzt nicht schlecht... usw. Und wenn sich beim Betrachten von Essen kein weiterer Appetit einstellt, ist es eben genug. Dein Körper weiß schon, was er braucht und in welchem Lebensmittel er das findet und irgendwann hast du auch genug Erfahrung und kannst eine Mahlzeit zusammenstellen, die genau auf die Bedürfnisse deines Körpers zurechtgeschnitten ist.

Du fragtest nach Kartoffeln und Reis. Ich gehöre zur Low Cab Fraktion;) und bin selber nicht so dafür, weil diese Lebensmittel den Blutzucker schnell erhöhen aber wenn er wieder sinkt, bekommt man schnell wieder Hunger. Außerdem habe ich auch Unverträglichkeitsprobleme damit. Meine Meinung ist da also nur eingeschränkt gülig:rolleyes:
Also, wenn du diese LMs gut verträgst, deine Rohkost mit Gekochtem vermischen willst, versuch es doch. Vielleicht hilft es, wenn nicht, schmeißt du es wieder raus.:)

LG
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hallo Traumdenker,

vielleicht erhöhst du einfach deine Essensmenge, bis dein Körpergefühl sagt, dass du satt bist. Wenn du die Nahrungsmittel einzeln isst, bekommst du idR von deinem Körper auch "Zeichen", dass er davon nun genug hat. Also z.B. Paprika...lecker...mehr Paprika... nun ist es gut, aber etwas Möhre wäre jetzt nicht schlecht... usw. Und wenn sich beim Betrachten von Essen kein weiterer Appetit einstellt, ist es eben genug. Dein Körper weiß schon, was er braucht und in welchem Lebensmittel er das findet und irgendwann hast du auch genug Erfahrung und kannst eine Mahlzeit zusammenstellen, die genau auf die Bedürfnisse deines Körpers zurechtgeschnitten ist.

Du fragtest nach Kartoffeln und Reis. Ich gehöre zur Low Cab Fraktion;) und bin selber nicht so dafür, weil diese Lebensmittel den Blutzucker schnell erhöhen aber wenn er wieder sinkt, bekommt man schnell wieder Hunger. Außerdem habe ich auch Unverträglichkeitsprobleme damit. Meine Meinung ist da also nur eingeschränkt gülig:rolleyes:
Also, wenn du diese LMs gut verträgst, deine Rohkost mit Gekochtem vermischen willst, versuch es doch. Vielleicht hilft es, wenn nicht, schmeißt du es wieder raus.:)

LG


Ich werde leider nicht satt von Möhren,Salaten,Avocados,Paprika,uvm.egal wie ich es mache.
Das Problem mit den Kartoffeln und Reis kann ich bedingt verstehen...
Mir schmeckts und es macht satt,ich vertrage es,..ja...der Hunger ist nicht für längere Zeit gestillt..


:)
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Traumdenker,

um nicht möglicher Weise aneinander vorbeizureden... magst du mal so einen typischen Essenstag aufschreiben? Möglichst auch mit der jeweiligen Zubereitungsart und Menge?
Eine weitere Möglichkeit wäre, dein Essen in einen Onlinerechner (z.B. Hohenheim) einzugeben, um einen Überblick über die Vitamin-, Mineral- und Energieaufnahme zu bekommen.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hallo Traumdenker,

um nicht möglicher Weise aneinander vorbeizureden... magst du mal so einen typischen Essenstag aufschreiben? Möglichst auch mit der jeweiligen Zubereitungsart und Menge?
Eine weitere Möglichkeit wäre, dein Essen in einen Onlinerechner (z.B. Hohenheim) einzugeben, um einen Überblick über die Vitamin-, Mineral- und Energieaufnahme zu bekommen.

LG



Ein typischer Essenstag sieht zb so aus: morgens:leinsamen in reis oder hafermilch...oder frische karotten und salat,avocado,Tomaten,Kohlrabi,Rettich,etwas seltener mal hinterher und zwischendurch durch Bananen...(sonst sehr wenig Obst)

mittags: Kartoffeln oder Reis kochen


abends meistens rohes gemüse,seltener rest Kartoffeln vom Mittag,ansonsten wieder Hafer bzw Reismilch mit Haferflocken oder Leinsamen.


Nüsse esse ich gelegentlich auch,wie zb Walnüsse,Cashew.
Seltener gibt es bei mir Eier,die ich roh esse(bio!)...
Fleisch gibts nie,wobei dass eigentlich nur an meiner bequemlichkeit liegt.Allerdings auch bio und generell kein Schwein.


Ich habe ständig hunger auf etwas dass satt macht,dann koche ich mir halt Kartoffeln,wenns was süßes sein soll(obwohl man das ja gänzlich meiden sollte) ist was mit Honig.Stevia nehme ich auch..
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.063
Hallo Traumdenker
wie sieht es denn aus mit Getränken-trinkst Du genügend?

Ich hatte zb. mal zum Frühstück eine Zeit lang auch Haferflocken mit warm Wasser übergossen, und falls Du es auch verträgst ein Löffel Honig dazu, sowie zb. Kokosraspel.
Evtl. hilft es Dir wenn Du mal eine Zeitlang etwas süsses regelmässig nimmst und nicht erst wenn Du extrem darauf Lust bekommst. Sei es wie oben Haferflocken mit Honig, oder Kokos, oder Datteln etc.
Falls Schockolade sollte es Bio mit ca 80% Kakao sein
Uebrigens falls Du eher Leichtgewichtig bist, könnte Dir eine Banane nach dem Essen helfen.

Gemüse kann ich tagsüber gut roh essen, am Abend jedoch habe ich zeitweise Probleme damit.

Mit Reis oder Kartoffeln solltest Du evtl. mal abwechseln
Leider erinnere ich mich nicht, was Du für Getreide verträgst, dann könntest Du auch täglich ein anderes nehmen.

HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Hallo Traumdenker
wie sieht es denn aus mit Getränken-trinkst Du genügend?

Ich hatte zb. mal zum Frühstück eine Zeit lang auch Haferflocken mit warm Wasser übergossen, und falls Du es auch verträgst ein Löffel Honig dazu, sowie zb. Kokosraspel.
Evtl. hilft es Dir wenn Du mal eine Zeitlang etwas süsses regelmässig nimmst und nicht erst wenn Du extrem darauf Lust bekommst. Sei es wie oben Haferflocken mit Honig, oder Kokos, oder Datteln etc.
Falls Schockolade sollte es Bio mit ca 80% Kakao sein
Uebrigens falls Du eher Leichtgewichtig bist, könnte Dir eine Banane nach dem Essen helfen.

Gemüse kann ich tagsüber gut roh essen, am Abend jedoch habe ich zeitweise Probleme damit.

Mit Reis oder Kartoffeln solltest Du evtl. mal abwechseln
Leider erinnere ich mich nicht, was Du für Getreide verträgst, dann könntest Du auch täglich ein anderes nehmen.

HERZENSGRUESSE
KARDE


Hallo Karde,


ja das wäre eine Möglichkeit,weil Honig zwar viel Fructose hat,jedoch ist es dennoch nicht schlecht und nicht zu vergleichen mit dem Fabrikzucker und deren Produkte.Datteln aus dem Bioladen oder kann ich sie auch im Supermarkt bedenkenlos kaufen?

Ich bin ein ziemlicher Spargeltarzan,aber was hat das mit Bananen zu tun?


Ich reagiere schlecht auf Gluten,sonst würde ich mein geliebtes Vollkornbrot auch essen.Und das glutenfreie Brot ist qualitativ sowie quantitativ eher nichts,auch sehr teuer.




Gruß

TD
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Lieber Traumdenker,

nicht böse sein, aber ich kenne Dich ja schon etwas.....mit der Ernährung wäre ich sehr krank. Da bist Du wohl etwas übers Ziel hinausgeschossen. Histaminprobleme wurden doch schon länger vom Arzt oder HP festgestellt ?

Hafer - oder Reismilch.....ist keine naturbelassene Nahrung. Industrieell hochverarbeitet.

rohe Möhren ????

Kohlrabi und Rettich haben sehr viel Senföl, bei empfindlicher Verdauung höchst gefährlich....

Bananen und Tomaten bei HIT ????? Nein.

Reis und Kartoffeln, wenn Du es verträgst ? Aber nur Kartoffeln lassen Deinen Zuckerhaushalt schön Achterbahn fahren.....die Folgen wirst Du kennen ????

Deine Aminosäuremängel werden so nur größer....?


Bitte überdenke Deine Ernährung, wir schrieben doch schon öfter dazu.....ganz liebe Grüße , K.
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Lieber Traumdenker,

nicht böse sein, aber ich kenne Dich ja schon etwas.....mit der Ernährung wäre ich sehr krank. Da bist Du wohl etwas übers Ziel hinausgeschossen. Histaminprobleme wurden doch schon länger vom Arzt oder HP festgestellt ?

Hafer - oder Reismilch.....ist keine naturbelassene Nahrung. Industrieell hochverarbeitet.

rohe Möhren ????

Kohlrabi und Rettich haben sehr viel Senföl, bei empfindlicher Verdauung höchst gefährlich....

Bananen und Tomaten bei HIT ????? Nein.

Reis und Kartoffeln, wenn Du es verträgst ? Aber nur Kartoffeln lassen Deinen Zuckerhaushalt schön Achterbahn fahren.....die Folgen wirst Du kennen ????

Deine Aminosäuremängel werden so nur größer....?


Bitte überdenke Deine Ernährung, wir schrieben doch schon öfter dazu.....ganz liebe Grüße , K.



Was soll ich dann essen?,bleibt ja nichts mehr übrig.Ich habe von all diesen Nahrungsmitteln jedenfalls keine akuten Reaktionen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Ist das abgeklärt worden ?
Wenn ja, dann gibt es viele Seiten auch hier bei Symptome... werde mich auch mal genauer darum kümmern.

Histamin-Intoleranz Diaminooxidase



Die DAO war etwas erniedrigt aber noch gerade so in der Norm.Mir ist klar dass das weder für noch gegen eine HIT spricht.Ausgeschlossen ist damit die HIT nicht besser gesagt.Mit Symptomen ist es bei mir schwierig,laut meinen Symptomen kann ich eine ganze Menge haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Lieber Traumdenker ,

wenn Dir diese Ernährung bekommen würde, hättest Du nicht ständig Hunger. Du isst sicher nicht zu wenig .

Ich mache diese Vorschläge nur, weil wir uns ja etwas kennen:

Fisch, Fleisch , Salate , Gurke , Zuccini , Möhren ( eventuell nur gedünstet , probieren )Steckrüben u.a. Wurzeln, Mandeln, Nüsse nach Verträglichkeit . Honigmelone vielleicht.
Erinnerst Du Dich an das Foto mit der Fischpfanne ???

Fett und Eiweiss machen satt . Leere KH hungrig.

LG K.
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Lieber Traumdenker ,

wenn Dir diese Ernährung bekommen würde, hättest Du nicht ständig Hunger. Du isst sicher nicht zu wenig .

Ich mache diese Vorschläge nur, weil wir uns ja etwas kennen:

Fisch, Fleisch , Salate , Gurke , Zuccini , Möhren ( eventuell nur gedünstet , probieren )Steckrüben u.a. Wurzeln, Mandeln, Nüsse nach Verträglichkeit . Honigmelone vielleicht.
Erinnerst Du Dich an das Foto mit der Fischpfanne ???

Fett und Eiweiss machen satt . Leere KH hungrig.

LG K.


Das Meer ist für die Industrie ein Sondermülleimer.Den Fisch esse ich sicherlich nicht.Salate,Gurken,Zuccini gehören auch zu meinem Ernährungsprogramm.Nüsse sind gut,könnten etwas häufiger vorkommen,bei bestimmten Nüsse(weiß nicht mehr welche) fängt meine Nase an zu kribbeln.
Steckrüben,ja warum nicht.


Braten finde ich nicht so gut..
Honigmelone...hmm gut...:rolleyes:



Liebe Grüße


TD
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo,

also bei dem Speiseplan wäre ich nach dem Frühstück schon platt, der Rest würde mir auch den Rest geben, das liegt bei mir aber an Unverträglichkeiten.

Ok, dass KH-arm/Eiweiss-reich besser wäre wurde ja schon gesagt und auch deine Ablehnungsgründe sind nachvollziehbar, was bleibt also noch:idee:

Es gibt hier zumindest einen thread über Rohköstler, in dem auch eine spezielle Frucht (Manna?) vorgestellt wurde, die wohl ernährungstechnisch unschlagbar sein soll. Sicher stehen da auch noch andere Tipps drin. Die Nahrungsmittel kann man über spezielle Shops für Rohköstler bestellen und sind wohl auch nicht billig.
Was mir sonst einfällt wären Wildkräuter direkt von draußen, wir haben ja gerade kaum Winter:rolleyes:, die bekommst du dann umsonst.
Auch da haben wir im Forum was dazu, mit Bildern, für das leichtere Erkennen. Wildkräuter hätten den Vorteil energiereicher zu sein als Zuchtgemüse. Vielleicht tun es auch frische Sprossen.
Wichtig ist aber auch das Fett zum Gemüse. Fett mit Gemüse macht satter.

LG
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Also mal jenseits der spezifischen Gemüser ... ;0)

... Seit ich meine (gute) Saftmaschine habe, hab ich niemals Hunger
(was ich mir vorher nie hätte vorstellen können, "nur mit Gemüse").

Ich weiß, es ist ein großer Schritt (viel Geld, viel Zeuch, was in der Küche rumsteht), aber: Es macht auch höllisch Spaß! :bang:

(Und zur Not könnte man denn doch auch noch mal Nudeln damit machen.)
(Bloß: Wozu?)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.08.09
Beiträge
1.570
Es gibt hier zumindest einen thread über Rohköstler, in dem auch eine spezielle Frucht (Manna?) vorgestellt wurde, die wohl ernährungstechnisch unschlagbar sein soll.


Meinst Du nicht vielleicht eher Durian, die Stinkfrucht? Guten Appetit! :)

Cassia Fistula (Manna) wird in der Rohkostszene eher als Entgiftungsmittel angewendet...

Grüße
Lukas
 
Zuletzt bearbeitet:

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo Lukas,

mir kommt tatsächlich beides vertraut vor, gegessen, bzw der Ernährung diente doch Beides?

Jedenfalls danke für die Ergänzung:kiss:

LG
 
Oben