Freie Radikale, Übersäuerung und... Krebs

Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.855
Ich finde man kann es garnicht oft und deutlich genug sagen, dass nämlich das Säure - Basen-Milieu im Gewebe (extra-und intrazellulär) v.a. auch für die Prophylaxe und als Therapiegrundlage von zentraler Wichtigkeit ist. Wenns trotz entsprechender (möglichst veganer)Ernährung (und wenig bis gar kein Alkohol) nicht hinhaut, nehme ich als Notlösung Basenpulver (mit entsprechender Kontrolle mittels Uralyt Teststreifen) zur Hand. Aber auch tägl. Gerstengras-Pulver bringt auf die Dauer schon was. ---> Übersäuerung fördert Krebs und Metastasierung | Dr. Retzek's Gesundheits-Recherchen




Zitat aus dem Artikel: "Der deutsche Arzt, Chemiker und Physiologe Dr. phil. Dr. med. habil. Otto Heinrich Warburg bekam 1931 den Medizin-Nobelpreis für den Nachweis, daß bei einer Störung der kohärenten Ordnung der Zell-Elektrizität mit nachfolgender Azidose (Übersäuerung) und Dysoxybiose (Sauerstoff-Mangel) die Zelle zu ihrem eigenen Überleben gezwungen ist, zur Energiegewinnung in die Fermentation (Vergärung) von Glukose (Zucker) ohne Sauerstoff (anaërobe Glykolyse) zu wechseln 5) – das ist der Beginn von Krebs. 6) Eine Krebs-Erkrankung ist also der Versuch der bedrohten Zelle zu überleben! Bei gleichzeitigem Mangel an bestimmten Enzymen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und Bitterstoffen (Nitrilen / zyanogenen Glykosiden / Amygdalin / „Vitamin B 17“ und Pangamsäure / Vitamin B 15) in der Nahrung und im Organismus kann die in Gang gesetzte, unkontrollierte Teilung der Trophoblasten-Zellen nicht mehr gestoppt werden – ein Tumor entsteht. 7)" ---> Freie Radikale und Krebs
 
(möglichst veganer)Ernährung (und wenig bis gar kein Alkohol) nicht hinhaut, nehme ich als Notlösung Basenpulver (mit entsprechender Kontrolle mittels Uralyt Teststreifen)

Ich beschäftige mich mit dem Thema Übersäuerung auch schon länger, weil Basenpulver und Baseninfusionen bei mir manchmal schlagartig den Gesundheitszustand verbessern.

Leider sind die Meinungen, welche Nahrungsmittel säurebildend sind, sehr unterschiedlich. Dies wird auch im Forum hier immer wieder diskutiert. Hier scheinen sich unterschiedliche Weltbilder und verschiedene
Forschungsstände zu vermischen. Ich lese zum Beispiel vermehrt, dass vegane Ernährung nur dann basisch ist, wenn diese keinen Zucker, keine Kohlehydrate (speziell Getreide, Reis, Kartoffeln etc.) enthält. Neuere Stimmen sagen auch, dass Fleisch nicht säurebildend sei? Gemüse ist gut, Obst allerdings nicht, lese ich auch immer wieder.

Dies nur als Anregung.
 
Oben