Extreme Benommenheit (Derealisierung) seit 8 Wochen

wundermittel

Piratin

Hallo allerseits!

Habe ich gerade versucht, jedoch hat Tobi auch erst 18 Beiträge.
Normalerweise erhält er jedoch zu jedem Beitrag eine Forumsmail, wenn er noch Interesse an seinem Thread hat.

Ich kriege z.B. keine Mails, ich denke, das muss/kann man einstellen oder auch abstellen.

Leider (für andere Betroffene) ist es tatsächlich meist so, dass, wenn man ein belastendes Problem gelöst hat, sich damit nicht mehr beschäftigt. Es ist dann eben im Bewusst sein desjenigen abgehakt. Ist ja auch gut so und absolut menschlich.

Es ist auch fraglich, ob die Antwort dir, ukrainer, überhaupt weiterhilft, denn es muss ja bei dir nicht das gleiche sein.

Ich bin mir zwar nicht sicher, was mit "Benommenheit" genau gemeint ist, ob es sich tatsächlich um Derealisation handelt oder um eine Art Schwindel, aber wenn es sich um ersteres handelt, war/bin ich auch betroffen. Ich habe einige Auslöser ausfindig gemacht. Ich schreibe jetzt mal bewusst Auslöser, weil ich nicht sicher bin, ob die Ursache eine andere ist.
Ich denke mittlerweile, dass die Ursache bei mir u.a. ein sehr frühes Kindheitstrauma ist. Traumen lösen Dissoziation (der Geist löst sich vom Körper, man "steht neben sich") aus und die wird halt durch verschiedene Dinge getriggert. Ich denke, wenn man einmal dissoziiert ist, ist man dafür prädispositioniert. Deshalb können einmal traumatisierte Menschen immer wieder dissoziieren. Auch, wenn man sich daran nicht bewusst erinnert. Von Dissoziation zur Derealisation ist es dann nur noch ein kleiner Schritt.
Dazu kam bei mir eine Schwermetallbelastung und eine Multiinfektion, Candida.

Viele Infektionskrankheiten haben einen großen Einfluss auf die Psyche.
Mitochondrien wurden ja schon genannt. All diese Dinge schädigen die Mitochondrien und ich denke, irgendwann läuft das Fass über.
Die Auslöser, also Trigger sind bei mir vor allem Stress und Nahrungsmittelintoleranzen. Fructose z.B. kann mich komplett aus dem Leben schießen. So eine richtige Derealisation kommt bei mir aber heute so gut wie gar nicht mehr vor.
Höchstens eine leichte Dissoziation, aber ich kann damit besser umgehen. Weil ich weiß, was es ist, was der Auslöser ist und dass es vorbei gehen wird.

Ich denke gut wäre auch, sich nicht komplett damit verrückt zu machen. Wenn man das tut verkopft man immer mehr stresst sich und dies begünstigt eine Derealisation. Stattdessen könnte man einfach versuchen, wieder mehr ins Leben zu kommen, sich mit anderen Menschen auszutauschen, bewegen usw.

Alles gute und liebe Grüße
Piratin
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.222
Weiterhin können Kneipp-Kuren gut bei Benommenheit helfen; insbesondere Stirn-Waden- und Armgüsse.
Bei Interesse, einfach mal mehrere Möglichkeiten ausprobieren, was am besten hilft.
Ich mache oft den Stirnguß im Sommer und mir hilft dieser gut, wenn ich schon benebelt aufwache.
Im Winter scheue ich allerdings diese Anwendungen.

Kneipp-Anwendungen: Armguss und Gesichtsguss

Beste Grüße von Kayen
 
regulat-pro-immune
Beitritt
03.08.17
Beiträge
20
Danke erstmal allen für die Antworten ihr seit mir alle eine sehr sehr große Hilfe !!!!!!!

Ärzte kann man vergessen warum gibt es kein Krankenhaus wo man hin kann und die dann gleich alles untersuchen anstatt hin und her zu laufen

Was mir noch auffällt bei mir was zu den anderen anders ist
Schlafen kann ich super hin und wieder ein Albtraum aber nach Schokolade kann es ja passieren

Konzentration ist sehr schwer an sich laufen ist schon ein Problem
Ich kann es nur so vergleichen als ob man 1 Liter Wodka intus hat und dann auf einer geraden linie laufen muss
Dann muss man sich ja stark konzentrieren und
Das kann man nicht lange machen sonst steigt der Blutdruck
Der Druck im Kopf die benommenheit ist immer da kann mich nur kurz ablenken
Einfach eine Qual

Noch eine Sache habe ein Mädchen so im Januar anal ohne Gummi gef.. gleich danach Hab sogar aus Angst ein wenig Wodka über mein Penis gekippt danach hatte ich dieses Urinproblem 1 Tag lang fast jede 15 min hatte ich das Gefühl Blase voll ist und auch nach dem urinieren 5 min gestanden und schon war wieder ein wenig drin also auch so mit panik verbunden weil wir nicht überall halten konnten
Sprich kaum im Auto musste in mich ablenken aber Blase voll und ich in panik
Problem was noch dazu kam ich fuhr eine lange Strecke mit dem Auto knapp 6 Stunden das war natürlich noch schlimmer weil habe von da panik gehabt wegen diesen pinkeln
Am nächsten Tag war eigentlich wieder alles normal
War beim Arzt hab mein Urin abgegeben da war alles schick

Musste aber dann trozdem recht oft auf die Toilette gehen jedoch
Hab Dann so ein Mittel gegen Harndrang genommen dann ging das wieder loss aber richtig fast jede halbe Stunde auf klo Kamm so viel raus
Ich gleich zum Arzt und der hat mir gesagt ich hätte auch 2 nehmen können von denen
Dir sind aus Ukraine heißen Furagin 50 mg

Der sagste sollte levofloxcin 250mg nehmen
Habe 5 Tage lang genommen 1-0-0
Abgesetzte weil war so benommen wie jetzt nur leichter und nicht andauernt bzw weiß nicht mehr ganz genau auf jeden Fall ging es mir nicht so gut nach dem absetzten war das Gefühl wieder weg
So war dam im Urlaub dazu muss ich sagen hatte immer Angst wegen dem Urin im Flugzeug wenig getrunken damit ich nicht muss weil musste sehr oft so wie Stress urinieren
Na bin dann geflogen war aber schon heftig
Im Flugzeug der Flug Dieter zwar nur 1.5 Stunden trozdem war ich 3 mal auf der Toilette aus dem Flugzeug raus ist das dann besser wie eine erleichterung .
So dann war ich 1 Woche feiern saufen jeden Tag auch schon mehr an diesen Urin musste ich nur denken wenn ich irgendwo war wo keine Toilette war bis dahin keine benommenheit
Und dann von einmal aus heiterem Himmel merke geht wieder loss und ich jede 15 min Blase voll bin nach Hause gelaufen fast 4 km könnte nicht mal mit u Bahn fahren
Hatte noch 3 Tabletten von diesen Levofloxcin hab eine genommen und abgewartet ging dann nicht mehr so oft aber trozdem öfters
Muss auch dazu sagen hab in dieser Zeit auch weniger getrunken um hakt nicht so oft zu müssen
Ab da habe ich dann 9 Tage lang das eingenommen 1 mal oder 2 mal mit Alkohol also früh eine Tablette und abends halt trunken im Club danach Hab e ich aber bis abends gewartet das ich eine nehme
So neben bei war jeden Tag 10 km joggen morgens
9 Tage genommen ab da hatte ich diese benommenheit die war am Anfang leicht ich könnte in der ersten Woche joggen trainieren
Musste halt immer danach pennen (bin Student muss nichts machen)
Dachte ok geht bestimmt nach eine Woche weg
In der 2 Woche wurde es schlimmer wusste es nicht aber hatte erhöten Blutdruck da ich vorher nicht wusste wie es sich anfühlt könnte ich es erstmal nicht zuordnen
So zu Urologen gegangen nach 1.5 Wochen gesagt ja mir ist voll komisch schindeling da ich vorher nicht wusste wo ich es zuordnen soll er so gehen sie zum Neurologen hat nicht mal Blutdruck gemessen der Vogel
Naja dachte geht halt weg von alleine nach Ukraine geflogen mit Stress wie immer und einen Tag später ging es mir richtig schlecht nach Fitness bin nach Hause hab nicht verstanden warum bzw was loss ist in der apotkee meinten die muss mal dein Blutdruck 160/100 Oder so erhöht kp auch einwenig Angst bekommen habe Tabletten bekommen naja keine Wirkung dann nach Hause hab dann zu Berufung was eingenommen bzw was für den Blutdruck und g hab mich beruhigt
1.5 Wochen erhöhter Blutdruck hab was genommen aber der war trozdem immer ein wenig hoch ab nach deutschland


hier ist wirklich alles was denkt ihr physisch oder psychisch


Leider bis heute keine Lösung MRT EEG
Einzige was hoch ist cholesterin

Vllt wegen levofloxcin aber wie finde ich das heraus ???
 
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.554
So war dam im Urlaub dazu muss ich sagen hatte immer Angst wegen dem Urin im Flugzeug wenig getrunken damit ich nicht muss weil musste sehr oft so wie Stress urinieren
...
Muss auch dazu sagen hab in dieser Zeit auch weniger getrunken um hakt nicht so oft zu müssen
Wenn Du einen Harnwegsinfekt hattest, musst Du trinken, trinken und nochmals trinken.
Nur so bekommst Du den weg.
Vorbeugend kann man die Aminosäure Methionin nehmen.
Die macht den Harn sauer und im sauren Harn können sich Bakterien nicht vermehren.
Urologen verordnen zur Vorbeugung häufiger dieses Methionin.
Ich nehme tgl. 500 mg Methionin zur Vorbeugung von Harnwegsinfekten. Mir hilft es.
Aber generell sollte man mind. 2 Liter pro Tag trinken. Wenn die Harnwege ständig durchspült werden, schwemmt dies die Bakterien raus.

Hatte noch 3 Tabletten von diesen Levofloxcin hab eine genommen und abgewartet ging dann nicht mehr so oft aber trozdem öfters
Du darfst auf keinen Fall Antibiotika mal nehmen und mal nicht. So werden die Bakterien resistent.
Antibiotika muss man immer hintereinander nehmen und darf die Behandlung nicht unterbrechen.
Man muss es auch immer zur selben Zeit nehmen und nicht mal morgens und dann mal abends.
Der Spiegel des Antibiotikums im Blut sollte nicht stark schwanken.

Ein hoher Blutdruck kann auch von den Nieren kommen. Ich weiß nun nicht, ob nicht auch ein verschleppter Harnwegsinfekt ausreicht, den Blutdruck zu steigern, weil ja die Bakterien in den Harnwegen die Nieren beeinflussen.

Harndrang kann aber auch von anderen Krankheiten kommen - u. a. auch von einigen sexuell übertragbaren Krankheiten der Harnwege und die werden teils anders behandelt.
Ich weiß nun nicht, ob das bei Dir in Betracht kommen kann. Aber falls ja, solltest Du mal Deine Ärzte ansprechen (Urologen sollten sich da auch auskennen).

Wenn Dein Blutdruck erhöht ist, solltest Du das auch abklären lassen. Es gibt auch für erhöhten Blutdruck Ursachen. Manche dieser Ursachen kann man abstellen, manche nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.222
hier ist wirklich alles was denkt ihr physisch oder psychisch


Leider bis heute keine Lösung MRT EEG
Einzige was hoch ist cholesterin

Vllt wegen levofloxcin aber wie finde ich das heraus ???

Ob Deine Benommenheit physisch oder psychisch ist, kann Dir keiner 100% beantworten; auch nicht ob das Antibiotikum daran beteiligt ist.

Ich denke, dass hier vieles zusammen gekommen ist und Dein Körper jetzt mit Reaktionen reagiert.
Weiterhin können durch das exzessive Leben, Entzündung, Alkohol gleichzeitig auch Mängel aufgetreten sein; ich denke da an B12 und evtl. auch Vitamin D?
Was sagen denn die Werte von der Ärztin aus, hoffentlich hat sie diese in dem teuren Budget mit berücksichtigt?
Wichtig wäre, das zu klären und einen gewissen, regelmäszigen Tagesablauf, gesunde Mahlzeiten, viel stilles Wasser, erstmal auch ohne extremen Sport wie Joggen; sondern vielleicht schnelles Gehen, Bürstenmassagen und die Sinne mit "schönen" Dingen anregen.
Hat bei der Blasenentzündung auch der Harnleiter gebrannt (Schmerzen?) oder nur immer Harndrang?

Beste Grüße von Kayen
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Ukrainer, das Kalium ist jedenfalls nach meinem Labor in der Norm:
Du hattest 5,1 , oberster Referenzwert in meinem Labor: 5.6.

Ich tippe insgesamt auf eine Histaminintoleranz , was dahinter steckt, also die Ursache ist eine andere Sache.Könnte das Antibiotikum sein, denn viele sind nicht verträglich, wenn man eine Hit hat....Möglicherweise hattest Du sie aber auch schon davor auf kleiner Stufe und das Fass ist einfach übergelaufen...
Die Hit ist sehr häufig und vielen Ärzten nach meiner Erfahrung nicht bekannt, weil noch nicht so lange auf dem Markt....sehr komplex und die Labordiagnostik fällt häufig negativ aus. Warum das so ist, wirst Du auf der verlinkten Seite finden, auch die Mängel an Mikronährstoffen,die typisch sind.
Für mich ist die Hit eine Zivilisationskrankheit, Lebensweise, die nicht passt.

Hier mal ein Link dazu, allerdings fehlen leider viele Symptome.
Benommenheit und Blutdruckprobleme passen zur Hit. Bei Anstrengung wird es schlimmer.
Ich lief sehr lange damit herum bis ich durch das Forum Hilfe fand.

HIT > Einleitung

Alles Gute.
Claudia.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
13.12.17
Beiträge
1
Hallo, ich möchte nun auch einmal kurz und Knapp mein Leid schildern:

Seit genau einer Woche fühle ich mich ebenfalls wie es hier oft beschrieben wurde sehr benommen sodass ich starke konzentrations bzw wahrnehmungsprobleme im alltag habe und auf der arbeit habe. Aber ansonsten habe ich keine Beschwerden. Lediglich diese Benommenheit.

Ich hatte diese Benommenheit bereits 3 mal und sie verschwand dann plötzlich immer nach 3-8 Wochen wieder.

Beim ersten mal als Ich diese Benommenheit hatte war ich den Abend davor stark feiern mit sehr viel Alkohol und Shisha Konsum und habe sehr wahrscheinlich in einer relativ ungesunden Schlafposition geschlafen.

Als ich das zweite mal von dieser Benommenheit geplagt war bin ich zum Arzt und ließ mir Blut abnehmen ohne Befund. Anschließend war ich bei einem Osteopathen der mir sagte das mein Nacken sehr verspannt sei. Ich bekam 6 Sitzungen Phsysiotheraphie die meines Empfindens aber nicht wirklich etwas gebracht hat. Aber auch diese Benommenheit verschwand dann plötzlich wieder.

Die letzten male aber sowie jetzt auch kann Ich mir die Ursache einfach nicht erklären... ich habe bis vor kurzem noch vermutet das das an der Shisha (Wasserpfeife) liegen könnte da dies ja auch nicht sonderlich gesund ist. Deswegen habe ich damit auch aufgehört und bin seit einem Monat ca ,,Shishafrei".
Außerdem gehe ich regelmäßig ins Fitnesstudio und bin auch gut gebaut will ich es mal nennen. Allerdings mache ich mich nie vor den Übungen warm sondern lege immer direkt volles Rohr los.

Meint ihr das könnte etwas wie eine Verspannung sein oder was Vermutet ihr ?
Oder Nikotinentzug ? :D (Habe im Durchschnitt Jeden zweiten Tag einmal Shisha geraucht in einem Zeitraum von 3 Wochen, davor war ebenfalls wie jetzt Pause.)

Ich bin 18, männlich, habe ein sehr schönes Leben mit netten Eltern und einer süßen Freundin und habe eigentlich nie Probleme mit irgendetwas oder irgendwem..

Nur möchte ich gerne die Ursache für diese nach Monaten immer wiederkehrende Benommenheit wissen.

Achja... seit gestern mache ich Dehnübungen für den Nackenbereich und nutze ein Körnerkissen am Nacken in der Hoffnung das Besserung eintritt...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.554
Hallo Ubistar,

wenn die Benommenheit auch schon mal nach viel Alkohol gekommen ist, könnte dies ein Hinweis sein, dass Deine Leber nicht in Ordnung ist.
Nicht vom Alkohol meine ich, sondern dass Du evtl. eine angeborene Leberschwäche oder gar angeborene Leberkrankheit hast und sich dies, wenn Du ungesund lebst (Alkohol oder andere Gifte), dann bemerkbar macht, weil das dann für eine eh schon geschwächte Leber zuviel wird.
Da Du Sport machst, könnte es auch sein, dass Du durch den Sport Deine Leber stärkst, so dass sich die von mir vermutete Leberschwäche nur in Ausnahmesituationen äußert.

Denn Menschen mit Leberproblemen haben exakt die Beschwerden, um die es hier im Thread immer wieder geht:
Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Wahrnehmungsprobleme.

Gibt es in Deiner Familie Menschen, die Leberprobleme haben?
Wenn ja, könnte das ein Hinweis sein.
Aber auch ohne, dass solche Fälle bekannt sind, ist nicht ausgeschlossen, dass Du evtl. eine der genetisch verursachten Leberkrankheiten hast oder "ausbrütest". Denn oft fangen solche Krankheiten in dem Alter, in dem Du bist, an mit Beschwerden.
Eine davon ist die sehr häufige Eisenspeicherkrankheit, bei der man zuviel Eisen hat. Das Speichereisen (Ferritin) ist dann relativ hoch.

lg
margie
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Ubistar, ich würde mal einen Beirtag nach oben schauen. Es könnte eine Hit sein.
Typisch ist auch eine Unverträglichkeit von Alkohol und Magnesiummangel! Verspannungen passen also auch.
Auch Konzentrationsprobleme..............Benommenheit und Wahrnehmungsprobleme.................................
Der Symptome gibt es sehr, sehr viele, hatte die Schweizer

HIT > Einleitung

früher ganz gut beschrieben, jetzt finde ich viele meiner typischen Beschwerden gar nicht mehr in der Liste.
Man bemüht sich offenbar um Seriosität und was noch nicht erforscht ist, wird auch nicht bescrieben, auch wenn es viele Betroffene besser wissen.
Ich hatte die Hit, wie mein Onkel vermutlich auch bereits als Kind. DAmals noch ganz wenig. Dann steigerte sich das immer mehr....
Die Hit gilt im allgeneinen als ein Symptom und ist vielleicht seit ca. 20 Jahren bekannt.

Beste Wünsche!
Claudia.
 
Oben