Ein Heilpraktiker schreibt über Impf-Folgen und passende Homöopathie-Behandlung

Beitritt
17.10.18
Beiträge
411
knuddz: „was löst dann die Immunreaktion aus? Das tote Virus fällt aus. Das wird schon von unseren Fresszellen eliminiert (ohne Immunantwort).“

Genau dieses tote Virus wird dazu benutzt, um eine Immunität zu entwickeln. Das Virus wird nicht nur einfach eliminiert, sondern es wird als „Feind“ auf der Oberfläche von dieser Fresszelle den anderen Immunzellen „präsentiert“ und das löst eine Immunreaktion aus, was schließlich zu der Immunität führt.

Grüße, Panacea.
 
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.237
Soweit ich informiert bin eben nicht. Da ein totes Virus kein Schaden anrichten kann. Es gelingt nicht in die Zelle und kann sich nicht reproduzieren. Genau deshalb wird der Wirkverstärker eingesetzt. Nur der Wirkverstärker löst die Immunreaktion aus. Das Tote Virus hängt aber an den Wirkverstärker sodass unser Körper gegen das Totevirus+ Wirkverstärker versucht Antikörper (B-Lymphozyten) zu bilden.
T Zellen sind die Fresszellen die zuerst vom Körper ausgesendet werden wenns was zu fressen gibt ( totes Virus). B Zellen sind für die Antikörperbildung zuständig. Die braucht man aber nicht wenn die T Zellen alles vorher wegfressen.
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
144
Soweit ich informiert bin eben nicht. Da ein totes Virus kein Schaden anrichten kann. Es gelingt nicht in die Zelle und kann sich nicht reproduzieren. Genau deshalb wird der Wirkverstärker eingesetzt. Nur der Wirkverstärker löst die Immunreaktion aus. Das Tote Virus hängt aber an den Wirkverstärker sodass unser Körper gegen das Totevirus+ Wirkverstärker versucht Antikörper (B-Lymphozyten) zu bilden.
T Zellen sind die Fresszellen die zuerst vom Körper ausgesendet werden wenns was zu fressen gibt ( totes Virus). B Zellen sind für die Antikörperbildung zuständig. Die braucht man aber nicht wenn die T Zellen alles vorher wegfressen.
Viren leben nicht, sie haben keinen Stoffwechsel, sie vermehren sich nicht, sondern sie werden vermehrt. Sie sind schädlich, und sie werden von den verschiedenen Freßzellen, nun ja, in ihre Bestandteile zerlegt.
In einem Artikel eines englischen Homöopathen wurden diese Schadstoffe meist als virus, lateinisch Gift bezeichnet, und aus diesen Giften wurden verschiedene Nosoden hergestellt.
Dieser englische Autor bezeichnete diese Gifte nicht nur als virus, sondern parallel auch als
poison.
Grüezi
Maheeta
 
Oben