Clean Slate von Root

Beitritt
10.02.20
Beiträge
163
Hallo Oregano,

auf der Originalseite findest du auch 2 lesenswerte PDF zum herunterladen, vielleicht hilft dir das auch weiter.

https://therootbrands.com/product/clean-slate/

Ich kenne einige Heilpraktiker die mit Root Produkten arbeiten und es auch selbst nehmen. Einer davon hat zuvor 3 Monate getestet, recherchiert und ist davon überzeugt. Doc. Arman Edalptour kennst du ja vielleicht auch aus einigen Kongressen als Vitamin D Experten. Nur weil er davon überzeugt ist, hab ich dem ganzen eine Chance gegeben. Er hat auch extra eine Rootgruppe wo fragen gestellt werden können, Erfahrungen usw. tatsächlich sind da auch einige dabei die die Ausleitung bereits nachweisen lassen haben, da einige sehr skeptisch waren, so wie du jetzt auch.

Ich sag mal so ein Versuch ist es definitiv Wert.

Liebe Grüße
Agnes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Hallo Oregano,

ich habe das Produkt bei mir selbst ausprobiert und kann nur von meinen subjektiven Erfahrungen sprechen.
Ich wurde öffentlich gebeten, den Namen des Produktes zu nennen (in meinem eigenen Thead) und hatte es erst vermieden, damit es nicht als Werbung ausgelegt werden kann.

Nun bin ich also doch der Bitte nachgekommen, den Namen zu nennen und werde zensiert 🤔.

Wenn ich deswegen interessierten Usern anbiete, mich privat anzuschreiben, dann wird gesagt, dass die private Kontaktaufnahme verboten ist.

Es ist schon schwierig, seine Erfahrungen hier weiter zu geben, wenn man alle Auflagen erfüllen möchte.
Ich weiß schon, warum ich mich ansich lieber bei Telegram aufhalte.
Da findet bisher noch keine Zensur statt.

Zu Deiner Frage mit DMPS: eine Freundin von mir hat über einige Monate DMPS Infusionen bekommen. Sie hat zwischendurch immer wieder Labortests gemacht, um zu sehen, wie erfolgreich die Therapie ist. Und sie hat insgesamt über Euro 4.000,- dafür ausgegeben.
Und ist sie schon mit der Entgiftung durch? Nein!
Entgiftet DMPS das Gehirn? Nein!

Erstens habe ich nicht so viel Geld auf der Kante und zweitens stecke ich die Kosten für teure Analysen lieber in die Behandlung.

Ich bin jetzt bei meiner zweiten Flasche meines Produktes und habe pro Flasche incl. Porto 80,- bezahlt.
Mit dieser Menge komme ich bei hoher Dosierung zwei Monate aus.

Ich merke, wenn es mir besser geht, da brauche ich keine Labor Analyse.

Was ich jedoch gemacht habe, ist eine Global Diagnostic Messung vor Beginn durchführen zu lassen, da war meine Toxin Belastung im mittleren bis hohen Bereich.

Nach einwöchiger Einnahme war mein Toxin speicher wieder im grünen Bereich.

LG Sonnenblume
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Hallo Oregano,

auf der Originalseite findest . Arman Edalptour kennst du ja vielleicht auch aus einigen Kongressen als Vitamin D Experten. Nur weil er davon überzeugt ist, hab ich dem ganzen eine Chance gegeben.
Und nicht nur er. Wobei ich mich bei ihm frage, ob er wirklich Arzt ist und eine Praxis hat, denn er betreibt den ganzen Tag auf diversen Kanälen diverse Produkt Werbung 🤔.

Die Leute glauben aben gerne einem Doc im Namen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.829
Mehr über Dr. Arman Edalptour:

Hallo Sonnenblume,

ich meinte keine Ausleitungen mit DMPS.
Ich meinte einen DMPS-Test vor einer Entgiftung z.B. mit diesem Mittel und einen nach einer gewissen Zeit damit.
Also einen „vorher-nachher-Status“.

Aber lassen wir das doch.
Du hast Deine Meinung zu diesem Mittel aufgeschrieben, ich meine Bedenken. Das kann man doch nebeneinander stehen lassen?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Hier wird das Produkt einschl. Vertrieb beschrieben :

Grüsse,
Oregano
Ja, es ist Network Marketing.
Aber man kann das Produkt nutzen, weil es hilft oder man kann es zum Geld verdienen nutzen.

Ich habe mir das Produkt, zum selber ausprobieren über einen Link in einer Telegram Gruppe bestellt.
Da wusste ich nicht, dass es Network marketing ist ( was bei vielen von uns einen Schalen Beigeschmack hinterlässt).

Und dann habe ich das Produkt einfach selbst getestet und gute Erfahrungen gemacht.
Es erspart mir lange Jahre der Entgiftung mit anderen Produkten.
Den Typen, der seinen Empfehlungslink eingestellt hat, kannte ich nicht. Und auf näheres Nachfragen kam heraus, dass er nicht vom Fach ist, Profi Networker und es ihm nur ums Geschäft geht.
Sein Nickname hatte mir jedoch impliziert, dass er sich auskennt.
So kann man sich täuschen.
Um es ganz transparent zu machen ( was ich übrigens jedem Interessenten erzähle), man ' verdient' an einer Weiterempfehkung 15%.

Und jeder Käufer bekommt nachdem er registriert ist einen Empfehlungslink, den er selbst weiter geben kann.

Zudem muss man kein Starter Paket kaufen und das Produkt auch nicht regelmäßig beziehen, um diesen Status zu erhalten. Insofern ist es kein klassisches Network Marketing, wo man unter Druck Waren weiter empfiehlt.
Die Firma hat erklärt, dass man mit einer Flasche ein Jahrzehnt seiner toxischen Belastungen los wird.

Und dass aus allen Toxinklassen ohne Nebenwirkung, nur mit Erstverschlimmerungen. Weil es sich um ein natürliches Produkt handelt.

Mein Zahnarzt hatte mich damals vor DMPS gewarnt, weil es die Knochen brüchig machen kann und er eine Person kennt, die lange mit DMPS entgiftet hat und dann Selbstmord gemacht hat.

Ich bin Heilpraktikerin, ich lehne jegliche Chemie in meinem Leben ab. Aber jeder muss eben seinen Weg finden.
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Mehr über Dr. Arman Edalptour:

Hallo Sonnenblume,


Also einen „vorher-nachher-Status“.



Grüsse
Oregano
Ja, das kann jeder vorher machen, ob er eine Haaranalyse, einen Bluttest oder eine Global Diagnostic Messung macht... oder man probiert mal eine Flasche und macht vorher eine Symptom Liste.

Ja, ich lasse gerne andere Meinungen stehen. Jedoch möchte ich mich ausdrücken dürfen ohne mich hier ständig zu zensieren, weil es angebliche Werbung enthält.

Ich berichte von meinen guten Erfahrungen, nachdem ich hier jahrelang herum gefeiert bin und extrem viel Geld ausgeben habe, die Empfehlungen anderer umzusetzen.
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.328
Inhalt:
Wasser, Meersalz, Vitamin C, Siliziumdioxid, Kaliumsorbat, je Flasche 30ml, entspricht ca. 600 Tropfen

Ich kenne Kaliumsorbat als Konservierungsmittel, das ist E202

was genau Siliziumdioxid ist weiß ich nicht, vielleicht weiß das jemand von euch?

Ich kenne lediglich Kieselerdgel, das gut fürs Bindegewebe sein soll.

Von den Inhaltsstoffen erschließt sich mir die Wirkung nicht, ist noch was anderes enthalten?
Evtl. ist es das Mengenverhältnis der Zutaten.

Schön wäre es, wenn es mehr Erfahrungen von Leuten gäbe. Im Netz habe ich nach kurzem recherchieren nichts weiter gefunden, außer Videos und Seiten, die das Produkt bewerben.

Dass der Kunde dabei ein wenig verdient, wenn er es weiterempfielt finde ich persönlich nicht schlimm, das sagt meiner Meinung nach nichts über die Wirkung bzw. Nichtwirkung des Produkts aus.

Mara
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Siliziumdioxid ist Kieselerde in sehr kleiner Form.
Die Entwicklern Dr. Christina Rahm hat das Produkt entwickelt. Es sind Nanopartikel.
Sie sagt, man kann mit Nanopartikeln Gutes oder Schlechtes bewirken.
Die Bestandteile in Root wirken synergistic.
Das enthaltene Salz entstammt aus einem berühmten See, dem salt lake city.
Wer entgiftet benötigt Mineralien.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.03.10
Beiträge
30
Liebe Sonnenblume,

weißt Du, ob man während der Einnahme von Clean Slate diverse Nahrungsergänzungsmittelchen weiter nehmen kann? Oder, sollte man darauf lieber verzichten?

Danke und liebe Grüße,

Jana
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Ich würde mit der Einnahme der Nahrungsergänzungen 1 Std. warten.

Ich habe gemerkt, dass ich, seitdem ich CS nehme nicht mehr so viel Nahrungsergänzungen brauche.

LG
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.979
Von Siliziumdioxid gibt es viele verschiedene Formen, s. Wikipedia. Unterschied ist in welcher kristallinen Form es vorliegt (oder nicht-kristallin), und ich denke, dass da das Geheimnis von diesem Produkt liegt (irgendwas daran muss ja "proprietär" sein).
Eine Form Siliziumdioxid ist auch das, was in vielen NEMs ist und häufig in Nano-Form. Etwas, was ich unter allen Umständen vermeide, weil es sich vermutlich im Körper ablagert (hatten dazu schon mal einen Thread). Kolloidales Siliziumdioxid, wie es hier und auch bei anderen Produkten vorliegt, müsste auch "nano" sein, zumindest kann ich es nicht nachvollziehen, ob es ein Problem ist. Wenn es problematisch ist, ist die Frage, wann man es merkt. Für Titandioxid ist es jedenfalls bewiesen, dass es problematisch ist, trotzdem werden NEMs und Medikamente weiter damit hergestellt (und man merkt ja auch erstmal nichts).
Woanders heisst es, Clean Slate wäre Zeolith. Zeolith besteht aus Siliziumdioxid und Aluminiumoxid. Da kann Aluminium freigesetzt werden, was man nicht wirklich will. Angeblich soll es Qualitätsunterschiede geben beim Zeolith. Mir war das bisher alles zu vage, daher habe ich das auch nicht genommen (Zeolith gibts ja auch so zu kaufen). Ob das beim Clean Slate auch so ist, und ob da überhaupt Aluminiumoxid drin ist, kann ich nicht sagen.

Ich kann hier nichts definitives sagen, nur heikle Punkte aufzeigen. Oder gibt es für Clean Slate da nähere Informationen?

Für mich ist es so, dass ich nichts nehmen möchte, wenn es für mich nicht sicher abgeklärt ist. Gerade wenn mögliche Nebenwirkungen erst Jahre/Jahrzehnte später auftauchen können. Das soll aber jeder so handhaben, wie er möchte. Wobei sich die Erfolge von Sonnenblume ja schon sehr positiv lesen (ich glaube auch, dass das stimmt).

Ich finde es gut, dass Du darüber berichtest, Sonnenblume, und lass Dich nicht abschrecken, wenn manche meinen, es wäre Werbung. Den Vorwurf gabs hier schon ab und an mal, aber solange die Mods sagen, dass es ok ist, würde ich mir darüber keinen Kopf machen. Passiert halt manchmal, wenn jemand von einem Produkt sehr überzeugt ist. Und von meiner Meinung lass Dich auch nicht abschrecken, ich mach mir über sowas halt immer Gedanken. Ich wünschte mir einfach, man wüsste über sowas ein bisschen mehr.

Dazu wollte ich aber noch was sagen:
ich lehne jegliche Chemie in meinem Leben ab
Ich nehme an, Du meinst synthetisch Hergestelltes (denn jeder Naturstoff ist auch Chemie, das meinst Du ja bestimmt nicht). Allerdings wäre das hier ja auch der Fall, das Siliziumdioxid kommt so ja nicht in der Natur vor. Aber DMPS hast Du nicht genommen, das wolltest Du wahrscheinlich sagen?!

Viele Grüße
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Es sind kein natürliche Inhaltsstoffe und dieses Siliziumdioxid in Nanoform lagert sich nicht ab.
Dr. Christina Rahm hat in einem Video darüber gesprochen, dass man Nanopartikel zum Guten und zum Schlechten verwenden kann.

Sie hat das Produkt so konzipiert, dass es die Zelle öffnet und sich die Schadstoffe an das Nano Zeolith binden, ummantelt werden und ausgeschieden werden.
 
Beitritt
22.03.10
Beiträge
30
Ich würde mit der Einnahme der Nahrungsergänzungen 1 Std. warten.

Ich habe gemerkt, dass ich, seitdem ich CS nehme nicht mehr so viel Nahrungsergänzungen brauche.

LG

Liebe Sonnenblume,

danke für Deine Antwort! Dass Du, seit Dein Körper einiges an "Dreck" los geworden ist, weniger NEMs braucht, ist nachvollziehbar. Denn, um diesen "Dreck" in Schach zu halten, braucht es nun mal eine höhere Nährstoffzufuhr.

Ich danke Dir jedenfalls auch sehr dafür, dass Du hier über Deine Erfahrungen berichtest. Dies gibt doch etwas Orientierung und Hinweise, die man sonst nicht bekommt (bin nicht bei Telegram unterwegs, da ich im Alltag bewusst auf Smartphone & Co. verzichte). Zudem darf jeder auch auf sein Bauchgefühl hören, wenn er Informationen aufnimmt :).

Herzliche Grüße,

Jana
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.328
Ich würde mich sehr dafür interessieren, ob jemand sonst noch Erfahrungen mit clean slate gemacht hat und wenn ja, welche.

Sonnenblumes Erfahrungen klingen vielversprechend, doch mehrere Erfahrungen wären prima finde ich.

Beste Grüße
von Mara
 
Themenstarter
Beitritt
11.02.21
Beiträge
30
Hallo Oregano,

was hat das schlechte Deutsch mit der Qualität der Produkte zu tun?
Auch will diese Firma nicht unbedingt mehr Geld verdienen, als andere Firmen auch.

Die Qualität der Berater sowie deren Herzblut bei der Sache ist bei jedem unterschiedlich. Aber es gibt sehr viele schwarze Schafe im Internet, die aggressiv Werbung dafür machen.

Und man kann auch nicht pauschal sagen, dass kein Hintergrundswissen bei den Beratern vorhanden ist.

Wer das Produkt liebt, wird auch mehr darüber wissen wollen. Es gibt wöchentliche Zoom Meetings zu Erfahrungsberichten und Wirkweisen der Produkte.

Mein Hauptinteresse gilt der Heilung und ich wünsche mir wache und klare Mitmenschen in meinem Umfeld.
Denn Schwermetalle drücken einen nieder. Man bekommt dadurch oft Depressionen.

Die Menschen werden einfach immer mehr mit Toxine belastet, auch durch die Impfungen und es wäre für jeden ratsam sich eine Methode zu suchen, diese Stoffe sanft und effektiv ausleiten.

Ich bin Heilpraktikerin und kenne mich mit den verschiedenen Entgiftungs Möglichkeiten aus.
Auch hier im Forum bekam ich zu dem Thema viele Anregungen und habe das meiste selbst ausprobiert.

Ich habe noch nichts Vergleichbares zu Clean Slate kennen gelernt. Denn es entgiftet alle Toxinklassen und auch das Gehirn. Auch Glyphosat, Viren, Bakterien und Parasiten.

Es öffnet die Zelle und holt die Schadstoffe raus, ummantelt sie und bringt sie zur Ausscheidung.

LG Sonnenblume
Stimmt es eigentlich, dass man nicht entgiften kann wenn man extrem verspannt ist? Also wenn die Faszien verklebt sind? Ich habe schon oft gehört dass man dann nicht richtig entgiften könne. Stimmt das oder kann man dann trotzdem entgiften?
 
Themenstarter
Beitritt
11.02.21
Beiträge
30
Hallo Oregano,

ich habe das Produkt bei mir selbst ausprobiert und kann nur von meinen subjektiven Erfahrungen sprechen.
Ich wurde öffentlich gebeten, den Namen des Produktes zu nennen (in meinem eigenen Thead) und hatte es erst vermieden, damit es nicht als Werbung ausgelegt werden kann.

Nun bin ich also doch der Bitte nachgekommen, den Namen zu nennen und werde zensiert 🤔.

Wenn ich deswegen interessierten Usern anbiete, mich privat anzuschreiben, dann wird gesagt, dass die private Kontaktaufnahme verboten ist.

Es ist schon schwierig, seine Erfahrungen hier weiter zu geben, wenn man alle Auflagen erfüllen möchte.
Ich weiß schon, warum ich mich ansich lieber bei Telegram aufhalte.
Da findet bisher noch keine Zensur statt.

Zu Deiner Frage mit DMPS: eine Freundin von mir hat über einige Monate DMPS Infusionen bekommen. Sie hat zwischendurch immer wieder Labortests gemacht, um zu sehen, wie erfolgreich die Therapie ist. Und sie hat insgesamt über Euro 4.000,- dafür ausgegeben.
Und ist sie schon mit der Entgiftung durch? Nein!
Entgiftet DMPS das Gehirn? Nein!

Erstens habe ich nicht so viel Geld auf der Kante und zweitens stecke ich die Kosten für teure Analysen lieber in die Behandlung.

Ich bin jetzt bei meiner zweiten Flasche meines Produktes und habe pro Flasche incl. Porto 80,- bezahlt.
Mit dieser Menge komme ich bei hoher Dosierung zwei Monate aus.

Ich merke, wenn es mir besser geht, da brauche ich keine Labor Analyse.

Was ich jedoch gemacht habe, ist eine Global Diagnostic Messung vor Beginn durchführen zu lassen, da war meine Toxin Belastung im mittleren bis hohen Bereich.

Nach einwöchiger Einnahme war mein Toxin speicher wieder im grünen Bereich.

LG Sonnenblume
Es gibt doch zum clean slate sogar Studien, oder nicht? Wenn kann man ja auch das clean salte nehmen, den Urin testen und dann schauen, ob Schwermetalle im Urin herauskommen.
Ich glaube schon, dass DMPS auch das Ahorn entgiften kann, wenn man an der Flasche riecht
 
Themenstarter
Beitritt
11.02.21
Beiträge
30
Mehr über Dr. Arman Edalptour:

Hallo Sonnenblume,

ich meinte keine Ausleitungen mit DMPS.
Ich meinte einen DMPS-Test vor einer Entgiftung z.B. mit diesem Mittel und einen nach einer gewissen Zeit damit.
Also einen „vorher-nachher-Status“.

Aber lassen wir das doch.
Du hast Deine Meinung zu diesem Mittel aufgeschrieben, ich meine Bedenken. Das kann man doch nebeneinander stehen lassen?

Grüsse,
Oregano
Oh, sorry ich hatte mich vertippt. Ich meinte das Gehirn. DMPS kann soweit ich weiß auch das Hirn entgiften
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.829
Hallo Nikola Tesla,

soweit ich informiert bin, entgiftet DMPS eben nicht das Gehirn:
... Die Dimercaptopropansulfonsäure (DMPS) ist nicht in der Lage, die Blut-Hirn-Schranke zu passieren. Demzufolge ist hiermit im Vergleich zur Dimercaptobernsteinsäure sowie zur Alpha-Liponsäure keine Schwermetallentgiftung des zentralen Nervensystems möglich. ...


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.979
Es braucht dazu nicht die Blut-Hirnschranke zu überwinden. Wenn der Körper entgiftet ist, folgt das Gift dem Konzentrationsgefälle vom Gehirn in den Körper und kann dort wieder mit DMPS aus dem Körper geschleust werden. Bestes Beispiel: Ex-User Bodo/Bodo H
 
Oben