Bauch/Rücken und Osteopathie

Themenstarter
Beitritt
30.01.08
Beiträge
33
Hallo zusammen,
ich hänge immer noch wegen Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen und
Rückenschmerz in den Seilen:mad:

Letzten Freitag war ich zu einem Osteopathen. Am Samstag war ich quasi nach
4 Monaten das erste Mal schmerzfrei:freu:
Samstagabend war mir dann richtig schwindelig und gestern und heute ist auch der Schmerz wieder da.
Der Osteopath ist sehr erfahren und meinte, es liegt an der Leber, die nicht richtig sitzt und das Gewebe drumherum ist deshalb angespannt.

Im Moment geht es mir so schlecht wie schon lange nicht mehr.
Kennt sich jemand aus, kann das eine Erstverschlechterung sein???

Schulmedizinisch bin ich bis ins Detail gecheckt und nur Schmerzmittelrezepte wurden mir ausgehändigt:mad: (etwas gegen Säure, damit die Schmerzmittel den Magen nicht angreifen)

Weiß jemand Rat oder ist es normal bei der Osteopathie sich so sch....ße
zu fühlen:wave:

Liebe Grüße
Nanne
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.540
Mir geht es am Tag nach der Ostepoathie manchmal auch nicht gut, weil irgendwelche Stellen klar zeigen, daß sie bewegt worden sind. Und ich denke, es ist nicht ohne Grund, daß viele Osteopathen meinen, man solle nur so alle 3 Wochen eine osteopathische Behandlung bekommen. In den drei Wochen dazwischen könne sich das Gewebe,die Organe, die Knochen usw. dann auf die Korrektur wirklich einstellen.

Eine Woche würde ich abwarten und jetzt aber vielleicht schon mal den Osteopathen anrufen und erzählen, wie es Dir gerade geht.

Gruss und gute Besserung !
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
30.01.08
Beiträge
33
Liebe Uta,
lieben Dank für deine schnelle Antwort:)
Tatsächlich bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch und erwarte immer sofort
Resultate. Bekomme ich die dann nicht, versuche ich das nächste Mittel.
Also muss ich jetzt wohl mal abwarten, leider ist mein Osteopath 2 Wochen im Urlaub, daher kann ich ihn jetzt nicht fragen, ob alles im grünen Bereich ist.

Ich freue mich immer über Antworten von dir, weil sie immer sehr fundiert sind:klatschen

Liebe Grüße
aus dem Norden
Nanne:wave:
 
Beitritt
17.04.14
Beiträge
39
Hallo alle zusammen,

der Thread ist zwar schon älter, dennoch begegnen mir in letzter Zeit ab und an solche und ähnliche Fragen.
Ich persönlich habe auch eine Zeit lang Osteopathie aufgrund meiner Rückenprobleme gemacht und habe tatsächlich auch unmittelbar nach der Behandlung erst einmal leichtes Unwohlsein und Müdigkeit verspürt, bevor es aber am nächsten Tag besser wurde, sprich der Tag der Behandlung hatte Auswirkungen auf mich, sodass ich mich schon ein wenig komisch fühlte. Meine Osteopathin damals meinte aber, dass ich nicht die einzige war und dass das vollkommen normal sei.

Aber vielleicht bist du ja noch Mitglied hier: wie gehts dir denn inzwischen? Noch in osteopathischer Behandlung?

LG,
Sandra
 
Oben