Antibiotika was tun?

Themenstarter
Beitritt
06.02.07
Beiträge
16
ich werde nun seit 2 Monaten mit WTC Kapseln,Rechts Regulat,Basenpulver und Knoblauchkapseln behandelt...es haben sich schon erste Erfolge eingestellt...
nun hatte ich ne Brust op und muss Antibiotika nehmen...mir geht es jeden Tag schlechter...Übelkeit,Magenschmerzen,Blähungen...
HILFE! was soll ich tun? war nun meine ganze Behandlung umsonst?
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Mari

Antibiotika schwächt das immunsystem, fördert Candida, welches den Darm angrieft und toxische Stoffwecshelprodukte abgibt.
egenmassname:
Antipilzmittel wie Caprylsäure oder so nehmen, dazu Chlorellaalgen und ein gutes hochdossdioertes Vitalstoffprodukt. Im weiteren hochdossierter Bakterien nehmen wie zB VSL
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
14.09.06
Beiträge
148
Hallo Mari,

gerade Antibiotika schädigt die Darmflora und damit den gesamten Körper nachhaltig. Wenn du schon eine zweimonatige Anti-Pilzkur durchgeführt hast bzw. gerade durchführst, setze ich voraus, dass du also Candida belastet bist. Somit ist gerade dein Darm ganz besonders anfällig für eine erneute Schwächung der Darmflora und wird sehr wahrscheinlich zu einer neuen vermehrten Besiedelung des Pilzes führen. Ich würde dir genauso dringend wie Beat die Caprylsäure, Darmbakterien in Billionenhöhe (erhättlich z.B. bei supplementa.com) und ganz wichtig etwas, dass das austretene Quecksilber und die anderen zahlreichen Toxine bindet, empfehlen. Dazu bietet sich die Behandlung mit Flohsamen (2x mal täglich, quellt im Darm auf und nimmt den Unrat mit) an, dabei sehr viel trinken und auf ausreichende Proteinzufuhr achten. Des Weiteren vielleicht Chlorella und MSM, beide binden das Quecksilber sehr gut. Deine Ernährung auf die Pilzkur umstellen, kein Weißmehl, kaum Kohlenhydrate, viel frisches Gemüse und ein ganz wenig Obst.

Viel Glück,
Marlon
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Marlons Ausführungen gut und praktisch beurtiele. Kann es dir also empfehlen
 
Oben