Abgehende Gallensteine im Kot...???

Themenstarter
Beitritt
19.05.10
Beiträge
102
Heute Abend erlebte ich etwas Eigenartiges. Nach dem Stuhlgang verspürte ich etwas Hartes im WC-Papier. Ich sah es mir kurz an. Es hatte die Form und das Aussehen einer Mandel nur um einiges grösser. Die Länge schätze ich im nachhinein auf etwa 2 bis 2.5 cm. Leider reagierte ich in diesem Moment nicht richtig und ich spülte sie mit dem gesamten Kot im WC runter.

Nachträglich - wie die alte Fasnacht - begann ich zu überlegen, ob es denn sein könnte, dass da einer der längst festgestellten Gallensteine (mit Ultraschall) rausgekommen ist. Aber das gibt es doch gar nicht auf diese Weise, dachte ich und überhaupt, es hat ja gar nix weh getan. Keine Blähung, nix.

Mich liess das dann doch keine Ruhe und so habe ich mal geGOOGELt und ich wurde prompt fündig:

Die wundersame Leber- und Gallenblasenreinigung

Da wird eine Art von Gallenblasenreinigung beschrieben und im Kapitel "So geht's" liest man: Das Magnesium im Bittersalz bewirkt eine Weitung der Gallengänge, um eine sanfte Ausscheidung der Steine zu ermöglichen.

Nun ist es so, dass ich die in diesem Kapitel beschriebene Prozedur nicht durchgeführt habe. Ich wäre dazu auch gar nicht motiviert, da ich (Holz anlangen) keine Beschwerden habe.

Aber ich nehme schon seit vielen Jahren täglich 600 mg Magnesium-Citrat (DIASPORAL-300) ein. Kann es sein, dass diese Langzeiteinnahme im Nebeneffekt dazu geführt hat, dass die Gallenwege stets geweitet sind und so ein Gallenstein abgegangen ist.

Natürlich kann man mir keine konkrete Antwort geben, weil der Stein (nicht so steinhart anfühlend) nicht analysiert werden kann, - meiner Blödheit zu verdanken. Mich interessiert viel mehr eine Antwort, ob das, wie ich es beschreibe, überhaupt möglich ist oder ob im Stuhlgang etwas anderes war.

Allerdings, was könnte es sein? Ich habe nichts gegessen und unverkaut geschluckt, das so gross und unverdaulich ist.

Ich bin sehr auf kompetente Antworten interessiert.

PS.: Der Stuhlgang hat meist eine normale braune bis dunkelbraune Farbe.

Besten Dank zum Voraus
mit freundlichen Grüssen
Thomas
 
wundermittel

bebu

Heute Abend erlebte ich etwas Eigenartiges. Nach dem Stuhlgang verspürte ich etwas Hartes im WC-Papier. Ich sah es mir kurz an. Es hatte die Form und das Aussehen einer Mandel nur um einiges grösser. Die Länge schätze ich im nachhinein auf etwa 2 bis 2.5 cm. Leider reagierte ich in diesem Moment nicht richtig und ich spülte sie mit dem gesamten Kot im WC runter.

@Thom45, ein Gallenstein wird es nicht gewesen sein, denn der stößt mit seiner Größe an physiologische Grenzen des Menschen. Mehr als 5 mm Umfang passt nämlich durch die Gallengänge nicht hindurch. Es sollte daher etwas anderes gewesen sein, was Dich aufmerksam gemacht hat. ;)
 
Oben