Zahnnerv abtöten

Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Hallo

Ich bin neu hir, und möchte gleich mit der Tür ins Haus fallen.

Also ich war am Freitag den 27.04.2012 beim ZA mit einem leichten Zahnschmerz (Backenzahn unten rechts) er hatte auch schon eine Füllung(tiefe Karies) bevor der Schmerz schlimmer wird habe ich gedacht ich geh einfach mal zum ZA.
Da war ich nun, der ZA Bohrte die alte bzw. browisorische Füllung raus, und legte ein Nervtötndes Midelchen ein was sagte er nicht, und sagte dann mann müße in 2 bis 3 wochen eine WB machen, sie werden noch etwas Schmerzen haben.
Ich ging schmerzlos nach Hause und dachte alles ok, aber Abends als ich mich ins Bett legte und kurz vorm einschlafen war, bekahm ich Schmerzen, ich nahm eine ibo 400 dann war der Schmerz weg, schön dachte ich aber der Schmerz kahm wieder und zwar erst am Sonntag abend, da nahm ich wieder eine ibo 400, Schmerz war wieder weg bis Montag abend bzw. nachts dann kahm er wieder aber immer so ein stechender Schmerz für ein bis zwei Sekunden die ganze Nacht durch. Ich habe die ganze nacht den Schmerz gehabt immer ein stechen trozt ibo 400.

Nun meine Frage wie lange dauerd es an bis der Nerv abgestorben ist ?? Und ist es üblich das wenn der Nerv abstirbt mann Schmerzen hat ??

Ich danke schonmal im Vorraus für eure Antworten DANKE
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Hallo rapha,

mal abgesehen von Überlegungen,wie sinnvoll und nützlich Wurzelbehandlungen sind:
Warum hat der ZA denn die Wurzelbehandlung = Nervtötung/Nervziehung nicht gleich gemacht? Oder hat er das und deshalb das "nervtötende Mittel" eingelegt?
Vielleicht meinte er ja auch, daß er in ein paar Wochen erst den Zahn wieder zumachen könnte und vorher eben alle Wurzelreste abgetötet sein sollten?

Wenn Du jetzt immer wieder Nerrvenschmerzen hast, würde ich ihn darauf ansprechen.
Mir kommt das seltsam vor. - Macht er evtl. gerade Urlaub?

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Hallo
Er hat gesagt Ich lege ein Nervtötendes mittel ein so das der Nerv abstirbt und in ein 2 bis 3 wochen machen wir eine WB.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Hallo rapha,

mhhm. - Ich kenne Wurzelbehandlungen zunächst so:

Wie wird eine Wurzelbehandlung durchgeführt?

Zuerst muss nach Eröffnung der Pulpa das noch lebende oder bereits abgestorbene Nervgewebe möglichst vollständig aus dem Wurzelkanal entfernt werden. Dies erfolgt einerseits mechanisch mit Wurzelkanalfeilen andererseits chemisch mit speziellen reinigenden und desinfizierenden Spüllösungen. Der Wurzelkanal muss im Rahmen dieser Wurzelkanalaufbereitung möglichst keimfrei gemacht werden.....
Wurzelbehandlung, Nervbehandlung, Nerv ziehen, Nerv abtöten, Endodontie, Endodontologie, Endo, Zahnnerv, Zahnwurzel, Pulpa, Nervhöhle, Wurzelkanal, Pulpitis, Gangrän, Aufbissschmerz, pochender Zahnschmerz, Wurzelkanalaufbereitung, Zahnmark -

(In diesem Link wird ausführlich beschrieben, wie so eine Wurzelbehandlung gemacht wird.)

Ich wundere mich immer noch, weil - so wie ich das verstehe - nun der Zahn offen ist und deshalb Nerv-Reste und evtl. entzündete Stellen sich weiter melden können und auch durch Essen und Trinken ständig gereizt werden.
Oder verstehe ich das falsch und das Loch ist verschlossen?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Wieso gleich eine WB, das wäre doch sehr schmerzhaft oder, im Zahn ist auch noch eine leichte Entzündung.
Nein Urlaub macht er nicht aber gestern war doch der Brückentag und Tagsüber hatte ich keine Schmerzen die fingen erst Abends an.
 
Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Ja das Loch ist wieder mit einer browisorischen füllung verschloßen.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Hallo rapha,

dann wird es so schon recht sein :). Es ist immerhin gut, daß ein provisorischer Verschluß auf dem Zahn drauf ist.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Hallo

Also verstehe ich das so, der Schmerz ist normal weil sich der Nerv zurückzieht bzw. am absterben ist ?
Ich hatte schonmal eine WB am vorderen Schneidezahn die war absolut unkompliziert und Schmerzfrei.
Ich habe auch deswegen keine Angst vor einer weiteren WB, nur eben der jetzige Schmerz der nervt mich unwarscheinlich.
Voralem der Schmerz kommt immer Nachtsüber am Tage habe ich kaum Probleme.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Mir hat mal ein ZA gesagt, daß der Nerv Schmerzen mache, wenn er sich zurückzieht.
Insofern würde das ja auf Dich zutreffen. Trotzdem würde ich mir an Deiner Stelle überlegen, ob Du Dir nicht noch eine zweite Meinung einholst.

Auch hier klingt das für mich anders:
Wurzelbehandlung schmerzfrei

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Gern geschehen :).
Natürlich würde mich interessieren, was die zweite Meinung sagt...

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
01.05.12
Beiträge
6
Hallo eine Frage noch

wenn sich der Nerv zurückzieht dann wäre es ja sinlos den Nerv zu ziehen zumal mann ihn ja dann nicht erreicht, oder sehe ich das falsch ?

Grüße rapha
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.620
Hallo,

Bei mir wurden schon beide Methoden durchgeführt. Die mit dem Mittel, welches den Nerv abtötet, ist galube ich, veraltet.

Ich hatte dabei keine Schmerzen und würde zum Zahnarzt gehen und ihn bitten, den Nerv sofort zu entfernen. Möglich, dass dieses nicht ganz schmerzfrei sein wird, wegen der Entzündung.

Wenn sich der Nerv zurückzieht dann wäre es ja sinlos den Nerv zu ziehen zumal mann ihn ja dann nicht erreicht, oder sehe ich das falsch?
Der Wurzelkanal wird gereingt.

Google-Ergebnis für http://www.zahnarztpraxis-leineweber.de/typo3temp/pics/279a277764.jpg

Hier habe ich noch was zu den Gewebeabtötenden Mittel gefunden. Es wird verwendet, wenn die Zahnkanäle schlecht zugänglich sind.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung: was tun?

Allerdings kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass es besser ist den Zahn ziehen zu lassen und kein Antibiotika zu nehmen, falls es soweit kommen sollte:

Selbst wenn der Nerv komplett entfernt wurde, kann es nach einer Wurzelbehandlung zu Schmerzen kommen. Warum? Weil die Entzündung nicht mehr "im Zahn" ist, sondern im Knochen und im umliegenden Gewebe. Dies kann mit Antibiotika behandelt werden, oder wenn alles nichts hilft mittels einer Wurzelspitzenresektion.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
1.137
Nun meine Frage wie lange dauerd es an bis der Nerv abgestorben ist ?? Und ist es üblich das wenn der Nerv abstirbt mann Schmerzen hat ??
Beispiel mit Devitalisierungspaste Toxavit:
Nach 6 Std. müßte der Schmerz weg sein,
(weil in solchen Pasten immer ein Schmerzmittel wie z.B. Lidocain enthalten ist).
Nach 48 - 72 Std. müßte der Nerv tot sein.
Das Zeug sollte nicht länger als 4 Tage drin bleiben.
Nach einer Woche wird der Knochen angegriffen.

Sollte das Schmerzmittel nicht wirken, dann besteht die Befürchtung, daß es den Zahn mitsamt der Devitalisierungspaste verlassen hat. Kommt die Paste nun ans Zahnfleisch, kann dieses sich auflösen, bis der Knochen freiliegt. Es wäre also sinnvoll gewesen zu erfragen, welche Paste da eingefüllt wurde ...

Ansonsten: Zahnarzt anrufen, nachfragen (Sprechstundenhilfe weis meist Bescheid) und dann im Internet nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.05.06
Beiträge
999
meine Güte:eek::eek:

1. Wegen leichter Schmerzen gleich den Zahn "töten"?:eek:

2. Wenn schon die (schlechte) Praxis Wurzelbehandlung, dann ist das Abtöten mittels Chemie obsolet, sprich nicht Usus, und auch schlecht.

3. So schnell es geht einen ganz, ganz, ganz guuuten Zahnarzt aufsuchen, und den Zahn ziehen lassen (man hätte ihn vllt. erhalten können, wenn dein ZA ihn nicht abgetötet hätte, je nach dem, ob jetzt wirklich alles unter der Füllung mit Karies zerstört war, oder aber auch ob der Zahn gesund war, jedenfalls hätte man dich fragen können und die Vorgehensweise mit dir absprechen müssen, mindestens!!)

4. Falls du nicht absolut sofort dir den Zahn ziehen lassen möchtest, müßtest du ganz, ganz, ganz bald zu einem Endospezialisten (Zahnarzt für Endodontie) gehen. Die Schmerzen sind verständlich: da wird lebendes Gewebe zerstört, und dein Körper hat vorher schon Reaktionen (deine beschriebenen leichten Schmerzen) in dem Zahn gezeigt. Klar, daß du da Schmerzen bekommst und sie können noch stärker werden

Telefonbuch/rumhören, und sofort Termin machen sorry, tut mir leid.

5. Tote Zähne (wurzelbehandelt) beeinflussen den Körper, die Gelenke, die zugehörigen Organe und Meridiane, lassen das Leben weniger schön (da körperliche Beeinflussung) erscheinen.
 
Beitritt
05.02.08
Beiträge
259
Hallo,
Mir wurde in diesem Fall eine Wurzelbehandlung verabreicht, später eine Krone, da er dunkel war, und noch später eine Wurzelspitzenrezektion, bis ich Ihn endlich ziehen lassen musste, da er keine Ruhe gab.
Der Zahnarzt verdiente gut an diesen Behandlungen, ich selbst bekam auch etwas, und zwar war dann später der Kieferknochen an dieser Stelle durch das lange warten und hoffen auf Besserung, angegriffen und nekrotisch. Also ich kann Dir aus meiner Sicht von jeglicher Wurzelfüllung (WB) nur abraten, ob mit Mikro oder ohne. Es werden eh nur die Hauptwurzelkanäle, nach dem ziehen der Hauptnerven, mit einem Desinfektionsmittel gefüllt, das an sich schon ungesund ist. Die sonstigen zahlreichen feinen Dentinkanälchen im Zahn, bzw. das Gewebe darin beginnt über kurz oder lang zu faulen.
Meine unwesentliche Meinung nochmals zusammengefasst zum Schluss, sollte Dein Zahnarzt Dir eine Wurzelfüllung vorschlagen, so gibt er damit ganz klar zu das er diesen Zahn für tot hält und tote Zähne sollten in jedem Fall gezogen werden denn sie stellen potentielle Herde dar.

Alles Gute,
ZG
Habe diesen Beitrag zum Teil aus einem anderen Thema hier rein kopiert, da ich finde er passt dazu.
 
Beitritt
19.05.12
Beiträge
1
Zahnheilkunde wissen //Achtung //Wurzelbehandlung// Zement//

Zahnärzte sind da, um Geld und die meisten möglichen verfügbar zu bekommen und sie werden alles in ihren Händen tun, sogar absichtlich.

Wenn Sie Schmerzen habe (dies ist reine Erfahrung), nehmen Sie keine Antibiotika, die der Körper schwach und kippe Kampf der Infektion, weil Ihr Körper arbeitet um sich selbst zu heilen, nicht das Medikament.

Vitamin C ist ein reines gute Alternative, und nehmen Sie eine tablett jede Stunde; gibt es Calcium und Magnesium in Form von Tabletten und Pulver im Internet, Ihr Immunsystem viel besser sein.

Nach einiger Zeit des Schmerzes, können Sie Wurzelbehandlung vereinbaren (Endodontie), Aber dies bedeutet dass die Zähne Nerven weg, wird abgehauen und man sich nicht mehr die Infektion spüren , aber die Infektion bleibt da.
Das größte Problem ist dass nun Ihre Zähne nutzlos ist, hat es keine Nahrung und tot ist, kann brechen und trotzdem raus genommen.

beschädigen Zemente in Kronen verwendet werden.
Translitzement ist eine.
Fragen Sie nach unterfüllung-Zement (Calciumhydroxid) die sicherste, die in den Hohlräumen, bevor Kunststoff / Harz Füllung.
Es gibt Füllungen Materialien hergestellt, haften auf allen Materialien, oder müssen Sie wiederkommen, wenn der Kunststoff gebrochen ist, und immer wieder gebohrt werden, so dass Sie Zahn gesenkt ist. Dies hat Einfluss auf die übrigen Zähne.

Wenn Sie Amalgam haben, nehmen Sie es heraus schnell.

Prüfen Sie immer, was der Zahnarzt im Mund tun, mir einen Spiegel und fragen Sie immer, und alles, Forschung/untersuchen alles , bevor sie sich entscheiden.

In einigen Ländern zahlen Versicherungen für Schlaf-Protektoren für die Zähne,Zahnarzt wird Ihnen das nicht sagen.

Mundwasser tun nicht viel für Ihren Mund, wenn enthält zu viel Chemie Produkte,
Implantat ist die einzige Lösung für fehlende Zähne, aber die Materialien sind hier die Frage.

Kleine Geschichte
Überprüfen Geschichte der Zahnheilkunde, überprüfen Definition von Heilung, entscheiden Ihre Möglichkeiten.
-------------------------------------------------------------------

dentistry good or bad

Dentists are there to get money and the most possible available and they will do anything in their hands to get you to comeback, even intentionally.

If you have pain, (this is pure experience) do not take antibiotics, those weak the body and cant fight the infection, if something cures is because your body is working to cure itself, not the medicament.
vitamin c pure is one good alternative, and take it every hour, there is calcium and magnesium in tablets and powder in the internet, check it out, your immune system will be much better.

After some time of pain, you can agree to ROOT CANAL. (Endodontic) But this means that the teeth nerve is cut away and you can’t feel anymore the infection, but the infection is there.
The biggest problem is that your teeth is useless now, have no nutrition and is dead, can break and taken out anyway, or you continue with pain after the root canal, and take the tooth out any way.

Many times damaging cements are used in crowns or to fix soothing, don’t feel afraid to ask the name and research it, or you will end up losing your teeth. Translitzement is one of them.
Ask for undercover cement (calcium hydroxide) the safest, the in the cavities before putting plastic/resin filling.
There are fillings materials made to stick to anything, or you will have to come back when the plastic is broken, and be drilled again and again, so you will have lowered tooth. This will affect the rest teeth.

If you have amalgam, take it out fast.

Check always what the dentist do in your mouth, get a mirror and always ask, and research everything before agreeing.

In some countries the insurance pay for sleeping protectors for the teeth, check it out, dentist might not tell you this.

Mouth wash don’t do much for your mouth if contains too much chemistry products, look for a natural one, with out chemistry.

Implant is the only solution for missing teeth, but the materials are the question.

Little of history
Check History of dentistry, check definition of cure, decide your options.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malve

Hallo yemen,

wenn Du den Beitragstext aus einer anderen Quelle entnommen hast - könntest Du diese bitte angeben?

Liebe Grüße,
Malve
 

Neueste Beiträge

Oben