Wie nehme ich ab?

Themenstarter
Beitritt
13.01.04
Beiträge
0
Ich weiss, ich bin kein Einzelfall. Gerade nach den Feiertgaen quälen sich sicher viele mit den Extrapfunden. Wird auch viel drüber geschrieben. Hab auch schon viel probiert ... angefangen ...wie auch immer. Nützt eh nix. Aber vielleicht gibt mir ja hier jemand das Patentrezept zum Abnehmen. Ums vorweg zu nehmen: ich bin nicht der sportliche Typ. Ihr bringt mich nicht in ein Fitnesscenter udn ich radle auch nicht zur Arbeit und ich jogge auch nicht danach. Wird doch wohl bewährte Alternativen geben in dieser modernen Welt ?!

danke Euch
Peter
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo peter
also, wenn sport für dich kein thema ist, schade aber ich versuche, dir trotzdem einige tipps zu geben.
achte bei der ernährung auf folgendes: nicht zuviel, nicht zu fettig, auch auf versteckte fette in fleisch, wurst, käse, milchprodukten, saucen, gebäck, schokolade und fertigprodukte achten. zudem viel trinken, vor allem wasser oder sonst kalorienarme getränke. bei heisshunger 1 grosses glas 1/2 std. vor dem essen.
lieber 5 kleinere als 2 grosse mahlzeiten am tag. iss richtig am morgen und wenig am abend und dies auch nicht zu spät. wichtig ist viel gemüse, salate, früchte usw.
kaue deine nahrung gut und iss langsam.
nun kann ich nur noch hoffen, dass dir dies etwas sagt. sport dazu wäre natürlich auch nicht zu verachten.
nun kann ich dir nur noch alles gute und durchhaltewillen wünschen. denn es müsste eine dauernde ernährungsumstellung sein, sonst nimmst du nachher, wenn du wieder ins alte fahrwasser zurückfälltst, wieder zu.
gruss vreni
 

*Christoph

Hallo Vreni

Ich bin schon froh, wenn ich 2 Mahlzeiten am Tag habe. Auf 5 werde ich kaum kommen. Meistens flüchte ich morgens relativ schnell ins Geschäft ohne was zu essen. Am Mittag wird mehr oder wenig rasch etwas gegessen und am Abend (leider eher etwas später) mache ich es mir dann gemütlich. Dann esse ich auch in Ruhe.
Ich weiss schon, dass mein Essrhythmus genau verkehrt rum ist. Aber das lässt sich bei meinem Job eben nicht so einfach drehen. Ich würde auch gerne etwas früher nach Hause kommen, dann könnte ich aber das Mittagessen komplett streichen. Und den ganzen Tag durchhalten bis ich abends was essen kann, das käme auch nicht gut ...

Christoph
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo christoph
natürlich kommt dir ds nicht gut. essen musst du ja bei deinem job. nur sollte es das richtige sein. ....und für das morgenessen müsstest du dir halt ein bisschen zeit gönnen. 1/4 oder 1/2 std. früher aufstehen, das reicht. aber dann hättest du was gescheites im magen. dazwischen früchte und mittags etwas kleines, möglichst ohne viel fett. läge das nicht drin ?
gruss vreni
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo Peter und Hallo Christoph

Das Essen am Abend schlägt am Meisten an. Abends nur leichte Kost und leicht verdauliches. Achtet auch darauf was Ihr trinkt. Dort hat es oft versteckte Kalorien. z.B. im Kaffee. Trinkt den anstelle von Rahm mit fettreduzierter Milch. Auch vorsichtig sein mit den Zwischenmahlzeiten. Zwischendurch könnt ihr Obst oder rohes Gemüse essen. Und Peter. Du musst auch nicht gleich ins Fitnesszenter rennen, aber Spaziergänge würd ich Dir schon empfehlen. Das hilft der Fettverbrennung. Und Christoph. Rasch essen ist das denkbar Ungünstigste.
 
Themenstarter
Beitritt
13.01.04
Beiträge
0
Ich wache morgens schon recht müde auf, weil ich spät vom Arbeiten komme und zu Hause ja auch noch etwas vom Tage haben möchte. Und so wird es immer recht spät. Noch eine halbe Stunde früher aufstehen um was zu essen? Das wird sich negativ auf meine Arbeit auswirken. Irgendwo brauche ich doch auch meinen Schlaf.

Peter
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Tja Peter, wenn Du Deine "Essgewohnheiten" nicht ändern willst, dann ist guter Rat so ziemlich unmöglich. Es sagt auch niemand was, dass Du früher aufstehen sollst. Aber nimm Dir doch wenigstens die Zeit für ein Mittagessen.
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo peter
ich hab dich fest im verdacht, dass es bei dir im kopf noch nicht klick gemacht hat. das ist wichtig. wenn der kopf will, dann müsste auch das andere gehen.
ich weiss, es braucht viel bis zum bewussten klick, aber ohne wirst du nie abnehmen können.
ich wünsche dir also einen gewaltigen KLICK und dann nichts wie los.
alles gute
vreni
 
Beitritt
11.01.04
Beiträge
27
Hallo Peter,

du suchst das Patentrezept zum Abnehmen. Ich habe eines, dass dir aber sicher nicht gefallen wird.

Lebe gesund mit Rohkost. Ich praktiziere es jetzt seit 3 Monaten und mir geht es sehr gut dabei. Ich tue dies zwar nicht wegen der schlanken Figur, sondern wegen der Gesundheit, aber schlank wirst du davon, ob du willst oder nicht.

So schlägst du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Um dies aber zu praktizieren, solltest du vorher ein bis 2 Bücher (Konz und Wandmaker) lesen, denn ohne Hintergrundwissen stelle ich mir diese Ernährungsumstellung sehr schwer vor.

Ich drück dir die Daumen.

Liebe Grüße

Dette
 

*freigeist

Wenn du abnehmen möchtest und gleichzeitig deine Gesundheit positiv beeinflußen möchtest, schau auf meine Webseite www.xxxxxxxxxxx.com. Eine persönliche oder telefonische Beratung ist jederzeit möglich.
Maria

(Anm. des Moderators: Webadresse aufgrund zu offensichtlicher Werbung entfernt)
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Diät verspricht Blaues vom Himmel
Verbraucherzentrale warnt vor "Herbalife" - Möglich: Verbindung zu Scientology. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor einer Diät in Pulverform zum Anrühren der Herbalife International Deutschland GmbH. Die Werbeversprechen seien unhaltbar, die aggressive Vermarktung höchst fragwürdig. Parallelen im Geschäftsgebaren lassen Zusammenhänge mit der Sekte Scientology vermuten.
Was die teuren Herbalife-Mittel laut Selbstanpreisung bewirken sollen, ist Humbug, meine die Verbraucherschützer, zumindest "häufig wissenschaftlich nicht haltbar". Durch den Verzehr der Produkte allein "kann keine Zellerneuerung, keine schnelle Fettverbrennung, keine Stärkung des Immunsystems und keine neue Lebensfreude erzielt werden"- lauter Werbeversprechen des Herstellers.

Grundsätzlich sei man kritisch gegenüber Formula-Diäten (angerührte Pulver, die den Nährstoffgehalt einer normalen Mahlzeit enthalten). Der Grund: Sie wirken nur kurzzeitig und ändern letztlich nichts an den Ursachen von Übergewicht - oft geht es dabei eben um eine falsche Ernährung.

Hinzu kommen die Methoden des Direktverkaufs. Die "Berater" werden nur für den Verkauf geschult- von wegen der Beratung. Sie wollen bloß verkaufen. Es sei zudem üblich, die Kunden ebenfalls als Berater anzuwerben, um den eigenen Verdienst zu erhöhen. Bei großen Treffen der Firma für mögliche Vertriebskräfte würden Ärzte auftreten, um die Diät anzupreisen.

Neuerdings sollen auch Mediziner und Apotheker das Produkt nicht nur massiv bewerben, sondern auch selbst verkaufen.

Bei einer Untersuchung der Verbraucherschutzorganisation "Aktion Bildungsinformation" haben sich Gerüchte, Herbalife stehe in organisatorischer Verbindung mit der Sekte Scientology, nicht klar bestätigen lassen, so Dr. Helga Lerchenmüller, Leiterin der Rechtsabteilung der Aktion. Die Vertriebsmethode, meinte Hanne Vedder (Verbraucherzentrale), komme jedenfalls der Ideologie der Scientologen sehr nahe. Bezeichnend sei, so Lerchenmüller, daß Herbalife einen Zusammenhang mit Formulierungen bestreitet, die auch die Sekte verwendet.

Berührungspunkte hätten sich allerdings eindeutig bei einzelnen Verteibern ergeben. In Hamburg wurde das "Wundermittel" im Scientology-Zentrum billiger angeboten, in Karlsruhe trat ein Werber für beide "Produkte" auf, verkaufte einer alten Frau erst Herbalife und dann ein Buch über "positive Lebensführung", das ihr die Karlsruher Scientology-Niederlassung zuschickte: "Dianetik" die "Bibel" der Sekte. Die Angestellte einer Ärztin im Großraum Stuttgart soll nachweisen können, daß ihre Chefin Herbalife vertreibt.

Quelle: -Eßlinger Zeitung-23-12-94-

 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo an alle, die abnehmen wollen
eins müsst ihr wissen: ohne ernährungseinbussen geht gar nichts. eine diät machen und dann wieder normal wie vorher weiter essen, das ist keine lösung.
die ernährung muss grundsätzlich überdacht werden. eventuell ernährungsberater anfragen. was die werbung verspricht ist wirklich alles reine geldmacherei. euer konto nimmt ab, aber nicht ihr.
eine vernünftige ernährung mit abstrichen beim fett (und das steckt in vielen esswaren drin), wenig zucker, wenig fertigprodukte, viel trinken, nach möglichkeit wasser oder leicht gesüssten tee bringt erfolg. dazu viel gemüse, salat und brot, aber ohne süsse und fettige aufstriche.
ich weiss, es braucht viel wille dazu aber das resultat wird euch freuen.
gruss vreni
 
Beitritt
28.01.04
Beiträge
2
Bekannte von mir hat mit hypnose erfolg. Eine halbe stunde pro tag lässt sie sich von einer hypnose -cd berieseln.
 
Beitritt
05.02.04
Beiträge
34
Hallo an alle, die abnehmen wollen:
wärmstens kann ich euch empfehlen: täglich 2 liter Wasser trinken! Ganz normale Leitungswasser!
Ich habe ausprobiert - nach 2 Monate mein Hüftumfang war 5 cm. schmaler!!
Das Wassertrinken hat ein ganz prima Nebeneffekt: ich hatte viel weniger Appetit, alle Schadstoffe sind aus dem Körper rausgespült - ich fühle mich wohler, als früher!
Nicht zögern - AUSPROBIEREN!
Ich empfehle euch dazu ein Buch:
F.Batmanghelidj: Wasser - die gesunde Lösung!
Viel Spaß wünscht euch: Julia
 

hbm

Beitritt
13.01.04
Beiträge
21
Hallo, Ihr, die sich zu dick fühlen:
Eine Ansammlung von Fettgewebe kann auch darauf hinweisen, dass der Körper dort "Müll" ansammelt, damit dieser nicht frei im Körper herumflottiert. Ein solcher Müll kann begründet sein in Amalgam und anderen Schwermetallen oder in einer Weizen- bzw. Milchunverträglichkeit. Wenn ein Körper diese Lebensmittel nicht verträgt, legt er die Rückstände als Giftmüll in Fettgewebe oder Gelenken ab. Daher empfehle ich, dies austesten zu lassen, z.B. kinesiologisch und ggf. Schwermetall auszuleiten bzw. die entsprechenden Lebensmittel für eine Weile strikt zu meiden.
 
Beitritt
30.10.04
Beiträge
25
Hallo Peter und alle anwesenden,
dem von Julia und vreni gesagten, stimme ich zu, vor allem das Gesagten zum Thema Wasser.
Zusätzlich möchte ich folgende Überlegung mit einwerfen: die Zahl der Übergewichtigen in Deutschland steigt, gleichzeitig bringt das Geschäft mit fettreduzierten Produkten Riesen Gewinne. Den Ist-Zustand in Amerika, sehen wir in den Realiti-Show’s.
Kann es nicht durchaus sein, das dieses Wenige an Fett mit ein Grund ist für Übergewicht. Diese 0,1 % Fett und Fettreduziert betrachtet unser Organismus als Notsituation und legt dieses Etwas als RESERVE an. In Amerika wurde auf Grund aktueller Studien die Ernährungspyramide verändert, unsere Ernährungsberater predigen noch die alte Lehre. Doch zurück zu Peter seinem Problem; wie Julia schreibt Leitungswasser trinken Dein Organismus wird es Dir danken und dieses Buch kaufen.
Ein Tipp von mir zum Wasser, da es unter Druck durch Rohrleitungen geführt wird, verliert es Energie wird linksdrehend, Schauberger pflegte zu sagen „ das Wasser stirbt“. Nimm einen Glaskrug füll ihn mit Leitungs-wasser und quirle es in Form einer 8, so gibst Du dem Wasser wieder Energie, weiterhin hast Du eine optimale Kontrolle über die getrunkene Wassermenge. Zu jeder Tasse Kaffee ein Glas Leitungswasser dazu, auch wenn Du im Cafe angeschaut wirst, wie jemand vom anderen Stern.
Wasser ist die wichtigste Grundlage für die Entschlackung und für das Funktionieren unseres Organismus, zusätzlich Beachtung das richtige Salz.
Viel Spaß bei der Realisierung
wünscht Harald
 
Beitritt
30.10.04
Beiträge
25
Hallo whitney
die Info zu „Herbalife“ ist hart, hatte schon persönliche Erfahrung mit den Mitbewerbern. Auf die Frage >warum E Nr. auf der Verpackung< trafen mich böse Blicke, und beim Zusatz >welchen Stellenwert Wasser hat, traf mich fast der Schlag<
schöne Grüße
Harald
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo Harald

Tja es ist und bleib halt mal eine Sekte. Dann der ganze Schneeballefekt, der ja eh illegal ist....
 
Beitritt
30.11.04
Beiträge
73
Hallo Peter,

abnehmen ohne dauerhafte Ernährungsumstellung und ohne Bewegung funktioniert nur kurzfristig und führt dazu, dass der Körper auf Hungersnot umstellt. Sobald du dann wieder normal isst, werden die Fettdepots sofort wieder aufgefüllt und für den Notfall werden vom Körper Reserven angelegt.

Du musst schon wissen, ob du wirklich ernsthaft abnehmen willst und auf Dauer auch halten willst.

Im letzten Jahr habe ich ein Abnehmprogramm bei der AOK Göttingen gemacht, bin ich übers Internet dran gekommen. Hier wird man mit Lektüre, Briefen und SMS einigermaßen gut begleitet. Auf diese Weise erfuhr ich dann, wo überalle die versteckten Fette sitzen.

Dann schreibst du, dass du ein Sportmuffel bist. Vielleicht hast du auch noch nicht die richtige Sportart gefunden. Versuche es doch einmal mit Nordic-Walking. Es ist nicht so anstregend wie wandern, joggen oder spazieren gehen, aber es bewirkt, dass dein ganzer Körper mit wenig Aufwand trainiert wird und enorm viel Fett verbrannt wird. 90 % der Muskulatur werden trainiert. Die Muskulatur wird kräftiger und der Fettanteil in deinem Körper nimmt ab. Suche dir eine Einsteigergruppe und frage nach, ob das Tempo auch nicht so hoch ist. Ich sehe viele Nordic-Walker durch die Gegend rennen. Das ist nichts für Übergewichtige. Die richtige Technik muss unbedingt erlernt werden, damit auch der Oberkörper trainiert wird. Wenn du die Technik erlernt hast, suche dir einen Partner, der zu einer festgesetzten Zeit mit dir geht, mit dem du dich dann wunderbar unterhalten kannst. Sage nicht, dass du keine Zeit hättest. Die Tage werden jetzt wieder länger. Verabrede dich 2 bis 3 x für 30 bis 45 Minuten. Ich verspreche dir, du wirst ungeahnte Energie in dir spüren und hast dann auch nicht mehr so viel Lust auf fettes ungesundes Essen. Ein wechselndes Frühstück, es braucht nicht viel sein, ist für die Leistungsfähigkeit deines Gehirns sehr sehr wichtig, viel trinken ebenso. Dicke Menschen frühstücken häufig nicht. (siehe auch Bericht "Schmerzen in den Kniegelenken").

Hast du schon mal Aquajogging ausprobiert? Da hat man einen Auftriebsgürtel um den Rumpf geschnallt und bewegt sich in verschiedenen Schritten durch das tiefe Wasser. Auch hier wird viel Fett verbrannt und die Gelenke werden entlastet. Auch diese Sportart wieder im Wohlfühltempo.

So, dann überlege: Willst du dein Leben umstellen oder willst du bleiben wie du bist?

Gruß Helmchen
 
Oben