Welcher Zahnarzt kann helfen?

Themenstarter
Beitritt
09.06.12
Beiträge
12
Hallo,

ich hab ein Problem. Vor ein paar Monaten wurden mir der 24 und 25 gezogen. Beide Zähne waren wurzelbehandelt und die Wurzelfüllungen überstopft.
Ich habe in dem nun zahnlosen Bereich aber immer noch Beschwerden. Ich hab Schmerzen unter dem Zahnfleisch an einer Stelle. Die Zahnärzte, bei denen ich wegen des Problems war, haben bisher nur eine Salbe aufgetragen, die aber nichts geholfen hat. Sonst machen sie nichts, weil von außen alles gut aussieht.
Deshalb meine Frage: Zu wem kann ich gehen? Wer würde die kleine Stelle vielleicht nochmal aufmachen um zu sehen, ob da irgendwas ist? Das Röntgenbild gibt leider nichts her und die Beschwerden nerven mich sehr.

Da ich nicht so die finanziellen Mittel habe, wäre es gut, wenn es nicht zu weit weg wäre. Ich komme aus Niedersachsen.

Besten Dank und Liebe Grüße
Alia
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
09.06.12
Beiträge
12
Hmm, schade dass niemand was weiß.

Ich meine, ich hab hier schon von ein paar Leuten gelesen, dass bei ihnen nach Zahnentfernungen der Knochen ausgefräst werden musste usw. (wirkt zugegebenermaßen ein wenig radikal auf mich)

Mich würd interessieren, wer das macht. Aber weil hier anscheinend keine vollen Ärztenamen genannt werden dürfen, könnt ihr mir gern ne PN schreiben.

Oder kann man davon ausgehen, wenn im Röntgenbild nichts zu sehen ist, ist da auch nichts?

Liebe Grüße und danke!
Alia
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ody

Beitritt
09.07.12
Beiträge
61
ich würde bei eimem kieferchirurgen mal nachschauen lasen, mein tip
ody
 
Themenstarter
Beitritt
09.06.12
Beiträge
12
Hallo ody,

danke für die Antwort!

Ich war auch schon bei einem, der meinte aber nur das Gleiche wie die Zahnärzte: Sieht alles gut verheilt aus.

Wieso hab ich dennoch Schmerzen? Fühlt sich so an, als wär da was direkt unter dem Zahnfleisch, was diese verursacht.

LG
Alia
 
Beitritt
09.11.08
Beiträge
734
In Niedersachsen gibt es Dr. H. der über die Kasse abrechnet.

Schreibe dir den Namen per PN. Falls es noch andere interessiert, so mögen sie mir bitte eine PN schreiben.
 

ody

Beitritt
09.07.12
Beiträge
61
Hallo Alia
ich weiß von verschiedenen Leuten das sich neben den Zahn ein blutgerinnsel bilden kann , das nach dem entfernen eines zahns mit entfernt werden muss ,also rausgeschnitten werden muss damit sich die stell nicht weiter entzündet oder eitert, meistens sind e kleine fleischstücke , siehtman auf ein röntgenBild nicht weiß ich ,du müsstest den Arzt was vorgaukeln damit er was dagegen macht mein tipp.
grus ody
 
Themenstarter
Beitritt
09.06.12
Beiträge
12
Hallo ody,

das ist ja interessant! Also ob ich ein Blutgerinsel habe, weiß ich nicht, aber das Zahnfleisch ist an der Stelle auch ein bisschen geschwollen/entzündet. Da denke ich mir, irgendwas muss da sein.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass da noch ein minimaler Rest von Wurzelfüllmaterial drinnen geblieben ist, denn die Wurzeln waren ja überstopft.

LG
Alia
 

ody

Beitritt
09.07.12
Beiträge
61
Hallo Alia
ich kann dir nicht genau sagenwas es genau ist, aber aus erzählungen von anderen Leuten könnte es so was sein . hatte der doc sofort nach dem Zahn ziehen überprüfen sollen oder müssen , und sofort mit entfernen sollen ( müssen ) kann aber auch ein Stuck abgebrochener Kieferknochen sein , den er absichtlich nicht entfernt hat, in der hoffnung das er wieder anwächst,und du davon nichts merkst ,
ein Bruch im knochen ist im Röntgenbild manchmal auch nicht zu sehen , für ein Laien garnicht , und für ein Arzt nur wenn er dir glaubt und einpaar Röntgenbilder mehr macht , findet er den Grund . aber zeit ist Geld , und wenn es nicht einfach ist , dann soll es ein andere richten, so denken die meisten.
aus eigener Erfahrung , ich kam im kranken Haus mit zwei gebrochenen Fußgelenke und eine gebrochenes Handgelenk das Handgelenk sah Mann auf dem ersten Röntgenbild sofort , die fußgelenke erst in der 5 aufnahme und das auch nur weil mein Vater ein Riesen aufstand gemacht hatte , bei stark geschwollenen Beinen wollte Mann mich einfach nach hause schicken. so bala bala sind die alle. und das wahr vor 20 Jahre.
erst recht heute.
ody
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben