Welche Art von Röntgen?

Themenstarter
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo zusammen,

ich würde gerne endlich wissen, ob mein Kiefer jetzt in Ordnung ist oder nicht.
Der KC riet zu einem DVT, welches ich wieder privat bezahlen müsste...
das OPG ist laut KC und ZA einwandfrei, ist aber nicht stimmig mit meinem Empfinden... Der KC sagt, dass er auf der DVT mehr sehen könnte als auf dem OPG, stimmt das?

Die DVT könnte man nicht über die GKV abrechnen, ein MRT oder CT allerdings schon... was wäre denn am besten, um Klarheit über den IST-Zustand zu bekommen, weiß das jemand von Euch?

LG Loup
 
wundermittel
Beitritt
06.03.09
Beiträge
217
Mir wurde das neulich auch empfohlen da auf den Röntgenbild alles super war und auch bei der Untersuchung. Die Kosten sollten bei ca 280 EUR liegen und sollte von der Darstellung wesentlich besser sein.
Ich hatte irgendwie das Gefühl dass das völlig übertrieben ist und so bin ich erstmal zum HNO gegangen der eine Kieferhöhlenentzündung festgestellt hat...ja und nu sind alle Beschwerden wer .
Was hast du denn für Probleme mit deinem Kiefer?

Heute werden soviele Behandlungsangebote gemacht und soviele davon sind völlig übertrieben....hol dir am Besten mal eine Zweitmeinung von einem anderen Zahnarzt ein.
 
Beitritt
06.03.09
Beiträge
217
Ach entschuldige..du bist das ja wieder :D hatte zuerst nicht auf deinen Namen geschaut.
ALso bevor du so eine Aufnahme machen lässt für viel Geld : Geh zu einem anderem Zahnarzt!!!!!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.735
Hallo Loup,

Ich hatte alle Zähne normal röntgen lassen. Dabei soll, soweit ich informiert bin, am meisten zu sehen sein und bei mir war auch was zu sehen. Auf so ein Röntgenbild passen immer 2-3 Zähne und soweit ich Infos dazu finden konnte, ist Strahlenbelastung beim Röntgen kein Problem.

Ich würde meine Zähne beim nächsten Problem wieder einzeln röntgen lassen und nicht ein OPG oder DVT machen lassen.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
06.03.09
Beiträge
217
Ja die kleinen Mundfilme zeigen schon sehr deutlich was da los ist, allerdings zeigen sie nicht die Wurzeln an oder die Kieferhöhlen.
Sollte also was an den Wurzeln sein, ist ein großes Bild OPG besser.

Aber ....ich weiß ich wiederhole mich: Geh mal zu nem anderen Zahnarzt.....
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
@Sommersonne ich war bereits bei anderen TÄ!
Der eine sieht Karies, wo der andere sagt, dass da nix ist!
Der andere schreit Paradontitis, die andere sagt, dass das nicht stimmt!
Ich hätte absolut festes, entzündungsfreies Zahnfleisch!
Ja was denn jetzt?!? :(

LG Loup
 
Oben