Quantcast

Was hilft bei Erkältung? Mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Themenstarter
Beitritt
04.07.19
Beiträge
22
Mich erwischt es ja jeden Herbst und Winter mit Erkältungen, ist leider so sicher wie das Amen im Gebet. Ich würde speziell in dieser Lage aber gerne vermehrt Augenmerk auf die Verhinderung legen damit ich da nicht Gefahr laufe es noch mit einer anderen Krankheit zu verwechseln:)

Was kann man alles unternehmen um sich fit für den Herbst zu machen und sich gegen eine mögliche Erkältung zu schützen?
Was hilft euch bei Erkältungen, was tut ihr um die Erkältung wieder schneller loswerden zu können?
Mit was für Methoden habt ihr da gute Erfahrungen gemacht?
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
571
Schau mal bei CDL Erfahrungsaustausch nach. Da findest du viele Erfahrungsberichte. Mein Sohn hatte auch jeden Winter mehrere Infekte mit Halsentzündung, bis er seine Skepsis gegen CDL aufgab. Inzwischen wird jeder Infekt in wenigen Stunden besiegt. Ich selbst habe diese Erfahrungen seit Dezember 2012.
Sollten dich aber die vielen Lügen und Übertreibungen über das politisch unerwünschte Chlordioxid, MMS, CDL, CDS oder wie es sonst noch genannt wird, irritieren, dann versuche es mit dem homöopathischen Komplexmittel Gripp Heel. Eine Tablette unter der Oberlippe versteckt, so dass sie sich sehr langsam auflöst, kann innerhalb 2 Stunden die Symptome verschwinden lassen, aber nicht so sicher wie CDL.
Dass in Südamerika zur Zeit klinische Studien laufen, in denen über 5000 Covid-Patienten mit Chlordioxid innerhalb 4 Tagen geheilt wurden, sei nur am Rande erwähnt. Ich bin gespannt, ob es diesmal gelingt, die geplante Veröffentlichung rechtzeitig zu unterdrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.869
Was hilft euch bei Erkältungen, was tut ihr um die Erkältung wieder schneller loswerden zu können?

früher hatte ich oft erkältungen incl. sinusitis, angina usw.

dann hab ich die ernährung, die vorher eigentlich schon gesund war, optimiert und mich sehr viel wärmer angezogen (war vorher auch warm angezogen, aber mehr oben rum), vor allem ab der taille abwärts und hab nun schon seit ca. 40 jahren keine erkältung o.ä. mehr gehabt (und im bus usw. genug möglichkeiten mich anzustecken) und nur mal vor fast 20 jahren eine grippe als hier eine ganz üble virusgrippe grassierte und ich ausnahmsweise mal meine eigenen regeln nicht beachtet hatte.
ich lag 2 tage mit über 39 fieber im bett und dann war alles so weg als hätte ich nie was gehabt.
mein immunsystem hat also die viren sehr schnell plattgemacht. :)


lg
sunny
 
Beitritt
30.07.18
Beiträge
38
bei mir ist die kühlere jahreszeit auch immer mit erkältungen verbunden. mittlerweile erkenne ich schon die kleinsten anzeichen und weiß, dass ich da sofort handeln muss. ich trinke dann ganz viel ingwertee mit zitrone und honig, koche mir ein süppchen, bzw. habe ich auch oftmals eines im tiefkühler und achte darauf, dass ich früh ins bett gehe und ich versuche, so gut es geht, überanstrengung zu vermeiden. pflanzliche mittel wie kaloba oder thymianöl helfen mir auch sehr gut gegen die symptome. oftmals habe ich das dann nach wenigen tagen wieder überwunden. ich wünsche dir auf alle fälle gute besserung und wichtig ist es natürlich, die anzeichen zu beobachten um eine infektion mit Covid-19 ausschließen zu können :)
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.869
bei beginnender oder drohender erkältung hilft auch die gute alte hühnersuppe.
aber es muß eine selbstgekochte sein, dose usw. funktioniert nicht.

man nimmt teile vom bio-huhn mit haut und knochen (flügel sind am billigsten), setzt sie mit kaltem wasser auf und kocht sie mind. 1 std. während der kochzeit gibt man noch zwiebeln, knoblauch usw. dazu und hat am ende eine leckere suppe, die gut hilft und die man auch einfrieren kann, damit man bei bedarf auch eine fertige hat.


lg
sunny
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.828
Ich mache regelmäßig nach dem Zähneputzen eine Mundspülung mit verdünntem Peroxid (1:10 mit Wasser) oder CDL (1 ml auf 50 ml Wasser). Damit erwischt du nicht nur Erkältungsviren, die ja ihre Karriere im Mundraum starten, sondern auch Karies- und Parodontitisbakterien. Wenn du noch 1 ml DMSO dazu mischst, wird der ganze Kopfraum entgiftet - so bin ich meine Kurzsichtigkeit losgeworden.

Krank werde ich seitdem nur noch alle paar Jahre mal und der Zahnarzt hat mich auch schon lange nicht mehr gesehen. Vorher war ich ab dem Spätherbst auch ständig krank. :cool:
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.828
aber auch die nützlichen bakterien, die gebraucht werden.
außerdem kann man so auch resistente bakterien züchten, ähnlich wie bei häufigem gebrauch von antibiotika.

Das erzählst du jedes Mal. :rolleyes: Ich mache das jetzt länger als 5 Jahre und habe keinerlei Mangelerscheinungen bekommen. Mein Mundraum ist kerngesund - offensichtlich braucht man diese Bazillen also doch nicht, sondern sie schaden nur.

Gegen Oxidantien wie Peroxid und CDL können Keime auch grundsätzlich nicht resistent werden.
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
799
Vitamine zu sich nehmen, ich persönlich nehme als Nahrungsergänzung tägl. 1 x BioActive Vitamin C von Vitality und 1 x OPC (Traubenkernextrakt), täglich Bio- Obst und Gemüse essen, genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Immer nach dem Duschen eine Minute kalt abbrausen bzw. Wechselduschen.
Saunabesuche regelmäßig.

Für ausreichend Bewegung sorgen, der Kreislauf sollt täglich so richtig in Schwung kommen.

So mache ich das und bin selten erkältet. Wenns mich doch mal erwischt, gleich Erkältungsbad am selbigen Tag, früh Schlafen gehen mit meiner Wärmflasche, Cistustee (schmeckt weniger gut, hilft aber), manchmal ist am nächsten Tag schon alles überstanden, wenn nicht, Johannisbeer-Muttersaft (gibts bei DM) mit viel Wasser verdünnt über den Tag verteilt trinken.

Alles Gute Eptome, auf dass du diesen Herbst / Winter mal ganz und gar ohne eine Erkältung genießen kannst,
wünscht dir Mara
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
799
Schau mal bei CDL Erfahrungsaustausch nach. Da findest du viele Erfahrungsberichte. Mein Sohn hatte auch jeden Winter mehrere Infekte mit Halsentzündung, bis er seine Skepsis gegen CDL aufgab. Inzwischen wird jeder Infekt in wenigen Stunden besiegt. Ich selbst habe diese Erfahrungen seit Dezember 2012.
Sollten dich aber die vielen Lügen und Übertreibungen über das politisch unerwünschte Chlordioxid, MMS, CDL, CDS oder wie es sonst noch genannt wird, irritieren.
Ich bin auch irritiert durch die Medien über Chlordioxid.
Ist MMS und CDL und CDS dasselbe?
Ich wüsste gar keine gute Quelle wo man das kaufen kann und wie das wirkt und für bzw. gegen was das alles hilft.
Ich habe schon etliches darüber gelesen, aber meist Schlechtes, deshalb habe ich mich da noch nie ran getraut :-(

Dass in Südamerika zur Zeit klinische Studien laufen, in denen über 5000 Covid-Patienten mit Chlordioxid innerhalb 4 Tagen geheilt wurden, sei nur am Rande erwähnt. Ich bin gespannt, ob es diesmal gelingt, die geplante Veröffentlichung rechtzeitig zu unterdrücken.
Das ist wirklich interessant Locke, hast du darüber noch mehr Lesematerial.

Beste Grüße
von Mara
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.983
für bzw. gegen was
Angeblich gegen 97% aller Krankheiten - kein Scherz, wird bei Seminaren des angeblichen und sogenannten "Entdeckers" und "Erfinders" so behauptet, ein Ex-Erzbischof seiner eigenen amerikanischen Kirche, der daran glaubt, dass eine "2.Schöpfung"(!) mit "krankheitsfreier Menschheit"(!?) möglich wäre. Er selber sagt von sich, dass er vor einer Milliarde Jahren(!) ein Ex-Gott(!) auf einem "Planeten der Götter"(!) in der Andromeda-Galaxie(!) war, zusammen mit irgendwie einer Million anderen (so wars glaube ich), dort erhielt er dann ein geistiges Implantat uswusf. Dieser Ex-Gott hat auf diesem Planeten der Götter in einer fernen Galaxie übrigens Sterne und Planeten gebaut, nicht mehr und nicht weniger! Dass so jemand ganz viel von Gesundheit der Menschen auf dem Planeten Erde in der Galaxie versteht, die man auch Milchstraße nennt - nein, kommt mir höchst seltsam vor! Aber doch eine ziemlich skurille Geschichte, oder? Kann man alles original bei James oder Jim Humble nachlesen. Dass humble sowas wie bescheiden heißt im Englischen, nur ganz am Rande.......
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
571
Gleerndil,
du zählst hier alles auf, was die Pharmavertreter so erfinden, um uns vor dem Mittel abzuschrecken, das wirklich gegen Covid helfen würde. Ich hatte schon einmal darum gebeten, mir die Quelle von dem Andromeda-Unsinn zu nennen. Mir scheint, dass da schnell mal Behauptungen vom Scientoloy-Gründer Ron Hubbard auf Jim Humble übertragen, weil der vor über 30 Jahren mal vorübergehend bei Scientology war.
Die 97% sind übertrieben, aber das Spektrum der Wirksamkeit ist groß. Wer CDL in Deutschland anwendet, tut dies auf Grund seiner eigenen Erfahrungen.
Du selbst hast keine Erfahrung damit, trägst aber alles Negative, das darüber gelogen vorurteilsfrei :unsure:berichtet wird, zusammen.
Kannst du dir nicht vorstellen, dass die Pharmaindustrie ein Interesse hat, ein hochwirksames Mittel, das jeder mit geringen Kosten eigenverantwortlich anwenden kann, zu unterdrücken?

Mara, CDL deutsch oder CDS englisch ist das in Wasser gelöste Chlordioxid, die eigentliche Wirksubstanz. MMS ist Natriumchlorit NaClO2, das mit Säure aktiviert wird, um ClO2 freizusetzen. Die positiven Berichte hier stammen aus Erfahrungen, die negativen von tendenziösen Berichten, um die Pharmaindustrie vor finanziellem Schaden zu bewahren. Welche Motivation sollten wir Befürworter haben. Großes Geld ist damit nicht zu machen, da man die Grundsubstanzen im Chemiehandel preiswert bekommen kann. Alles Weitere solltest du im CDL-Erfahrungsthread am Anfang nachlesen. Da wird von gefeu ausführlich darüber berichtet.

 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.828
Kannst du dir nicht vorstellen, dass die Pharmaindustrie ein Interesse hat, ein hochwirksames Mittel, das jeder mit geringen Kosten eigenverantwortlich anwenden kann, zu unterdrücken?

Hör dir den Vortrag von Andreas Kalcker noch mal genau an, Locke. Er hat eine Pharma-Firma gegründet und verfügt jetzt über Insider-Wissen. Die Pharma-Industrie hat gar nicht die Macht, die Presse gleichzuschalten und im Chor das gleiche Lied singen zu lassen. Sie kann auch nicht Internet-Riesen wie Amazon oder Facebook dazu zwingen, alles zu löschen, was mit CDL zu tun hat.

Das Böse hockt im Gesundheits-/Krankheitsministerium. Ich meine damit nicht Herrn Spahn persönlich, er hat diesen sehr alten Mechanismus nur von seinen Vorgängern geerbt. Gesundheit ist ein Milliardengeschäft und garantiert dem Staat enorme Steuereinnahmen. Hier muss man nach der Ursache für die verstörenden Entwicklungen der letzten Jahre suchen.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
571
... und um das Milliardengeschäft zu retten, werden alle kleineren Betriebe, die keine Milliarden im Hintergrund haben, ruiniert und müssen mit weiteren Milliarden gerettet werden, vom Schaden für die Menschen mal abgesehen. Wer sind sie, denen Millionen Menschenleben offenbar egal sind? Gibt es in der Hölle einen Extraplatz für sie?
Dass sie im guten Glauben handeln, vermeintlich zu unserem Schutz, glaubt ja nur, wer total obrigkeitshörig ist.
Wenn jemand, der ernsthaft interessiert ist, von den Erfolgen in Südamerika erfährt und Milliarden zur Verfügung hat, könnte ja jemand dorthin schicken, um es zu prüfen, - sollte man meinen.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.828
Themenstarter
Beitritt
04.07.19
Beiträge
22
Danke für eure Tipps. Hätte ja nicht gedacht, dass meine Frage über Erkältungen so kontrovers ist:)
So Tipps wir Hühnersuppe oder warm anziehen sind mir etwas näher, die anderen Sachen mit Planeten und irgendwelcher Chemie, die man selbst zusammenmixt kommen mir dann schon etwas befremdlich vor.
Da stelle ich mich dann doch lieber an den Herd und koch mir die Hühnersuppe als die Zentrifuge einschalten und die Reagenzgläser zu befüllen. Wenn man das auch so machen kann und es einigen hilft, ist das super aber ich denke da braucht es ja sehr viel Vorwissen damit man da nichts falsch machen kann und dann eventuell versehentlich mal von einem Stoff zu viel nimmt. Finde ich dann doch etwas gefährlich.
 

linusbert

Vitamin D ganz wichtig, Zink, A, C steuern zusammen das Immunsystem.

Was mir noch hilft gegen Husten,
Heisse Milch, Rum und Honig.
 
Oben