(Wahrscheinlich) sehr gute Nachricht: Neues Zahnimplantat entwickelt!

Medizinmann

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
671
(Wahrscheinlich) sehr gute Nachricht: Neues Zahnimplantat entwickelt!

Genau, das fürchte ich eben auch. Ich schreibe trotzdem morgen ein Email an das Allergikerlabor dort oder versuche dort nochmal anzurufen...
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.825
(Wahrscheinlich) sehr gute Nachricht: Neues Zahnimplantat entwickelt!

hm da Du die Threads schon kennst eine kurze Frage, kann man aus diesen alternativen Materialien auch Implantate machen oder ist hier nur und ausschließlich die Rede von Prothesen?

Es geht hier immer um Total- oder Teilprothesen.

Gruss,
Uta
 

Medizinmann

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
671
(Wahrscheinlich) sehr gute Nachricht: Neues Zahnimplantat entwickelt!

Du kannst mir ja wenigstens bis morgen die Hoffnung lassen :D

Danke Dir :wave:
 
regulat-pro-immune

Medizinmann

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
671
Kurzer Nachtrag...ich hab mich damals dann für Titan entschieden, das war 2007 oder so und hab jetzt 3 Titanimplantate.

Der Grund, warum ich mir Titanimplantate setzen ließ, ist, dass es damals keine Erfahrungen mit dem neuen Material Zirkonsowieso gab und mir der Arzt daher riet, auf ein bewährtes Material zu setzen.

Ich weiß nicht, ob sich die Informationslage betreffend Zirkonimplantaten inzwischen geändert hat, bzw. ob man jetzt mehr Informationen darüber findet, wie sich dieses neue Implantatmaterial langfristig verhält.

Ich kann nur sagen, dass ich mit meinen 3 Titanimplantaten sehr zufrieden bin und keine Probleme damit hatte bzw. habe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Malve

(Wahrscheinlich) sehr gute Nachricht: Neues Zahnimplantat ent

Hallo Medizinmann,

es gab 2007 bereits Erfahrung mit Zirkonimplantaten

https://www.draloisdengg.at/bilder/pdf/GZM/ZirkonoxidSchraube_KarlUlrichVolz2013.pdf

(Meines stammt von 2007, und ich bin bis heute sehr zufrieden damit.)

Zu der Zeit (und auch heute gibt es das leider noch) hat man abgewunken, wenn Keramikimplantate thematisiert wurden, dafür dürfte es verschiedene Gründe gegeben haben.

Gruß
Malve
 
Oben