Wärme/Druck am Brustkorb! Psyche?

Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
Guten Abend,
ich habe seit einiger zeit ein Problem und zwar kommt mir vor als ob mein Brustkorb erhitz der linke Arm manchmal einschläft und ich mein Herz stärker klopfen spüre unter anderem kommt mir manchmal vor isch spüre ein taubheitsgefühl im Brustkorb... Wenn ich über diese symthome nachdenke spüre ich sie stärker. dann bekomm ich meistens "panikattaken und weis nicht mehr weiter weil ich angstgefühle bekomme dass was schlimmes passiert! Was kann das sein? kann es sein dass ich depressionen habe? Bitte um dringende Antwort
mfg, Andi
 
wundermittel

darleen

Hallo Agrar

Schwitzt dein Brustkorb auch dabei oder wird er nur warm?

Hast du in deiner Familie Fälle von Schilddrüsenerkrankungen ?

hast du bevor die Symptome anfingen eine Veränderung deiner Lebensweise vorgenommen ?

Ernährungsumstellung?

Arbeitsplatzwechsel?

warst du vermehrt Stress ausgesetzt ?

leidest du an Nahrungsmittelunverträglichkeiten ?

Ist deine Verdaung in Ordnung ?

liebe grüße darleen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
hallo darleen,
eigendlich wird er nur warm, teileweise linke hälfte inkl. linker arm und manchmal rechte seite inkl. rechter arm. Es kommt vor, dass die handunterfläche anfängt zu schwitzen. Was ich weis musste sich mein vater einen abgestorbenen lympfknoten entfernen lassen andere fälle sind nicht bekannt. ernährung und arbeitsplatz hat sich seit ca 1,5 jahren nicht geändert. Der stresspegel hat sich nicht wirklich verändert. Verdaung ist ok regelmäßiger stuhlgang!
Wenn ich diese symthome spüre verfalle ich meistens in panik (angstzustand wegen verstärktem herzschlag bzw ich spüre das herz fester schlagen) ich muss sagen ich spüre dies öfters wenn ich zb. einen joint rauche ( aber erst seit ca einem monat vorher konnte ich rauche soviel ich wollte und ich hatte diese symthomnicht! ) kann es sein dass ich es mir dann nur einbilde dass es stärker wird?
Lg Agrar
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Malve

Hallo Agrar,

vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Du KEINEN Joint mehr rauchen würdest?

Liebe Grüße,
Malve
 

darleen

hallo Agrar

Schließe mich Malve an

wie oft und wie lange konsumierst du denn schon *Rauchware* ?

Du weißt schon ? das heutzutage Diese gestreckt und verunreinigt ist zum Beispiel mit Quecksilber und anderen Chemichen Stoffen ?

Diese können sich ansammeln und können dann zu Vergiftung des Körpers führen

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
Vielen dank ich werde die finger von nunan davon lassen... ich hoffe es bessert sich! Seit ca 2 Jahren und hatte noch nie Probleme? Muss ich etwas machen sollte sich mein Körper vergiftet haben? Oder hilft es villt. viel wasser und tee zu trinken um es rauszuschwänzen? lg agrar
 

darleen

Hallo Agrar

ich würde mal das beobachten für ein paar Wochen , mit Abstinenz von *Rauchware* ob sich etwas bessert, einschließlich besserer Ernährung , Abdeckung von Vitaminen, Mineralien , und Spurenelementen

sollte das nicht der Fall sein , dann würde ich einen Heilpraktiker aufsuchen, um zu schauen ob eine Vergiftung vorliegt

Ärzte können damit oft Nichts anfangen

Entscheiden musst du natürlich selbst

liebe grüße darleen :wave:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
ich werde dies beobachten, hoffe es bessert sich zurzeit ist es echt schlimm.... nur komisch dass meine Freunde keinerlei dieser anzeichen haben obwohl sie die gleiche menge und gleiche zeug geraucht haben! Auf jedem fall werde ich aufhörn und werde beríchten wie es mir geht bzw ob sich etwas verändert hat ! Falls jemand noch tipps hat bin ich sehr dankbar!
lg Agrar
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
Was ist los?

Guten Abend,
ich habe seit einiger zeit ein Problem und zwar kommt mir vor als ob mein Brustkorb erhitz der linke Arm manchmal einschläft, teileweise linke hälfte inkl. linker arm und manchmal rechte seite inkl. rechter arm. Es kommt vor, dass die handunterfläche anfängt zu schwitzen. und ich mein Herz stärker klopfen spüre unter anderem kommt mir manchmal vor isch spüre ein taubheitsgefühl im Brustkorb und Arm.. Wenn ich über diese symthome nachdenke spüre ich sie stärker. dann bekomm ich meistens "panikattaken (angstzustand wegen verstärktem herzschlag bzw ich spüre das herz fester schlagen) ich muss sagen ich spüre dies öfters wenn ich zb. einen joint rauche ( aber erst seit ca einem monat vorher konnte ich rauche soviel ich wollte und ich hatte diese symthomnicht! ) kann es sein dass ich hängen geblieben bin? Habe in den letzten monaten MDMA, LSD, speed,kokain und Hanf zu mir genommen.(nicht im übertriebenem Maße) Jodoch in den letzten 3 wochen habe ich jedoch nur mehr haschisch geraucht! kann es sein dass ich es mir dann nur einbilde dass es stärker wird? und weis nicht mehr weiter weil ich angstgefühle bekomme dass was schlimmes passiert! Was kann das sein?
Bitte um dringende Antwort
mfg, Agrar
 

darleen

ich werde dies beobachten, hoffe es bessert sich zurzeit ist es echt schlimm.... nur komisch dass meine Freunde keinerlei dieser anzeichen haben obwohl sie die gleiche menge und gleiche zeug geraucht haben!

Aber guck mal ,warum wird Person X krank obwohl er das gleiche Leben führt wie Person Y ?

weil die Grundvorrausetzung eine Andere ist, weil die Konstitution eine Andere ist , weil die Genetik--Entgiftungmöglichkeit -- eine Andere ist , deswegen kann man und sollte man nicht von Andere auf sich schließen ;)


kannn es sein dass ich hängen geblieben bin? Habe in den letzten monaten MDMA, LSD, speed,kokain und Hanf zu mir genommen.(nicht im übertriebenem Maße) Jodoch in den letzten 3 wochen habe ich jedoch nur mehr haschisch geraucht!

Da tun sich ja Welten auf , in meiner Drogenzeit--> Hanf und LSD , über 4 Jahre ca.vom 14 bis einschließlich 18 Lebensjahr, bekam ich dann auch so einen Zustand , der nicht von dieser welt war, wurde behandelt mit Psychopharmaka , was im Endefekt nur noch Alles schlimmer machte , bzw. war es eine Ablösung von einer *Droge* zur Anderen
Mir wurde es dann zu dumm Drogen zu nehmen, weil wie lange will man das machen?
es ist eine Erfahrung und *gut* ist (nicht falsch verstehen , das gut bedeutet hier nicht das , was das wort normalerweise ausdrückt )

Sinn macht es keinen

ich kann dir wirklich nur raten Finger weg von den Mist

denn es kann irgendwann mal der Dauertrip werden , zumal du heute wirklich nicht mehr weißt was da so reingepanscht wird , im Gegensatz zu den 70er jahren

und es ist auch nicht nötig sich seine Freizeit durch Drogen zu versemmeln oder durch eine *Schleier* zu erleben , das Leben ist schon hart genug , nur eine Flucht die schiebt nur Allles ein Stück weiter ,aber es löst Nichts und mal sich Dingen zu stellen ohne mit Drogen intus , kann eine gute Erfahrung sein

Du hast es erlebt wie es ist mit Drogen , jetzt fängt eine andere Zeit an ;)

entdecke für dich andere Dinge , die sich lohnen

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.13
Beiträge
6
also ich merke fast keine veränderung bis jetzt habe alles abgesetzt und die symptome kommen immer noch :/ zwar seltener wie vorher aber sie sind noch da !? kann mir jemand weiterhelfen?
 
Oben