Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Vor drei monaten ungefähr...
... wache ich nachts aus dem Tiefschlaf heraus mit *Herzrasen, aufgeregtheit, kribbeln, atemnot und orientierungslosigkeit* auf. Ich wusste nicht was lost ist und hatte sowas NOCH NIE

Ich dachte mir, es sei eine ällergische reaktion auf einen mückenstich gewesen, da es gut gepasst hat. Meine linke schulter war schon etwas angeschwollen.
Als die symptome oben nachgelassen haben, fing mein linker arm an zu kribbeln und ich dachte für kurze zeit ich würde meinen verstand verlieren.
Morgens irgendwann gegen 7 bin ich dann wieder eingeschlafen, damit habe ich die sache dann auf sich beruhen lassen.

1 MONAT SPÄTER
wieder aus dem tiefschlaf heraus. Die selben symptome. Meine atemnot nur etwas verstärkt. Rufe den notarzt an und werde abgeholt. Die meinen aber es würde am stress liegen.

Ab diesem zeitpunkt konnte ich dann überhaupt nicht mehr alleine sein. als ich dann 3 wochen bei einer freundin bin... fing es urplötzlich auf der straße an. Bin gerade alleine gewesen und hab panik bekommen, wollte schon passanten beten mich in die UNI klinik zubringen.
Als ich in der UNI klinik ankomme röntgen die meine lunge, machen einen lungenfunktionstest, belastungsEKG (dachte hätte asthma oder sowas) aber es ist alles in odrung.

In den 3 wochen... kamen dann noch ein paar dinge dazu. Ein erdrückendes gefühl im halsbereich, habe das gefühl zuwenig sauerstoffzufuhr zu haben, bin innerlich auch noch unruhig, kann nich schlafen, mein brustkorb schmerzt etwas, mein rücken tut mir in den letzten zwei tagen weh, so das ich dadruch wahrscheinlich nich so viel luft kriege, ich konnte den unteren breich meines rückens auch nicht mehr spüren.


DER ARZT MEINT (..und es ist So klarfür ihn) dass es BEI MIR an der PSYYchE liegt :( das kann ich ihm nicht glauben.

Ich komme mir manchmal sehr benebelt vor, obwohl ich keinen alk trinke, habe rückenscmerzen obwohl ich gut liege, kriege nicht genügend luft, obwohl ich nicht rauche... was soll ich nur tun???
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.568
Mein Arzt hört mir nicht zu... Abgestempelt (Kommt vonder Psyche) und fertig.

Hallo Daya,

das muss gar nicht unbedingt etwas mit der Lunge zu tun haben.
Ich hatte mal eine Zeitlang nachts das Gefühl, keine Luft zu bekommen und hinterher kam ich zu der Überzeugung, dass es eine Verkrampfung der Bronchialmuskulatur war, denn nachdem bei mir ein Magnesiummangel festgestellt wurde und regelmäßig Magnesium einnahm, kam dies nicht wieder vor.
Magnesium kann man im Blut untersuchen, wobei man oft schon einen Mangel hat, wenn der Wert im unteren Normbereich liegt (weil die Normbereiche ein wenig falsch definiert sind, wie man Fachleute behaupten).

Es kann auch sein, dass Du eine Anämie hast. Bei Anämien hat das Blut zu wenig rote Blutkörperchen. Da diese den Sauerstoff transportieren, reagiert man u. a. auch mit Atemnot, wenn man zu wenig rote Blutkörperchen und evltl. dazu noch zu wenig Hb hat. Eine Anämie würde man am Blutbild sehen.
Wie sieht Dein Blutbild aus?

Vielleicht solltest Du den Arzt wechseln, wenn er Dich nicht ernst nimmt.

Gruß
margie
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.226
Mein Arzt hört mir nicht zu... Abgestempelt (Kommt vonder Psyche) und fertig.

Hallo Daya,

ich würde nach einer Ausschlussdiagnostik vorgehen.

Vorstellen könnte ich mir:

1. Probleme im HWS-Bereich, wie eine Nervenreizung

2. Histaminüberschuss

3. Schilddrüsenprobleme (Bei Schwellungen sind die Atemwege beeinträchtigt)

4. Zahnprobleme (z.B. beherdete Weisheitszähne), wie sieht es mit Amalgam und anderen Zahnmaterialien aus?

Liebe Grüße
Anne S.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.04.07
Beiträge
372
Mein Arzt hört mir nicht zu... Abgestempelt (Kommt vonder Psyche) und fertig.

Hallo Daya,
vielleicht ist ja was mit deiner Schilddrüse nicht in Ordnung?

LG Lilli :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Leute, ich danke euch...

Nur damit ihr bescheid wisst...

ich bin beim *HNO* arzt gewesen, weil ich ja dieses Erdrückende gefühl im halsbereich hatte. Konnte noch nicht einmal einen tee trinken...
Er hat sich das alles wirkolich genau angesehen und kam zu dem entschluß, dass da nichts schlimmes ist. Hat sich wirklich sehr viel zeit für mich genommen.
In meine Orhen gesehen, sich meinen hals angesehen, mir eine langes röhrchen in die nase geschoben um zu gucken wie es aussieht, wenn ich schlucke, und meine schilddrüse geröngt. Ich hab auch schon seit 1 jahr schleim im hlas, weiß nich woher und geht auch nich mehr weg.

Dann bin ich beim *urologen* gewesen, weil ich nierenschmerzen hatte und nicht sitzen konnte, aber da war auch alles in ordnung.

Beim Hausarzt großes-blutbild machen lassen.. ebenfalls alles in ordnung. Mein alg. med sagte auch meine schilddrüse sei in ordnung, es ist nichts angeschwollen, meine leber is okay, meine nieren, meine milz ebenso. ich habe keine steine, nichts im magen bereich.


Weiß nicht mehr was ich machen soll... ich muss zwischendurch ganz tiefluft holen, hab das gefühl es reciht sonst nicht mit dem sauerstoff.

am 8.9 habe ich einen termin beim herz doc, die wollen m ein ein ultraschall von meinem herzen machen, weil ich ab und an herzpicken habe über 1 bis 2 stunden.


Also ich weiß momentan nicht was ich noch machen soll....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.430
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hallo DAya,

evtl. kommen Deine Beschwerden alle von der Wirbelsäule und da speziell von der Halswirbelsäule. Wenn ein Wirbel verrutscht, kann es sein, daß man davon Herzrasen bekommt. Das ist dann zwar im Prinzip nicht das Herz sondern eine durch diesen verrutschten Wirbel ausgelöste Fehlfunktion, aber es fühlt sich eben so an. Das könnte am besten ein guter Osteopath feststellen oder auch ein Therapeut, der mit der Dorn-Methode arbeitet.

Es ist ja immerhin gut, daß bei den vielen Untersuchungen nichts Negatives herausgekommen ist. DAs beruhigt doch, oder?

Oben wurde schon nach Histamin-Verträglichkeit gefragt. Weißt Du, ob Du mit Histamin Probleme hast (Insektenstiche schwellen schlimm an, bestimmte Lebensmittel werden nicht vertragen, Heuschnupfen, Hausstauballergie ....)?

Hast Du Füllungen in Deinen Zähnen und wenn ja: welche?

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Vielleicht fällt euch noch etwas anderes ein... ich werde damit morgen zum doc gehen. Als ich meinem doc sagte, dass ich anfangs dachte, dass es mit dem mückenstich zutun hat, kam er von alleine nicht darauf einen Histamin-test zu machen... ich hab davon vorher nie was gehört.
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Wie kann ich das alles testen lassen?
macht der arzt das denn, wenn ich ihn drauf hinweise?
ich habe im moment iwie nur angst das ich eines nachts einfach keine luft mehr kriege... und ich will nun endlich wissen was los ist.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.430
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Einen "Histamin-Test" gibt es leider nicht.
Am besten beobachtet man, wie man mit Lebensmitteln zurechtkommt, in denen Histamin enthalten ist. Wenn latent der Histaminspiegel immer etwas zu hoch ist und dann noch ein Mückenstich dazu kommt, dann kann es schon sein, daß heftige Reaktionen auftreten.

Schau Dir doch im Wiki bitte mal die Intoleranzen an, und da speziell die Histaminintoleranz.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Könnte ich histamin ausschließen, wenn ich den ganzen tag das gefühl habe, nicht genügend luft zubekommen?
 
Beitritt
10.04.07
Beiträge
372
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Was ist mit Borreliose.....übertagen von der Mücke?

LG Lilli :wave:
 
Beitritt
16.11.07
Beiträge
936
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Wie sind denn deine Schilddrüsenwerte? Lass sie dir von deinem Arzt geben, dann kannst du sie hier reinstellen. Ansonsten lässt man seine Schilddrüse am besten bei einem Endokrinologen untersuchen.

Aber klingt alles nach HWS Problem. Gerade das Aufwachen in der NAcht mit Panik ist typisch. Denn nachts entspannen sich die Muskeln und die Wirbel können verrutschen und Nerven reizen. Hattest du denn einen Auffahrunfall oder Sportunfall oder ähnliches?
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.378
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hallo Daya,

Hmm, vielleicht doch einen Test auf Borrelien machen lassen.

Viele Grüße

Angie
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.01.07
Beiträge
2.359
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hätte da mal eine Idee für einen schnellen und billigen Histamintest:
Folgende Mahlzeit zusammenstellen:
Vorspeise Tomatensuppe
Thunfischpizza, -salat
Nachspeise am besten die ganze Thunfischkonserve
Dazu ne Flasche Rotwein reinpfeifen.
Wenn es dir danach nicht gut geht, könntest du weitere Nachvorschungen bez. Histaminintoleranz betreiben (DAO, Histamin bestimmen usw.). Lass es dir aber besser noch von nem HIT-Experten hier absegnen...

Ansonsten kann ich nur zustimmen, was die HWS vermutungen angehen, wie oft habe ich es schon gehört/gelesen, dass plötzlich über Nacht die Symptome kamen, 100 Nachförschungen angestellt und am Ende wars dann doch immer wieder die HWS.
Bez. den anderen Vermutungen hier, da kämen die Symptome wahrscheinlich eher schleichend, glaube kaum, dass du bspw. über nacht plötzlich eine SD Erkrankung bekommen hast.

Gruß,Tobi
 
Beitritt
18.08.08
Beiträge
8
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hallo Daya!

ich kann dich gut verstehen, mir geht es seit Jänner ähnlich. Hab irgendwie ständiges Herzrasen und Unruhe, Nachtschwitzen, belegte Zunge, mal schwindelig und schlecht und bin so richtig leer, sogar nach den kleinsten Anstrengungen. Ich war bei zig Ärzten und keiner konnte auch nur das geringste finden, Ich kann kaum schlafen, da ich einfach nicht zur Ruhe komme und bin deswegen jeden Tag gerädert. ich leide wirklich drunter und meine Lebensfreude ist fast weg.

Wie auch immer. Will dir nur zeigen, dass du keinesfalls allein bist! Wenn ich das Forum hier so überfliege, dann gibts ne Menge Leute, die alle Beschwerden im Brustbereich haben.


Deshalb mein Gedanke: Kann es dann sein, dass das ganze psychische Hintergründe hat? Vor allem das keine Luft bekommen.

Bist du schon mal in dich gegangen und hast über dein Leben nachgedacht?
Geführte Meditation hilft bei sowas, zB die Hörbücher von Rüdiger Dahlke.

Alle hier haben recht, wenn sie dir sagen, dass du dich wirklich durchchecken lassen sollst. Aber wenn so wie bei mir nirgends wirklich was rauskommt, dann ist es nicht so abwägig, dass das ganze woanders seine Wurzeln hat. Kann auch Gründe haben, die schon lange lange Zeit her sind.

Ich bin mittlerweile soweit mir einen Termin bei einem Psychologen geben zu lassen, einfach um mir mal alles von der Seele zu reden, was mich belastet. Einfach nur um zu sehen, ob ich dann vielleicht mal wieder in Ruhe schlafen kann.

Noch was wegen den Atemproblemen, hast du schon einen Allergietest gemacht? ich hab Belastungsasthma und da hilft mir immer "Sultanol", das ist ein Spray für Notsituationen, der die Bronchien öffnet. Vielleicht probierst du den mal, natürlich nicht ohne vorher darüber mit deinem Arzt gesprochen zu haben. Sollte aber ungefährlich sein, kriegt man soviel ich weiß sogar ohne Rezept in der Apotheke.

Ich wünsch dir alles Gute!
heidl
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

was ist Borreliose??
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

hallo heidl.. die belegte zunge hatte noch nich erwähnt. Die gibt es bei mir auch. Aber was ich feststellen musste ist, dass IMMER dieses problem in meinem halsbereich ist, das ist IMMER da. hab angst zu ersticken. Immer dieses gefühl das ich schwer luft bekomme, deswegen dachte ich auch ich habe iwas im hals oder an der schilddrüse.
Mein hals juckt auch sehr oft, das letzte mal als er gejuckt hat musste ich es mit einem kratzen weg machen dabei kam mir dann iwie ein stück nach oben, ich wieß nich was es war.. jedenfalls hab ich es beiseite gelegt und mir es morgens nochmal angesehen... es war in der nacht hell und weich... am morgen dunkel braun und brüchig...

im moment bin ich bei der kleinsten kleinigkeit so aufmerksam...

Der arzt hat mich (meiner meinung nach) nich komplett nachgesehen. mit dem grooßen blutbild sieht man doch auch nich alles.


Die psche... kann sie auslösen, dass ich permanent dieses bedrückende gefühl im halsbereich habe?? hmmm...find ich iwie komisch.
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.08
Beiträge
219
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Ich muss auch sehr oft, TIEFlufteinatmen. Hab ds gefühl es reicht sonst nicht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.430
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hallo Heidl,

wie sehen Deine Schilddrüsenwerte aus?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
18.08.08
Beiträge
8
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Hallo Uta!

Sind in Ordnung. Meine Hausärztin hat die zuerst nicht prüfen lassen, erst nachdem ich mich informiert hab und sie gefragt hab, wie es damit aussieht. Aber da passt alles. Genauso Herzecho, Langzeit EKG, Lungenröntgen, Blutbild, Belastungstest. Als ich Pilze erwähnte, meinte sie das sei alles totaler Blödsinn, an sowas brauch ich erst gar nicht glauben, da einem damit nur Geld abgeknöpft wird.

Hab jetzt einen Termin zur Darmspiegelung, da ich dieses gluckern und murren im Magen manchmal weiter oben spüre, da wo das Zwerchfell sein sollte. Vor allem bei bestimmten Bewegungen... meine Stimmung wechselt derzeit von Verzweiflung über Hoffnung zu Existenzangst. Ich trau mich auch grad gar nicht ins Bett gehen, da es dann ruhig ist und ich sofort wieder mein Herzrasen spüre.... ein ewiger Teufelskreis.

@Daya: sorry fürs missbrauchen deines Threads. Warum legst du dich nicht mal ne Woche ins Krankenhaus durchchecken? Wenn man in deinem Hals nichts findet, dann MUSS es psychisch sein und glaub mir, der Körper kann sich alles mögliche einbilden, das können wir gar nicht beeinflussen. Ich wünsche mir manchmal einen Ort, an dem nur solche kranken Menschen sind, mit denen man sich austauschen könnte und sich gegenseitig Mut macht und therapiert. So wie das Forum hier, nur in echt. Weit weg vom ganzen Alltag... "Give a Little Love", dann wäre alles viel leichter. Zumindest die Angst wär gleich weit weniger und mit dem ersten Lachen beginnt die Heilung...
 
Oben