Und das soll nun abschrecken?

Themenstarter
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Ich hab nun ein Paket vor mir da steht gaaaaaaaanz gross drauf "Rauchen ist tödlich". Ausser lächerlich bringt das doch wirklich nichts. Das rauchen nicht gesund ist weiss nun jeder. Aber wenn wir gesund leben wollten, dürften wir auch die Abgase nicht mehr einatmen, essen schon gleich gar nichts mehr, und uiiiiiiiiiiii nach draussen gehen ist auch tödlich, das Ozonloch...

Es sollte doch einfach Tolleranz geben. Jeder macht etwas dass einem anderen schaden könnte. Und bitte eines nicht vergessen. Raucher und Autofahren bezahlen Steuern bis zum geht nicht mehr. Ich bin der Meinung jedes Restaurant dass keine Raucher mehr dultet sollte um ein x-faches mehr Steuern bezahlen müssen. Das sind jedes Jahr Millionen wenn nicht noch mehr die da dem Staat zufliessen.

Auch nicht zu vergessen, Raucher finanzieren auch die AHV nicht unmerklich und haben eine weniger hohe Lebenserwartung. Also EURE AHV wird von Rauchern finanziert.

Und nein Krankenkasse. Es ist nicht erwiesen dass Raucher wirklich mehr krank sind als Nichtraucher. Das wird einfach behauptet in den Antiraucherkampagnen.

Gruss

Whitney
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hast recht Whitney, mir geht die Hexenjagd :schlag: auf die Raucher auch auf die Nerven, obwohl ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr rauche. Und von wegen Rauchen und Gesundheit kann ich eine schönes Geschichtchen erzählen: Der Vater eines Bekannten, ein Kettenraucher, wurde, als er im hohen Alter starb, aufgeschnitten, weil die Aerzte seine Lunge anschauen wollten. Und was war da? Nichts. Im Gegenteil, der Lunge nach zu schliessen war er recht viel jünger als in seinem Ausweis nachzulesen war.
So, das brannte mir jetzt schon lange auf den Fingerspitzen, hab mich bloss nicht getraut was dazu zu sagen:lachen2: .
Grüsse
grufti
 

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
*lach Grufti, ich sag/schreib halt immer was ich denke, ich kenn auch einige die Lungenkrebs hatten und absolut gesund lebten.​
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Ähmm, ja, was soll ich nun dazu sagen:idee:

ihr redet von Tolleranz???

Ich bin der Meinung jedes Restaurant dass keine Raucher mehr dultet sollte um ein x-faches mehr Steuern bezahlen müssen.
Also, mir schmeckt das Essen nicht wenn der Qualm vom Nachbarstisch herüberzieht:mad: Soll ich nun zu Hause bleiben, nur weil die Raucher keine Rücksicht nehmen wollen?

Ich gehe auch selten aus, überall wird gequalmt, ich habe verschiedene Allergien...nein kein Astma...noch nicht. Aber ich leide jedes Frühjahr unter Atemnot und leider auch das ganze Jahr wenn ich mal zu einer Party gehen will. Schönen Dank auch!!! Ich gehe dann meistens nicht!!!

Mir ist es egal ob Raucher krank werden oder auch nicht, jeder ist für sich selber verantwortlich!!!

Ich behindere keinen in seinem Leben durch mein "nicht rauchen".
Aber die Raucher behindern mich in meinem Leben!!!

Und das ist das ganze Problem!

Wenn ich mal weg gehe, dann brennen mir die Augen, die Klamotten und die Haare stinken,.... es ist ekelhaft. Am nächsten Morgen fühle ich mich als wenn ich die ganze Nacht gesoffen hätte (ich trinke nie Alkohol) alles kommt nur vom rauchen.

Na, dann raucht mal schön weiter, ich kann es ja doch nicht ändern.....

Grüße
von Sternchen die lieber zu Hause bleibt, oder in die Natur geht...

PS. zum Glück werden die Nichraucher immer mehr, in unseren Kreisen ist nicht rauchen total in:D
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Schließe mich Sternchen voll und ganz an!!

Man wird praktisch dazu genötigt mitzurauchen,und das das nicht gesund ist weiß ja wohl jeder!!Ich vertrage zB.überhaupt keinen Zigarettenrauch...da wird der Gang in ein Restaurant ect. zum Spießrutenlauf!!

LG Anna
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo ihr zwei Rauchgegener,
tut mir ja leid für Euch beide ABER: wenn man gesundheitlich angeschlagen ist, muss man halt mir Einschränkungen leben lernen. Ein Rollstuhlfahrer kann schliesslich auch nicht Roller-bladen. Soll jetzt die ganze Welt auf Rollerblades verzichten?
Ich z.B. reagier heftig auf Zugluft und die Klimaanlagen (in von Rauchgegnern besuchten Lokalen) setzten mir sehr zu.
Vielleicht gibt es in Zukunft Restaurants für Raucher und dann wieder andere Lokale wo nicht geraucht werden darf. Das wäre doch eine Lösung - oder? :bier:
Grüsse
grufti
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Zigarettenqualm schadet aber allen Menschen...auch denen ,die gar nicht rauchen wollen aber als anwesende dazu gezwungen werden!!
Dein Vergleich mit dem Rollstuhlfahrer kann ich nicht nachvollziehen!!:rolleyes:


LG Anna
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo Sternchen,

Mein Mann hat nach einer langen Rauchpause wieder mit dem Rauchen angefangen (leider)...aber er nimmt Rücksicht auf mich und raucht nur auf den Balkon oder im Garten!!
In unserer Familie raucht zum Glück nur einer!!

LG Anna


Sternchen schrieb:
Na, dann raucht mal schön weiter, ich kann es ja doch nicht ändern.....

Grüße
von Sternchen die lieber zu Hause bleibt, oder in die Natur geht...

PS. zum Glück werden die Nichraucher immer mehr, in unseren Kreisen ist nicht rauchen total in:D
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Anna,
und wie wäres wenn man mit AB-wesenheit glänzen würde? Es gibt Lokale wo man mich wegen der Klimaanlagen nicht mehr antrifft.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo Grufti,

im Endeffekt bleibt mir sicher nichts anderes übrig als diese Lokalitäten zu meiden...was ich ja schon seit Jahren mache,zum Glück gibt es auch Restaurants die raucherfreie Zonen besitzen!!!Aber die meißten eben nicht!!!
Aber richtig finde ich es nicht...schließlich werden andere Menschen (ich bleibe bei meiner Meinung) dazu genötigt mitzurauchen!!

LG Anna



 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Ich oute mich hier auch als genervt von Rauchern in Lokalen. Wir sind ganz froh daß wir im Raum München schon zwei Lokale kennen, in denen Nichtraucher-Zimmer sind. Das Erstaunliche ist, daß das eine Lokal jetzt gerade den zweiten Raum bereitstellt, weil die Leute ihnen fast die Bude einrennen :) .

Ich finde es auch gut, daß von Seiten der Arbeitgeber es inzwischen möglich ist, Raucher und Nichtraucher auseinander zu sortieren. Ich fand es immer störend, daß jemand einfach an meinem Arbeitsplatz rauchen konnte und mich damit verpestete :eek:) .

www.bewerbungsmappen.de/links/ArbeitsrechtVI/Arbeitsrecht_66/arbeitsrecht_66.html

Gruss,
Uta
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
und wie wäres wenn man mit AB-wesenheit glänzen würde?
Warum sollte ich???

Das im Restaurant hat nichts mit gesundheitlichen Problemen zu tun, sondern mit gutem Geschmack und genießen.

Wenn ich schon viel Geld für ein gutes Essen ausgebe dann möchte ich es auch uneingeschränkt genießen. Zigarettenrauch + Essen ist = EKELHAFT!!!
Mein Mann findet das auch, er war früher starker Raucher und seine Meinung war schon damals so. Selbst als Raucher fande er es nicht besonders schön wenn der Qualm vom Nachbarn rüberzieht.

In meiner Küche ist absolutes Rauchverbot, wenn mal Besuch da ist darf im Wohnzimmer geraucht werden. Allerdings tut das fast keiner, freut mich sehr diese Rücksichtnahme.

Ich will hier garnicht sagen dass jetzt alle aufhören sollen, ist mir eigendlich ziemlich egal was andere mit ihrer Gesundheit machen. Ich möchte einfach nur Leben, und mich nicht mit einem Problem rumschlagen müssen das nicht mal von mir gemacht ist und einfach nicht not tut.

@Anna

danke für die Unterstützung.
Aber ich frage mich warum ich hier angefangen habe zu schreiben:idee:
Ich weiß genau (aus persönlicher Erfahrung mit Freunden) dass mit Rauchern über rauchen sprechen, ist wie mit einer Wand sprechen.

Und über Gesundheitsschäden durch rauchen zu sprechen hilft am wenigsten. Da muss ich Whitney recht geben, die Texte auf den Packungen nutzen wirklich nichts.

Was meinen Mann ein wenig beeindruckt hat ist wenn ich gesagt habe, "schau mal, du machst die Einrichtung kaputt, alles ist gelb und geht nicht wieder ab."

LG
Sternchen
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
So oute ich mich hier jetzt auch als Raucher-Hasserin, soferne sie mich nötigen, den Qualm einzuatmen. Wenn sie viel Geld ausgeben wollen, um sich etwas Schlechtes für die Gesundheit anzutun, dann bitte sehr. Aber sobald meine Freiheit als Nichtraucherin eingeschränkt wird, gehe ich auf die Barrikaden. Wer rauchen will, der soll sich mit seinesgleichen in Raucherlokalen treffen. Heute ist es leider so, dass der Nichtraucher kaum rauchfreie Lokale findet und ihm in Restaurants der Appetit vergeht.
Mit welchem Recht darf ich gezwungen werden, schädlichen Rauch einzuatmen? Da fehlt es manchen Rauchern einfach an der richtigen Sichtweise. Niemand würde es sich gefallen lassen, wenn ich in einem Lokal ständig Raumspray mit sehr strenger Duftnote versprühen würde. Gar keine so schlechte Idee, das sollten wir Nichtraucher einmal ins Auge fassen :bang:.

Noch einmal zur Erinnnerung:
[FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Zigarettenrauchen ist als Risikofaktor zu meiden!
[/SIZE]
[/FONT][FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Der Zigarettenkonsum ist ein Risikofaktor für Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Arteriosklerose und Schlaganfall.
Im Folgenden sind einige Literaturstellen aus dem CF-Journal für die ärztliche Praxis 1/2004 wiedergegeben, die im Hinblick auf Herz/Kreislauf Erkrankungen spezielle Wirkungen nachgewiesen haben:
[/SIZE]
[/FONT]
  • [FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Rauchen verdoppelt bei Personen mit erhöhtem Blutdruck oder erhöhten Cholesterinwerten das bereits erhöhte Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Raucherbein. Lancet 348: 1339-42, 1996;[/SIZE][/FONT]
  • [FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Bereits eine einzige Zigarette vermindert die Schutz-Funktion der Innenauskleidung der Arterien im Körper. Zeitschrift f. Kardiologie 91, Suppl. 2 , 3-11, 2002; [/SIZE][/FONT]
  • [FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Frauen im mittleren Alter, die 1 bis 4 Zigaretten/Tag rauchen haben ein 2,5-fach erhöhtes Risiko für tödlichen und nicht tödlichen Herzinfarkt. N Engl J Med 317, 1303-1309, 1987; [/SIZE][/FONT]
  • [FONT=Arial,Helvetica][SIZE=+1]Rauchen erhöht die Cholesterinwerte und reduziert die schützenden HDL-Cholesterinspiegel im Blut. Rauchen erhöht das Schlaganfallrisiko um das 2- bis 3-fache. Department of Health and Human Services publication no. (CDC) 90-8416;[/SIZE][/FONT]
[FONT=arial,helvetica]
[/FONT]
http://www.ernaehrung-fuer-gesundheit.de/Arteriosklerose/Herz.html

Da habe ich in Deutschland immer diesen Spruch an den Fußgängerampeln gelesen, er lautet so ähnlich wie: "Bei Rot stehen bleiben, der Kinder wegen"
Wie wär es damit auch beim Rauchen als Beispiel für die Jugend?!
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
mir ist dazu noch was eingefallen;)

Und nein Krankenkasse. Es ist nicht erwiesen dass Raucher wirklich mehr krank sind als Nichtraucher. Das wird einfach behauptet in den Antiraucherkampagnen.
Es erinnert mich an die uneinsichtigen Amalgamträger, die behaupten ja auch das Amalgam harmlos ist.

Klar es gibt immer Leute die werden weder vom Amalgam noch vom Rauchen krank. Und Leute die sich gesund "verhalten" werden auch krank.

Aber ist doch blöden wenn man eigentlich zu den Menschen gehört die gesund währen wenn sie nicht rauchen würden:idee:

Also, meine Tante ist quasi innerlich "verfault" durchs rauchen.
Das auswechseln der Bauchschlagader hat dann auch nicht mehr geholfen....tja........................

LG
Sternchen
 

Malve

Man kann Rauchen nicht mit "Abgas-Einatmen" oder dem Ozonloch vergleichen. Ob jemand raucht oder nicht, ist seine direkte freie Entscheidung. Zigarettenqualm ist schädlich für die Gesundheit, darüber gibt es überhaupt keine Diskussionen, es existieren genügend Studien und Belege dafür (Gaby hat Einiges dazu aufgelistet).

Wenn jemand rauchen möchte, dann ist das ok, aber er soll dann bitte nicht anderen zumuten, den Qualm einatmen zu müssen. Leider gibt es noch zu wenige Restaurants mit rauchfreien Zonen. Es ist kein Genuss, ein schönes Essen in "dicker Luft" zu sich zu nehmen. Ausserdem schadet Passivrauchen der Gesundheit, und schon aus diesem Grund ist es rücksichtslos, seine nicht rauchenden Mitmenschen auch noch damit zu belasten.

Und warum sollen Nichtraucher z.B. in Restaurants "mit Abwesenheit glänzen"? Ein Restaurant ist zum Essen da und nicht vorrangig zum Rauchen.

Ich gönne jedem Raucher seine Zigarette/Zigarre/Pfeife so lange er Rücksicht auf Nichtraucher nimmt.

LG
uma
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Frischen Zigarettenrauch rieche ich eigentlich recht gerne, andererseits darf in meiner guten Stube nicht geraucht werden. Ich bin sehr für die Freiheit des Einzelnen. Wenn genug Bedarf an rauchfreien Restaurants bestünde dann gäbe es sie mit Sicherheit. Wenn jemand Raumspray verträgt dann kann ich mir nicht vorstellen, dass er Zigarettenrauch nicht verträgt, bei mir ist das nämlich genau umgekehrt. In meinen "guten Jahren" rauchte ich meist 3 Päckchen täglich trotzdem wäre es mir nie eingefallen, jemanden zum Rauchen zu verleiten. Die fanatischen Antiraucher haben keine Ahnung davon, was sie von einem Raucher eigentlich verlangen, wenn sie meinen er dürfe in öffentlichen Räumen nicht rauchen. Jeder der süchtig ist, weiss was ich meine und die Nicht-Süchtigen sollen sich freuen, dass sie keine Laster haben.
Wünsch Euch trotztem eine gute Nacht.
grufti
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
http://www.jip.thueringen.de/awo_xxl/rauchen/pro.htm
"Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer wieder liest, welche Gefahren das Rauchen für seine Gesundheit bedeutet, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen.
Winston Churchill
"Aber es liegt auch im Rauchen eine arge Unhöflichkeit, eine impertinente Ungeselligkeit: Die Raucher verpesten die Luft weit und breit und ersticken jeden honetten Menschen, der nicht zu seiner Verteidigung zu rauchen vermag. Wer ist den imstande, in das Zimmer eines Rauchers zu treten, ohne Übelkeit zu empfinden? Wer kann darin verweilen, ohne umzukommen?"
Johann Wolfgang von Goethe
Außerdem werden auf dieser Seite Tips gegeben, wie man sich evtl. mit Rauchern absprechen kann, damit möglichst wenig Schaden entsteht...

Gruss,
Uta
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Uta,
da ist mir aber der Churchill viel sympathischer als der abgehobene Goethe.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Ich höre jetzt auf, hier zu lesen und hole mir lieber mal ein paar Goethe-Gedichte :)

Gruss,
Uta
 
Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Ich bin da recht radikal, ich finde Rauchen in Restaurants sollte generell verboten werden. Ich will selber entscheiden können was ich mir und meiner Kleidung antue und will nicht von anderen dazu genötig werden alles gleich in die Wäsche zu schmeißen, nur weil ich es 2 Stunden an hatte.

Jetzt nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Raucher persönlich! Meine beste Freundin raucht wie ein Schlot!

Jeder kann rauchen was und wann er will, nur sollte er darauf achten, dass er niemanden damit stört. Ich esse ja auch nicht jeden Tag Knoblauch und hauche ihn jeden Tag ins Gesicht ;)

In meiner Wohnung ist absolutes Rauchverbot. Ich schicke meine Freund und bekannten auch bei -20°C vor die Tür. Wenn sie rauchen wollen, dann müssen sie das aushalten. :schlag:

Aber um nochmal auf das Anfangsthema zurückzukommen, diese Aufschriften auf den Packungen sind wirklich nichts anderes als lächerlich. Da haben sich doch irgendwelche ganz tollen Pädagogen wieder die Birne zugekiff, als sie das erfunden haben (sry, ist doch war :D ).

Ach ja und das Rauchen ja gut für den Staat ist ist ja auch eine der dümmsten Ausreden der Raucher. Über die Krankenkassen und sonstigen Pflegezuschüsse und was es da alles gibt wird das alles doppelt wiedert ausgegeben. Nur, das ist richtig, nich sofort und deswegen scheint erstmal mehr Geld in der Kasse zu sein... Milchmädchenrechnung!

Gruß :wave:

P.S. Bei mir gibt es einen kleinen Itsaliener (mein Stammlokal), das komplett rauchfrei ist und der ist immer rappel voll und das essen ist köstlich!
 
Oben