Übelkeit am Morgen mit Blut in Gallensaft?

Themenstarter
Beitritt
21.02.13
Beiträge
3
Guten Morgen liebe Community.

Mich plagt seit ca. 2Wochen mässige bis starke Übelkeit, vor allem am morgen, jedoch ohne Erbrechen zu müssen. Gelegentlich musste ich aufstossen jedoch nicht sauer.Heute Morgen hatte ich das Gefühl einen Kloos im Hals zu haben und ich habe mir den Finger gesteckt um endlich erbrechen zu können, weil ich irgendwie das Gefühl hatte dass es sich danach bessert. Ich konnte jedoch nicht erbrechen, ich konnte nur ca 3 mal Gallensaft ausspucken, der rosa bis rötlich war.

Was die Ursachen meiner Übelkeit sind, kann ich mir denken, ich stehe momentan sehr unter Stress, da ich bald Abschlussprüfungen habe, praktische Führerprüfung und und und...

Jedoch kann ich mir den (blutigen) Gallensafft nicht erklären? Ich nehme nicht an dass dies normal ist. Seit dem "Erbrechen" geht es meinem Magen eher no schlechter als vorher. :(

Ich hoffe Ihr habt eine Antwort auf meine Frage.

Einen schönen Morgen noch.

Übrigens, ich bin männlich, 23Jahre, eine schwangerschaft können wor also ausschliessen.

ChockMandu
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
415
Hallo ChockMandu, ersteinmal einen guten Morgen, von Schönen
guten Morgen will ich gar nicht reden.

Hört sich doof an, vielleicht, aber ich habe beim Spucken auch
schon mal etwas Rosa Farbendes gehabt. Kommt vielleicht von der Nase.

Aber auch zu Deiner Nervösität, da gibt es doch Pflanzliche gute
Mittel. Das würde ich evt. ersteinmal benutzen und wenn die Übelkeit
nicht weg geht, ist der Gang zum Arzt, wohl der Beste, als selber
immer auszuprobieren.

Morgendliche Übelkeit kenne ich auch, wenn etwas Ansteht....sowie
bei Dir mit der Führerscheinprüfung.

Ich wünsche Dir alles Liebe,
der Abendschein
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo chock,

bei Stress schüttet der Körper auch mehr Verdauungssäfte aus. Kommt dann noch vielleicht reizende Ernährung wie Zuckerzeug, Cola und Mehlkleister dazu , ist es schnell zu viel .
Die Magenschleimhaut , der Dünndarm wird gereizt sein.
Morgends nüchtern schmerzt es dann bis hin zur Übelkeit.

Stress abbauen und Ernährung etwas schonender gestalten. Gekochtes Gemüse wie Möhren z.B. , Salat ohne Dressing usw.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Prüfung !

LG K:
 
Themenstarter
Beitritt
21.02.13
Beiträge
3
Danke für eure Antworten. Ich habe auch schon von Bekannten gehört, dass es gute pflanzliche Mittel gibt, werde mich heute mal in der Apotheke erkundigen.

Habe auch etwas von Kinesiologie gehört, zum Stress abbauen. Werde mich mal informieren ob das was für mich wäre.


Mfg ChockMandu
 
Beitritt
11.01.13
Beiträge
415
Hallo Chock, ich gehe auch zur Kinesiologin, sie arbeitet mit
meinem Unterbewußtsein und das macht viel viel aus.
Mach das was Du meinst, was richtig ist.

Ich wünsche Dir alles Gute, bei allem was Du tust.
Der Abendschein:wave:
 
Beitritt
21.02.13
Beiträge
36
gegen Übelkeit hilft auch Ingwer, wenn du den verträgst... kannst dir einen Ingwertee machen
das rötliche kann auch aus bronchien und Stirnhöhlen kommen

Ich bin ja neu hier,w eiß nicht ob ich tipps einstellen darf.. ich probiers mal, wenn nicht dann einfach löschen...
gegen stress gibt es vieles in der natur... ich nehme Bachblüten in Pastillenform
fürn Magen Ingwer

globulis z.B. Nux Vomica, Okoubaka, Iris... da musst schauen, was am besten auf dich zutrifft
wenn du noch mehr Tipps brauchst, gerne...

wenn sich dein Zustand nicht bessert, ZUM ARZT!
 
Themenstarter
Beitritt
21.02.13
Beiträge
3
Danke für die Tipps und Vorschläge :)

War am Freitag in der Apotheke, sie haben mir Valverde Beruhigungs Dragees gegeben. Ich nehme sie 3 x Täglich und es geht mir schon besser. Zwischendurch wenn ich mich zu fest wieder hineinsteigere kommt die Übelkeit wieder, bleibt aber nicht wie vorher. Und am Morgen geht es mir auch deutlich besser :)

Danke und eine schöne Woche noch.

Mfg
ChockMandu
 
Oben