Starker lang anhaltender Durchfall

Themenstarter
Beitritt
19.05.14
Beiträge
1
Hallo liebe Community,

Und zwar habe ich folgendes Problem:

Donnerstag letzte woche fing es an:
Mittags begann es mit Kopfschmerzen
Nachmittags Schüttelfrost
Abends starke Kopfschmerzen und leichter Durchfall
Nachts bin ich dann 7-8 x aufgestanden und aufs Klo gerannt, weil ich Durchfall hatte.
Der war Grasgründ und nach dem 5 mal eigentlich eher Wasser.

Freitag gegen 4:00 kamen Bauchschmerzen dazu - ab da war der Durchfall 2-3stündlich
Die Kopfschmerzen gingen dann bis zu einem Maximum über den ganzen Tag.
Gegen 9:00 war ich beim Arzt mit der Diagnose: leicher Darminfekt.
ich bekam tabletten gegen akuten durchfall und etwas um den Magen zu beruigen.
geraten wurde mir mineralstoffhaltig zu essen , wenig fett, keine Milch, keine Lauge, einfach verdaubares eben.

so seit samstag hat sich aber außer den kopfschmerzen nichts gebessert, magenschmerzen bekomme ich etappenweise, durchfall immernoch alle 2-3 stunden.

ausgeglichen habe ich nach jedem klogang immer mit einer scheibe brot und einem glas wasser nach dem klo. Gegessen habe ich trotzdem normal mittags und abends.

Heute habe ich von 4 bekannten, mit welchen ich täglich kontankt habe,erfahren dass es sich bei ihnen schon so seit 1-2 wochen genau so zieht. Was denke ich ausschlaggebend ist. Der arzt sagt aber es ist ein zufall.

was könnte das denn sein? Die Bauchschmerzen und der standige durchfall und die daraus folgende trägheit sind echt schlimm.

Vielen dank für eure Antworten.

mfg Frank
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Frank,

hast Du Luvos Heilerde fein im Hause?

Wenn ja, nimm sie nach Vorschrift ein, wenn nein, würde ich sie mir morgen in der Apotheke besorgen. :)

Dann hast Du hier noch eine Karottensuppe bei Durchfall:

Diese Suppe ist inzwischen fast in Vergessenheit geraten. Dabei besticht sie durch ihre einfache Herstellung, sehr gute Verträglichkeit und kann möglicherweise im besten Fall eine Dehydration (Wassermangel) ausgleichen.

Benötigt werden 500 Gramm Karotten. Diese werden geschält und anschließend mit 1 Liter Wasser 1-1,5 Stunden gekocht. Mit dem Mixer püriert ergibt sich ein Brei, der wiederum bis zu 1 Liter aufgefüllt wird. Hinzu kommt ein gestrichener Teelöffel Salz (ca. 3 Gramm) und eventuell ein wenig Basica Pulver.
Die Wirksamkeit der Karottensuppe nach Moro beruht auf der Bildung von Oligogalakturonsäuren, die eine Anhaftung von Bakterien verhindern soll.

Gute Besserung und liebe Grüße Tarajal :)
 
Oben