Schlafstörungen und Mikronährstoffe

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Hallo liebe Forumsmitglieder und Leser,

auf einer Kurzrecherche zu Vitamin B5/Panthothensäure stieß ich auf diesen Link: Schlafstörungen und Mikronährstoffe

Er liefert eine Menge Informationen und ich bin erstaunt, wie viele Mikronährstoffe in recht direkter Weise den Schlaf beeinflussen.

Gruß
Kate
 
wundermittel
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo liebe Forumsmitglieder und Leser,

auf einer Kurzrecherche zu Vitamin B5/Panthothensäure stieß ich auf diesen Link: Schlafstörungen und Mikronährstoffe

Er liefert eine Menge Informationen und ich bin erstaunt, wie viele Mikronährstoffe in recht direkter Weise den Schlaf beeinflussen.

Gruß
Kate

Hallo Kate,

vielen Dank für den Link.

Kannst Du mir vielleicht eine gute Quelle für Vitamin B1 - Befontiamin - nennen? Das suche ich noch dringend.

Gibt es das auch für subcutanes Spritzen? Wäre noch besser.

Alles Gute und nochmals vielen Dank an Dich.

LG
Renchen:wave:
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo Renchen,

die LEF bietet so etwas an, vermutlich auch von hoher Qualität. Die Reinhildis-Apotheke hat es mal angeboten, aber meine ich aus dem Programm genommen.

Ich selbst habe mich bislang nicht getraut, es zu nehmen, obwohl es zu Kuklinskis Grundprogramm gehört, da ich eine Knoblauch-Allergie (Typ I) habe und mal gelesen habe, dass Knoblauch eine Grundsubstanz des Präparates ist/war (leider sind meine Versuche, dies definitiv heraus zu finden, fehlgeschlagen). Ich nehme "normales" Thiamin-HCl. Von daher kenne ich mich mit den Quellen auch nicht so gut aus. Du könntest aber in der Nachbarrubrik mal die Suchfunktion einsetzen, denn dort wurde schon einiges über Benfontiamin geschrieben und einige nehmen es ein.

Liebe Grüße :)
Kate
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo nochmal, Renchen,

mit "Nachbarrubrik" meinte ich die Rubrik Oxidativer/Nitrosativer Stress :)

Von einem Benfotiamin-Produkt zum Spritzen habe ich noch nie gehört.

Thiamin-HCl gibt es schon, z.B.:
VITAMIN B1 WINTHROP ILO | Niedrigpreise bei Juvalis
VITAMIN B 1 INJEKTOP 100MG | Juvalis
VITAMIN B1 RATIO 50MG/ML | Juvlis - Die blaue Apotheke

- allerdings stehen da nur i.m. und i.v. als Applikationsmöglichkeiten drauf.

Hier: VITAMIN B1 HEVERT | Top-Qualität bei Juvalis kann ich es auf die Schnelle garnicht nicht erkennen. Viele i.m.-Produkte kann man aber wohl auch s.c. spritzen, im Zweifelsfall hilft eine Anfrage beim Hersteller.

Liebe Grüße
Kate
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.212
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Ich nehme den Titel jetzt einmal andersherum: wenn ich Vitamin D einnehme, bekomme ich Schlafstörungen. Während ich sonst keine Schlafprobleme habe, kann ich, wie gesagt, mit Vitamin D nicht schlafen. Ich werde total unruhig, schwitze, habe Herzklopfen ...

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Ich nehme "normales" Thiamin-HCl. Von daher kenne ich mich mit den Quellen auch nicht so gut aus. Du könntest aber in der Nachbarrubrik mal die Suchfunktion einsetzen, denn dort wurde schon einiges über Benfontiamin geschrieben und einige nehmen es ein.


Hallo Kate,

vielen Dank für Deine vielen Links.

Wo bestellst Du Dein normales Thiamin-HCL? Kannst Du mir das nennen? Gerne auch per PN.

Vielen Dank und alles Gute.

LG
Renchen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo Renchen,

ich bestelle es bei der Reinhildis-Apotheke als "Sonderanfertigung" (dafür muss ich allerdings 300 Kapseln abnehmen). Die Kapsel enthält 100 ml Thiamin-HCl und einen Füllstoff nach Wahl (ich nehme Mannit). Ein weiteres Produkt, das ich auch schon verwendet habe, gibt es von der Herstellerfirma Now.

Liebe Grüße
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo Oregano :)

Ich nehme den Titel jetzt einmal andersherum: wenn ich Vitamin D einnehme, bekomme ich Schlafstörungen. Während ich sonst keine Schlafprobleme habe, kann ich, wie gesagt, mit Vitamin D nicht schlafen. Ich werde total unruhig, schwitze, habe Herzklopfen ...
Ich sollte wohl den Titel etwas "neutralisieren" (von "Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel" in "Schlafstörungen und Mikronährstoffe") :idee:

Eine Idee zu Deiner Erfahrung mit Vitamin D habe ich leider nicht...

Liebe Grüße
Kate
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.212
Hallo Kate,

ja, das wäre ein neutralerer Titel, aber ist nicht so wichtig. - Ich denke, man kann auch so hierhin finden :).

Grüsse,
Oregano
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Hallo Oregano

ja, das wäre ein neutralerer Titel, aber ist nicht so wichtig. - Ich denke, man kann auch so hierhin finden :).
Hatte es schon geändert :cool: Es fasst das Diskussionsthema weiter und das ist ja nicht schlecht :)

Liebe Grüße
Kate
 
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Schlafstörungen und Mikronährstoffmangel

Hallo Renchen,

ich bestelle es bei der Reinhildis-Apotheke als "Sonderanfertigung" (dafür muss ich allerdings 300 Kapseln abnehmen). Die Kapsel enthält 100 ml Thiamin-HCl und einen Füllstoff nach Wahl (ich nehme Mannit). Ein weiteres Produkt, das ich auch schon verwendet habe, gibt es von der Herstellerfirma Now.

Liebe Grüße
Kate

Hallo Kate,

vielen, vielen Dank. Habe mir gleich alles notiert.
Dir weitehrin alles Gute.

LG
Renchen:wave:
 

Windpferd

Hallo Oregano,

ja, das Vitamin D. Normalerweise nehm ich es morgens (8.000 IE) und vertrage es ausgezeichnet. Gesten nahm ich's abends und schlief die ganze Nacht nur sehr wenig. Erklärung hab ich dafür noch keine. (Kann natürlich auch andere Ursachen geben.


Hallo Kate,

Benfotiamin ist enthalten in dem Präparat "Neurochondria" (von Thorne), das es u.a. in der Klösterl-Apotheke in München gibt. Es ist im Gegensatz zu Thiamin fettlöslich und damit gehirngängig - dies ist vielleicht wichtiger als der Umstand, daß es nur oral genommen werden kann. (Außerden enthält das Präparat noch Methylcobalamin, MTHF und Acetyl-Carnitin.) Nüchern einnehmen, evtl. mit ein wenig Öl.

Eine sehr schöne Wirkung von P5P (aktivierte Form von B6) ist die starke Verbesserung der Traumerinnerung. (Anfangs maximal 100 mg / Tag, auf Dauer maximal 100.

Irgendwo hab ich mal gehört, die B-Vitamine seien aufmunternd; wenn das stimmt, lieber nicht abends. Dasselbe gilt auch für Johanniskraut. Melatonin kann man übrigens substituieren; in USA gibt es Sublinguals (1 - 2 mg), die sehr sanft wirken. Es fördert das Einschlafen und macht den Schlaf irgendwie anders - leichter? heller?

Alles Liebe,
Windpferd
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Hallo Windpferd,

vielen Dank für die Informationen.

Ich glaube, Du hast mich mit Renchen verwechselt, sie wollte Bezugsquellen von Benfotiamin wissen (ich dagegen darf es ja wie gesagt nicht nehmen und vertrage übrigens auch kein Carnithin und kein Johanniskraut. B-Vitamine und P5P nehme ich längst - morgens -, seit ich von meiner Kryptopyrrolurie weiß und zudem auch der B6-Mangel direkt nachgewiesen wurde, ebenso wie die Besserung durch P5P). Aber das macht ja nichts, Renchen liest hier bestimmt noch mit.

Liebe Grüße
Kate
... die mit Glycin und Taurin, sowie bei Bedarf Passionsblume und Baldrian, Ihre Schlafstörungen inzwischen recht gut im Griff hat - siehe andere Threads
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Interessanter Thread und interessanter Link von Dir, Kate, daraus:

Ein tryptophanreiches Abendessen zusammen mit kleinen Mengen an Kohlenhydraten kann die Schlafqualität verbessern und Schlafmangel vorbeugen.

Werde mir den Text ausdrucken und genauer durchdenken.

Viele Grüße
Datura

Ich habe ja seit viele Jahren Schlafstörungen, in den letzten Jahren gings allerdings hatte ich als Notfall immer mal Schlaftabletten (vor allem, wenn ich woanders geschlafen habe), aber ich vertrag die nicht mehr.

Passionsblume hatte ich ja versucht, war aber ne Eintagsfliege, schlafe nicht und bin den ganzen Tag platt, Baldrian genauso.

Na ja, bin gerade dran, ein Cortisoltagesprofil zu machen, könnte bei mir (Anamnese) die Ursache sein.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.212
Hallo Datura,

mein Mittel, wenn ich mal nicht schlafen kann, was selten ist:
Avena sativa D1.

Gruss,
Oregano
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.842
Hallo zusammen,

da hier schon einige inhaltliche Verweise dorthin stehen, hier noch ein Link: https://www.symptome.ch/vbboard/neu...toerungen.html?highlight=Schlafst%F6rungen%2A

Dort hatten wir uns u.a. über unsere Erfahrungen mit Passionsblumenpräparaten ausgetauscht und ich meine, der Hafer wurde dort auch schon mal erwähnt.

Dass Passionsblume und Baldrian nicht ohne Nebenwirkungen sind(!), ist mir auch schon aufgefallen und liegt aufgrund des den synthetischen Mitteln ähnlichen Wirkmechanismus' auch nahe. Holford (Optimum Nutrition for the Mind bzw. Optimale Ernährung für die Psyche) schreibt auch ganz klar, dass Nahrungsergänzungen gegenüber pflanzlichen Mitteln die erste Wahl sind und letztere auch nur im Notfall und möglichst nur sporadisch genommen werden sollten.

Zu Glyzin und Taurin siehe auch: https://www.symptome.ch/vbboard/oxi.../93653-glycin-taurin-nitrosativem-stress.html. Diese Kombi hat bei mir wohl den Durchbruch gebracht, auf Tryptophan + wenige Kohlenhydrate am Abend achte ich auch. Eine Rolle spielen könnte evtl. auch eine Wohnungsrenovierung/-sanierung, die mich u.a. von einem Teppich mit (sich bereits gewaltig auflösenden) Gummirücken befreite (Weichmacher, ... ich will's garnicht so genau wissen, ein Baubiologe sprach von etlichen neurotoxischen Stoffen, ein Bodenleger von "Sondermüll").

Gruß und einen guten Schlaf :)
Kate
 
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Hallo Windpferd

(...)

Ich glaube, Du hast mich mit Renchen verwechselt, sie wollte Bezugsquellen von Benfotiamin wissen (ich dagegen darf es ja wie gesagt nicht nehmen und vertrage übrigens auch kein Carnithin und kein Johanniskraut. B-Vitamine und P5P nehme ich längst - morgens -, seit ich von meiner Kryptopyrrolurie weiß und zudem auch der B6-Mangel direkt nachgewiesen wurde, ebenso wie die Besserung durch P5P). Aber das macht ja nichts, Renchen liest hier bestimmt noch mit.


Hallo,

ja gerade gelesen. Vielen Dank.
Mir fehlt etwas die Zeit - sind am renovieren.

Wo kann man gutes P5P bestellen?

Alles Gute.
LG
Renchen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
So, habe mein Cortisol- Tagesprofil bezahlt (bei Censa), montag werde ich Spucke sammeln, ich bin vielleicht gespannt!

CENSA - Start

Grüße von Datura
 
Oben