Quecksilberausleitung & Borreliosebehandlung mit Propolis Dimisulf

Beitritt
18.10.15
Beiträge
41
Du kannst mir schon glauben dass es einen Grund hat wenn ich das Wort "aufschwätzen" verwende. Mit dem Wort bezeichne ich die Art, jemanden immer wieder zu etwas überreden zu wollen, auch wenn er es mehrfach abgelehnt hat.

Und wieso findest du Vitamin C in meinem Fall als Infusion eigentlich wichtig? Dass per Infusion mehr ankommt als per oraler Gabe ist bekannt, aber dann müssten ja nach deiner Lesart ALLE Vitamin C - Infusionen nehmen, oder?

Ich nehme NTS nicht weil mein Arzt es gut findet, sondern weil es wirkt. Wie ich geschrieben habe, wirkt NTS bei mir einwandfrei, daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten.

Wegen Koriander: Man kann doch nicht pauschal sagen, ab der und der Anzahl von Sitzungen sollte man es nehmen, und vorher nicht - alle sind doch verschieden belastet! Das probiert man mit wenigen Tropfen aus, und schaut wie die Wirkung ist. Und die ist bei mir gut.


Gruß

Aki
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
24.11.08
Beiträge
215
Du kannst mir schon glauben dass es einen Grund hat wenn ich das Wort "aufschwätzen" verwende. Mit dem Wort bezeichne ich die Art, jemanden immer wieder zu etwas überreden zu wollen, auch wenn er es mehrfach abgelehnt hat.

Und wieso findest du Vitamin C in meinem Fall als Infusion eigentlich wichtig? Dass per Infusion mehr ankommt als per oraler Gabe ist bekannt, aber dann müssten ja nach deiner Lesart ALLE Vitamin C - Infusionen nehmen, oder?

Ich nehme NTS nicht weil mein Arzt es gut findet, sondern weil es wirkt. Wie ich geschrieben habe, wirkt NTS bei mir einwandfrei, daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten.

Wegen Koriander: Man kann doch nicht pauschal sagen, ab der und der Anzahl von Sitzungen sollte man es nehmen, und vorher nicht - alle sind doch verschieden belastet! Das probiert man mit wenigen Tropfen aus, und schaut wie die Wirkung ist. Und die ist bei mir gut.


Gruß

Aki

Hi Aki108, vorher hast du noch geschrieben:
"... (Natriumthiosulfat) als Chelator. Der Arzt sagt es hat die gleiche Bandbreite und Wirkung."

Jetzt schreibst du etwas völlig anderes:

"Ich nehme NTS nicht weil mein Arzt es gut findet, sondern weil es wirkt. Wie ich geschrieben habe, wirkt NTS bei mir einwandfrei, daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten."

Du konntest ja nicht wissen, dass es das Mittel überhaupt gibt und erst recht nicht, dass es wirkt. Du hast es, wie du selbst zuerst sagtest auf Empfehlung deines Arztes genommen. Erst nach einigen oder eben mindestens 1 Infusion von NAT wusstest du, dass es wirkt.

Ich habe auf pubmed und google nachgeschaut Natriumthiosulfat ist laut Studienlage bei weitem DMPS und DMSA unterlegen und kann zu gefährlichen Umverteilungen führen.

"...daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten."

Google ist dein Freund :) .

"Und wieso findest du Vitamin C in meinem Fall als Infusion eigentlich wichtig? Dass per Infusion mehr ankommt als per oraler Gabe ist bekannt, aber dann müssten ja nach deiner Lesart ALLE Vitamin C - Infusionen nehmen, oder?"

Nein, falsch, das hast du nicht richtig rausgelesen.

"Du kannst mir schon glauben dass es einen Grund hat wenn ich das Wort "aufschwätzen" verwende. Mit dem Wort bezeichne ich die Art, jemanden immer wieder zu etwas überreden zu wollen, auch wenn er es mehrfach abgelehnt hat."

Mich hast du damit nicht überzeugt. Nach deiner Lesart unterstellst du dem Arzt, dass er dir aus Eigennutz etwas aufschwätzen wollte. Man kann auch versuchen, jdn. zu etwas zu überreden was positiv gemeint ist, weil der andere vielleicht unklugerweise etwas sinnvolles ablehnt. Was hätte denn die Infusion mit Mineralmix,Vitamin C und Magnesium gekostet? Ich bezweifle, dass der Arzt sich an dir bereichern wollte.

"Wegen Koriander: Man kann doch nicht pauschal sagen, ab der und der Anzahl von Sitzungen sollte man es nehmen, und vorher nicht - alle sind doch verschieden belastet! Das probiert man mit wenigen Tropfen aus, und schaut wie die Wirkung ist. Und die ist bei mir gut."

Hier gebe ich dir zum Teil Recht, pauschal kann man das nicht sagen, da jedoch NAT wesentlich schwächer ausleitet und auch das Hg nicht so stabil bindet wie DMSA oder DMPS und selbst bei 26 DMPS/DMSA Infusionen tendenziell/in der Regel bei den meisten die Belastung nicht ausreichend abgebaut ist, bleibe ich so wie die Experten dabei und kann dein Vorgehen anderen nicht empfehlen und nur davon abraten, weil sich viele an "Das probiert man mit wenigen Tropfen aus" die Finger verbrannt haben...

Prinzipiell sollte man die Ausleitungen durch Laborkontrollen mind. alle 5 Infusionen begleiten und u.a. abhängig davon erst Koriander in Absprache mit einem Therapeuten in Erwägung ziehen... Ich weiß nicht, ob du auch hier sparen wolltest, oder ob du regelm. Laborkontrollen durchgeführt hast. Ich könnte es aber verstehen, wenn man die sporadischer durchführt. Ist schließlich echt viel Geld und die ges. Kasse übernimmt nichts.

lg
 
Beitritt
18.10.15
Beiträge
41
Hi Aki108, vorher hast du noch geschrieben:
"... (Natriumthiosulfat) als Chelator. Der Arzt sagt es hat die gleiche Bandbreite und Wirkung."

Jetzt schreibst du etwas völlig anderes:

"Ich nehme NTS nicht weil mein Arzt es gut findet, sondern weil es wirkt. Wie ich geschrieben habe, wirkt NTS bei mir einwandfrei, daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten."

Du konntest ja nicht wissen, dass es das Mittel überhaupt gibt und erst recht nicht, dass es wirkt. Du hast es, wie du selbst zuerst sagtest auf Empfehlung deines Arztes genommen. Erst nach einigen oder eben mindestens 1 Infusion von NAT wusstest du, dass es wirkt.

Wieso ist das was völlig anderes?? Zuerst hat er es empfohlen, aber dann habe ich es beibehalten weil es wirkt - wo ist das Problem?




Ich habe auf pubmed und google nachgeschaut Natriumthiosulfat ist laut Studienlage bei weitem DMPS und DMSA unterlegen und kann zu gefährlichen Umverteilungen führen.

Ich finde auf pubmed Null Einträge zu Natriumthiosulfat - du stellst Behauptungen auf ohne Nachweise zu erbringen. Mal kurz die entsprechenden Links hier reinzustellen wäre ja kein Problem gewesen wenn du sowieso auf der Seite bist - warum machst du das nicht?

Ich finde auf Google einen Beitrag von Joachim Mutter: "Natriumthiosulfat ist relativ preiswert und hat eine akzeptable Bindungsfähigkeit zu Quecksilber. Allerdings ist es nicht so effektiv wie DMPS.": Joachim Mutter

Von DMSA ist in dem Abschnitt keine Rede, und das Hammermittel DMPS nehme ich nicht. Und weitere Links die beides vergleichen sind bei Google nicht zu finden. Ich warte auf deine Links.


"...daher würde ich dich bitten, ein paar Links zu den Experten von denen du schreibst, zu posten."
Google ist dein Freund :) .


Wieso sollte ich googeln um deine Behauptungen zu überprüfen?


"Und wieso findest du Vitamin C in meinem Fall als Infusion eigentlich wichtig? Dass per Infusion mehr ankommt als per oraler Gabe ist bekannt, aber dann müssten ja nach deiner Lesart ALLE Vitamin C - Infusionen nehmen, oder?"

Nein, falsch, das hast du nicht richtig rausgelesen.

Und WAS genau habe ich falsch rausgelesen?




"Du kannst mir schon glauben dass es einen Grund hat wenn ich das Wort "aufschwätzen" verwende. Mit dem Wort bezeichne ich die Art, jemanden immer wieder zu etwas überreden zu wollen, auch wenn er es mehrfach abgelehnt hat."

Nach deiner Lesart unterstellst du dem Arzt, dass er dir aus Eigennutz etwas aufschwätzen wollte. Man kann auch versuchen, jdn. zu etwas zu überreden was positiv gemeint ist,

Falsch. Die Motivation spielt keine Rolle, aufschwätzen ist aufschwätzen, bitte nochmal oben meine Definition nachlesen.




da jedoch NAT wesentlich schwächer ausleitet und auch das Hg nicht so stabil bindet wie DMSA oder DMPS

Woher weißt du das?? Belege bitte!


und selbst bei 26 DMPS/DMSA Infusionen tendenziell/in der Regel bei den meisten die Belastung nicht ausreichend abgebaut ist, bleibe ich so wie die Experten dabei (...)


Welche Experten????
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
24.02.07
Beiträge
971
Hallo Carrie,

hast du schon vom 4fach Chelat DSF gehört? Disulfiram. Es gibt auch eine FB Gruppe. Und einige Therapeuten inzwischen.
lg Helena
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.722
Gleich 4-fach? Inwiefern? Kann man denn nicht auch selbst Propolis und DMSO zusammenmischen? Wäre wahrscheinlich deutlich günstiger! Gestern las ich von grünem Propolis (aus Brasilien) der noch mehr positive Wirkungen haben soll als der hiesige gängige.. ?? Grüssing, Aurelius
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Bin zur Zeit am experimentieren mit Dimisulf. Bei 2 TL am Tag alles gut soweit, bei 2 EL hatte ich starke Alpträume nachts. Und es bläht mich stark auf (aber das ist bei mir fast schon Normalzustand).
Benutzt es sonst noch jemand hier?
Mit flüssigem Nano-Zeolith-Spray (TRS) hab ich übrigens nur gute Erfahrungen gemacht. Außer dass es nicht wie angepriesen nach nur 6 Flaschen alles entgiftet.
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.722
Mit flüssigem Nano-Zeolith-Spray (TRS) hab ich übrigens nur gute Erfahrungen gemacht. Außer dass es nicht wie angepriesen nach nur 6 Flaschen alles entgiftet.
Hey Carrie, DIMISULF habe ich noch nicht probiert, auch TRS nicht, dafür das angeblich so viel bessere PBX ... nach einer Flasche null Effekt...
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Das PBX hab ich auch ausprobiert eine Flasche.
Vom TRS hab ich glaub ich so 9 Flaschen bisher gehabt. Die ersten 2 Wochen hatte ich null Energie, dann ging es wieder. Es waren eher subtile Veränderungen über den langfristigen Zeitraum und die meisten im Kopf. Keine Depressionen mehr, bessere Gedanken, aber auch irgendwie besseres Aussehen (ich hatte von mehreren Leuten gehört, dass ich irgendwie besser aussehe). Auch Haare weniger strohig.
Hat es mich komplett geheilt? Nein. Ich denke auch, deren Aussage dass man nach 6 Flaschen voll entgiftet ist, ist irreführend. Bei den letzten Flaschen hab ich auch keine weitere Besserung mehr gespürt. Insofern weiß ich nicht ob es noch Sinn macht damit weiter zu machen. Aber meine psychische Stablität führe ich auf TRS zurück.
Zumal es zig Berichte gibt, wo autistische Kinder damit starke Verbesserungen erfahren.
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Das PBX hab ich auch ausprobiert eine Flasche.
Vom TRS hab ich glaub ich so 9 Flaschen bisher gehabt. Die ersten 2 Wochen hatte ich null Energie, dann ging es wieder. Es waren eher subtile Veränderungen über den langfristigen Zeitraum und die meisten im Kopf. Keine Depressionen mehr, bessere Gedanken, aber auch irgendwie besseres Aussehen (ich hatte von mehreren Leuten gehört, dass ich irgendwie besser aussehe). Auch Haare weniger strohig.
Hat es mich komplett geheilt? Nein. Ich denke auch, deren Aussage dass man nach 6 Flaschen voll entgiftet ist, ist irreführend. Bei den letzten Flaschen hab ich auch keine weitere Besserung mehr gespürt. Insofern weiß ich nicht ob es noch Sinn macht damit weiter zu machen. Aber meine psychische Stablität führe ich auf TRS zurück.
Zumal es zig Berichte gibt, wo autistische Kinder damit starke Verbesserungen erfahren.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.02.07
Beiträge
971
Das PBX hab ich auch ausprobiert eine Flasche.
Vom TRS hab ich glaub ich so 9 Flaschen bisher gehabt. Die ersten 2 Wochen hatte ich null Energie, dann ging es wieder. Es waren eher subtile Veränderungen über den langfristigen Zeitraum und die meisten im Kopf. Keine Depressionen mehr, bessere Gedanken, aber auch irgendwie besseres Aussehen (ich hatte von mehreren Leuten gehört, dass ich irgendwie besser aussehe). Auch Haare weniger strohig.
Hat es mich komplett geheilt? Nein. Ich denke auch, deren Aussage dass man nach 6 Flaschen voll entgiftet ist, ist irreführend. Bei den letzten Flaschen hab ich auch keine weitere Besserung mehr gespürt. Insofern weiß ich nicht ob es noch Sinn macht damit weiter zu machen. Aber meine psychische Stablität führe ich auf TRS zurück.
Zumal es zig Berichte gibt, wo autistische Kinder damit starke Verbesserungen erfahren.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.124
--- Anm. Kate ---

Ab hier wurden 49 Beiträge ausgelagert hierhin:


--- Ende Anm. Kate ---
 
Themenstarter
Beitritt
24.11.08
Beiträge
215
ach ja und noch was: An Propolis Dimisulf kommt man leider seit 1/2 Jahr ca. nicht mehr ran. Es hieß, dass jemand dem Hersteller wohl "Druck" gemacht hat... Leider wie bei allen tollen Mitteln. Irgendwann kommen die dann...
Zum Glück hatte ich mir einige Flaschen auf Vorrat gekauft.

Raja,
gibt es das Propolis Dimisulf wirklich nicht mehr zu kaufen? Ich habe hohe Bleiwerte, entgifte, entgifte......aber manchmal ist der Wert niedriger u. anschließend steigt er wieder. Nehme auch Alpha-Liponsäure wegen PNP aber kann keine Besserung feststellen.
ja, das Problem hatte ich auch. da wurde "Druck" gemacht. musste vom Markt genommen werden, aber jetzt wieder erhältlich. Keiner weiß, wie lange, wie bie so vielen tollen Mitteln. Artemisia annua darf ja auch nicht mehr auf Amazon als NEM verkauft werden :-(

Zu Blei, da würde ich neben Propolis Dimisulf noch Emeramid /NBMI & DMSA nehmen. Meine, dass DMSA Blei besser bindet als DMPS, aber schau nochmal in der Selektionsreihe bessser nach bitte.
Blei wird in erster Linie im Knochen gespeichert. Dann noch u.a. im NS. Evtl mit deinem Arzt besprechen, ob außer oraler Einnahme von NBMI auch NBMI mit DMSO auf den Oberschenkeln helfen könnte, direkt mehr aus den Knochen zu mobilisieren und zu binden.
 
Themenstarter
Beitritt
24.11.08
Beiträge
215
achso und zum Propolis: Nope noch nicht dazu gekommen, hatte gerade nen miesen Schub mit Herz, Atmungs und Gastroproblemen und komme im Moment um Schulmedizinischen Struggle nicht herum, alles "weichere" muss sich grad hinten anstellen ^^.
hoffe, es geht dir wieder etw. besser. TCM könnte dir helfen, zumindest wieder auf die Beine zu kommen (Nieren, darm, Leber wieder aufzubauen) und die Apheresen, wie bei Dr. Straube. gute besserung
 
regulat-pro-immune
Oben